Sie befinden Sich hier: Start > Veranstaltungen > Banken

Zahlungsverkehrsrecht

Basiswissen - Einzelfragen - Rechtsprechung

Sie stehen vor der Herausforderung, die neuen SEPA-Zahlungsverkehrsinstrumente in die Praxis umzusetzen und das neue Zah- lungsverkehrsrecht anzuwenden? Wir unterstützen Sie dabei! Lernen Sie auf diesem Seminar die neuen SEPA-Rahmenvereinba- rungen und Zahlungsinstrumente kennen.

Die Themen

  • Wie sehen die rechtlichen Aspekte des SEPA-Zahlungsverkehrs aus?
  • Ist das SEPA-Firmenlastschrift-Mandat ein Blankoscheck zur Kontoplünderung?
  • Welche neuen Tendenzen gibt es in der Rechtsprechung zu Phishing-Schadensfällen?
  • Informationen zu den überarbeiteten DK-Zahlungsverkehrs- abkommen im Interbankenbereich

Ziele

Das Seminar verschafft Ihnen einen guten und intensiven Einblick in die rechtlichen Aspekte des gesamten Zahlungsverkehrs. Die rechtlichen Auswirkungen der letzten SEPA-Änderungen auf den Zahlungsverkehr werden ebenfalls dargestellt. Das Seminar richtet sich damit nicht so sehr an den hochspezialisierten und rechtskundigen Zahlungsverkehrsexperten, eher an Teilnehmer, die sich für ihre Arbeit ein solides Praxiswissen, einen Überblick über aktuelle Einzelfragen und ein besseres Gesamtverständnis zum komplexen Thema SEPA und Zahlungsverkehrsrecht wünschen.
Insbesondere bietet es einen Erfahrungsaustausch für Teilnehmer, die bereits mit Fragen des Zahlungsverkehrsrechts zu tun haben. Außerdem werden anhand aktueller Rechtsprechung ausgewählte rechtliche Probleme zum Thema Zahlungsverkehr vorgestellt. Ausführlich wird über die Zulässigkeit bzw. Unzulässigkeit einzelner Entgelte im Zahlungsverkehr eingegangen. Der Experte geht flexibel auf Ihre Intere

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte aus Banken und Sparkassen, insbesondere aus den Abteilungen: ?
Zahlungsverkehr ?
Recht ?
Revision ?
Kontoführung ?
SEPA-Projektverantwortliche ?
Marktfolge Passiv ?
Filialleiter ?
Regionalleiter ?
Kundenberatung und -betreuung

Ihre Referenten

Dr. Markus Kampermann

Dr. Markus Kampermann

Rechtsanwalt, Syndikusanwalt, Volksbank Mittelhessen, Gießen

Nummer: 1503308
Datum:
18.03.2015
Ort:
Frankfurt
Preis
950,- €
zzgl. MwSt.
Jetzt buchen!

Ihr Ansprechpartner

Carolina Menges

Carolina Menges

Bereichsleiterin Financial Services

+49 6221 500-800

> E-Mail senden



> Inhouse-Angebot anfordern

E-Mail Update Service

Abonnieren Sie hier unseren Veranstaltungs-Newsletter!

Empfehlungen

Rechtsfragen zum Nachlass des Bankkunden

Worauf Sie nach dem Tod des Kontoinhabers achten müssen

24.03.2015 / München

Rechtsfragen zum Nachlass des Bankkunden

24.03.2015 / München

Kompakt und praxisnah vermitteln Ihnen die Experten des Seminars spezielle Kenntnisse auf dem Gebiet des Erbrechts und der Testamentsvollstreckung.

Betreuungsrecht kompakt

Fachwissen für die Bank- und Sparkassenpraxis

26.03.2015 / München

Betreuungsrecht kompakt

26.03.2015 / München

Der Referent ist erfahrener Praktiker und gibt umfassende Antworten auf Ihre Fragen im Bereich der Betreuungskonten und der Betreuungsverhältnisse.

Kontopfändungen rechtssicher bearbeiten

inklusive aller Brennpunkte zum P-Konto

17.03.2015 / Frankfurt

Kontopfändungen rechtssicher bearbeiten

17.03.2015 / Frankfurt

Die Referenten sind Experten auf dem Gebiet der Kontopfändung und geben ihre Praxiserfahrungen mit dem neuen Recht weiter. Schnelle und rechtssichere Antworten sind Erfolgsfaktoren einer effizienten Pfändungsbearbeitung. Nutzen Sie die Gelegenheit zur Fachdiskussion. Erlangen Sie anhand von Fallbeispielen Rechtssicherheit und umgehen Sie Haftungsrisiken.

Rechtsfragen zur Kontoführung

23.03.2015 / München

Rechtsfragen zur Kontoführung

23.03.2015 / München

In der täglichen Kontoführungs-Praxis tauchen eine Vielzahl rechtlicher Fragestellungen auf. Oftmals sind spezielle Kenntnisse auf verschiedenen Gebieten erforderlich, um von Fall zu Fall richtig handeln zu können.

Praxiswissen Kreditvertragsrecht

Ihr Update für das Darlehensrecht mit Verbrauchern

19.03.2015 / Frankfurt

Praxiswissen Kreditvertragsrecht

19.03.2015 / Frankfurt

Ziel des Seminars ist es, das Wissen in diesem Themenbereich aufzufrischen, die Neuerungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung zu erörtern, einen Ausblick auf anstehende Entwicklungen in der Gesetzgebung auf nationaler sowie europäischer Ebene zu geben sowie Unterstützung für die praktische Umsetzung zu geben.