2022-06-28 2022-06-28 , Online Online, 1.090,- € zzgl. MwSt. Henning Anders https://www.forum-institut.de/seminar/2206280-preisbildung-und-abrechnung-von-arzneimitteln-in-deutschland/referenten/22/22_06/2206280-online-seminar_anders-henning.jpg Preisbildung und Abrechnung von Arzneimitteln in Deutschland

Seminar zur Preisbildung und Abrechnung von Arzneimitteln in Deutschland

Themen
  • Preisbildung von Arzneimitteln im ambulanten und stationären Bereich und für neue Arzneimittel unter AMNOG
  • Arzneimittelfestbeträge - Festbetragsgruppenbildung und Ablauf des Festbetragsverfahrens
  • Generika-Pricing und Arzneimittel unter Rabattvertrag
  • Arzneimittel auf dem deutschen Markt - die Essentials zum Vertrieb
  • Abrechnung von Arzneimitteln
Ziel der Veranstaltung
Die Preisbildung und Abrechnung von Arzneimitteln wird in Deutschland von vielfältigen Mechanismen beeinflusst. Damit jedoch der Market Access gelingt und Arzneimittel möglichst lange am Markt nachgefragt werden, ist die Kenntnis dieser Mechanismen für Hersteller unerlässlich.

Wie werden Preise für neue Arzneimittel unter AMNOG gebildet? Wie gestaltet sich die Preisbildung im ambulanten und im stationären Bereich? Wie werden Festbetragsgruppen durch den G-BA gebldet und wie läuft das Festbetragsverfahren ab? Wie unterscheidet sich die Preisbildung im generischen Bereich von originären Medikamenten? Und welche vertrieblichen Essentials muss man kennen, um dieses komplexe Gefüge zu verstehen?

In unserem Online-Seminar werden all diese und weitere Fragen von unseren Experten aus dem Rechtsbereich und der Industrie beantwortet.
Teilnehmerkreis

Das Online-Seminar richtet sich an Mitarbeiter der pharmazeutischen Industrie und von Krankenkassen, welche einen Überblick über Preisbildungs- und Abrechnungsmechanismen von Arzneimitteln in Deutschland benötigen.

Preisbildung und Abrechnung von Arzneimitteln in Deutschland

Preisbildung und Abrechnung von Arzneimitteln in Deutschland

Online-Seminar

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Kompakte Vermittlung der Rechtsgrundlagen
  • Essentials zum Vertrieb von Arzneimitteln in Dt.
  • Preisbildung für neue Arzneimittel unter AMNOG
  • Generika-Preisbildung
  • Interaktives Online-Format

Webcode 2206280

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referenten


Alles auf einen Blick

Termin

28.06.2022

28.06.2022

Zeitraum

09:00 - 17:00 Uhr Seminar

09:00 - 17:00 Uhr Seminar
Veranstaltungsort

Online

Online

Downloads
Gebühr
Ihr Ansprechpartner

Leila Grupp
Konferenzmanagerin Healthcare

+49 6221 500-695
l.grupp@forum-institut.de

Details

Seminar zur Preisbildung und Abrechnung von Arzneimitteln in Deutschland

Themen
  • Preisbildung von Arzneimitteln im ambulanten und stationären Bereich und für neue Arzneimittel unter AMNOG
  • Arzneimittelfestbeträge - Festbetragsgruppenbildung und Ablauf des Festbetragsverfahrens
  • Generika-Pricing und Arzneimittel unter Rabattvertrag
  • Arzneimittel auf dem deutschen Markt - die Essentials zum Vertrieb
  • Abrechnung von Arzneimitteln
Ziel der Veranstaltung

Die Preisbildung und Abrechnung von Arzneimitteln wird in Deutschland von vielfältigen Mechanismen beeinflusst. Damit jedoch der Market Access gelingt und Arzneimittel möglichst lange am Markt nachgefragt werden, ist die Kenntnis dieser Mechanismen für Hersteller unerlässlich.

Wie werden Preise für neue Arzneimittel unter AMNOG gebildet? Wie gestaltet sich die Preisbildung im ambulanten und im stationären Bereich? Wie werden Festbetragsgruppen durch den G-BA gebldet und wie läuft das Festbetragsverfahren ab? Wie unterscheidet sich die Preisbildung im generischen Bereich von originären Medikamenten? Und welche vertrieblichen Essentials muss man kennen, um dieses komplexe Gefüge zu verstehen?

In unserem Online-Seminar werden all diese und weitere Fragen von unseren Experten aus dem Rechtsbereich und der Industrie beantwortet.

Teilnehmerkreis

Das Online-Seminar richtet sich an Mitarbeiter der pharmazeutischen Industrie und von Krankenkassen, welche einen Überblick über Preisbildungs- und Abrechnungsmechanismen von Arzneimitteln in Deutschland benötigen.

