FORUM INSTITUT
FORUM · Institut für Management GmbH
Vangerowstraße 18
69115 Heidelberg
Email: service@forum-institut.de
Phone: +49 6221 500-500
Fax: +49 6221 500-505
Jahreswechsel_Seminar_Entgelt
36. EntgeltFORUM: lohn&gehalt 2019
Alle relevanten Änderungen und Neuerungen zu Lohnsteuer und Sozialversicherung sowie im Arbeitsrecht alltagstauglich aufbereitet und vermittelt
2018-11-27 2018-11-27 Kempinski Hotel Bristol Kurfürstendamm 27 10719 Berlin reservations.bristol@kempinski.com +49 30 884 34-0 +49 30 883 6075

36. EntgeltFORUM: lohn&gehalt 2019 - Aktuelles zum Jahreswechsel - Berlin

Profitieren Sie vom Dialog mit TOP-Experten zu Sozialversicherung, Lohnsteuer und Arbeitsrecht und von zahlreichen Praxis-Tipps

Die besondere Auswahl der Referenten aus Ministerien und Praxis zeichnet diese Tagung aus. Impulse aus erster Hand sorgen für spannende Einblicke in aktuelle und geplante Gesetzgebungsverfahren. In Praxis-Dialogen werden Relevanz und Auswirkungen einzelner Entscheidungen für Ihre tägliche Arbeit herausgestellt. Sie erhalten verlässliche Antworten auf individuelle Fragen und wertvolle Praxistipps.
Themen
  • Einblicke in Aufgaben und Zielsetzung der Rentenkommission "Verlässlicher Generationenvertrag"
  • Zurück zur Parität: kassenindividuelle Zusatzbeiträge geplant
  • Update Betriebsrentenstärkungsgesetz und Umsetzungsfragen
  • Erweiterung des Teilzeitgesetzes und die Praxis-Auswirkungen
  • Datenschutz der Arbeitnehmer - Anforderungen und erste Erfahrungen ein halbes Jahr nach
  • in Kraft treten
  • Austausch und Tipps zu aktuellen Fragen aus der Entgeltwelt

Ziel der Veranstaltung

In Bezug auf Entgeltthemen zählt der Jahreswechsel zu den heißen Phasen. Neue Gesetze treten in Kraft, Änderungen und Neuerungen zur Sozialversicherung und Lohnsteuer werden wirksam und müssen in der Praxis Umsetzung finden.

Im EntgeltFORUM treffen Sie auf Referenten, die in den Ministerien maßgeblich an Gesetzesvorhaben beteiligt sind. Sie gewinnen Einblicke in die Hintergründe von Entscheidungen und zukünftige Überlegungen. Die Diskussion mit den Experten trägt dazu bei, die praktische Umsetzung der Sachverhalte korrekt vorzunehmen.

Dies befähigt Sie

  • eine fehlerfreie Entgeltabrechnung durchzuführen
  • Ihren Mitarbeitern ein kompetenter Ansprechpartner in Entgeltfragen zu sein
  • Vergütungsmodelle zu entwickeln oder anzupassen
  • Entgeltbestandteile korrekt und rechtssicher in Arbeitsverträge aufzunehmen

Sie bringen Ihre Meinung in live Diskussionsrunden mit ein und finden damit Gehör bei den Vorbereitern Ihrer Gesetze.

Neben dem hohen Praxisbezug macht dies den Mehrwert der Tagung aus, die sich dadurch auch von ähnlichen Formaten abhebt.

Alles in allem dient die Fachtagung als ideale Vorbereitung auf das kommende Entgelt-Jahr.

Teilnehmerkreis
Sie sind in Ihrem Unternehmen für die Themen Entgelt (Payroll) und Vergütung verantwortlich? Ob im operativen Sinne im Rahmen der klassischen Lohn- und Gehalts-abrechnung oder im strategischen Sinne mit Blick auf die Entwicklung und Ausrichtung von Vergütungsstrategien und der Vertragsgestaltung - Sie profitieren von fachlich versierten Einblicken und kommentierten Ausblicken zu aktuellen und geplanten Gesetzesvorhaben sowie Änderungen und Neuerungen in den Bereichen Gesundheit, Arbeit und Rente sowie der Lohnsteuer.

Nutzen Sie die Tagung neben den Fachgesprächen mit unseren Referenten aus den Ministerien auch für den kollegialen Austausch.

Beim EntgeltFORUM treffen sich

  • Geschäftsführer
  • Personalleiter und Leiter Entgeltabrechnung (Payroll)
  • Leiter und Mitarbeiter in HR Shared Service Centern
  • Spezialist Entgeltabrechnung und payroll specialist
  • Sachbearbeiter und Mitarbeiter Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • Personalreferenten
Referenten
Tagungsleitung und Praxis-Dialog
Birgit Ennemoser
Geschäftsführende Gesellschafterin, Auren Personal GmbH, Stuttgart


Joachim Becker
Ministerialdirigent, Gesundheitsexperte, Berlin

Peter Hagel
Beitragsreferent, ehem. AOK NordWest, Dortmund

Gerhard Roth
Abteilungsleiter, Betriebsprüfdienst der DRV Nordbayern, Würzburg

Hans Ludwig Flecken
Ministerialdirektor, Leiter der Abteilung Sozialversicherung und Alterssicherung, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Berlin

Dr. Franziska von Kummer
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Berlin

Petra-Christine Harder-Buschner
Regierungsdirektorin, Berlin


Weiterführend

1. Alternative

Inhouse

Die Seminare unseres Gesamtprogramms bieten wir auch als Inhouse-Seminar an. Nutzen Sie die bewährten Konzepte unserer offenen Seminare. Bringen Sie Ihre Mitarbeiter einfach und schnell auf den gleichen Wissensstand.

Details

2. Alternative

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem Newsletter. Wählen Sie einfach das Thema und die Seminare aus, die Sie interessieren und bleiben Sie up-to-date.

Details

3. Alternative

Weitere Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen aus diesem Themengebiet finden Sie hier

Details