2022-03-17 2022-03-17 , Online Online, 1.090,- € zzgl. MwSt. Dr. Rainer Heißing https://www.forum-institut.de/seminar/22032055-capa-management-in-der-pharmakovigilanz/referenten/22/22_03/22032055-seminar-capa-management-in-der-pv_heissing-rainer.jpg CAPA Management in der Pharmakovigilanz

Fehler und Abweichungen rechtzeitig zu erkennen und entgegenzuwirken ist das A und O in der Arzneimittelsicherheit. Erfahren Sie auf dieser Online-Veranstaltung, wie Sie durch ein optimales CAPA Management wirksam und schnell reagieren.

Themen
  • Das CAPA-System in der Pharmakovigilanz: Anforderungen und Verantwortlichkeiten
  • Solide Root Cause Analysis mit Beispielen aus der Praxis
  • Planen und Aufsetzen von CAPAs
  • Systeme zur Dokumentation und Nachverfolgung
  • Workshop: Root Cause Analysis und CAPA Action Plan erstellen
Ziel der Veranstaltung
Ein solides "Corrective and prevention action" (CAPA)-Management stellt innerhalb von Unternehmen eine essentielle Grundlage für einen effektiven und gleichzeitig sorgsamen Umgang mit Fehlern und Abweichungen dar. Zeitgleich ist das CAPA Management Basis für Verbesserungsprozesse im Rahmen der Compliance.

Erfahren Sie in diesem Seminar, welche Anforderungen in der Arzneimittelsicherheit an CAPAs gestellt werden und welche Prozesse dafür notwendig sind.

Nach der Teilnahme an diesem Online-Seminar
  • kennen Sie die regulatorischen Anforderungen an ein CAPA-System in der Pharmakovigilanz.
  • können Sie Methoden zur effizienten Root Cause Analysis implementieren.
  • sind Sie in der Lage CAPA-Pläne aufsetzen und den Erfolg kontrollieren zu können.
Teilnehmerkreis

Dieses Online-Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte der pharmazeutischen Industrie, die CAPA Management in der Pharmakovigilanz verstehen und implementieren müssen. Besonders Mitarbeitende der Abteilungen

  • Pharmakovigilanz und
  • Qualitätsmanangement/-sicherung

werden von diesem Seminar profitieren. Grundkenntnisse im Bereich der Pharmakovigilanz werden für die Teilnahme an diesem Seminar vorausgesetzt.

Seminar CAPA Management in der PV

CAPA Management in der Pharmakovigilanz

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Interaktives Online-Format
  • Gratis Techniktest (Pre-Meeting) möglich
  • Networking mit Kolleg*innen
  • Wir befolgen die IMI-Qualitätskriterien

Webcode 22032055

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referenten


Alles auf einen Blick

Termin

17.03.2022

17.03.2022

Zeitraum

09:00 - 17:00 UhrEinwahl ab 30 min. ...

09:00 - 17:00 Uhr
Einwahl ab 30 min. vor Seminarbeginn möglich. Die Pausenzeiten bei Online-Seminaren werden individuell gestaltet.
Veranstaltungsort

Online

Online

Downloads
Gebühr
Ihr Ansprechpartner

Sonja Wittemann
Konferenzmanagerin Healthcare

+49 6221 500-696
s.wittemann@forum-institut.de

Details

Fehler und Abweichungen rechtzeitig zu erkennen und entgegenzuwirken ist das A und O in der Arzneimittelsicherheit. Erfahren Sie auf dieser Online-Veranstaltung, wie Sie durch ein optimales CAPA Management wirksam und schnell reagieren.

Themen
  • Das CAPA-System in der Pharmakovigilanz: Anforderungen und Verantwortlichkeiten
  • Solide Root Cause Analysis mit Beispielen aus der Praxis
  • Planen und Aufsetzen von CAPAs
  • Systeme zur Dokumentation und Nachverfolgung
  • Workshop: Root Cause Analysis und CAPA Action Plan erstellen
Ziel der Veranstaltung

Ein solides "Corrective and prevention action" (CAPA)-Management stellt innerhalb von Unternehmen eine essentielle Grundlage für einen effektiven und gleichzeitig sorgsamen Umgang mit Fehlern und Abweichungen dar. Zeitgleich ist das CAPA Management Basis für Verbesserungsprozesse im Rahmen der Compliance.

Erfahren Sie in diesem Seminar, welche Anforderungen in der Arzneimittelsicherheit an CAPAs gestellt werden und welche Prozesse dafür notwendig sind.

Nach der Teilnahme an diesem Online-Seminar

  • kennen Sie die regulatorischen Anforderungen an ein CAPA-System in der Pharmakovigilanz.
  • können Sie Methoden zur effizienten Root Cause Analysis implementieren.
  • sind Sie in der Lage CAPA-Pläne aufsetzen und den Erfolg kontrollieren zu können.

Teilnehmerkreis

Dieses Online-Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte der pharmazeutischen Industrie, die CAPA Management in der Pharmakovigilanz verstehen und implementieren müssen. Besonders Mitarbeitende der Abteilungen

  • Pharmakovigilanz und
  • Qualitätsmanangement/-sicherung

werden von diesem Seminar profitieren. Grundkenntnisse im Bereich der Pharmakovigilanz werden für die Teilnahme an diesem Seminar vorausgesetzt.

