FORUM INSTITUT
FORUM · Institut für Management GmbH
Vangerowstraße 18
69115 Heidelberg
Email: service@forum-institut.de
Phone: +49 6221 500-500
Fax: +49 6221 500-505
2004320 Seminar Professionelle Liquiditätsplanung in Krise und Insolvenz
Professionelle Liquiditätsplanung
in Krise und Insolvenz
Liquiditätspläne direkt am PC erstellen
2020-04-29 2020-04-29 Com Center Frankfurt Eberhardt Training & Services Dreieichstr. 59 60594 Frankfurt info@comcenter-frankfurt.de +49 69 91 33 09 0 +49 69 91 33 09 30

Professionelle Liquiditätsplanung in Krise und Insolvenz

Erstellen Sie unter Anleitung Planungsrechnungen mit MS-Excel

Kann in der Zukunft ein ertragswirtschaftlicher Überschuss erzielt werden? Ist der Geschäftsbetrieb/das Verfahren durchfinanziert? Um diese Fragen nach der Fortführungsfähigkeit des Unternehmens fachlich fundiert beantworten zu können, benötigen Sie eine Liquiditätsplanung. Lernen Sie in diesem Seminar diese professionell zu erstellen. Direkt am PC und unter Anleitung erfahrener Experten!
Themen
  • Liquiditätsplanung im Spannungsfeld von Krise und Haftung
  • Insolvenzspezifische Besonderheiten
  • Aktuelle Krisenbranchen im Fokus: Automotive, E-Commerce, Maschinenbau u.a.
  • Tipps und Tricks zur Plausibilitätsprüfung
  • Auswirkungen von Sanierungsmaßnahmen
  • Liquiditätsforecast im Hinblick auf Fortbestehensprognose, Stakeholderverhandlungen, IDW S 6 und präventivem Restrukturierungsrahmen

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

100%
Gesamteindruck
100%
Praxisnutzen
100%
Seminarinhalt
100%
Teilnehmererwartungen

Ziel der Veranstaltung

Im Seminar werden die typischen Planungsszenarien und Fallstricke einer Liquiditätsplanung in Krise und Insolvenz aufgezeigt. Hierbei werden insbesondere aktuelle Krisenbranchen wie Automotive, Handel und Maschinenbau näher beleuchtet. Schwerpunkte sind der Aufbau und die Darstellung von Liquiditätsplanungen für unterschiedliche Stakeholder, die Analyse der Fortführungsfähigkeit sowie die Plausibilisierung von Planungsergebnissen. Dabei wird insbesondere auf die aktuellen Diskussionen zur Fortbestehensprognose, zum Gutachten nach IDW S 6 und zum präventiven Restrukturierungsrahmen Bezug genommen.

Unter Anleitung erarbeiten Sie Schritt für Schritt direkt am PC eine eigene praxisnahe Liquiditätsplanung in Excel. Sie lernen alles theoretisch und praktisch Wichtige zu Liquiditätsplanungen in laufenden Betriebsfortführungen sowie für Restrukturierungssituationen. Nach dem Seminarbesuch sind Sie in der Lage, einen aussagekräftigen Liquiditätsplan im Rahmen von Insolvenz- und Sanierungsverfahren sowie für Sanierungsgutachten nach BGH-Rechtsprechung und IDW S6-Vorgaben zu erstellen. Das Erarbeiten von GuV und Liquiditätsplan direkt am PC unter Anleitung erfahrener Experten sichert und festigt den Lernerfolg nachhaltig!

Teilnehmerkreis
Sie müssen eine Liquiditätsplanung in der Krise oder Insolvenz entwickeln, prüfen oder konkret umsetzen und wollen Ihr Wissen diesbezüglich vertiefen? Sie sind an einer kompetenten Erläuterung der betriebswirtschaftlichen, insolvenzrechtlichen und steuerlichen Aspekte einer Liquiditätsplanung interessiert? Dann werden Sie von diesem Seminar besonders profitieren.
Referenten
Ihre Referenten
Dr. Robert Tobias
Dipl.-Kfm., Geschäftsführer, Senior-Associate-Partner, Restrukturierungspartner jwt GmbH & Co. KG, Berlin

Andrei Angold
MSc Finance, Senior-Consultant, Restrukturierungspartner jwt GmbH & Co. KG, Berlin


Weiterführend

Inhouse-Schulungen zum Thema Insolvenz/Sanierung

Sie suchen eine individuell konzipierte Schulung zu den Themen Sanierung/Insolvenz oder wünschen eines unserer offenen Seminare zu Ihrem Wunschtermin bei Ihnen vor Ort? Dann sollten Sie uns hinsichtlich einer Inhouse-Schulung ansprechen. Sie bestimmen die Themen und den Ort. Den Rest organisieren wir!

Details

Online-Magazin Krise und Chance

Online-Magazin Krise und Chance

Kennen Sie schon das Online-Magazin Krise und Chance, welches in Zusammenarbeit mit Schultze & Braun monatlich erscheint? Hier erhalten Sie aktuelle Informationen zu den Themenbereichen Insolvenz, Sanierung und Restrukturierung. Jetzt hier kostenfrei abonnieren!

Details

3. Alternative

Weitere Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen aus diesem Themengebiet finden Sie hier

Details