Sie befinden Sich hier: Start > Veranstaltungen > Banken
  Veranstaltungen.
Treffer pro Seite
Banken
Einheitsbewertung
vom Bauantrag bis zur korrekten Grundsteuer

Einheitsbewertung

Frankfurt / Offenbach / 28.04.2014

Sie erfahren auf diesem Praxisseminar jeden Schritt vom Zusammentragen der Bauanträge/ -genehmigungen bis zur Prüfung der erhaltenen Einheitswertbescheide bzw. schließlich der Grundsteuerbescheide. Sie trainieren...[mehr]

Frankfurt / Offenbach / 28.04.2014
Anti-Money-Laundering für Einsteiger
Basiswissen Geldwäscheprävention und -bekämpfung

Anti-Money-Laundering für Einsteiger

Frankfurt / 28.04.2014

Das Seminar gibt Ihnen einen umfassenden Einblick sowohl in die gesetzlichen als auch die aufsichtsrechtlichen Pflichten zur Bekämpfung der Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung.[mehr]

Frankfurt / 28.04.2014
Das neue Zahlungsverkehrsrecht
nach SEPA-Umstellung

Das neue Zahlungsverkehrsrecht

Frankfurt / 28.04.2014

Sie stehen vor der Herausforderung, die neuen SEPA-Zahlungsverkehrsinstrumente in die Praxis umzusetzen und das neue Zah- lungsverkehrsrecht anzuwenden? Wir unterstützen Sie dabei! Lernen Sie auf diesem Seminar die neuen...[mehr]

Frankfurt / 28.04.2014
Management- Reporting kompakt
Das Intensivseminar für empfängerorientiertes Berichtswesen!

Management- Reporting kompakt

Frankfurt / 29.04.2014

In diesem Kompaktseminar lernen Sie alle Stellhebel zur Optimierung Ihres Management-Reporting kennen. Erfahren Sie welche Informationen wirklich gebraucht werden und wie Sie diese effizient aufbereiten und präsentieren. ...[mehr]

Frankfurt / 29.04.2014
Update Anti-Money-Laundering
4. EU-Geldwäsche-RL - Umsetzung der 40 FATF-Empfehlungen

Update Anti-Money-Laundering

Frankfurt / 29.04.2014

Sie erhalten einen umfassenden Blick auf aktuelle Entwicklungen rund um die Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. [mehr]

Frankfurt / 29.04.2014
Zertifizierungslehrgang: Certified AML & Fraud Officer
Ausbildung zum Beauftragten für die Verhinderung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstigen strafbaren Handlungen

Zertifizierungslehrgang: Certified AML & Fraud Officer

Frankfurt / 05.05.2014 - 09.05.2014

Hier werden Sie zum zertifizierten Beauftragten für die Verhinderung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstigen strafbaren Handlungen ausgebildet. Die Methodik dieses Lehrgangs umfasst die fachliche...[mehr]

Frankfurt / 05.05.2014 - 09.05.2014
Praxis-Lehrgang: Gebäude und Betriebsvorrichtungen

Praxis-Lehrgang: Gebäude und Betriebsvorrichtungen

Köln / 05.05.2014 - 06.05.2014

Sie erhalten auf diesem Lehrgang eine Gesamtdarstellung der aktuellen gesetzlichen Grundlagen nach Handels- und Steuerrecht sowie nach IFRS. Die praktische Umsetzung dieser Vorgaben wird an zahlreichen Praxisbeispielen trainiert....[mehr]

Köln / 05.05.2014 - 06.05.2014
Grundlagen der IFRS-Bilanzierung
Kategorien - Ansätze - Abschluss

Grundlagen der IFRS-Bilanzierung

Frankfurt / 06.05.2014

Die IFRS unterliegen auf internationaler, europäischer und nationaler Ebene zudem einer ständigen Weiterentwicklung durch das IASB (International Accounting Standards Board). Somit ist klar: Um Ihre Rechnungslegung und...[mehr]

Frankfurt / 06.05.2014
WpHG kompetent umsetzen
Die neue WpHG-Welt - was muss ich tun?

WpHG kompetent umsetzen

Frankfurt / 06.05.2014

Sie erhalten Hinweise und Anregungen, wie Sie die Vorschriften des Wertpapierhandelsgesetzes kompetent und effizient unter Berücksichtigung aktueller WpHG-Neuerungen umsetzen. [mehr]

Frankfurt / 06.05.2014
Liquiditätsrisikomanagement
LCR, NSFR & MaRisk

Liquiditätsrisikomanagement

Frankfurt / 06.05.2014

Mit Basel III und den MaRisk stehen Liquiditätsmanagement und Funds Transfer Pricing im besonderen Fokus. Wie Sie Ihre Liquiditätsrisiken immer im Griff behalten und LCR und NSFR sicher begegnen, lernen Sie in diesem...[mehr]

Frankfurt / 06.05.2014
Erkennen von Verdachtsfällen und deren Meldung
Mitarbeiterschulung Geldwäscheprävention und -bekämpfung

Erkennen von Verdachtsfällen und deren Meldung

Frankfurt / Offenbach / 06.05.2014

Erarbeiten Sie sich die rechtlichen Grundlagen und taktischen Schritte zur Verdachtserkennung in Ihrem Institut aus Banken- und polizeilicher Sicht. Durch Praxiswissen werden Sie sensibilisiert, verdächtige Transaktionen...[mehr]

Frankfurt / Offenbach / 06.05.2014
Mitarbeiterschulung Insolvenztabelle

Mitarbeiterschulung Insolvenztabelle

Frankfurt / Offenbach / 06.05.2014

Verschaffen Sie sich einen vollständigen Überblick über die bei der Erstellung der Insolvenztabelle zu beachtenden Aspekte. Sie erfahren, welche Fehlerquellen in der Forderungsprüfung lauern. Die Experten...[mehr]

Frankfurt / Offenbach / 06.05.2014
Wettbewerbsrecht in der Kreditwirtschaft
WpHG und KWG - Aufsichts und Verbraucherkreditrecht

Wettbewerbsrecht in der Kreditwirtschaft

Frankfurt / 06.05.2014

Experten aus der Praxis vermitteln die alles Wissenswerte zum Wettbewerbsrecht mit den relevanten kreditwirtschaftlichen Besonderheiten.[mehr]

Frankfurt / 06.05.2014
9. PLATOW InvestorenFORUM 2014
Nachhaltige Vermögenssicherung und Altersvorsorge

9. PLATOW InvestorenFORUM 2014

Frankfurt / 07.05.2014

9. PLATOW InvestorenFORUM 2014[mehr]

Frankfurt / 07.05.2014
Funds Transfer Pricing in Banken
Zins- vs. Liquiditätssteuerung

Funds Transfer Pricing in Banken

Frankfurt / 07.05.2014

Mit Basel III und den MaRisk stehen Liquiditätsmanagement und Funds Transfer Pricing im besonderen Fokus. Wie Sie Ihre Liquiditätsrisiken immer im Griff behalten und LCR und NSFR sicher begegnen, lernen Sie in diesem...[mehr]

Frankfurt / 07.05.2014
Finanzinstrumente nach IFRS
IAS 39 - IFRS 9 - Hedge Accounting

Finanzinstrumente nach IFRS

Frankfurt / 07.05.2014

Besonders die FInanzinstrumente unterliegen auf internationaler, europäischer und nationaler Ebene Veränderungen durch das IASB. Somit ist klar: Um Bilanzen schnell und flexibel anzupassen, müssen Sie auf dem...[mehr]

Frankfurt / 07.05.2014
Honorarberatung
Geschäftsmodell - Vergütung - Vermarktung

Honorarberatung

Frankfurt / 07.05.2014

Die Honorarberatung etabliert sich in der deutschen Finanzbranche immer mehr. Was sich im Detail durch das neue Honoraranlageberatungsgesetz ändern wird, zeigen Ihnen drei Experten. Wir laden alle Banken, Sparkassen und...[mehr]

Frankfurt / 07.05.2014
Verbraucherinsolvenz
Änderungen durch die Reform und aktuelle Rechtsprechung

Verbraucherinsolvenz

Frankfurt / 09.05.2014

Das Praxisseminar behandelt umfassend sämtliche Aspekte der Reform in der Verbraucherinsolvenz und beleuchtet die aktuelle Rechtsprechung zum Verbraucherinsolvenz- und Restschuldbefreiungsverfahren. [mehr]

Frankfurt / 09.05.2014
IT-Outsourcing & Cloud Computing Verträge

IT-Outsourcing & Cloud Computing Verträge

Frankfurt / 09.05.2014

Aktuelles Wissen rund um die Cloud[mehr]

