FORUM INSTITUT
FORUM · Institut für Management GmbH
Vangerowstraße 18
69115 Heidelberg
Email: service@forum-institut.de
Phone: +49 6221 500-500
Fax: +49 6221 500-505
Seminar Liquiditätsrisikomanagement
Liquiditätsrisikomanagement
Liquiditäts- und Refinanzierungsrisiken
im Fokus der Aufsicht
2020-11-25 2020-11-25 Grandhotel Hessischer Hof Friedrich-Ebert-Anlage 40 60325 Frankfurt info@hessischer-hof.de +49 69 7540-0 +49 69 7540-2925

Liquiditätsrisikomanagement

Liquiditätsrisiken aufsichtskonform messen und steuern

Aktuell konsultiert die BaFin ein Rundschreiben bezüglich zusätzlicher Liquiditätsabflüsse in Zusammenhang mit anderen Produkten und Dienstleistungen gem. Artl. 23 Delegierter Verordnung. Zudem konkretisiert das Rundschreiben die jährliche Meldepflicht zu den Produkten und Dienstleistungen, für die die Wahrscheinlichkeit und der potenzielle Umfang von Liquiditätsabflüssen wesentlich sind.
Welche Themen behandelt dieses Praxis-Seminar?
  • NSFR, CRR II, AMM, SREP, ILAAP: Liquiditätsregulierung und ILAAP-Meldewesen
  • Konkretisierung zusätzlicher Liquiditätsabflüsse: BaFin-Rundschreiben zu Art. 23 der DV zur LCR
  • Auslegung, Implementierung und Anwendungsbeispiele
  • Abbildung verschiedener Produkttypen in LAB und FTP
  • Liquiditätsreserve: Höhe und Fristigkeit
  • Direkte und indirekte Liquiditätskosten, Transferpricing

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

100%
Gesamteindruck
100%
Seminarinhalt
100%
Teilnehmererwartungen

Was sind die Ziele dieses Seminars?

Zur internen Bewertung und Steuerung sowie zur aufsichtlichen Überwachung des kurzfristigen Liquiditätsrisikos müssen die Institute die Kennziffern LCR und NSFR sowie den Überwachungs-Parameter AMM implementieren und melden sowie die LCR offenlegen. Mit dem Rundschreiben zu Artikel 23 der delegierten Verordnung zur LCR konkretisiert die BaFin die Definition und Ausgestaltung zusätzlicher Liquiditätsabflüsse, mit Auswirkungen auf die Rentabilitätssituation der Institute.

Im Seminar erfahren Sie von unseren Experten aus Aufsicht und Treasury-Praxis, welche aktuellen und neuen regulatorischen Anforderungen und Nebenbedingungen Sie beachten müssen und wie diese umzusetzen, zu interpretieren und zu melden sind. Dabei lernen Sie, anhand von praktischen Anwendungsbeispielen, wie Sie Liquiditätsrisiken und -kosten aufsichtskonform messen, steuern und optimieren, um die Rentabilitätssituation Ihres Hauses zu verbessern.


Teilnehmerkreis
Das Seminar richtet sich an alle, die mit der aufsichtskonformen Umsetzung der Liquiditätsregulierung sowie einer professionellen Messung, Steuerung, Optimierung und Meldung von Liquiditätsrisiken konfrontiert werden.
Referenten
Ihre Referenten
Dr. Engelbert Plassmann
Asset Liability Management, Group Treasury, Commerzbank AG, Frankfurt am Main

Jörg Schäfer
Grundsatzfragen Internationale Eigenkapital- und Liquiditätsregelungen, Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main


Weiterführend

Bankanalyse

Bankanalyse

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie Bankbilanzen effizient analysieren, um die Bonität richtig einzuschätzen und Risiken zu vermeiden.

Details

Liquiditätsrisikomanagement

Risikotragfähigkeit und Kapitalsteuerung

Die Neuausrichtung der aufsichtlichen Beurteilung bankinterner Risikotragfähigkeitskonzepte bringt erhebliche Änderungen mit sich. Erfahren Sie, wie Sie diese umsetzen und in den bankinternen Controlling- und Steuerungsprozess optimal einbinden können. Weitere Informationen finden Sie hier:

Details

Zinsrisikomanagement

Zinsrisikomanagement

Die Arbeiten an der Implementierung von Zinsänderungsrisiken ist aus regulatischer Sicht noch nicht abgeschlossen. Erlernen Sie kompakt und praxisnah die aktuellen und anstehenden Anforderungen an das Zinsrisikomanagement und deren Umsetzung. Unsere Empfehlung für Sie:

Details