FORUM INSTITUT
FORUM · Institut für Management GmbH
Vangerowstraße 18
69115 Heidelberg
Email: service@forum-institut.de
Phone: +49 6221 500-500
Fax: +49 6221 500-505
Seminar Kontopfändungen rechtssicher bearbeiten
Kontopfändungen
& P-Konto
rechtssicher und effizient bearbeiten
2019-09-25 2019-09-25 Hotel Frankfurt Messe (ehem. QGREENHOTEL by Meliá) Katharinenkreisel 60486 Frankfurt conference.qgreen.frankfurt@melia.com +49 69 70730-0 +49 69 70730-333

Kontopfändungen rechtssicher bearbeiten

inklusive aller Brennpunkte zum P-Konto

Sie suchen ein intensives Seminar, nach dessen Besuch Sie die praxisrelevanten und rechtlichen Regelungen im Zusammenhang mit Pfändungs- und Überweisungsbeschlüssen verstehen und alle Neuregelungen zum P-Konto praxisorientiert anwenden können? Dann ist dieses Seminar genau das Richtige für Sie! Denn schnelle und rechtssichere Antworten sind Erfolgsfaktoren einer effizienten Pfändungsbearbeitung.
Themen beim Seminar Kontopfändungen
  • Diskussionsentwurf PKoFo-Gesetz: Aufwändige Informationspflichten für Kreditinstitute; Schutz von Guthaben auf Gemeinschaftskonten; Ausweitung des Pfändungsschutzes bei debitorischen Konten; P-Konto-Wechsel zu einem anderen Zahlungsinstitut; Verlängerte Ansparübertragung; Nachzahlung von Sozialleistungen
  • Zulässigkeit von Guthaben-Abtretung statt Kontopfändung
  • Insolvenz: Das "Verstrickungsurteil" des Bundesgerichtshofs
  • Europäischer Beschluss zur vorläufigen Kontenpfändung

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

92%
Gesamteindruck
92%
Praxisnutzen

Ziel des Seminars: Kontopfändungen

Das Pfändungsschutzkonto und seine Praxisprobleme sowie Fragen zur effizienten und haftungsfreien Pfändungsbearbeitung bestimmen bei Kontopfändungen den Alltag. Dieses Seminar nimmt sich der Fragen und Probleme an, die das Ausbringen von Kontopfändungen und ihre Bearbeitung als Drittschuldner mit sich bringen und berücksichtigt bereits die geplanten Änderungen durch das Pfändungsschutzkonto-Fortentwicklungsgesetz.

Nach dem Seminarbesuch kennen Sie Lösungmöglichkeiten zu den bei der Pfändungsbearbeitung drohenden Haftungsfallen. Sie erhalten Hinweise zu den amtlichen Formularen für die Forderungspfändung und viele Lösungshinweise. Auf Basis einer durchgeführten Evaluation plant der Gesetzgeber Änderungen zum P-Konto, die Sie nach dem Besuch ebenso kennen werden, wie die Auswirkungen des neuen Zahlungskontengesetzes und des seit Januar 2017 möglichen Europäischen Beschlusses zur vorläufigen Kontopfändung. Nach dem Seminarbesuch sind Sie also in der Lage, Kontopfändungen rechtssicher auszubringen und sie haftungsfrei und effizient zu bearbeiten.

Teilnehmerkreis
Mit diesem Seminar wenden wir uns an Fach- und Führungskräfte, die sich mit der Pfändungsbearbeitung befassen, die wissen wollen, welche Regelungen einschlägig sind, welche konkreten Maßnahmen sie ergreifen müssen. In der Regel sind dies Mitarbeiter, insbesondere aus den Bereichen: Pfändung, Recht, Forderungsmanagement, Zahlungsverkehr, Kontoführung, Revision, Abwicklung, Kredit, Privatkundenbetreuer, Backoffice.
Referenten
Ihre Referenten
Rainer Hock
Diplom-Rechtspfleger (FH), Hochschule für Rechtspflege Schwetzingen

Lutz G. Sudergat
Direktor Marktfolge Kredit/Chefsyndikus, Kreissparkasse Verden


Weiterführend

1. Alternative

Inhouse

Die Seminare unseres Gesamtprogramms bieten wir auch als Inhouse-Seminar an. Nutzen Sie die bewährten Konzepte unserer offenen Seminare. Bringen Sie Ihre Mitarbeiter einfach und schnell auf den gleichen Wissensstand.

Details

Whitepaper: Betreuungskonten in der Praxis

Whitepaper: Betreuungskonten in der Praxis

Die Zahl der Betreuungsverfahren nimmt weiterhin zu. Entsprechend erlangt das Betreuungsrecht auch in der Bankpraxis eine immer größere Bedeutung. Das Whitepaper gibt Antworten auf einige der komplexen Rechtsfragen. Jetzt gratis downloaden!

Details

Betreuungsrecht und Vorsorgevollmacht

Betreuungsrecht und Vorsorgevollmacht

Erlernen Sie, warum Vollmachten grundsätzlich formfrei erteilt werden können und Sie trotzdem berechtigt sind, Mindestanforderungen an die Form und den Inhalt einer Vollmacht zu stellen. Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse, wann und unter welchen Voraussetzungen eine Vollmacht akzeptiert oder zurückgewiesen werden muss und wie Sie mit widersprüchlichen Verfügungen umgehen können.

Details