Frankfurt / 09.05.2014
Arbeitsrecht in der Insolvenz

Arbeitsrecht in der Insolvenz

Frankfurt / 12.05.2014

Die Einleitung des Insolvenzverfahrens bringt in verschiedener Hinsicht komplexe arbeits- und insolvenzrechtliche Rechtsfragen auf. Im Seminar erläutern die Referenten die Spezifika der beiden Rechtsmaterien und zeigen...[mehr]

Frankfurt / 12.05.2014
Aufsichtsrats- und Verwaltungsratsmitglieder
in Kredit- und Finanzdienstleistungsinstituten

Aufsichtsrats- und Verwaltungsratsmitglieder

Frankfurt / 12.05.2014

Wir laden Sie ein, gemeinsam die ersten Erfahrungen zu erörtern und genau jene bankaufsichtlichen Fragen zu beantworten, die Sie derzeit bewegen. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen über wichtige rechtliche...[mehr]

Frankfurt / 12.05.2014
Anlageberatung und Vertrieb
Aktuelle Regelungen praxisgerecht - Haftung vermeiden

Anlageberatung und Vertrieb

Frankfurt / 13.05.2014

Wie bereiten Sie sich auf MiFD und die neue Registrierungspflicht für Anlageberatung und Vertrieb vor? Wie gehen Sie mit der Meldepflicht von Kundenbeschwerden um? Wie können Sie die Anforderungen für die interne...[mehr]

Frankfurt / 13.05.2014
Bilanz & Insolvenz
Bilanzanalyse im Krisen-, Insolvenz- und Sanierungsfall

Bilanz & Insolvenz

Frankfurt / 13.05.2014

In diesem Seminar lernen Sie die krisen- insolvenz- und sanierungsspezifische Analyse der schuldnerischen Buchhaltung. Erfahrene Experten aus der Praxis vermitteln Ihnen, welche Anforderungen beispielsweise eine Bilanz, GuV, SuSa...[mehr]

Frankfurt / 13.05.2014
Kontopfändungen rechtssicher bearbeiten
inklusive aller Brennpunkte zum P-Konto

Kontopfändungen rechtssicher bearbeiten

Frankfurt / 13.05.2014

Die Referenten sind Experten auf dem Gebiet der Kontopfändung und geben ihre Praxiserfahrungen mit dem neuen Recht weiter.[mehr]

Frankfurt / 13.05.2014
Bauinsolvenzen
Handlungsspielräume intelligent ausnutzen

Bauinsolvenzen

Frankfurt / 15.05.2014

Im Seminar erläutern Ihnen erfahrene Experten des Bauinsolvenzrechts mögliche Fallstricke der bauinsolvenzrechtlichen Verfahrensabwicklung. Sie erhalten wertvolle Praxistipps, ob und unter welchen Voraussetzungen ein...[mehr]

Frankfurt / 15.05.2014
Insolvenzrechtliche Buchführung mit winsolvenz.p3

Insolvenzrechtliche Buchführung mit winsolvenz.p3

München / 15.05.2014 - 16.05.2014

Insolvenzrechtliche Buchführung mit winsolvenz.p3[mehr]

München / 15.05.2014 - 16.05.2014
Geldwäsche aktuell
DK-Hinweise 2014 & Novellierungsschwerpunkte der 4. EU-Geldwäsche-Richtlinie

Geldwäsche aktuell

Düsseldorf / 16.05.2014

Die Neuauflage der DK-Hinweise 2014 kommentiert und konkretisiert die aktuellen geldwäscherechtlichen Regelungen, insbesondere zur Abklärung von wirtschaftlich Berechtigten und PEPs, zu Ausführung durch Dritte,...[mehr]

Düsseldorf / 16.05.2014
Praxiswissen Bankbilanzierung

Praxiswissen Bankbilanzierung

Heidelberg / 19.05.2014

Fühlen Sie sich sicher in der Bewertung und Bilanzierung von Handelsgeschäften, Derivaten, Staatsanleihen und ABS? kennen Sie die unterschiedliche Behandlung von neuem und altem HGB bzw. den IFRS? In diesem Seminar...[mehr]

Heidelberg / 19.05.2014
Bankbilanzanalyse
Bankbilanzen verstehen - beurteilen - vergleichen

Bankbilanzanalyse

Heidelberg / 19.05.2014 - 20.05.2014

Bankbilanzen richtig zu verstehen und vergleichen zu können ist besonders dann herausfordernd, wenn Rechnungslegungsvorschriften geändert werden. Zudem spielt in Zeiten schwacher Liquiditäts- und...[mehr]

Heidelberg / 19.05.2014 - 20.05.2014
Prüfungs- und Steuerberatungsmandat in der Eigenverwaltung

Prüfungs- und Steuerberatungsmandat in der Eigenverwaltung

Köln / 20.05.2014

Im Rahmen der Praktikertagung vermitteln Ihnen Profis alles über die Besonderheiten und effektive Einsatzmöglichkeiten der neuen Sanierungsinstrumente, die mit dem ESUG bereitgestellt wurden. Gemeinsam mit den...[mehr]

Köln / 20.05.2014
Bilanzanalyse für Juristen
Bilanzen lesen, verstehen und beurteilen

Bilanzanalyse für Juristen

Düsseldorf / 21.05.2014 - 22.05.2014

Das Seminar Bilanzanalyse für Juristen soll allen in der Wirtschaft tätigen Juristen und Rechtsanwälten den Aufbau und die Struktur einer Unternehmensbilanz verdeutlichen. Die Teilnehmer werden am Ende des...[mehr]

Düsseldorf / 21.05.2014 - 22.05.2014
Bewertung & Kaufpreisklauseln
Unternehmensbewertung und Klauselgestaltung für Juristen

Bewertung & Kaufpreisklauseln

Düsseldorf / 22.05.2014

Bewertung & Kaufpreisklauseln[mehr]

Düsseldorf / 22.05.2014
Anreizsysteme und Vergütung in Banken
Neue aufsichtsrechtliche Entwicklungen und deren Umsetzung

Anreizsysteme und Vergütung in Banken

Frankfurt / 02.06.2014

Das im Juli 2010 in Kraft getretene neue Gesetz über die aufsichtsrechtlichen Anforderungen an die Vergütungssysteme von Instituten und Versicherungen ist der letzte Teil der Maßnahmen zur Neuregelung der...[mehr]

Frankfurt / 02.06.2014
M&A Accounting
Bilanzpolitische Spielräume beim Erwerb bzw. der Veräußerung von Unternehmensanteilen

M&A Accounting

Frankfurt / 03.06.2014 - 04.06.2014

Der Fokus dieses Seminars liegt in einem ersten Schritt auf den wesentlich umfangreicheren IFRS-Regelungen, wobei in einem zweiten Schritt stets die Divergenzen zum HGB aufgezeigt werden. Die Referenten erläutern Ihnen die...[mehr]

Frankfurt / 03.06.2014 - 04.06.2014
Der Datenschutzbeauftragte in Banken und Sparkassen

Der Datenschutzbeauftragte in Banken und Sparkassen

Frankfurt / 03.06.2014

Als Datenschutzbeauftragter in der Kreditwirtschaft ist es besonders wichtig zu wissen, wie Sie die Vorgaben des BDSG optimal auslegen. Die Praktiker erklären, worauf zu achten ist, um den Pflichten nachzukommen und...[mehr]

Frankfurt / 03.06.2014
Schutzschirm und Eigenverwaltung
Professionelle Verfahrensvorbereitung als Erfolgsfaktor

Schutzschirm und Eigenverwaltung

Frankfurt / 03.06.2014

Hier klären Richter und Berater, welche Praxiserfahrungen nach 1,5 Jahren ESUG mit dem Schutzschirmverfahren und der Eigenverwaltung vorliegen. [mehr]

Frankfurt / 03.06.2014
Outsourcing im Finanzsektor
Prüfungssichere Umsetzung nach § 25a (2) KWG und MaRisk

Outsourcing im Finanzsektor

Frankfurt / Offenbach / 04.06.2014 - 05.06.2014

Informieren Sie sich über die aufsichtsrechtlichen Aspekte der Auslagerung. Lernen Sie unter anderem, was Sie beim Risikomanagement von Outsourcing-Projekten beachten müssen und welche Inhalte ein Outsourcing-Vertrag...[mehr]

Frankfurt / Offenbach / 04.06.2014 - 05.06.2014
2. Jahreskongress der Energie- und Immobilienbranche: Herausforderung Energiewende
Immobilienwirtschaft auf dem Weg zum Energieversorger?

