FORUM INSTITUT
FORUM · Institut für Management GmbH
Vangerowstraße 18
69115 Heidelberg
Email: service@forum-institut.de
Phone: +49 6221 500-500
Fax: +49 6221 500-505
Seminar Großhandelsbeauftragte
Großhandelsbeauftragte
Belegen Sie Ihre Sachkenntnis!
2018-12-14 2018-12-14 QGREENHOTEL by Meliá Katharinenkreisel 60486 Frankfurt conference.qgreen.frankfurt@melia.com +49 69 70730-0 +49 69 70730-333

Großhandelsbeauftragte

Die verantwortliche Person nach § 52a AMG

Ein Seminar über die verantwortlichen Personen von pharmazeutischen Unternehmen und des Großhandels - die Aufgaben, Verantwortung und Haftung!
Themen
  • Arzneimittelvertrieb im rechtlichen Kontext
  • Großhandelsbeauftragte: Aufgaben, Abgrenzung und praktische Aspekte
  • Ordnungswidrigkeiten: Wer haftet wann?
  • Rechtliche Absicherungen und persönliche Risikominimierung
  • Anforderungen der Aufsichtsbehörden nach AM-HandelsV und GDP-LL

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

100%
Gesamteindruck: 100 % der Teilnehmer-Bewertungen waren gut oder sehr gut. (März 2018)
95%
Seminarinhalt: 95 % der Teilnehmer-Bewertungen waren gut oder sehr gut. (März 2018)
95%
Praktischer Nutzen: 95 % der Teilnehmer-Bewertungen waren gut oder sehr gut. (März 2018)

Ziel der Veranstaltung

Laut § 4 (22) AMG ist "Großhandel mit Arzneimitteln jede berufs- oder gewerbsmäßige ausgeübte Tätigkeit, die in der Beschaffung, der Lagerung, der Abgabe oder Ausfuhr von Arzneimitteln besteht."
Wie verhält es sich aber mit "Großhandelsbeauftragten"? Auch hier gibt das AMG Auskunft, denn eine verantwortliche Person muss benannt werden. Sie muss dafür erforderliche Sachkenntnis besitzen.
In unserem Seminar wird detailliert erläutert, was erforderliche Sachkenntnis bei Großhandelsbeauftragten bedeutet. Unsere Experten erklären neben den rechtlichen Spielregeln, die unterschiedlichen Aufgaben und praktischen Aspekte von verantwortlichen Personen im pharmazeutischen Großhandel und in pharmazeutischen Unternehmen. Nicht zuletzt diskutiert ein Vertreter des Bundesverbands des pharm. Großhandels PHAGRO e. V. mit Ihnen die Auswirkungen der GDP-Guidelines und der EU-Richtlinie zum Schutz vor Arzneimittelfälschungen.
Teilnehmerkreis
Dieses Seminar richtet sich an Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte der pharmazeutischen Industrie, des Pharmagroßhandels und Apotheken, die die Position einer "verantwortlichen Person" inne haben, diese unterstützen oder die sich mit der Qualitätssicherung und den Vertriebsregeln für pharmazeutische Unternehmen und Großhändler beschäftigen.
Ihre Referenten
Dr. Kerstin Brixius
Kanzlei am Ärztehaus Frehse Mack Vogelsang, Büro Köln

Stefan Heinz
Mundipharma GmbH, Limburg (Lahn)

Thomas Porstner
PHAGRO I Bundesverband des pharmazeutischen Großhandels, Berlin


Weiterführend

1. Alternative

Inhouse

Die Seminare unseres Gesamtprogramms bieten wir auch als Inhouse-Seminar an. Nutzen Sie die bewährten Konzepte unserer offenen Seminare. Bringen Sie Ihre Mitarbeiter einfach und schnell auf den gleichen Wissensstand.

Details

Verantwortungsträger: AM und MP

Für Betriebsbeauftragte & Verantwortungsträger

In Entwicklung, Herstellung, Vermarktung und Überwachung von Arzneimitteln und Medizinprodukten gibt es Verantwortungsträger, welche die gesetzlichen Anforderungen an Qualität und Sicherheit sicherstellen müssen. Oft sind diese Positionen durch gesetzlich geforderte Betriebsbeauftragte zu besetzen. Gerne stellen wir Ihnen wesentliche Betriebsbeauftragte und fachliche Verantwortungsträger vor, verbunden mit möglichen Weiterbildungen für diese Personenkreise.

Details

Mehr zu unseren Qualitätskriterien

Unser Qualitätsversprechen

IMI (Innovative Medicines Initiative) hat Qualitätskriterien für eine professionelle Aus- und Weiterbildung definiert. Wir berücksichtigen diese Kriterien und sind als Signatory aktiver Partner bei der Weiterentwicklung und Optimierung dieser Qualitätsstandards.

Eine Gesamtbewertung durch 2.779 Teilnehmer in 351 Veranstaltungen ergab die Schulnote 1,6 für unsere Gesamtleistung (Erhebungszeitraum 10/2016 - 9/2017).

Details