FORUM INSTITUT
FORUM · Institut für Management GmbH
Vangerowstraße 18
69115 Heidelberg
Email: service@forum-institut.de
Phone: +49 6221 500-500
Fax: +49 6221 500-505
Der Vergütungsbeauftragte in der Bank
Der Vergütungsbeauftragte
in der Bank
Herausforderungen des Vergütungsbeauftragten nach der novellierten InstitutsVergV
2019-09-27 2019-09-27 Maritim Hotel Theodor-Heuss-Allee 3 60486 Frankfurt info.fra@maritim.de +49 69 7578-0 +49 69 7578-1000

Der Vergütungsbeauftragte in der Bank

Herausforderungen des Vergütungsbeauftragten nach der novellierten InstitutsVergV

Ständig novellierte regulatorische Vorgaben für die Vergütungspraxis, die Reduktion von Fehlanreizen und die Verbesserung der Risiko- und Compliancekultur sind mit umfassenden Änderungen für den Vergütungsbeauftragten und das Vergütungs-Compliance verbunden. Ziel dieses Seminars ist es, die aktuell anstehenden Aufgaben und Pflichten des Vergütungsbeauftragten klar zu stellen.
Themen
  • Angemessenheit und Ausgestaltung der Vergütungssysteme: Überwachung nach der InstitutsVergV 3.0 und 4.0
  • Vergütungskontrollbericht: Berichterstattung
  • Freistellungen und Abfindungen
  • Vergütungskontrollausschuss, Aufsichts- und Verwaltungsrat: Unterstützung
  • Auskunfts- und Meldepflichten

Ziel der Veranstaltung

Ständig novellierte regulatorische Vorgaben für die Vergütungspraxis, die Reduktion von Fehlanreizen und die Verbesserung der Risiko- und Compliancekultur sind mit umfassenden Änderungen für den Vergütungsbeauftragten und das Vergütungs-Compliance verbunden.
Ziel dieses Seminars ist es, die aktuell anstehenden Aufgaben und Pflichten des Vergütungsbeauftragten und der Vergütungs-Compliance klar zu stellen, deren effiziente Umsetzung in der Bank zu erläutern und den erhöhten Informations- und Qualifizierungsbedarf des Vergütungsbeauftragen zu decken.

Dabei wird identifiziert, was sich nach der InstitutsVergV 3.0 für den Vergütungsbeauftragten konkret geändert hat und welche Änderungen mit der Umsetzung von CRD V anstehen, welche Aufgaben in seinen Bereich fallen sollten und worauf er, insbesondere im Prüfungsprozess und im Zusammenhang mit Abfindungen und Freistellungen, achten muss.

Teilnehmerkreis
Das Seminar richtet sich an Vergütungsbeauftragte, deren Stellv. und MA, an Personalleiter/-referenten (v.a. Comp/Ben, Grundsatzfragen) sowie an die Bereiche Recht, Compliance, Revision mit Bezug zu Anreiz- und Vergütungsthemen.
Referenten
Ihre Referenten
Dr. Alexander Insam, M.A.
Partner, Rechtsanwalt, Mediator, Fachanwalt für Arbeitsrecht, KPMG Law, Frankfurt am Main

Dr. Thorsten Christoffer
Rechtsanwalt, Leiter Grundsatzfragen und Regulatorik, Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main


Weiterführend

MiFID II bringt viel Neues

MiFID II bringt viel Neues

Neu sind neben der Product Governance die Anforderungen an die Aufzeichnung und elektronische Kommunikation, an Kostentransparenz und Zuwendungen, Interessenkonflikte und an die Sachkunde und Geeignetheit. Im Dialog mit Aufsicht und Anwaltschaft erfahren Sie wesentliche Klarstellungen und wichtige Umsetzungsempfehlungen.

Details

Digitalisierung im HR-Management von Banken

Digitalisierung im HR-Management von Banken

Der Einsatz digitaler Technologien, kann nur erfolgreich sein, wenn auch der HR-Bereich eingebunden wird. Zudem wirken sich vereinfachte und automatisierte Prozesse positiv auf die Profitabilität und die Effizienz im HR-Bereich aus. Ziel dieses Seminars ist es, alle Aufgaben und Herausforderungen des Personalbereichs aufzuzeigen, die er im Zuge des Digitalisierungsprozesses umsetzen muss.

Details

www.forum-institut.de/seminar/1910362-compliance-und-haftung-im-vorstand-von-banken

Compliance und Haftung im Vorstand von Banken

Ziel dieses Seminars ist, über die für Vorstände und Geschäftsführer von Kreditinstituten aktuell geltende gesellschafts- und aufsichtsrechtliche Leitungsverantwortung sowie die Organisationspflichten im Bereich Compliance zu informieren, um Compliance-Verstöße und persönliche Haftungsrisiken zu vermeiden.

Details