2. Jahreskongress der Energie- und Immobilienbranche: Herausforderung Energiewende

Frankfurt / 04.06.2014

Forum der Unternehmensentscheider zu Entwicklungen, Projekten und funktionierenden Partnerschaften der Energie- und Immobilienwirtschaft[mehr]

Frankfurt / 04.06.2014
Gewerbliches Mietrecht
Verträge effektiv prüfen - gestalten - verhandeln

Gewerbliches Mietrecht

Düsseldorf / 05.06.2014 - 06.06.2014

Gewerbliches Mietrecht[mehr]

Düsseldorf / 05.06.2014 - 06.06.2014
Bilanzfälschung
Financial Statement Fraud - Die Methoden zur Aufdeckung und Prävention von finanziellem Betrug in Bilanz und Lagebericht

Bilanzfälschung

Frankfurt / Offenbach / 05.06.2014 - 06.06.2014

Lernen Sie in diesem Seminar aus der Perspektive der Strafverfolgungsbehörden, den Strafrechtlern und unternehmerischen Praktikern, wie Sie sich diesem Problem der Bilanzfälschung systematisch nähern können. [mehr]

Frankfurt / Offenbach / 05.06.2014 - 06.06.2014
Inlands- und Auslandsrechnungen in 2014
Praxisorientierte Lösungen für einen sicheren Vorsteuerabzug

Inlands- und Auslandsrechnungen in 2014

Köln / 16.06.2014

Ersparen Sie Ihrem Unternehmen, aber auch Ihren Lieferanten bei einer Betriebsprüfung hohe Nachforderungen zuzüglich Verzinsung! Schützen Sie Ihren Kunden vor dem Verlust seines Vorst-Abzugs und sich selbst vor...[mehr]

Köln / 16.06.2014
Ausbildungslehrgang Business Controller
Durchführung, Prüfung und Zertifizierung in Zusammenarbeit mit der Universität Stuttgart

Ausbildungslehrgang Business Controller

Stuttgart / 23.06.2014 - 23.07.2014

Ausbildungslehrgang Business Controller - Der zertifizierte TOP-Lehrgang für Controller und Finanzverantwortliche in Kooperation mit der Universität Stuttgart. Lernen Sie in 3 aufeinander aufbauenden Lehrgangswochen...[mehr]

Stuttgart / 23.06.2014 - 23.07.2014
Balance-Sheet-Management unter IFRS 9
Implikationen für Gesamtbanksteuerung und Geschäftsmodell

Balance-Sheet-Management unter IFRS 9

Frankfurt / 23.06.2014

Die IFRS-Standards gehen über die Umsetzung in dern Rechnungslegungssystemen hinaus. Durch IFRS 9 und Ablösung des Incurred-Loss-Models treten erhebliche Änderungen bei Kategorisierung und Verlustausweis auf. Die...[mehr]

Frankfurt / 23.06.2014
Cashflow-Analyse und Cashflow-Planung
Zentrale Kenngröße für Kapitaldienstfähigkeit & Liquidität

Cashflow-Analyse und Cashflow-Planung

Frankfurt / 24.06.2014

Kernaufgabe der Bonitätsbeurteilung im Kreditgeschäft ist, Kapitaldienstfähigkeit und Verschuldungskapazität realistisch und zukunftsorientiert zu beurteilen. Die traditionellen Beurteilungskonzepte basieren...[mehr]

Frankfurt / 24.06.2014
Update Verbraucherkreditrichtlinie
Das neue Verbraucherdarlehensrecht

Update Verbraucherkreditrichtlinie

Frankfurt / 24.06.2014

Seit einem Jahr ist das neue Verbraucherkreditrecht in Kraft und Sie müssen sich mit dessen Auswirkungen beschäftigen. In der Praxis tauchen nun tausend Fragen auf, die nicht oder so nicht vorhersehbar waren. Sind alle...[mehr]

Frankfurt / 24.06.2014
Geldwäsche 2014

Geldwäsche 2014

Berlin / 26.06.2014 - 27.06.2014

Geldwäsche 2014[mehr]

Berlin / 26.06.2014 - 27.06.2014
Tabellenführung und Fremdrechteverwaltung mit winsolvenz.p3

Tabellenführung und Fremdrechteverwaltung mit winsolvenz.p3

München / 26.06.2014 - 27.06.2014

Dieser PC-Lehrgang vermittelt Ihnen das theoretische Wissen in der Tabellenführung und liefert mit direkter Anwendung von winsolvenz.p3 zugleich konkrete Lösungen. [mehr]

München / 26.06.2014 - 27.06.2014
Schiffsfinanzierung in schwerer See
Akutes zu (Neu-)Finanzierung, Restrukturierung, Bankentaktik

Schiffsfinanzierung in schwerer See

Hamburg / 27.06.2014

In diesem Seminar profitieren Sie von der Praxiserfahrung der versierten Referenten: Welche Maßnahmen der Schiffsfinanzierung gibt es im aktuellen Umfeld? Wie können Schiffsfinanzierungen restrukturiert werden, wie...[mehr]

Hamburg / 27.06.2014
PraxisFORUM Insolvenzanfechtung

PraxisFORUM Insolvenzanfechtung

Frankfurt / 27.06.2014

Das Anfechtungsrecht entwickelt sich immer mehr zum wichtigsten Dreh- und Angelpunkt jedes Insolvenzverfahrens und wird wie kaum ein anderes Rechtsgebiet durch eine Fülle von Rechtsprechung mit Leben gefüllt. Für...[mehr]

Frankfurt / 27.06.2014
Sommerlehrgang Geldwäsche intensiv
Aus der Praxis für die Praxis

Sommerlehrgang Geldwäsche intensiv

Heidelberg / 30.06.2014 - 01.07.2014

Sie erarbeiten sich in diesem Sommer-Intensiv-Workshop einen umfangreichen und praxisnahen Überblick über die aktuellen aufsichtlichen und gesetzlichen Vorgaben und Pflichten rund um das Thema...[mehr]

Heidelberg / 30.06.2014 - 01.07.2014
Geldwäsche Workshop
Anforderungskatalog einer Sonderprüfung & spezielle Brennpunkte

Geldwäsche Workshop

Heidelberg / 02.07.2014

Lernen Sie in diesem Workshop, wie Sie sich optimal auf die § 44 KWG-Prüfung vorbereiten, wie sie durchgeführt wird, welche Schwerpunkte gelegt werden und was in der Nachbereitung wichtig ist. Am Nachmittag gibt es...[mehr]

Heidelberg / 02.07.2014
Patente und Marken bewerten und bilanzieren
Holen Sie das Beste aus Ihren Schutzrechten heraus!

Patente und Marken bewerten und bilanzieren

München / 02.07.2014

Auf diesem Lehrgang erfahren Sie, wann gewerbliche Schutzrechte bewertet werden müssen, wie Sie dabei vorgehen, welche Normen und Standards anzuwenden sind und Sie das Beste aus gewerblichen Schutzrechten herausholen.[mehr]

München / 02.07.2014
Patente und Marken bewerten und bilanzieren
Bewertung

Patente und Marken bewerten und bilanzieren

München / 03.07.2014

Auf diesem Lehrgang erfahren Sie, wann gewerbliche Schutzrechte bewertet werden müssen, wie Sie dabei vorgehen, welche Normen und Standards anzuwenden sind und Sie das Beste aus gewerblichen Schutzrechten herausholen.[mehr]

München / 03.07.2014
Cash Pooling und Unternehmensverträge
in Krise und Insolvenz

Cash Pooling und Unternehmensverträge

Frankfurt / 03.07.2014

Im Seminar zeigt Ihnen der Referent, wie sich eine Innenfinanzierung durch Cashpools nachteilig auf die Haftung auswirken kann und welche Vermeidungsstrategien denkbar sind. Er erläutert die potentiellen Fehlerquellen und...[mehr]

Frankfurt / 03.07.2014
Praxiswissen Insolvenzrecht
Gläubigerrechte - Gläubigerstrategien

Praxiswissen Insolvenzrecht

Frankfurt / 03.07.2014 - 04.07.2014

Praxiserfahrene Referenten bringen Ihnen in dem Lehrgang das Praxiswissen des Insolvenzrechts systematisch und fallorientiert näher. Innerhalb von zwei Tagen lernen Sie so das Insolvenzrecht von A bis Z kennen. [mehr]

Frankfurt / 03.07.2014 - 04.07.2014
Patente und Marken bewerten und bilanzieren
Bilanzierung

Patente und Marken bewerten und bilanzieren

München / 04.07.2014

Dieser Lehrgang behandelt alle aktuellen Entwicklungen und zeigt die Gemeinsamkeiten + Unterschiede bei der Bewertung und Bilanzierung der wichtigsten IP-Rechte, wobei die Referenten großen Wert auf die konkrete Anwendung...[mehr]

München / 04.07.2014
Das ABC des Insolvenzrechts
Kompaktwissen für Einsteiger und Refresher