Programm

09:00 - 17:00 Uhr Seminar

09:00 Uhr Begrüßung und Vorstellung


09:15 Uhr

Dr. Johannes Hankowitz

Arzneimittel im deutschen Gesundheitswesen
  • Grundstruktur des deutschen Gesundheitswesens (rechtliche Rahmenbedingungen, Selbstverwaltung, Stakeholder)
  • Voraussetzungen für den Vertrieb von AM
  • Vertriebsformen: Verschreibungspflicht, Apothekenpflicht, frei verkäufliche AM und Sonderformen
  • Vertriebskanäle: Apotheke, KH-Apotheke, Drogerie, Lebensmittelhandel
  • Import von Arzneimitteln (Parallel-import, Einzelimport, Reisebedarf) und Management von importierten AM auf dem deutschen Markt

10:30 Uhr Vitalpause


10:45 Uhr

Henning Anders

Verordnung zu Lasten der GKV
  • Preisbildung von Arzneimitteln im ambulanten und stationären Bereich
  • Großhandel und Apotheken - die Vertriebswege und Margen
  • Substitution von Arzneimitteln in der Apotheke
  • Arzneimittelrichtlinie und die übergreifende Bedeutung des G-BA
  • Abrechnung der Arzneimittel - Zahlungswege Apotheke, Großhandel, pharmazeutischer Unternehmer, Krankenkasse, Gesundheitsfonds

12:15 Uhr Mittagspause


13:15 Uhr

Dr. Johannes Hankowitz

Preisbildung für neue Arzneimittel unter AMNOG
  • Ablauf der frühen Nutzenbewertung
  • Rolle von G-BA, GKV-Spitzenverband und IQWIG
  • Erstattungsbetrag beim GKV-Spitzenverband
  • Rolle des Europäischen Preisniveaus

14:30 Uhr Digitaler Erfahrungsaustausch


14:45 Uhr

Henning Anders

Arzneimittelfestbeträge
  • Festbetragsgruppenbildung G-BA
  • Ablauf des Festbetragsverfahrens
  • Kalkulation und Festsetzung

15:45 Uhr

Denny Poller

Generika-Pricing und Arzneimittel unter Rabattvertrag
  • Vom Herstellerabgabepreis zum Apothekenverkaufspreis
  • Instrumente zur Preisregulierung und Erstattungsfähigkeit
  • Regelungen zur Abgabe von rabattierten Arzneimitteln in der Apotheke
  • Preisentwicklung von Generika nach Patentablauf
  • Listenpreisstrategien von Gx-Arzneimitteln unter Rabattvertrag

17:00 Uhr Ende des Online-Seminars


Ihr Nutzen

Durch die Teilnahme am Online-Seminar...

  • kennen Sie grundlegende Preisbildungsmechanismen bei Arzneimitteln - für neue Arzneimittel als auch für Generika

  • wissen Sie über vertriebliche Essentials des deutschen Arzneimittelmarkts Bescheid - vom Import von Arzneimitteln bis hin zu (besonderen) Vertriebsformen und Vertriebskanälen

  • kennen Sie Abrechnungsabläufe von Arzneimitteln

  • haben Sie neue Impulse zur Optimierung Ihrer Pricing-Strategien

Welche Vorteile haben Sie von unseren Online-Seminaren?

  • Bequem am Ort Ihrer Wahl lernen
  • Keine Reise- und Übernachtungskosten
  • Mit Live-Fragefunktion
  • Intensiver Austausch und Interaktionen

Das zeichnet unsere Veranstaltungen aus

Gesamtnote aller Bewertungen aus 2020

von 5 Sternen auf Trustpilot.de = Hervorragend

Unsere Empfehlungen

Hämophilie-Update 2021

Wie ändern langwirkende oder gentherapeutische Produkte im Bereich Hämophilie die Versorgung? Player aus Krankenkasse, ...

20.10.2021, Online
Details

Verstehen Sie das deutsche Gesundheitssystem?

In diesem Online-Seminar wird ein solides Grund-Know-how über das deutsche Gesundheitssystem vermittelt!

19.10.2021, Online
Details

Pharma Trends 2022

Die 42. Gesundheitspolitische Jahrestagung bringt die Entscheider des GKV-Systems zusammen. Diskutieren Sie mit Vortrag...

22. - 23.11.2021 in Berlin
Details

Datenanforderungen & Statistik für das Nutzendossier

Dieser Workshop macht Sie fit für die G-BA Anhörung und vermittelt statistisches Know-how zur frühen Nutzenbewertung - ...

04.11.2021, Online
Details

Verträge mit Krankenkassen 2022

Welche Verhandlungsoptionen und Vertragsmodelle bestehen in der GKV - das Seminar gibt Ihnen Anregungen für Ihr Produkt!

18. - 19.10.2021, Online
Details

Weiterführend

Qualifikationslehrgänge Pharma & Healthcare

Unsere modularen Qualifikationslehrgänge Top Seminare, flexible Auswahl und Kostenersparnis.

Details
Technikinformationen

Hier erfahren Sie, wie die Online-Veranstaltungen ablaufen und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen.

Details
Technical requirements
Unser Qualitätsversprechen

Sie haben uns in 2020 mit 1,7 bewertet. Vielen Dank!

Details
Mehr zu unseren Qualitätskriterien