2022-10-12 2022-10-12 Haus am Dom +49 69 8008718-0 +49 69 8008718-412 Haus am Dom Domplatz 3, 60311 Frankfurt, optional Online Frankfurt, optional Online, 60311 1.080,- € zzgl. MwSt. Rainer Hock https://www.forum-institut.de/seminar/22103000-kontopfaendungen-rechtssicher-bearbeiten/referenten/22/22_10/22103000-seminar-kontopfaendungen-rechtssicher-bearbeiten_hock-rainer.jpg Kontopfändungen rechtssicher bearbeiten

Praxisrelevante und rechtliche Regelungen im Zusammenhang mit Pfändungs- und Überweisungsbeschlüssen verstehen lernen, alle Neuregelungen zum P-Konto praxisorientiert anwenden können und Besonderheiten durch Corona kennen, das ist das Ziel dieses Seminars. Schnelle und rechtssichere Antworten sind Erfolgsfaktoren einer effizienten Pfändungsbearbeitung. Hierbei unterstützen wir Sie!

Themen des Seminars Kontopfändungen
  • Pfändungsschutz für Guthaben auf Gemeinschaftskonten
  • Erweiterter Aufrechnungs- und Verrechnungsschutz
  • Längere Übertragungsmöglichkeiten von nicht verbrauchtem Guthaben
  • Ausstellpflicht für Bescheinigungen und erleichterter Zugang dazu
  • Erweiterte Freistellung von Geldleistungen, Möglichkeiten der differenzierten Entgelt-Erhebung; elektronische Zustellung und weitere Fragen rund um die Zustellung
  • Spannungsfelder Insolvenz und Kontopfändung ("Verstrickung") und Guthaben-Abtretung statt Kontopfändung
Ziel des Seminars: Kontopfändungen
Durch das Inkrafttreten des Pfändungsschutzkonto-Fortentwicklungsgesetzes (PKoFoG) am 01.12.2021 haben sich diverse Änderungen ergeben. Behandelt werden nicht nur diese teilweise völligen Neuerungen, sondern auch:

  • der Umgang mit staatlichen Hilfszahlungen im Rahmen des neuen § 902 und § 906
  • Fragen zur elektronischen Zustellung sowie die neue Rechtsprechung dazu und des OLGs Dresden zu den Kontrollpflichten
  • Praxiserfahrungen mit der Anwendung des PKoFoG
  • Fragen und Probleme, die das Ausbringen von Kontopfändungen und ihre Bearbeitung durch drittschuldnerische Banken und Sparkassen mit sich bringen
  • Hinweise zu den neuen Bescheinigungen und viele Lösungshinweise zu den bei der Pfändungsbearbeitung drohenden Haftungsfallen
  • Themen des Basiskontos und das Zusammenspiel von Insolvenz und Kontopfändung, insbesondere das Thema "Verstrickung"
  • besondere Haftungsrisiken des Europäischen Beschlusses zur vorläufigen Kontopfändung und Entgeltfragen

Nach "Kontopfändungen rechtssicher bearbeiten" sind Sie in der Lage, Kontopfändungen rechtssicher und auch nach dem neuen Recht haftungsfrei und effizient zu bearbeiten!
Teilnehmerkreis

Mit dem Seminar wenden wir uns an Fach- und Führungskräfte, die sich mit der Pfändungsbearbeitung befassen, die wissen wollen, welche Regelungen einschlägig sind und welche konkreten Maßnahmen sie ergreifen müssen, um auch organisatorisch effiziente Abläufe schaffen zu können. In der Regel sind dies insbesondere Mitarbeiter aus den Bereichen Pfändung, Recht, Forderungsmanagement, Zahlungsverkehr, Kontoführung, Revision, Abwicklung, Kredit, Markt, Privatkundenbetreuer, Backoffice.

Seminar Kontopfändungen rechtssicher bearbeiten

Kontopfändungen rechtssicher
und effizient bearbeiten

P-Konto, PKoFoG & Corona sind Ihre Themen!

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Inkl. Checklisten & ausführliche Unterlagen zur Nacharbeit
  • Sonderprobleme Coronakrise: Staatliche Hilfen/Zustelllungsfragen
  • Alle Infos: PKoFoG
  • Gesamtnote März 22: 1,5
  • e-Learning Award 2022!

Webcode 22103000

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referenten


Alles auf einen Blick

Termin

12.10.2022

12.10.2022

Zeitraum

9:00 - 17:00 Uhr

9:00 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort

Frankfurt, optional Online

Frankfurt, optional Online

Gebühr
Ihr Ansprechpartner

Carmen Fürst-Grüner
Bereichsleiterin Financial Services

+49 6221 500-860
c.fuerst-gruener@forum-institut.de

Details

Praxisrelevante und rechtliche Regelungen im Zusammenhang mit Pfändungs- und Überweisungsbeschlüssen verstehen lernen, alle Neuregelungen zum P-Konto praxisorientiert anwenden können und Besonderheiten durch Corona kennen, das ist das Ziel dieses Seminars. Schnelle und rechtssichere Antworten sind Erfolgsfaktoren einer effizienten Pfändungsbearbeitung. Hierbei unterstützen wir Sie!