Das ABC des Insolvenzrechts

Frankfurt / 04.07.2014

Beginnend mit der Aktenanlage über Fristen im Insolvenzverfahren, bis hin zum Schlussbericht, erarbeiten mit Ihnen zwei erfahrene Praktiker alle wesentlichen Abläufe eines Insolvenzverfahrens.[mehr]

Frankfurt / 04.07.2014
Zertifizierungslehrgang: Certified AML & Fraud Officer
Ausbildung zum Beauftragten für die Verhinderung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstigen strafbaren Handlungen

Zertifizierungslehrgang: Certified AML & Fraud Officer

Heidelberg / 07.07.2014 - 11.07.2014

Hier werden Sie zum zertifizierten Beauftragten für die Verhinderung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstigen strafbaren Handlungen ausgebildet. Die Methodik dieses Lehrgangs umfasst die fachliche...[mehr]

Heidelberg / 07.07.2014 - 11.07.2014
Intensivbetreuung, Sanierung & Abwicklung
für Einsteiger und Refresher

Intensivbetreuung, Sanierung & Abwicklung

München / 07.07.2014 - 09.07.2014

Im Lehrgang erarbeiten Sie sich in systematischer und praxisorientierter Form alle relevanten Themen für eine rechtssichere Bearbeitung von notleidenden Krediten die einer gesonderten Beobachtung (Intensivbetreuung) zu...[mehr]

München / 07.07.2014 - 09.07.2014
Der Compliance-Beauftragte
Kapitalmarkt- und Wertpapier-Compliance

Der Compliance-Beauftragte

München / 08.07.2014

Banken und Kreditinstitute sind verpflichtet, einen Compliance-Beauftragten zu ernennen. Dieses Seminar bereitet Sie optimal vor und vermittelt Ihnen alles was Sie wissen müssen.[mehr]

München / 08.07.2014
Der Geldwäschebeauftragte
Aufgaben, Rechte und Pflichten des Geldwäschebeauftragten

Der Geldwäschebeauftragte

Frankfurt / 08.07.2014

Nach dem GwG sind Kreditinstitute verpflichtet, einen Geldwäschebeauftragten zu benennen. Dieser ist Ansprechpartner für die BaFin und die Strafverfolgungsbehörden und verantwortlich für ein angemessenes...[mehr]

Frankfurt / 08.07.2014
PLATOWFORUM Family Office
Strategische Lösungen für vermögende Familien und Unternehmer

PLATOWFORUM Family Office

Königstein / 09.07.2014

Antworten zu strategische Fragen vermögender Familien und Unternehmer aus erster Hand![mehr]

Königstein / 09.07.2014
Befreiung von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht
Das BSG-Urteil und seine Auswirkungen auf die Praxis

Befreiung von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht

Frankfurt / 09.07.2014

Befreiung von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht[mehr]

Frankfurt / 09.07.2014
Nichtfinanzielle Kennzahlen
Nachhaltigkeitskennzahlen im Kontext von Green Controlling, CSR und Integrated Reporting

Nichtfinanzielle Kennzahlen

Köln / 14.07.2014

Die Verpflichtung zur Berichterstattung nichtfinanzieller Kennzahlen besteht seit einigen Jahren für den Lagebericht von großen Kapitalgesellschaften bzw. von Konzernen. Unter den Schlagwörtern wie Green...[mehr]

Köln / 14.07.2014
IT-Sicherheit nach MaRisk
Risikoidentifizierung - Prozessoptimierung - Systemstabilität

IT-Sicherheit nach MaRisk

Frankfurt / 15.07.2014

Sicherung der Bankgeschäftsprozesse heißt Sicherung der IT-Systeme. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie von der Schutzbedarfsanalyse über die Bestimmung eines IT-Sicherheitsbeauftragten bis hin zu einem...[mehr]

Frankfurt / 15.07.2014
IT-Sicherheits- und Risikomanagement

IT-Sicherheits- und Risikomanagement

Frankfurt / 16.07.2014

Sicherung der Bankgeschäftsprozesse heißt Sicherung der IT-Systeme. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie von der Schutzbedarfsanalyse über die Bestimmung eines IT-Sicherheitsbeauftragten bis hin zu einem...[mehr]

Frankfurt / 16.07.2014
Grundbuch & Zwangsversteigerung

Grundbuch & Zwangsversteigerung

Hamburg / 16.07.2014 - 17.07.2014

Grundbuch & Zwangsversteigerung[mehr]

Hamburg / 16.07.2014 - 17.07.2014
Datenschutz und IT
im Finanzsektor

Datenschutz und IT

Frankfurt / 17.07.2014

Datenschutz und IT-Sicherheit - zwei Seiten einer Medaille: Nur mit gesicherte IT-Technik kann auch entsprechenden Datenschutz gewährleisten. Mit § 9 BDSG sind geeignete technische und organisatorische Maßnahmen...[mehr]

Frankfurt / 17.07.2014
Arbeitsrecht in Sanierungsverfahren

Arbeitsrecht in Sanierungsverfahren

Frankfurt / 18.07.2014

Im Seminar erarbeiten Sie sich Lösungs-Know-how für die rechtssichere Gestaltung von arbeitsrechtlichen Maßnahmen im Rahmen von Sanierungsverfahren. Dr. Bertram Zwanziger, Richter des Siebten Senats beim BAG und...[mehr]

Frankfurt / 18.07.2014
Insolvenzrechtliche Buchführung mit winsolvenz.p3
für Einsteiger und Refresher

Insolvenzrechtliche Buchführung mit winsolvenz.p3

Frankfurt / 24.07.2014 - 25.07.2014

Der PC-Lehrgang vermittelt Mitarbeitern aus Insolvenzverwalterbüros die wenig Erfahrung in der insolvenzrechtlichen Rechnungslegung haben die theoretischen Besonderheiten der Insolvenzbuchhaltung. Mit der direkten Anwendung...[mehr]

Frankfurt / 24.07.2014 - 25.07.2014
Zentrale Stelle nach GwG und § 25h KWG
DER Lehrgang zur Prävention und Bekämpfung von Geldwäsche und Betrug

Zentrale Stelle nach GwG und § 25h KWG

Rostock-Warnemünde / 18.08.2014 - 20.08.2014

In diesem außergewöhnlichen Intensiv-Workshop erarbeiten Sie sich einen umfangreichen und praxisnahen Einblick in die aktuellen aufsichtlichen und gesetzlichen Vorgaben und Pflichten rund um die Bekämpfung von...[mehr]

Rostock-Warnemünde / 18.08.2014 - 20.08.2014
Optimierung der Geldwäscheprävention und -bekämpfung für Fortgeschrittene
Ihr Workshop für Praktiker auf hohem Niveau

Optimierung der Geldwäscheprävention und -bekämpfung für Fortgeschrittene

Rostock-Warnemünde / 20.08.2014 - 22.08.2014

Optimierung der Geldwäscheprävention und -bekämpfung für Fortgeschrittene[mehr]

Rostock-Warnemünde / 20.08.2014 - 22.08.2014
Der Schattenverwalter
Professionelle und effiziente Verfahrensabwicklung im Team

Der Schattenverwalter

Heidelberg / 21.08.2014 - 23.08.2014

Kernstücke des Lehrgangs bilden jeweils Themenblöcke zum Gesellschafts-, Anfechtungs-, Arbeits- und zum Steuerrecht in der Insolvenz. Beginnend mit der materiellen Forderungsprüfung behandelt der Lehrgang alle...[mehr]

Heidelberg / 21.08.2014 - 23.08.2014
Konzernrechnungslegung nach HGB/IFRS
Intensivseminar für Praktiker anhand von Fallstudien

Konzernrechnungslegung nach HGB/IFRS

Düsseldorf / 25.08.2014 - 27.08.2014

Der Konzernabschluss gilt als wichtiges Informationsinstrument und maßgebliche Entscheidungsgrundlage für die Adressaten von Unternehmensgruppen. Mit diesem Intensivseminar erarbeiten Sie sich strukturiert und...[mehr]

Düsseldorf / 25.08.2014 - 27.08.2014
Kostenmanagement mit Excel 2010/2013
Kosten analysieren, Deckungsbeiträge errechnen, Kalkulationsmodelle erstellen und leistungsstarke Funktionen nutzen

Kostenmanagement mit Excel 2010/2013

Frankfurt / 26.08.2014 - 27.08.2014

Finden Sie optimale Lösungen für Ihr Kostenmanagement. Nutzen Sie unser Seminar und erfahren Sie mehr über die Funktionalität von Excel. Praxisnahe Fallbeispiele helfen bei der Umsetzung in ihrem Arbeitsalltag.[mehr]

