FORUM INSTITUT
FORUM · Institut für Management GmbH
Vangerowstraße 18
69115 Heidelberg
Email: service@forum-institut.de
Phone: +49 6221 500-500
Fax: +49 6221 500-505
Seminar Zinsrisikomanagement
Zinsrisikomanagement
BaFin-Rundschreiben 06/2019 tritt zum 31.12. in Kraft
2019-11-25 2019-11-25 Le Méridien Parkhotel Wiesenhüttenplatz 28-38 60329 Frankfurt reservations.frankfurt@lemeridien.com +49 69 2697-0 +49 69 2697-812

Zinsrisikomanagement

Zinsrisiken im Bankbuch aufsichtskonform messen und steuern

Am 12. August hat die BaFin die Neufassung des Rundschreibens 09/2018 für ZÄR im Anlagebuch veröffentlicht. Die Institute haben die Vorgaben zur Berechnung der aufsichtlichen Zinsschockszenarien erstmalig zum Meldestichtag 31.12.19 zu berücksichtigen. Nutzen Sie den Austausch mit Aufsicht und Treasury-Praxis für Ihre Umsetzungs- und Interpretationsfragen.
Welche Themen behandelt dieses Praxis-Seminar?
  • Baseler Standards und EBA-Leitlinien zu IRRBB
  • BaFin-Rundschreiben aus 2018 und 2019
  • IRRBB in CRR II/CRD V
  • Messung des Zinsrisikos/Abbildung diverser Produkttypen
  • Praktische Implementierung und Limitierung der EBA-Leitlinie zu IRRBB
  • Bank- und Handelsbuchsteuerung in Einklang bringen

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

100%
TOP BEWERTET!

Das sind die Ziele des Seminars:

Mit den Baseler Standards zu "Interest Rate Risk in the Banking Book (IRRBB)", den EBA-Leitlinien und den neuen Anforderungen in der CRR II/CRD V, stellt die Aufsicht die Banken, besonders in der aktuellen Niedrigzinssituation, vor neue Herausforderungen. Dabei sind die EBA-Leitlinien bereits zum 30.06.19 zu beachten. Zudem hat die BaFin kürzlich ihr Rundschreiben zu IRRBB überarbeitet.

Erfahren Sie von unseren Experten aus Aufsicht und Treasury-Praxis die Inhalte und Interpretation der neuen Anforderungen, die insbesondere das Risikomanagement, die Offenlegung und den Messansatz betreffen. Lernen Sie, Zinsänderungsrisiken sowohl aus barwertiger als auch aus
Ertragssicht aufsichtskonform zu identifizieren, zu messen, zu validieren, zu steuern und offen zu legen.

Teilnehmerkreis
Das Seminar richtet sich an alle, die mit der Umsetzung der neuen und aktuellen Zinsrisiko-Regulierung sowie dem Messen, Steuern, Controlling und Offenlegen von Zinsrisiken konfrontiert werden.
Referenten
Ihre Referenten
Holger Thiele
Asset Liability Management, Group Treasury, Commerzbank AG, Frankfurt am Main

Kamil Pliszka
Bundesbankdirektor, Banken und Finanzaufsicht, Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main


Weiterführend

34. Internationales ZinsFORUM 2019: Zinsen 2020

Treffen Sie Felix Hufeld u.v.a auf dem ZinsFORUM 2019

Sie brauchen für Ihre Jahresplanung Informationen zum BREXIT, den Wahlen in den USA, den konjunkturellen sowie wirtschafts- und geldpolitischen Rahmenbedingungen der Finanzmärkte, Expertenmeinungen zur Entwicklung von Renten, Aktien und Emerging Markets und einen Einblick in weitere Regulierungsmaßnahmen? Dann treffen Sie die Vertreter von BaFin, BMWi, IfW, Pimco, JP Morgan AM unter der Leitung von Dr. Ulrich Kater auf dem ZinsFORUM 2019!

Details

Liquiditätsrisikomanagement

Liquiditätsrisikomanagement

Liquiditäts- und Refinanzierungsrisiken sind weiterhin im Fokus der Aufsicht. Erlernen Sie bei diesem Seminar kompakt und praxisnah die aktuellen und anstehenden Anforderungen an das Liquiditätssrisikomanagement und an deren Umsetzung. Weitere Informationen finden Sie hier:

Details

Neuausrichtung der Risikotragfähigkeit

Neuausrichtung der Risikotragfähigkeit

Die Neuausrichtung der aufsichtlichen Beurteilung bankinterner Risikotragfähigkeitskonzepte bringt erhebliche Änderungen mit sich. Erfahren Sie, wie Sie diese umsetzen und in den bankinternen Controlling- und Steuerungsprozess optimal einbinden können. Weitere Informationen finden Sie hier:

Details