Themen des Seminars Kontopfändungen
  • Pfändungsschutz für Guthaben auf Gemeinschaftskonten
  • Erweiterter Aufrechnungs- und Verrechnungsschutz
  • Längere Übertragungsmöglichkeiten von nicht verbrauchtem Guthaben
  • Ausstellpflicht für Bescheinigungen und erleichterter Zugang dazu
  • Erweiterte Freistellung von Geldleistungen, Möglichkeiten der differenzierten Entgelt-Erhebung; elektronische Zustellung und weitere Fragen rund um die Zustellung
  • Spannungsfelder Insolvenz und Kontopfändung ("Verstrickung") und Guthaben-Abtretung statt Kontopfändung
Ziel des Seminars: Kontopfändungen

Durch das Inkrafttreten des Pfändungsschutzkonto-Fortentwicklungsgesetzes (PKoFoG) am 01.12.2021 haben sich diverse Änderungen ergeben. Behandelt werden nicht nur diese teilweise völligen Neuerungen, sondern auch:

  • der Umgang mit staatlichen Hilfszahlungen im Rahmen des neuen § 902 und § 906
  • Fragen zur elektronischen Zustellung sowie die neue Rechtsprechung dazu und des OLGs Dresden zu den Kontrollpflichten
  • Praxiserfahrungen mit der Anwendung des PKoFoG
  • Fragen und Probleme, die das Ausbringen von Kontopfändungen und ihre Bearbeitung durch drittschuldnerische Banken und Sparkassen mit sich bringen
  • Hinweise zu den neuen Bescheinigungen und viele Lösungshinweise zu den bei der Pfändungsbearbeitung drohenden Haftungsfallen
  • Themen des Basiskontos und das Zusammenspiel von Insolvenz und Kontopfändung, insbesondere das Thema "Verstrickung"
  • besondere Haftungsrisiken des Europäischen Beschlusses zur vorläufigen Kontopfändung und Entgeltfragen

Nach "Kontopfändungen rechtssicher bearbeiten" sind Sie in der Lage, Kontopfändungen rechtssicher und auch nach dem neuen Recht haftungsfrei und effizient zu bearbeiten!

Teilnehmerkreis

Mit dem Seminar wenden wir uns an Fach- und Führungskräfte, die sich mit der Pfändungsbearbeitung befassen, die wissen wollen, welche Regelungen einschlägig sind und welche konkreten Maßnahmen sie ergreifen müssen, um auch organisatorisch effiziente Abläufe schaffen zu können. In der Regel sind dies insbesondere Mitarbeiter aus den Bereichen Pfändung, Recht, Forderungsmanagement, Zahlungsverkehr, Kontoführung, Revision, Abwicklung, Kredit, Markt, Privatkundenbetreuer, Backoffice.

Programm

9:00 - 17:00 Uhr

Kontenpfändung
  • Inhalt und Wirksamkeit des Pfändungsbeschlusses; Probleme mit den neuen Bescheinigungen; Nach-Identifizierung des "unauffindbaren" Schuldners; Fragen zur elektronischen Zustellung und bei verlängerten Öffnungszeiten; Reaktionsmöglichkeiten und -zeiten für Drittschuldner; Pfändung in "künftige" Konten; Abtretung statt Pfändung; AGB-Pfandrecht; besondere Probleme bei der Kontopfändung wegen Unterhalts; Insolvenz und Kontopfändung: Verstrickung und u.a. Insolvenzfestigkeit von Konten

P-Konto
  • Anspruch auf Umwandlung in ein P-Konto (auch bei debitorischen Konten); Schutz von Guthaben auf gemeinschaftlichen Zahlungskonten; deutlich erweiterter Aufrechnungs- und Verrechnungsschutz von Zahlungseingängen; neue Übertragungsmöglichkeit von nicht verbrauchten Guthaben; Zahlungsaufschübe; (Moratorien); Bescheinigung nach § 903 ZPO (Ausstellungspflicht, inhaltliche Vorgaben für Leistungsträger, Erweiterung der bescheinigbaren Leistungen); geänderte gerichtliche Festsetzung pfändungsfreier Beträge; erleichterter Pfändungsschutz staatlicher Hilfen; Haftungsrisiken bei der Disposition von P-Konten und Dispositionsbeispiele; erweiterte Informationspflichten für Kreditinstitute

Pfändungsbearbeitung
  • Effiziente Bearbeitung; neue Inhalte bei der Drittschuldnererklärung: Haftungsfragen bei mangelnder Aufforderung; Mehrfachpfändungen; Pfändungsaussetzung/-Ruhendstellung auch bei P-Konten (obergerichtliche Rechtsprechung); Chancen digitaler Bearbeitung

Vollstreckung in Sonderkonten und in andere Vermögenswerte
  • GbR-Konten, Treuhand- und Anderkonten, Geldkarten; Auskunftsansprüche