Frankfurt / 26.08.2014 - 27.08.2014
Einstieg in die Anlagenbuchhaltung
Anlagevermögen richtig kontieren und buchen

Einstieg in die Anlagenbuchhaltung

München / 26.08.2014

Auf diesem Seminar trainieren Sie an zahlreichen Praxisbeispielen die Anwendung der gesetzlichen Vorschriften in der Anlagenbuchhaltung. So erhalten Sie Sicherheit beim Kontieren, Zuordnen und Verbuchen von Sachanlagen und...[mehr]

München / 26.08.2014
Bilanzanalyse für Juristen
Bilanzen lesen, verstehen und beurteilen

Bilanzanalyse für Juristen

Heidelberg / 27.08.2014 - 28.08.2014

Das Seminar Bilanzanalyse für Juristen soll allen in der Wirtschaft tätigen Juristen und Rechtsanwälten den Aufbau und die Struktur einer Unternehmensbilanz verdeutlichen. Die Teilnehmer werden am Ende des...[mehr]

Heidelberg / 27.08.2014 - 28.08.2014
Der Anlagenbuchhalter
Sicherheit in der Bewertung und Bilanzierung Ihres Anlagevermögens

Der Anlagenbuchhalter

München / 03.09.2014 - 05.09.2014

Sie erhalten auf diesem Seminar klare Informationen zu aktuellen gesetzlichen Neuerungen im HGB und EStG sowie IFRS, zahlreiche Praxistipps für einen reibungslosen Ablauf bei Ihrer Tagesarbeit, Übungsaufgaben, welche...[mehr]

München / 03.09.2014 - 05.09.2014
Erkennen von Verdachtsfällen und deren Meldung
Mitarbeiterschulung Geldwäscheprävention und -bekämpfung

Erkennen von Verdachtsfällen und deren Meldung

Köln / 03.09.2014 - 04.09.2014

Erarbeiten Sie sich die rechtlichen Grundlagen und taktischen Schritte zur Verdachtserkennung in Ihrem Institut aus Banken- und polizeilicher Sicht. Durch Praxiswissen werden Sie sensibilisiert, verdächtige Transaktionen...[mehr]

Köln / 03.09.2014 - 04.09.2014
Konsolidierung mit SAP®
Von der automatisierten Datenbereitstellung bis zum Geschäftsbericht

Konsolidierung mit SAP®

Frankfurt / 09.09.2014 - 10.09.2014

Basierend auf der Erfahrung aus vielen Projekten erklärt dieses Praxisseminar den kompletten Konsolidierungsprozess in SAP, ausgehend von der Datenaufbereitung bis zum Reporting. Es zeigt sich, dass eine automatische...[mehr]

Frankfurt / 09.09.2014 - 10.09.2014
Anti-Money-Laundering für Einsteiger
DER Basis-Lehrgang Geldwäscheprävention und -bekämpfung mit Termingarantie - seit vielen Jahren top bewertet!

Anti-Money-Laundering für Einsteiger

Frankfurt / 09.09.2014

Das Seminar gibt Ihnen einen umfassenden Einblick sowohl in die gesetzlichen als auch die aufsichtsrechtlichen Pflichten zur Bekämpfung der Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung.[mehr]

Frankfurt / 09.09.2014
Update Anti-Money-Laundering
4. EU-Geldwäsche-RL - Umsetzung der 40 FATF-Empfehlungen

Update Anti-Money-Laundering

Frankfurt / 10.09.2014

Sie erhalten einen umfassenden Blick auf aktuelle Entwicklungen rund um die Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. [mehr]

Frankfurt / 10.09.2014
Rechtsfragen für Revisoren
Die Grenzen der Informationsbeschaffung beachten, Compliance sicherstellen, Haftungsrisiken vermeiden!

Rechtsfragen für Revisoren

Mainz / 15.09.2014 - 16.09.2014

In den letzten Jahren rücken Wirtschaftsstraftaten vermehrt in den Fokus der Strafverfolgungsbehörden; Ermittlungs- und Strafverfahren gegen Führungskräfte sind an der Tagesordnung. Durchsuchungen in...[mehr]

Mainz / 15.09.2014 - 16.09.2014
Geprüfter Unternehmensjurist
2. Modul des 10-tägigen Premiumlehrgangs mit Abschlusszertifikat

Geprüfter Unternehmensjurist

Jena / 15.09.2014 - 19.09.2014

Der Lehrgang vermittelt Ihnen das „Handwerkszeug“, das ein Jurist in einem von wirtschaftlichen Fragestellungen geprägten Arbeitsalltag benötigt. Der Lehrinhalt wird praxisorientiert aufgearbeitet [mehr]

Jena / 15.09.2014 - 19.09.2014
Service Level Agreements in der IT
Rechtlich abgesichert, betriebswirtschaftlich und organisatorisch sinnvoll - für ein faires Miteinander!

Service Level Agreements in der IT

Frankfurt / 15.09.2014

Service Level Agreements - ein Dauerbrenner in der Beziehung zwischen Kunde und IT-Dienstleister. Leistungsniveau und Abrechnungsmodalitäten werden hier in einem rechtlich bindenden Vertrag festgelegt. Hier lernen Sie worauf...[mehr]

Frankfurt / 15.09.2014
Prevention of Money Laundering
All important topics which have to be observed in order to comply with the applicable laws and regulation will be addressed

Prevention of Money Laundering

Frankfurt / 22.09.2014

This one-day seminar provides a comprehensive overview, including hands-on examples and instructions, how to set up an effective AML/CTF organization and run such a department.[mehr]

Frankfurt / 22.09.2014
MaRisk für Leasing- und Factoringinstitute
Umsetzungsanforderungen und Steuerung in der Praxis

MaRisk für Leasing- und Factoringinstitute

Frankfurt / 23.09.2014

Mit der 4. MaRisk-Novelle stehen Änderungen an. Wichtige Änderungs- und Umsetzungsanforderungen sind die Einrichtung von Risikocontrolling- und Compliance-Funktionen. Für Leasing- und Factoring-Institute stellt...[mehr]

Frankfurt / 23.09.2014
Professionelle Liquiditätsplanung

Professionelle Liquiditätsplanung

Köln / 24.09.2014

Alltagstauglich und hilfreich vermitteln Ihnen die Referenten dieses Seminars, wie Sie die Erstellung eines Liquiditätsplans in der Praxis richtig vornehmen. Sie üben an Fallbeispielen und erhalten das Fachwissen, um...[mehr]

Köln / 24.09.2014
Aufsichtsratsverantwortung in der Kreditwirtschaft
Aufgaben, Pflichten, konkrete Kompetenzanforderungen

Aufsichtsratsverantwortung in der Kreditwirtschaft

Frankfurt / 25.09.2014

Aufsichtsratsverantwortung in der Kreditwirtschaft[mehr]

Frankfurt / 25.09.2014
Mitarbeiterschulung Schlussverteilung

Mitarbeiterschulung Schlussverteilung

Frankfurt / 25.09.2014

In der Schulung lernen Sie, die verschiedenen Verteilungsarten innerhalb des Insolvenzverfahrens zu unterscheiden und erhalten praktische Bearbeitungstipps.[mehr]

Frankfurt / 25.09.2014
Optimierung der insolvenzrechtlichen Buchführung mit winsolvenz.p3
für Fortgeschrittene

Optimierung der insolvenzrechtlichen Buchführung mit winsolvenz.p3

Frankfurt / 25.09.2014 - 26.09.2014

Dieser PC-Praxislehrgang vermittelt Mitarbeitern die Ihre Kenntnisse in der insolvenzrechtlichen Buchführung vertiefen möchten zum Einen theoretisches Wissen für die Verbuchung von komplexen...[mehr]

Frankfurt / 25.09.2014 - 26.09.2014
Financial Fraud Management
Financial Statement Fraud - Die Methoden zur Aufdeckung und Prävention von finanziellem Betrug in Bilanz und Lagebericht

Financial Fraud Management

Köln / 25.09.2014 - 26.09.2014

Lernen Sie in diesem Seminar aus der Perspektive der Strafverfolgungsbehörden, den Strafrechtlern und unternehmerischen Praktikern, wie Sie sich diesem Problem der Bilanzfälschung systematisch nähern können. [mehr]

Köln / 25.09.2014 - 26.09.2014
Aufsichtsratsverantwortung in der Kreditwirtschaft
Rechnungslegung, Steuerung, Regulierung und Aufsicht

Aufsichtsratsverantwortung in der Kreditwirtschaft

Frankfurt / 26.09.2014

Aufsichtsratsverantwortung in der Kreditwirtschaft[mehr]

Frankfurt / 26.09.2014
Bilanzen professionell analysieren
IFRS- und HGB-Bilanzwissen für Führungskräfte

Bilanzen professionell analysieren

Frankfurt / 29.09.2014 - 30.09.2014

Um als Ansprechpartner interner und externer Stakeholder immer auf Augenhöhe zu sein, müssen Sie die bilanzpolitischen Möglichkeiten kennen und die kontinuierlichen Änderungen in IFRS und HGB stetig verfolgen....[mehr]

Frankfurt / 29.09.2014 - 30.09.2014
Aufklärungs- und Beratungshaftung
Anlageberatung und die Risiken - ein weites Feld!

