2022-11-29 2022-11-29 , online online, 390,- € zzgl. MwSt. Stefan Lissner https://www.forum-institut.de/seminar/22123050-e-learning-verbraucherinsolvenz-und-restschuldbefreiung/referenten/22/22_12/22123050-verbraucherinsolvenz_lissner-stefan.jpg e-Learning: Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung

Das e-Learning Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung umfasst 10 Module und bietet insgesamt 6 Stunden hochwertigen Lerninhalt. In diesem e-Learning lernen Sie schnell und kompakt was rund um die Bearbeitung und Abwicklung von Verbraucherinsolvenzen wirklich wichtig ist. Nutzen Sie auch gerne die Möglichkeit, das e-Learning kostenlos zu testen.

Themen
  • Was rund um die Eröffnung des Verfahrens wichtig ist
  • Welcher Teil des Einkommens des (un-)selbständigen Schuldners ist pfändbar?
  • Versagungsgründe, Verkürzungsmöglichkeiten und Tipps & Tricks zur Masseanreicherung
  • Die verschiedenen Wege zur Restschuldbefreiung
  • Besonderheiten bei der Verwaltervergütung: Inklusive Praxistipps
  • Verbraucherinsolvenzen schnell & kostengünstig abwickeln: So gehts!
Ziel der Veranstaltung
In diesem e-Learning erlernen Sie das erforderliche insolvenzrechtliche Know-how für eine schnelle, effiziente und rechtssichere Bearbeitung und Abwicklung von Verbraucherinsolvenzen. Inklusive wertvoller Tipps & Tricks aus der Praxis zur Masseanreicherung im Verbraucherinsolvenzverfahren.

Ihr Nutzen:
  • Sie erfahren mehr über den Verfahrensablauf, dessen Beendigung und die Möglichkeiten zur Masseanreicherung.
  • Sie lernen alles Wichtige zu Versagungsgründen und Verkürzungsmöglichkeiten.
  • Sie lernen, wie eine Verbraucherinsolvenz rationell und kostengünstig abgewickelt werden kann.
  • Sie erfahren, wie Sie mit immer wieder auftretenden Fehlerquellen und Fallstricken im Verfahrensablauf umgehen können.
Wer sollte teilnehmen?

Dieses e-Learning richtet sich an Insolvenzsachbearbeiter sowie Mitarbeiter in Insolvenzkanzleien; Insolvenzverwalter und Wirtschaftsjuristen; Rechtsanwälte, Schuldnerberater und Mitarbeiter aus Kreditinstituten sowie Gläubiger, die ihr Wissen zum Verbraucherinsolvenzverfahren vertiefen möchten.

e-Learning: Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung

e-Learning: Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung

Alles rund ums Verbraucherinsolvenzverfahren

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Fit im Verbraucherinsolvenzverfahren
  • Das Verfahren von A-Z: Alles was wichtig ist!
  • 6 Stunden Lerninhalt (auch § 15 FAO)
  • Kompatibilität mit mobilen Endgeräten
  • e-Learning Award 2022!

Webcode 22123050

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referent


Alles auf einen Blick

Termin

jederzeit

jederzeit

Zeitraum

Veranstaltungsort

online

online

Gebühr
Ihre Kontaktperson

Robin Reichelt
Konferenzmanager Financial Services

+49 6221 500-870
r.reichelt@forum-institut.de

Details

Das e-Learning Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung umfasst 10 Module und bietet insgesamt 6 Stunden hochwertigen Lerninhalt. In diesem e-Learning lernen Sie schnell und kompakt was rund um die Bearbeitung und Abwicklung von Verbraucherinsolvenzen wirklich wichtig ist. Nutzen Sie auch gerne die Möglichkeit, das e-Learning kostenlos zu testen.

Themen
  • Was rund um die Eröffnung des Verfahrens wichtig ist
  • Welcher Teil des Einkommens des (un-)selbständigen Schuldners ist pfändbar?
  • Versagungsgründe, Verkürzungsmöglichkeiten und Tipps & Tricks zur Masseanreicherung
  • Die verschiedenen Wege zur Restschuldbefreiung
  • Besonderheiten bei der Verwaltervergütung: Inklusive Praxistipps
  • Verbraucherinsolvenzen schnell & kostengünstig abwickeln: So gehts!
Ziel der Veranstaltung

In diesem e-Learning erlernen Sie das erforderliche insolvenzrechtliche Know-how für eine schnelle, effiziente und rechtssichere Bearbeitung und Abwicklung von Verbraucherinsolvenzen. Inklusive wertvoller Tipps & Tricks aus der Praxis zur Masseanreicherung im Verbraucherinsolvenzverfahren.

Ihr Nutzen:

  • Sie erfahren mehr über den Verfahrensablauf, dessen Beendigung und die Möglichkeiten zur Masseanreicherung.
  • Sie lernen alles Wichtige zu Versagungsgründen und Verkürzungsmöglichkeiten.
  • Sie lernen, wie eine Verbraucherinsolvenz rationell und kostengünstig abgewickelt werden kann.
  • Sie erfahren, wie Sie mit immer wieder auftretenden Fehlerquellen und Fallstricken im Verfahrensablauf umgehen können.

