FORUM INSTITUT
FORUM · Institut für Management GmbH
Vangerowstraße 18
69115 Heidelberg
Email: service@forum-institut.de
Phone: +49 6221 500-500
Fax: +49 6221 500-505
tagung-prüfvereinbarungen-regresse
Prüfvereinbarungen
statt Regresse?
Quo vadis regionale Verordnungssteuerung?
2019-02-20 2019-02-20 Sheraton Offenbach Berliner Str. 111 63065 Frankfurt / Offenbach offenbach@sheraton.com +49 69 82999-0 +49 69 82999-800

Prüfvereinbarungen statt Regresse?

Quo vadis regionale Arzneimittelsteuerung?

Welche Prüfvereinbarung hat sich bewährt? Diskutieren Sie mit!
Themen
  • Status quo Gesetzlage - Wirtschaftlichkeitsgebot und GKV-VSG 2 Jahre danach
  • Prüfungsmodelle der Länder im Vergleich
  • KBV Medikationskatalog - Erste Erfahrungen
  • Prüfvereinbarungen im Arztinformationssystem (AIS)
  • Regionalität als Schritt in die richtige Richtung? - Bilanz aus Sicht der Krankenkasse

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

100%
Gesamteindruck: 100 % unserer Teilnehmer haben die Fachtagung mit der Note gut oder sehr gut bewertet! (November 2016)

Ziel der Veranstaltung

Das Gesetz zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-VSG) ist seit zwei Jahren in Kraft. Zeit, mit unserer Fachtagung Resümee zu ziehen: Welche Bilanz ziehen die Kassen und KVen hinsichtlich der Arzneimittelregresse? Welche Prüfvereinbarungen haben sich bewährt? Welche Auswirkungen haben die regional unterschiedlichen Vereinbarungen auf die Arzneimittelversorgung? Welche Rolle spielt das Arztinformationssystem (AIS)?

Daher fragen wir auf unserer Fachtagung: Quo vadis regionale Arzneimittelsteuerung?

Nutzen Sie die Gelegenheit und diskutieren Sie mit unseren Vertretern aus Rechtsprechung, KVen und Kassen über die Regionalisierung der Wirtschaftlichkeitsprüfungen und die Herausforderungen der unterschiedlichen Prüfmodelle in den Ländern.
Teilnehmerkreis
Diese Fachtagung richtet sich an Geschäftsführer sowie Fach- und Führungskräfte der pharmazeutischen Industrie.

Alle, die mit dem Marktzugang und der Arzneimittelsteuerung betraut sind, sind herzlich zum Austausch eingeladen.

Mitarbeiter von Krankenkassen sowie Ärzte profitieren ebenso vom Besuch der Fachtagung.
Referenten
Ihre Tagungsleiterin
Bibiane Schulte-Bosse
Sträter Rechtsanwälte, Bonn


Ihre Referenten
Michaela Drewitz
Barmer, Wuppertal

Dr. Holger Neye
Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein, Düsseldorf

Prof. Dr. Reinhard Schuster
Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Nord, Lübeck

Tim Steimle
Techniker Krankenkasse, Hamburg

Dr. med. Michael Viapiano
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg, Karlsruhe


Weiterführend

1. Alternative

Inhouse

Die Seminare unseres Gesamtprogramms bieten wir auch als Inhouse-Seminar an. Nutzen Sie die bewährten Konzepte unserer offenen Seminare. Bringen Sie Ihre Mitarbeiter einfach und schnell auf den gleichen Wissensstand.

Details

2. Alternative

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem Newsletter. Wählen Sie einfach das Thema und die Seminare aus, die Sie interessieren und bleiben Sie up-to-date.

Details

Mehr zu unseren Qualitätskriterien

Unser Qualitätsversprechen

IMI (Innovative Medicines Initiative) hat Qualitätskriterien für eine professionelle Aus- und Weiterbildung definiert. Wir berücksichtigen diese Kriterien und sind als Signatory aktiver Partner bei der Weiterentwicklung und Optimierung dieser Qualitätsstandards. Eine Gesamtbewertung durch 2.701 Teilnehmer an 348 Veranstaltungen ergab die Schulnote 1,6 für unsere Gesamtleistung (Erhebungszeitraum 10/2017 - 9/2018).

Details