FORUM INSTITUT
FORUM · Institut für Management GmbH
Vangerowstraße 18
69115 Heidelberg
Email: service@forum-institut.de
Phone: +49 6221 500-500
Fax: +49 6221 500-505
Berliner Geldwäsche-Tagung
Geldwäsche 2019
Intensiver Erfahrungsaustausch und Know-how-Transfer zu aktuellen
Themen und Entwicklungen in der Geldwäscheprävention
2018-12-27 2019-06-28 Sofitel Berlin Kurfürstendamm Augsburgerstr. 41 10789 Berlin H9387@sofitel.com +49 30 800 999 0 +49 30 800 999 99

Berliner Geldwäsche Tagung 2019

Intensiver Austausch und Know-how-Transfer zu Fragen der Geldwäscheprävention in Banken und Versicherungen

Umfassend, praxisnah, intensiv... und mit einmaliger Atmosphäre - das ist die Praxistagung Geldwäsche 2019 in Berlin. DER Austausch für den Geldwäschebeauftragten und alle Mitarbeiter der AML-Einheiten. Erarbeiten Sie mit Experten aktuellen Anforderungen, kommende Änderungen und aktuelle Brennpunkte. Durch den umfassenden Know-how-Transfer bleiben Sie auf dem aktuellen Stand.
Die Themen der Berliner Geldwäsche Tagung 2019
    Sie erhalten Informationen zum Stand der Diskussion um zusätzliche Auslegungshinweise für die Kreditwirtschaft (besonderer Teil), zum Entwurf zur nationalen Umsetzung der 5. EU-Geldwäsche-Richtlinie, zur Anwendbarkeit der EBA-Guidelines. Weitere Themen werden sein:
  • Virtuelle Währungen als neue Herausforderung für Geldwäschebeauftragte und AML - Einheiten
  • Sanktionen und Embargoes: Iran, Russland, US-Sanctions etc.
  • Lösungsmöglichkeiten zum besonderen Spannungsfeld: Datenschutz & Geldwäsche
  • Aktuelle Fragen zu KYC
  • Was erwartet denn der Prüfer? Welche Erfahrungen gibt es aus der aktuellen Prüfungsrunde
  • Risiken im Korrespondenzbankgeschäft
  • ... und natürlich die legendäre Abendveranstaltung.

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

100%
DER Expertentreff
100%
Aktuell und Praxisrelevant

Dabei sein, weil...


Aktuell! Aktuell! Aktuell! Das BMF hat am 21.05.2019 einen Entwurf des Gesetzes zur Umsetzung der Änderungsrichtlinie zur Vierten EU-Geldwäscherichtlinie veröffentlicht. Neben einer Vielzahl von kleineren Änderungen, wurden Verpflichtete neu aufgenommen und Änderungen hinsichtlich des Transparenzregisters vorgenommen. Vermutlich größere Auswirkungen für Sie in der Praxis wird die Änderung in § 56 GwG haben. Danach ist geplant, Bußgeldandrohungen zu verschärfen, indem zukünftig nicht mehr ein Verstoß "leichtfertig" begangen sein muss, sondern bereits eine "fahrlässige" Begehung ausreichen soll.

Die Berliner GeldwäscheTagung bietet dem Geldwäschebeauftragten und allen Mitarbeitern in den AML-Einheiten eine optimale Möglichkeit um in den aktuellen Brennpunktethemen auf den neuesten Stand zu kommen und sich mit anderen auszutauschen. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um Antworten auf Ihre Fragen zu erhalten und sich für aktuelle und kommende Aufgaben erfolgreich zu rüsten.
  • wir garantieren. intensiven Wissenstransfer und spannenden Erfahrungsaustausch
  • die Berliner Geldwäsche-Tagung lebt vom Erfahrungsaustausch und den Beiträgen sowohl der Redner als auch der Teilnehmer.
  • Besprechen Sie mit Experten Auswirkungen der aktuellen Anforderungen und Änderungen
  • das beinahe schon legendäre abendlichen Get-together bietet ideale Möglichkeiten zum intensiven Netzwerken und zum Erfahrungsaustausch.
  • profitieren Sie von den umfangreichen Erfahrungen der ausgewiesenen P

Teilnehmerkreis
Diese Tagung wendet sich an Geldwäschebeauftragte, deren Stellvertreter und Mitarbeiter, Leiter und Mitarbeiter der zentralen Stelle, Compliancebeauftragte, FraudOfficer, Financial Crime Verantwortliche, leitende Mitarbeiter und Mitarbeiter der Abteilungen Recht, Revision, Geldwäsche, Compliance aus Kreditinstituten, Finanzinstituten, Finanzdienstleistungsinstituten, Factoring- und Leasinginstitute, Finanzunternehmen und Versicherungen, an Prüfer und Berater sowie alle an der Thematik Interessierten. Wegenn der neuen Pflichten auch an Geldwäscheverantwortliche aus Unternehmen z.B. Güterhändler, die nach dem GWG verpflichtet (sog. sonstige Verpflichtete) sind.
Tagungsleitung
Alexander Freiherr von Hardenberg
Director, Geldwäschebekämpfung, Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main

Ihre Referenten
Tassilo W. Amtage
Director, Financial Crime Prevention, UBS Europe SE, Frankfurt am Main

Dr. Steffen Barreto da Rosa
Kriminaloberrat, Bayerisches Landeskriminalamt, München

Dr. Ulrich L. Göres
Head of Financial Crime Compliance Konzerngeldwäschebeauftragter,HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, Düsseldorf

Markus Kohlpaintner
Head of AML & Fraud, Certified Anti-Money Laundering Specialist (CAMS), Wirecard Bank AG, Aschheim

Shiye Luo-Forst
Financial Crime Compliance - Head of Sanctions, HSBC Deutschland, Düsseldorf

Dr. Gernot Rößler
Rechtsanwalt, Leiter Recht & Regulierung, Verband Deutscher Bürgschaftsbanken e. V. (VDB), Berlin

Dr. Thomas M. Spies
Rechtsanwalt, Of Counsel, Assurance, EMEIA Financial Services, Ernst & Young GmbH, Eschborn

Dr. Stephan A. Vitzthum
Associate Partner, Ernst & Young Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Bereich Assurance Financial Services, München

Oliver Walter
Datenschutzbeauftragter, Erste Abwicklungsanstalt, Düsseldorf


Weiterführend

Zertifizierter Compliance Officer

Lehrgang zum Zertifizierten Compliance Officer

Eine Vielzahl Ihrer Tätigkeiten ist Compliance-relevant. Praxiswissen in diesen Themenbereichen vorzuhalten ist mehr als nützlich. Vielleicht könnte der Lehrgang zum Compliance Officer interessant für Sie sein. Informieren Sie sich gleich hier:

Details

Zertifizierungslehrgang: Certified AML & Fraud Officer

Qualifizierung gesucht?

Kennen Sie schon unseren Zertifizierungslehrgang: Certified AML & Fraud Officer? 5 Tage kompakt und intensiv mit Prüfung und Zertifikat: Unser Premium-Lehrgang im Themengebiet Geldwäscheprävention! Erarbeiten Sie sich hier das notwendige Know-how, um aktuelle Anforderungen, schwierige Praxisfragen und künftige Entwicklungen verlässlich im Blick zu behalten.

Details

3. Alternative

Weitere Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen aus diesem Themengebiet finden Sie hier

Details