Wer sollte teilnehmen?

Dieses e-Learning richtet sich an Insolvenzsachbearbeiter sowie Mitarbeiter in Insolvenzkanzleien; Insolvenzverwalter und Wirtschaftsjuristen; Rechtsanwälte, Schuldnerberater und Mitarbeiter aus Kreditinstituten sowie Gläubiger, die ihr Wissen zum Verbraucherinsolvenzverfahren vertiefen möchten.

Program

Modul 1: Einführung
  • Unterschiede: Verbraucherinsolvenz/Regelinsolvenz
  • Insolvenzpläne im Verbraucherverfahren
  • Außergerichtlicher Einigungsversuch

Modul 2: Das Eröffnungsverfahren
  • Zugang zum Verfahren - Eigen- und Fremdantrag
  • Insolvenzgründe/Kostenstundung

Modul 3: Das eröffnete Verfahren
  • Eröffnungsbeschluss, Inhalte und Auswirkungen
  • Mitwirkungspflichten des Schuldners und Sanktionsmöglichkeiten des Gerichts
  • Obliegenheiten im eröffneten Verfahren
  • Anmeldung von Forderungen mit Attribut und deren Konsequenzen
  • Verfahrensvereinfachungen gegenüber dem Regelverfahren

Modul 4: Das Einkommen des unselbständigen Schuldners
  • Berechnung/Besonderheiten
  • Wegfall des Abtretungsprivilegs §114 InsO

Modul 5: Das Einkommen des selbständigen Schuldners
  • Abführung von Beträgen/Freigabe

Modul 6: Abschluss des Verfahrens und Versagungsgründe
  • Die einzelnen Versagungsgründe
  • Wirksame Geltendmachung

Modul 7: Wohlverhaltensperiode und ihre Versagungsgründe
  • Dauer/Versagungsgründe der WVP

Modul 8: Dauer der Abtretungsfrist und Verkürzungsmöglichkeiten
  • Dauer der Wohlverhaltensperiode
  • (Vorzeitige) Entscheidung über die Restschuldbefreiung
  • Von der Erteilung der Restschuldbefreiung ausgenommene Forderungen
  • Nachhaftung

Modul 9: Besonderheiten bei der Vergütung des Verwalters
  • Unterschiede zum Regelverfahren
  • Treuhändervergütung

Modul 10: Alles rund ums P-Konto

Weitere Infos? Gern

Auch als Inhouse-Schulung möglich

Gerne schneidern wir Ihnen ein Inhouse-Seminar nach Ihren Wünschen zu diesem Thema zusammen. Kontaktieren Sie uns!

e-Learning Award 2022

Das FORUM Institut ist Sieger in der Kategorie "SonderAWARD: eLearning-Innovation"! Lesen Sie hier: https://www.forum-institut.de/e-learning-award-2022

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

MODULE

STUNDEN LERNINHALT

Unsere Empfehlungen

e-Learning: Praxiswissen Insolvenzrecht

Sie benötigen einen umfassenden Einblick ins Themengebiet des Insolvenzrechts? Das e-Learning vermittelt Ihnen - dank 6,...

31.12.2022, Online
Details

Die optimierte Verwaltervergütung

In diesem Online-Seminar führen Sie die beiden erfahrenen Experten sicher durch den vergütungsrechtlichen Dschungel der ...

01. - 02.12.2022, Online
Details
Aktuelle Rechtsprechung des BGH zum Insolvenz- und Gesellschaftsrecht

Mit diesem Seminar schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe! Sie erfahren die neuesten Trends der BGH-Rechtsprechung i...

12.12.2022, Online
Details

Kompaktwissen Insolvenzrecht

Diesen Online-Lehrgang dürfen Sie als Sachbearbeiter oder Sachbearbeiterin in einer Insolvenzverwalterkanzlei auf keinen...

05. - 07.12.2022, Online
Details

Grundlagen und Update MaRisk und EBA-Guidelines

Am 26.9. hat die BaFin den angekündigten Entwurf der Neufassung des Rundschreibens 10/2021 (BA) für die MaRisk zur Konsu...

05. - 07.12.2022, Online
Details

Weiterführend

Trailer

Sehen Sie hier den Trailer zum e-Learning Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung.

Details
Trailer e-Learning: Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung
e-Learning - Klicken und Lernen

Das FORUM Institut bietet mit hochwertigen e-Learnings eine flexible Weiterbildungsform. Entscheiden Sie selbst, wann un...

Details
e-Learning
e-Learning DEMO-Account

Testen Sie mit Ihrem DEMO-Account unsere e-Learnings 14 Tage lang unverbindlich.

Details
DEMO-Zugang e-Learning: Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung