FORUM INSTITUT
FORUM · Institut für Management GmbH
Vangerowstraße 18
69115 Heidelberg
Email: service@forum-institut.de
Phone: +49 6221 500-500
Fax: +49 6221 500-505
2002320 Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung in der Praxis
Verbraucherinsolvenz und
Restschuldbefreiung
Verfahrensbearbeitung schnell, schlank & effizient
2020-02-14 2020-02-14 Hotel Frankfurt Messe (ehem. QGREENHOTEL by Meliá) Katharinenkreisel 60486 Frankfurt conference.qgreen.frankfurt@melia.com +49 69 70730-0 +49 69 70730-333

Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung in der Praxis

Lernen Sie, wie Sie eine Verbraucherinsolvenz bis zur Restschuldbefreiung schnell, effektiv & reibungslos bearbeiten können. Behandelt werden u.a. Möglichkeiten zur Masseanreicherung (inklusive Best-Practice-Beispiele aus der Praxis), die Restschuldbefreiung nebst Versagungstatbeständen sowie Besonderheiten in Verfahren selbstständiger Schuldner.
Das sind die Themen:
  • Best Practice zur Massegenerierung: Verwertung von KFZ, Lebensversicherungen und Immobilien
  • Anfechtung in der Verbraucherinsolvenz
  • Restschuldbefreiung: Vorzeitige Erteilung, Versagungsgründe
  • Insolvenzplan für Verbraucher und Selbstständige
  • Fallbeispiele aus der Verfahrensbearbeitung

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

100%
GESAMTEINDRUCK
86%
PRAXISNUTZEN
86%
SEMINARINHALT
100%
TEILNEHMERERWARTUNGEN

Diese Ziele verfolgt das Seminar:

In diesem Seminar erarbeiten Sie sich ein umfangreiches insolvenzrechtliches Know-how für eine schnelle, effiziente und rechtssichere Bearbeitung und Abwicklung von Verbraucherinsolvenzen. Dabei vermitteln die Referenten Tipps & Tricks aus der Praxis, welche Möglichkeiten zur Masseanreicherung Ihnen in solchen Verfahren zur Verfügung stehen.

Nach dem Seminarbesuch wissen Sie, wie Sie mit immer wieder auftretenden Fehlerquellen und Fallstricken im Verfahrensablauf umzugehen haben - stets mit dem Blick auf die aktuellsten Entwicklungen in der Rechtsprechung. Dadurch können Sie sicher gegenüber Insolvenzgerichten, Gläubigern und Schuldnern agieren. Zusätzlich erfahren Sie, welche Auswirkungen der EU-weite präventive Restrukturierungsrahmen auf Verbraucherinsolvenzen haben wird und welche Neuerungen dadurch auf Sie zukommen werden.

Teilnehmerkreis
Das Seminar richtet sich an Insolvenzsachbearbeiter sowie Mitarbeiter in Insolvenzkanzleien; Insolvenzverwalter und Wirtschaftsjuristen; RAe, Schuldnerberater und Mitarbeiter aus Kreditinstituten und Gläubiger, die ihr Wissen zum Verbraucherinsolvenzverfahren vertiefen möchten.
Referenten
Ihre Referenten
Sebastian Harder
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht, PricewaterhouseCoopers Legal Aktiengesellschaft, Köln

Jochen Waltenberger
Insolvenzrichter, Amtsgericht Kaiserslautern


Weiterführend

Inhouse-Seminar

Inhouse-Schulungen - Insolvenzanfechtung

Sie suchen eine individuell konzipierte Schulung zum Insolvenzanfechtung oder wünschen eines unserer offenen Seminare zu Ihrem Wunschtermin bei Ihnen vor Ort? Dann sollten Sie uns hinsichtlich einer Inhouse-Schulung ansprechen. Sie bestimmen die Themen und den Ort. Den Rest organisieren wir für Sie!

Details

2. Alternative

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem Newsletter. Wählen Sie einfach das Thema und die Seminare aus, die Sie interessieren und bleiben Sie up-to-date.

Details

Zwang & Inso

In diesem Seminar erhalten Sie, Einblicke in das allgemeine Zwangsvollstreckungsrecht und lernen dabei schwerpunktmäßig die wesentlichen Verknüpfungspunkte zum Insolvenzrecht kennen. So sind Sie in der Lage, Ihre Rechte als Gläubiger - auch bei Eröffnung des Insolvenzverfahrens - gegenüber dem Schuldner effektiv durchzusetzen.

Details