Aufklärungs- und Beratungshaftung

Frankfurt / 06.10.2014

Aufklärungs- und Beratungshaftung[mehr]

Frankfurt / 06.10.2014
Umsatzsteuer in der Insolvenz
Kompaktwissen für die Insolvenzverwalterpraxis

Umsatzsteuer in der Insolvenz

Frankfurt / 13.10.2014

Im Semianr erarbeiten Sie die aktuellen Probleme, die im Insolvenzfall mit Blick auf die Umsatzsteuer zu lösen sind. Die erfahrenen Experten erörtern insbesondere Praxisprobleme im Rahmen der Anwendung des § 55...[mehr]

Frankfurt / 13.10.2014
Ertragssteuern in der Insolvenz
Kompaktwissen für die Insolvenzverwalterpraxis

Ertragssteuern in der Insolvenz

Frankfurt / 14.10.2014

Im Praxisseminar erarbeiten Sie sich die insolvenzspezifschen Besonderheiten der Ertragssteuern im Rahmen der Verfahrensabwicklung. Sie lernen u. a. die Besteuerungsmöglichkeiten von Sanierungsgewinnen nach dem EStG kennen....[mehr]

Frankfurt / 14.10.2014
Factoring & Insolvenz
Factoringverträge und Forderungskäufe in der Kundeninsolvenz

Factoring & Insolvenz

Frankfurt / 14.10.2014 - 15.10.2014

Für den Gläubiger, der seine Forderungen nicht einfach abschreiben will, ergeben sich vielfältige Fragestellungen. Die in der Praxis auftauchenden rechtlichen und praktischen Probleme werden von den Referenten...[mehr]

Frankfurt / 14.10.2014 - 15.10.2014
Mitarbeiterschulung Verfahrensbearbeitung
Ihr Weg zur effizienten Fallabwicklung

Mitarbeiterschulung Verfahrensbearbeitung

Köln / 14.10.2014

Im Insolvenzverfahren sind reibungslose Verfahrensabläufe von besonderer Bedeutung, da es nicht selten um Eilentscheidungen geht. Das Praxisseminar vermittelt Ihnen, wie eine bestmögliche Verfahrensbearbeitung von der...[mehr]

Köln / 14.10.2014
Crashkurs AGB-Gestaltung
AGB und Verträge erfolgreich gestalten

Crashkurs AGB-Gestaltung

Stuttgart / 14.10.2014

Crashkurs AGB-Gestaltung[mehr]

Stuttgart / 14.10.2014
Aufbauseminar für GwB
Geldwäscheprävention und -bekämpfung für (alle) Verpflichtete nach dem GwG

Aufbauseminar für GwB

Frankfurt / 15.10.2014

Das Seminar gibt Geldwäschebeauftragten und Mitarbeitern, die mit dem Thema Geldwäsche befasst sind, einen aktuellen Überblick über die Gesetzeslage und die aufsichtsrechtlichen Verpflichtungen. [mehr]

Frankfurt / 15.10.2014
Grundlagen der IFRS-Bilanzierung
Kategorien - Ansätze - Abschluss

Grundlagen der IFRS-Bilanzierung

Frankfurt / 16.10.2014

Die IFRS unterliegen auf internationaler, europäischer und nationaler Ebene zudem einer ständigen Weiterentwicklung durch das IASB (International Accounting Standards Board). Somit ist klar: Um Ihre Rechnungslegung und...[mehr]

Frankfurt / 16.10.2014
1x1 der Geldwäscheprävention

1x1 der Geldwäscheprävention

Frankfurt / 16.10.2014

Das Seminar gibt Gelegenheit für einen umfassenden Einblick in die gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Pflichten zur Bekämpfung der Geldwäsche.[mehr]

Frankfurt / 16.10.2014
Handelsregister intensiv für das Rechtssekretariat
mit Grundzügen des Umwandlungsrechts

Handelsregister intensiv für das Rechtssekretariat

Köln / 16.10.2014

Im Seminar "Handelsregister" erfahren Sie u. a., ob und wann eine bestimmte rechtliche oder tatsächliche Veränderung des Unternehmens, Anmeldungen oder Erklärungen zum HReg erforderlich macht.[mehr]

Köln / 16.10.2014
Finanzinstrumente nach IFRS
IAS 39 - IFRS 9 - Hedge Accounting

Finanzinstrumente nach IFRS

Frankfurt / 17.10.2014

Besonders die FInanzinstrumente unterliegen auf internationaler, europäischer und nationaler Ebene Veränderungen durch das IASB. Somit ist klar: Um Bilanzen schnell und flexibel anzupassen, müssen Sie auf dem...[mehr]

Frankfurt / 17.10.2014
Update Geldwäscheprävention
Geldwäscheprävention auf dem neuesten Stand!

Update Geldwäscheprävention

Frankfurt / 17.10.2014

Das Seminar ist vor allem für Mitarbeiter konzipiert, die schon praktische Erfahrungen in dem Bereich Geldwäsche haben oder Teilnehmer bei einem unserer Grundlagenseminare waren. Mit unserer Update-Garantie sind Sie...[mehr]

Frankfurt / 17.10.2014
HighEnd Arbeitsrecht in der Insolvenz
Aktuelle Rechtsprechung für die Insolvenzpraxis

HighEnd Arbeitsrecht in der Insolvenz

Frankfurt / 17.10.2014

Im Seminar High End Arbeitsrecht in der Insolvenz erfahren Sie, unter welchen Voraussetzungen Kündigungen im Insolvenzfall möglich sind. Zudem setzen Sie sich u.a. mit der Anfechtung von Lohnansprüchen, dem §...[mehr]

Frankfurt / 17.10.2014
Aufsichtsrats- und Verwaltungsratsmitglieder
in Kredit- und Finanzdienstleistungsinstituten

Aufsichtsrats- und Verwaltungsratsmitglieder

Frankfurt / 17.10.2014

Wir laden Sie ein, gemeinsam die ersten Erfahrungen zu erörtern und genau jene bankaufsichtlichen Fragen zu beantworten, die Sie derzeit bewegen. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen über wichtige rechtliche...[mehr]

Frankfurt / 17.10.2014
Beteiligungs- und sonstige KWG-Anzeigen
verstehen und sicher ausführen

Beteiligungs- und sonstige KWG-Anzeigen

Frankfurt / 21.10.2014

Kennen Sie den aufsichtsrechtlicher Rahmen von Beteiligungsanzeigen und sonstigen Anzeigen für das Meldewesen? In diesem Workshop werden die unterschiedlichen Beteiligungsbegriffe des KWG erläutert. Es wird gezeigt, wie...[mehr]

Frankfurt / 21.10.2014
Praxiswissen Kreditvertragsrecht
Ihr Update für das Darlehensrecht mit Verbrauchern

Praxiswissen Kreditvertragsrecht

Frankfurt / 22.10.2014

Ziel des Seminars ist es, das Wissen in diesem Themenbereich aufzufrischen, die Neuerungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung zu erörtern, einen Ausblick auf anstehende Entwicklungen in der Gesetzgebung auf nationaler sowie...[mehr]

Frankfurt / 22.10.2014
Bilanzanalyse für Juristen
Bilanzen lesen, verstehen und beurteilen

Bilanzanalyse für Juristen

Hamburg / 22.10.2014 - 23.10.2014

Das Seminar Bilanzanalyse für Juristen soll allen in der Wirtschaft tätigen Juristen und Rechtsanwälten den Aufbau und die Struktur einer Unternehmensbilanz verdeutlichen. Die Teilnehmer werden am Ende des...[mehr]

Hamburg / 22.10.2014 - 23.10.2014
Tabellenführung und Fremdrechteverwaltung mit winsolvenz.p3

Tabellenführung und Fremdrechteverwaltung mit winsolvenz.p3

Frankfurt / 23.10.2014 - 24.10.2014

Dieser PC-Lehrgang vermittelt Ihnen das theoretische Wissen in der Tabellenführung und liefert mit direkter Anwendung von winsolvenz.p3 zugleich konkrete Lösungen. [mehr]

Frankfurt / 23.10.2014 - 24.10.2014
Professioneller Gläubigerausschuss
Einfluss- und Kontrollmöglichkeiten für Gläubiger