Weitere Themen
  • Erste Rechtsprechung zum Erlass eines europ. Beschlusses zur vorläufigen Kontenpfändung; nebst Unterschieden in der Drittschuldnerbearbeitung; Entgeltfragen und Lösungen

Weitere Infos? Gerne

Im Haus am Dom gilt weiter Maskenpflicht

Seit dem 2. April gibt es neue Corona-Regeln in Hessen. Unter anderem fällt größtenteils die Maskenpflicht. Viele Kulturbetriebe, Läden und andere öffentliche Orte müssen nun entscheiden, wie sie mit der neuen Situation umgehen. So auch wir. Bitte beachten Sie deshalb unsere geltende Regel: Das Haus am Dom macht von seinem Hausrecht Gebrauch. Im gesamten Haus besteht nach wie vor die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Diese Maßnahme dient dem Schutz unserer Gäste und dem unserer Mitarbeiter.

Ziel ist es....

....Sie dabei zu unterstützen, Kontopfändungen rechtssicher und haftungsfrei auszubringen und zeit- und ressourcenschonend zu agieren. Sie aktualisieren Ihr Wissen zu den Neuerungen im Bereich Dritschuldner Sie erarbeiten sich hilfreiche Tipps für eine effiziente Pfändungssachbearbeitung und lernen die Auswirkungen auf die Praxis kenne.

Mögliche Online-Teilnahme

Jetzt Hybrid: Analog und Digital Neben dem persönlichen Austausch vor Ort haben Sie per Livestream die Möglichkeit in Echtzeit das gesamt Seminarprogramm zu verfolgen. Sie können im virtuellen Schulungsraum Fragen stellen und damit sowohl den Referenten als auch mit den übrigen Teilnehmern interagieren, ganz so als wären Sie live dabei.

Interessiert an einer Inhouse Schulung zu diesem Thema?

Aber gern! Sprechen Sie uns einfach an unter 06221 500-825 oder j.welz@forum-institut.de beraten wir Sie gern. Unser Ziel ist es, Sie und Ihre Mitarbeiter mit praxisnahem Wissen zu versorgen. Der persönliche Kontakt und die individuelle Beratung ist uns da besonders wichtig. Nur so können wir Ihren Weiterbildungsbedarf im Vorfeld zielgerecht festlegen und das Schulungskonzept abstimmen - eben maßgeschneidert!

e-Learning Award 2022

Das FORUM Institut ist Sieger in der Kategorie "SonderAWARD: eLearning-Innovation"! Lesen Sie hier: https://www.forum-institut.de/e-learning-award-2022

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

Note Gesamteindruck: März 2022

Unsere Empfehlungen

Zertifizierungslehrgang: Certified AML & Anti Fraud Officer

Hier werden Sie zum zertifizierten Beauftragten für die Verhinderung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstig...

05. - 09.12.2022, Online
Details

Update PKoFoG (P-Konto)

Im Online-Seminar "Update PKoFoG (P-Konto)" werden die Neuregelungen umfassend dargestellt und anhand von Beispielsfälle...

30.11.2022, Online
Details

Anti-Money-Laundering für Einsteiger

Das Seminar gibt Ihnen einen umfassenden Einblick sowohl in die gesetzlichen als auch die aufsichtsrechtlichen Pflichten...

20.09.2022 in Frankfurt
Details

Betreuungsrecht und Vorsorgevollmacht 2022

In diesem Seminar lernen Sie, warum Vollmachten grundsätzlich formfrei erteilt werden können und Sie trotzdem berechtigt...

16. - 17.11.2022, Online
Details

Bankanalyse

Vor dem Hintergrund des Kriegs in der Ukraine hat der Chef der EZB-Bankenaufsicht die Geldhäuser in der Euro-Zone davor ...

26. - 27.09.2022, Online
Details

Weiterführend

Betreuungsrecht und Vorsorgevollmacht

Rechtssicherheit in Fragen zu Vollmachten & Betreuung

Details
Betreuungsrecht und Vorsorgevollmacht
Gratis-Video "Das P-Konto in der Insolvenz"

Wichtige Informationen zum P-Konto in der Insolvenz!

Details
Video: Das P-Konto als Schutz vor Kontopfändung
FORUM ist klimaneutral - Helfen auch Sie mit, die Natur zu schützen!

Wir möchten die Papierflut reduzieren - dürfen wir Sie per Mail informieren? Schreiben Sie an j.welz@forum-institut.de!

Details
FORUM ist klimaneutral

Teilnehmerstimmen

Besonders gut gefallen haben mir die anschaulichen Praxisbeispiele bzw. Praxisprobleme sowie die damit verbundene Interaktivität des Seminars.

Das trockene Thema wurde erstaunlich kurzweilig und praxistauglich von den Referenten präsentiert.


Definitiv lohnen für alle, die mit Pfändung zu tun haben


Rechtliche Fragestellungen zur Zwangsvollstreckung praxisrelevant beantwortet. Kontopfändung rechtssicher bearbeiten trifft es!


Sehr informativ! Super!


Das Verhältnis Theorie & Praxis war sehr gut, verständliche Erklärung