Programm

09:00 - 17:00 Uhr
Einwahl ab 30 min. vor Seminarbeginn möglich. Die Pausenzeiten bei Online-Seminaren werden individuell gestaltet.

09:00 Uhr

Einführungsrunde und technisches Warm-Up

09:10 Uhr

Dr. Rainer Heißing

Qualitätsmanagement in der Pharmakovigilanz
  • Regulatorische Grundlagen des Qualitätsmanagements
  • Fehlerkultur im Unternehmen
  • KPIs: Für welche PV-Prozesse und wie definieren?
  • Qualitätsmanagement im PSMF

10:00 Uhr

Dr. Rainer Heißing

CAPA - Grundlagen
  • Das CAPA-System in der Pharmakovigilanz: Anforderungen und Verantwortlichkeiten
  • Fehler und Abweichungen - Grundlagen, Definitionen und Terminologie
  • CAPA-Quellen
  • Fehlerbeschreibung, Klassifizierung und Risikobewertung

11:00 Uhr Kaffeepause


11:15 Uhr

Dr. Monika Manske

CAPA - Solide Root Cause Analysis mit Beispielen aus der Praxis
  • Methoden zur Ursachenfindung
  • Tools und Fragetechniken

12:45 Uhr Mittagspause


13:45 Uhr

Dr. Rainer Heißing

Planen und Aufsetzen von CAPAs mit Beispielen aus der Praxis
  • Verantwortlichkeiten
  • Korrekturen durchführen
  • Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen planen und implementieren

14:45 Uhr

Dr. Monika Manske

CAPA - Systeme zur Dokumentation und Nachverfolgung
  • Nachverfolgung und Automatisierung
  • Wie kontrolliere ich den Erfolg?
  • Abschlussdokumentation

15:15 Uhr Kaffeepause


15:30 Uhr

Dr. Monika Manske

Interaktiver Workshop: Root cause analysis und CAPA action plan erstellen

16:30 Uhr Q&A-Runde & Feedback


17:00 Uhr Ende des Seminars


Zusatzinformationen

QA-Manager Pharmacovigilance

Kenn Sie bereits unseren modularen Qualifikationslehrgang "QA-Manager Pharmacovigilance"?
Das Konzept: Sie nehmen in innerhalb von 12 Monaten an diesem und vier weiteren Modulen im Themenbereich Qualitätsmanagement und -sicherung in der Arzneimittelsicherheit teil.
Die genauen Termine, Inhalte und Vorteile des Lehrgangs erhalten Sie mit dem Webcode "QA Manager".

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

Gesamteindruck: 86% der Teilnehmer-Bewertungen waren sehr gut oder gut. (März 2021)

Unsere Empfehlungen

Das 1x1 der Arzneimittelsicherheit

Seit Jahren DER Einsteigerkurs in die Arzneimittelsicherheit! Inklusive Lernerfolgskontrolle und optional buchbarem e-Le...

14. - 15.02.2022, Online
Details

Vigilanz für Medizinprodukte

Unsere Experten informieren Sie - online - detailliert über das Vigilanzsystem für Medizinprodukte und das Vorgehen aus ...

26. - 27.01.2022, Online
Details
Medizinprodukte: Die verantwortliche Person für Regulatory Compliance

Unser Online-Seminar - nicht nur für Sicherheitsbeauftragte, die wissen wollen, was Sie seit dem 26. Mai 2021 in ihrer R...

20.01.2022, Online
Details

PharmaFORUM Webcast Akademia

Informieren Sie sich einmal pro Monat über aktuelle Themen aus dem Bereich der akademischen klinischen Forschung und hol...

01.12. - 30.11.2023, Online
Details

Labelling, UDI & Produktinformationen

Das Online-Seminar zu den aktuellen Anforderungen an Kennzeichnung/Labelling, Unique Device Identification und Produkti...

25.01.2022, Online
Details

Weiterführend

Abkürzungsverzeichnis

In der Pharmakovigilanz gibt es viele Abkürzungen. Laden Sie sich hier die wichtigsten kostenfrei herunter.

Details
Glossar, Abkürzungen
Technikinformationen

Hier erfahren Sie, wie die Online-Veranstaltungen ablaufen und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen

Details
Technikinformationen
Unser Qualitätsversprechen

Sie haben uns in 2020 mit 1,7 bewertet. Vielen Dank!

Details
Mehr zu unseren Qualitätskriterien

Teilnehmerstimmen


Alles war sehr gut organisiert


Ich hatte praktische Fragen zur Dokumentation von CAPA / Abweichungen und erhielt Antworten darauf.

Meine Erwartungen wurden übertroffen, bin sehr zufrieden.

Beide Referenten haben sehr gut vorgetragen und das Seminar gut gestaltet. Für mich waren besonders die Übungen am Nachmittag und die Gruppenarbeit bzw. der gegenseitige Austausch dabei super, das war auch technisch gut umgesetzt. Mir hat auch gut gefallen zu sehen, wie unterschiedlich die Teilnehmer doch an die Aufgaben herangegangen sind, da habe ich auch noch neue Ideen von mitnehmen können.