FORUM INSTITUT
FORUM · Institut für Management GmbH
Vangerowstraße 18
69115 Heidelberg
Email: service@forum-institut.de
Phone: +49 6221 500-500
Fax: +49 6221 500-505
Reklamations- und Reparaturmanagement bei Medizinprodukten
Überprüfen Sie
jetzt Ihre Prozesse!
Rechtssicherheit bei Reklamationen & Vorkommnissen
2020-06-18 2020-06-18 Sheraton Offenbach Berliner Str. 111 63065 Frankfurt / Offenbach offenbach@sheraton.com +49 69 82999-0 +49 69 82999-800

Reklamationsmanagement bei Medizinprodukten

Schlanke, effektive Prozesse durch gutes Beanstandungs- und Feedbackmanagement gemäß ISO 13485:2016 und der neuen Medizinprodukte-Verordnung

Dieses Seminar vermittelt Ihnen essentielles Wissen und praktische Tipps, wie Sie Ihre Prozesse für Reparatur-, Beanstandungs- und Feedbackmanagement anpassen und aktualisieren.
Themen
  • Begriffsabgrenzungen: Reklamation und Vorkommnis, Reparatur und Service
  • Wann werden Beanstandungen und Reparaturen zu Vorkommnissen?
  • Überprüfung von Prozessenund Integration in das Qualitätsmanagementsystem
  • CAPAs & Feedbackschleife: So unterrichten Sie Kunden
  • Garantie- und Haftungsfälle: Wie Sie Geldbußen vorbeugen

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

100%
Gesamteindruck: 100% der Teilnehmer-Bewertungen waren gut oder sehr gut. (Juni 2018)
88%
Seminarinhalt: 88% der Teilnehmer-Bewertungen waren gut oder sehr gut. (Juni 2018)

Ziel der Veranstaltung

Informieren Sie sich in unserem Seminar darüber, wie Sie Ihr Reklamations- und Reparaturmanagement an die aktuellen Anforderungen durch die ISO 13485:2016 und der EU-Verordnung 2017/745 anpassen.

Dabei steht risikobasiertes Qualitätsmanagement und dessen Umsetzung im Fokus, vor allem bezüglich iterativer Verbesserungsprozesse und wirksamer Rückkoppelungsmechanismen.

Unser Expertenteam führt Sie mit viel Praxiserfahrung durch das Thema und zeigt Ihnen auf, wie Sie Gewährleistungs- und Garantiefällen sowie Reklamationen und Haftungsklagen im Vorfeld vorbeugen können.
Teilnehmerkreis
Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte von Medizinprodukte-Unternehmen, die für die Organisation und Verbesserung des Reklamationsmanagements (mit) verantwortlich sind.

Besonders angesprochen sind Mitarbeiter aus Qualitätssicherung/-management, aus Reparatur und Service, aus Einkauf, Materialwirtschaft, Arbeitsvorbereitung, Fertigung und Controlling.
Referenten
Ihre Referenten
Dr. iur. Christoph Göttschkes
Kanzlei Lücker MP-Recht, Essen

Michael Schrack
Schrack & Partner, Reutlingen


Weiterführend

1. Alternative

Inhouse

Die Seminare unseres Gesamtprogramms bieten wir auch als Inhouse-Seminar an. Nutzen Sie die bewährten Konzepte unserer offenen Seminare. Bringen Sie Ihre Mitarbeiter einfach und schnell auf den gleichen Wissensstand.

Details

Abkürzungsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

Bei Medizinprodukten gibt es viele Abkürzungen in Bezug auf Behörden, Prozesse, Dokumente u.v.m. Wir haben hier die wichtigsten für Sie übersichtlich zusammengestellt. Laden Sie sich das Verzeichnis einfach kostenfrei herunter.

Details

Unser Qualitätsversprechen

IMI (Innovative Medicines Initiative) hat Qualitätskriterien für eine professionelle Aus- und Weiterbildung definiert. Wir berücksichtigen diese Kriterien und sind als Signatory aktiver Partner bei der Weiterentwicklung und Optimierung dieser Qualitätsstandards.

Eine Gesamtbewertung durch 2.859 Teilnehmer in 366 Veranstaltungen ergab die Schulnote 1,6 für unsere Gesamtleistung (Erhebungszeitraum 01/2019- 12/2019).

Details