Professioneller Gläubigerausschuss

Frankfurt / 06.11.2014

Im Seminar vermitteln Ihnen die Referenten, wie Sie einen professionellen Gläubigerausschuss nach dem ESUG zusammensetzen und welche Mitbestimmungsechte, Aufgaben und Möglichkeiten sich daraus ergeben. [mehr]

Frankfurt / 06.11.2014
Cashflow-Analyse und Cashflow-Planung
Zentrale Kenngröße für Kapitaldienstfähigkeit & Liquidität

Cashflow-Analyse und Cashflow-Planung

Frankfurt / 11.11.2014

Kernaufgabe der Bonitätsbeurteilung im Kreditgeschäft ist, Kapitaldienstfähigkeit und Verschuldungskapazität realistisch und zukunftsorientiert zu beurteilen. Die traditionellen Beurteilungskonzepte basieren...[mehr]

Frankfurt / 11.11.2014
Praxisfragen Vollmachten
Rechtssicherer Umgang mit General-, Vorsorge- und Konto- vollmachten in der Bank- und Sparkassenpraxis

Praxisfragen Vollmachten

Frankfurt / 11.11.2014

Sie lernen auf diesem Seminar den rechtssicheren Umgang mit Generalvollmachten, Vorsorgevollmachten und Kontovollmachten in der Bank- und Sparkassenpraxis.[mehr]

Frankfurt / 11.11.2014
Das neue Betreuungsrecht in der Bank- & Sparkassenpraxis

Das neue Betreuungsrecht in der Bank- & Sparkassenpraxis

Frankfurt / 12.11.2014

Der Referent ist erfahrener Praktiker und gibt umfassende Antworten auf Ihre Fragen im Bereich der Betreuungskonten und der Betreuungsverhältnisse.[mehr]

Frankfurt / 12.11.2014
Update Verbraucher- kreditrichtlinie
Das neue Verbraucherdarlehensrecht

Update Verbraucher- kreditrichtlinie

Frankfurt / 13.11.2014

Seit einem Jahr ist das neue Verbraucherkreditrecht in Kraft und Sie müssen sich mit dessen Auswirkungen beschäftigen. In der Praxis tauchen nun tausend Fragen auf, die nicht oder so nicht vorhersehbar waren. Sind alle...[mehr]

Frankfurt / 13.11.2014
Vorsatzanfechtung
Massegenerierung durch erfolgreiche Prozessführung

Vorsatzanfechtung

Frankfurt / 14.11.2014

Im Seminar erläutern Ihnen Experten des Insolvenzanfechtungsrechts, worauf Sie bei der gerichtlichen Durchsetzung des § 133 InsO achten müssen.[mehr]

Frankfurt / 14.11.2014
Liquiditätsrisikomanagement

Liquiditätsrisikomanagement

Frankfurt / 17.11.2014

Mit Basel III und den MaRisk stehen Liquiditätsmanagement und Funds Transfer Pricing im besonderen Fokus. Wie Sie Ihre Liquiditätsrisiken immer im Griff behalten und LCR und NSFR sicher begegnen, lernen Sie in diesem...[mehr]

Frankfurt / 17.11.2014
Anlageberatung und Vertrieb
Neuregelungen praxisgerecht umsetzen & Haftung vermeiden

Anlageberatung und Vertrieb

Frankfurt / 18.11.2014

Wie bereiten Sie sich auf MiFD und die neue Registrierungspflicht für Anlageberatung und Vertrieb vor? Wie gehen Sie mit der Meldepflicht von Kundenbeschwerden um? Wie können Sie die Anforderungen für die interne...[mehr]

Frankfurt / 18.11.2014
Funds Transfer Pricing in Banken

Funds Transfer Pricing in Banken

Frankfurt / 18.11.2014

Mit Basel III und den MaRisk stehen Liquiditätsmanagement und Funds Transfer Pricing im besonderen Fokus. Wie Sie Ihre Liquiditätsrisiken immer im Griff behalten und LCR und NSFR sicher begegnen, lernen Sie in diesem...[mehr]

Frankfurt / 18.11.2014
Brennpunkte 4. EU-RL & DK-Hinweise

Brennpunkte 4. EU-RL & DK-Hinweise

München / 18.11.2014

Brennpunkte 4. EU-RL & DK-Hinweise[mehr]

München / 18.11.2014
Das Kreditgeschäft im Erbfall
Maßnahmen des Kreditgebers beim Ableben des Kreditnehmers

Das Kreditgeschäft im Erbfall

Frankfurt / 19.11.2014

Verstirbt ein Kreditnehmer, stellen sich dem Kreditgeber viele Fragen. Anhand von Beispielsfällen aus der Praxis werden in diesem Seminar die Antworten auf diese Fragen gemeinsam erarbeitet.[mehr]

Frankfurt / 19.11.2014
Erweiterte Gefährdungsanalyse
Risikobasierte Umsetzung einzelner Maßnahmen

Erweiterte Gefährdungsanalyse

Frankfurt / 20.11.2014

Neue aufsichtliche Pflichten, gesetzliche Änderungen oder die Fortentwicklung Ihres Geschäfts stellen Sie immer wieder vor die Herausforderung, Ihre bereits bestehende GFA anzupassen oder zu erweitern. Hier erarbeiten...[mehr]

Frankfurt / 20.11.2014
Rechtsfragen zum Nachlass des Bankkunden
Worauf Sie nach dem Tod des Kontoinhabers achten müssen

Rechtsfragen zum Nachlass des Bankkunden

Frankfurt / 20.11.2014

Kompakt und praxisnah vermitteln Ihnen die Experten des Seminars spezielle Kenntnisse auf dem Gebiet des Erbrechts und der Testamentsvollstreckung.[mehr]

Frankfurt / 20.11.2014
Das neue Zahlungsverkehrsrecht
nach SEPA-Umstellung

Das neue Zahlungsverkehrsrecht

Frankfurt / 20.11.2014

Sie stehen vor der Herausforderung, die neuen SEPA-Zahlungsverkehrsinstrumente in die Praxis umzusetzen und das neue Zah- lungsverkehrsrecht anzuwenden? Wir unterstützen Sie dabei! Lernen Sie auf diesem Seminar die neuen...[mehr]

Frankfurt / 20.11.2014
Round Table Anlagenbuchhaltung 2014
Aktuelle Neuregelungen im EStG, HGB und IFRS, Jahresabschluss und Prozessoptimierung

Round Table Anlagenbuchhaltung 2014

Düsseldorf / 21.11.2014

Auf diesem Round Table Seminar erhalten Sie die wichtigen Fachkenntnisse und viele wertvolle Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Anlagenbuchhaltung nicht nur sicher, sondern auch mit weniger Aufwand organisieren. Profitieren Sie von...[mehr]

Düsseldorf / 21.11.2014
Rechtsfragen zur Kontoführung

Rechtsfragen zur Kontoführung

Frankfurt / 21.11.2014

In der täglichen Kontoführungs-Praxis tauchen eine Vielzahl rechtlicher Fragestellungen auf. Oftmals sind spezielle Kenntnisse auf verschiedenen Gebieten erforderlich, um von Fall zu Fall richtig handeln zu können.[mehr]

Frankfurt / 21.11.2014
Bankgeschäfte mit Minderjährigen
Schulung über Rechts- und Praxisfragen bei Bankgeschäften mit Minderjährigen

Bankgeschäfte mit Minderjährigen

Frankfurt / 21.11.2014

Bankgeschäfte mit Minderjährigen erlangen eine immer größer werdende Bedeutung in der Praxis. Hier erfahren Sie alles über die Beachtung und strikte Einhaltung der strengen Regeln bei...[mehr]

Frankfurt / 21.11.2014
Bilanz & Insolvenz
Bilanzanalyse im Krisen-, Insolvenz- und Sanierungsfall

Bilanz & Insolvenz

Köln / 25.11.2014

In diesem Seminar lernen Sie die krisen- insolvenz- und sanierungsspezifische Analyse der schuldnerischen Buchhaltung. Erfahrene Experten aus der Praxis vermitteln Ihnen, welche Anforderungen beispielsweise eine Bilanz, GuV, SuSa...[mehr]

Köln / 25.11.2014
Sanktions- und Embargobestimmungen
Grundlagen, Erfahrungen und Handlungsmöglichkeiten

Sanktions- und Embargobestimmungen

Frankfurt / 25.11.2014

Sanktions- und Embargobestimmungen[mehr]

Frankfurt / 25.11.2014
Kontopfändungen rechtssicher bearbeiten
inklusive aller Brennpunkte zum P-Konto

Kontopfändungen rechtssicher bearbeiten

Frankfurt / 25.11.2014

Die Referenten sind Experten auf dem Gebiet der Kontopfändung und geben ihre Praxiserfahrungen mit dem neuen Recht weiter. Schnelle und rechtssichere Antworten sind Erfolgsfaktoren einer effizienten...[mehr]

Frankfurt / 25.11.2014
Insolvenzrechtliche Buchführung mit winsolvenz.p3
Einsteiger und Refresher

Insolvenzrechtliche Buchführung mit winsolvenz.p3

Düsseldorf / 27.11.2014 - 28.11.2014

Der PC-Lehrgang vermittelt Ihnen theoretisches Wissen für die professionelle Insolvenzbuchhaltung. Mit direkter Anwendung von winsolvenz.p3 liefert er zugleich konkrete Lösungen und deren praxisgerechte Umsetzung.[mehr]

Düsseldorf / 27.11.2014 - 28.11.2014
1x1 der Geldwäscheprävention

1x1 der Geldwäscheprävention

Hamburg / 01.12.2014

Das Seminar gibt Gelegenheit für einen umfassenden Einblick in die gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Pflichten zur Bekämpfung der Geldwäsche.[mehr]

Hamburg / 01.12.2014
Update Geldwäscheprävention
Geldwäscheprävention auf dem neuesten Stand!

