FORUM INSTITUT
FORUM · Institut für Management GmbH
Vangerowstraße 18
69115 Heidelberg
Email: service@forum-institut.de
Phone: +49 6221 500-500
Fax: +49 6221 500-505
Seminar Pharma - Lohnherstellung Compliance
Compliance in der
Lohnherstellung
2018-09-27 2018-09-27 Fleming's Selection Hotel Frankfurt City Eschenheimer Tor 2 60318 Frankfurt frankfurt-city@flemings-hotels.com +49 69 427 232-0 +49 69 427 232-999

Lohnherstellung: Quality & Regulatory Compliance

Schnittstelle zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer kompetent managen

Das Seminar vermittelt Ihnen umfassendes Compliance Know-how mit besonderem Fokus auf die Schnittstelle zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer in der Lohnherstellung.
Themen
  • Verantwortlichkeiten, Schnittstellenmanagement & Fallstricke für Auftraggeber/-nehmer
  • Sicherung der Quality Compliance durch Quality Agreements
  • Change Control & Variations: Praktische Herangehensweise an die Regulatory Compliance
  • Kommunikation an der Schnittstelle Auftraggeber/-nehmer

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

88,88%
Gesamteindruck: 88,88 % der Teilnehmer-Bewertungen waren gut oder sehr gut. (September-2017)
88,88%
Seminarinhalt: 88,88 % der Teilnehmer-Bewertungen waren gut oder sehr gut. (September-2017)

Ziel der Veranstaltung

Dieses Seminar vermittelt Ihnen umfassendes Compliance Know-how mit besonderem Fokus auf die Schnittstelle zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer in der Lohnherstellung.
Nach dem Seminar verfügen Sie über ein vertieftes Verständnis zur Sicherstellung der Compliance im operativen Umfeld der Lohnherstellung. Sie haben die qualitätsbezogenen und regulatorischen Zusammenhänge erfasst und können diese in die Praxis umsetzen. Dabei sind Sie mit den aktuellen GMP Anforderungen vertraut, wissen was bei Lohnherstellungsverträgen beachtet werden muss und können die Regulatory Affairs Abteilung einbinden. Sowohl als Auftraggeber als auch als Auftragnehmer kennen Sie Ihre Rechte und Pflichten und können Fallstricke gekonnt umschiffen.
Sie haben Praxiswerkzeug erlangt um Produktionstransfers sicher planen, nachhaltig umsetzen und in der Routineproduktionsphase die Compliance aufrechterhalten zu können.
Teilnehmerkreis
Dieses Seminar richtet sich an operative Funktionsträger in der pharmazeutischen Industrie aus der Herstellung, Qualitätssicherung und -kontrolle.
Insbesondere die Leitung der Herstellung, der Qualitätskontrolle und die Sachkundige Person können von diesem Seminar profitieren.
Ihre Referenten
Dr. Michael Stein
Freiberuflicher Apotheker - Leiter der Herstellung/Sachkundige Person, Hameln

Dr. Mónica Unger-Bady
Unger-Bady Consulting & Services, Berlin


Weiterführend

1. Alternative

Inhouse

Die Seminare unseres Gesamtprogramms bieten wir auch als Inhouse-Seminar an. Nutzen Sie die bewährten Konzepte unserer offenen Seminare. Bringen Sie Ihre Mitarbeiter einfach und schnell auf den gleichen Wissensstand.

Details

2. Alternative

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem Newsletter. Wählen Sie einfach das Thema und die Seminare aus, die Sie interessieren und bleiben Sie up-to-date.

Details

Mehr zu unseren Qualitätskriterien

Unser Qualitätsversprechen

IMI (Innovative Medicines Initiative) hat Qualitätskriterien für eine professionelle Aus- und Weiterbildung definiert. Wir berücksichtigen diese Kriterien und sind als Signatory aktiver Partner bei der Weiterentwicklung und Optimierung dieser Qualitätsstandards. Eine Gesamtbewertung durch 2.779 Teilnehmer in 351 Seminaren ergab die Schulnote 1,6 für unsere Gesamtleistung. (Erhebungszeitraum 10/2016 - 9/2017)

Details