Update Geldwäscheprävention

Hamburg / 02.12.2014

Das Seminar ist vor allem für Mitarbeiter konzipiert, die schon praktische Erfahrungen in dem Bereich Geldwäsche haben oder Teilnehmer bei einem unserer Grundlagenseminare waren. Mit unserer Update-Garantie sind Sie...[mehr]

Hamburg / 02.12.2014
Der Compliance-Beauftragte
Aufgaben, Pflichten und Verantwortung des Compliance-Officers

Der Compliance-Beauftragte

Frankfurt / 02.12.2014

Banken und Kreditinstitute sind verpflichtet, einen Compliance-Beauftragten zu ernennen. Dieses Seminar bereitet Sie optimal vor und vermittelt Ihnen alles was Sie wissen müssen.[mehr]

Frankfurt / 02.12.2014
Der Geldwäschebeauftragte
Aufgaben, Rechte und Pflichten des Geldwäschebeauftragten

Der Geldwäschebeauftragte

Frankfurt / 02.12.2014

Nach dem GwG sind Kreditinstitute verpflichtet, einen Geldwäschebeauftragten zu benennen. Dieser ist Ansprechpartner für die BaFin und die Strafverfolgungsbehörden und verantwortlich für ein angemessenes...[mehr]

Frankfurt / 02.12.2014
FiBu 2015 - Forum Finanzbuchhaltung: Bilanzierung und Besteuerung 2015
Ihr Kompass zu allen Steueränderungen in 2015

FiBu 2015 - Forum Finanzbuchhaltung: Bilanzierung und Besteuerung 2015

Berlin / 02.12.2014

Lassen Sie sich auf der Fachtagung FiBu 2015® die wichtigsten gesetzlichen Neuregelungen von den zuständigen Leitern und Spitzenkräften aus Bundesfinanz- und Bundesjustizministerium vorstellen und erläutern!...[mehr]

Berlin / 02.12.2014
FiBu 2015 - Forum Finanzbuchhaltung: Bilanzierung und Besteuerung 2015
Ihr Kompass zu allen Steueränderungen in 2015

FiBu 2015 - Forum Finanzbuchhaltung: Bilanzierung und Besteuerung 2015

Hamburg / 03.12.2014

Lassen Sie sich auf der Fachtagung FiBu 2015® die wichtigsten gesetzlichen Neuregelungen von den zuständigen Leitern und Spitzenkräften aus Bundesfinanz- und Bundesjustizministerium vorstellen und erläutern!...[mehr]

Hamburg / 03.12.2014
FiBu 2015 - Forum Finanzbuchhaltung: Bilanzierung und Besteuerung 2015
Ihr Kompass zu allen Steueränderungen in 2015

FiBu 2015 - Forum Finanzbuchhaltung: Bilanzierung und Besteuerung 2015

Düsseldorf / 04.12.2014

Lassen Sie sich auf der Fachtagung FiBu 2015® die wichtigsten gesetzlichen Neuregelungen von den zuständigen Leitern und Spitzenkräften aus Bundesfinanz- und Bundesjustizministerium vorstellen und erläutern!...[mehr]

Düsseldorf / 04.12.2014
FiBu 2015 - Forum Finanzbuchhaltung: Bilanzierung und Besteuerung 2015
Ihr Kompass zu allen Steueränderungen in 2015

FiBu 2015 - Forum Finanzbuchhaltung: Bilanzierung und Besteuerung 2015

Frankfurt / 05.12.2014

Lassen Sie sich auf der Fachtagung FiBu 2015® die wichtigsten gesetzlichen Neuregelungen von den zuständigen Leitern und Spitzenkräften aus Bundesfinanz- und Bundesjustizministerium vorstellen und erläutern!...[mehr]

Frankfurt / 05.12.2014
29. Internationales ZinsFORUM 2014: Zinsen 2015

29. Internationales ZinsFORUM 2014: Zinsen 2015

Frankfurt / 08.12.2014

Internationaler Treffpunkt der Finanzbranche. Finanzmarktanalysen sind in Zeiten hoher internationaler Staatsverschuldung, makroökonomischer Ungleichgewichte, strengerer Regulierung und politischer Krisen für alle...[mehr]

Frankfurt / 08.12.2014
Zertifizierungslehrgang: Certified AML & Fraud Officer
Ausbildung zum Beauftragten für die Verhinderung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstigen strafbaren Handlungen

Zertifizierungslehrgang: Certified AML & Fraud Officer

München / 08.12.2014 - 12.12.2014

Hier werden Sie zum zertifizierten Beauftragten für die Verhinderung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstigen strafbaren Handlungen ausgebildet. Die Methodik dieses Lehrgangs umfasst die fachliche...[mehr]

München / 08.12.2014 - 12.12.2014
FiBu 2015 - Forum Finanzbuchhaltung: Bilanzierung und Besteuerung 2015
Ihr Kompass zu allen Steueränderungen in 2015

FiBu 2015 - Forum Finanzbuchhaltung: Bilanzierung und Besteuerung 2015

Mannheim / 09.12.2014

Lassen Sie sich auf der Fachtagung FiBu 2015® die wichtigsten gesetzlichen Neuregelungen von den zuständigen Leitern und Spitzenkräften aus Bundesfinanz- und Bundesjustizministerium vorstellen und erläutern!...[mehr]

Mannheim / 09.12.2014
Bilanzanalyse für Juristen
Bilanzen lesen, verstehen und beurteilen

Bilanzanalyse für Juristen

Köln / 09.12.2014 - 10.12.2014

Das Seminar Bilanzanalyse für Juristen soll allen in der Wirtschaft tätigen Juristen und Rechtsanwälten den Aufbau und die Struktur einer Unternehmensbilanz verdeutlichen. Die Teilnehmer werden am Ende des...[mehr]

Köln / 09.12.2014 - 10.12.2014
FiBu 2015 - Forum Finanzbuchhaltung: Bilanzierung und Besteuerung 2015
Ihr Kompass zu allen Steueränderungen in 2015

FiBu 2015 - Forum Finanzbuchhaltung: Bilanzierung und Besteuerung 2015

Stuttgart / 10.12.2014

Lassen Sie sich auf der Fachtagung FiBu 2015® die wichtigsten gesetzlichen Neuregelungen von den zuständigen Leitern und Spitzenkräften aus Bundesfinanz- und Bundesjustizministerium vorstellen und erläutern!...[mehr]

Stuttgart / 10.12.2014
FiBu 2015 - Forum Finanzbuchhaltung: Bilanzierung und Besteuerung 2015
Ihr Kompass zu allen Steueränderungen in 2015

FiBu 2015 - Forum Finanzbuchhaltung: Bilanzierung und Besteuerung 2015

München / 11.12.2014

Lassen Sie sich auf der Fachtagung FiBu 2015® die wichtigsten gesetzlichen Neuregelungen von den zuständigen Leitern und Spitzenkräften aus Bundesfinanz- und Bundesjustizministerium vorstellen und erläutern!...[mehr]

München / 11.12.2014
FiBu 2015 - Forum Finanzbuchhaltung: Bilanzierung und Besteuerung 2015
Ihr Kompass zu allen Steueränderungen in 2015

FiBu 2015 - Forum Finanzbuchhaltung: Bilanzierung und Besteuerung 2015

Köln / 14.01.2015

Lassen Sie sich auf der Fachtagung FiBu 2015® die wichtigsten gesetzlichen Neuregelungen von den zuständigen Leitern und Spitzenkräften aus Bundesfinanz- und Bundesjustizministerium vorstellen und erläutern!...[mehr]

Köln / 14.01.2015
Pagination goes here