2022-12-01 2022-12-01 , online online, 1.090,- € zzgl. MwSt. Dr. Friderike Bruchmann https://www.forum-institut.de/seminarDetail/855/referenten/22/22_12/22122051-online-seminar-drug-safety-in-der-digitalen-welt_bruchmann-friderike.jpg Drug Safety in der digitalen Welt

DAS Online-Seminar zu den Möglichkeiten von Social Media & Co. für die Drug Safety! Melden Sie sich heute noch an und sichern sich Ihren Platz in unserem digitalen Seminarraum.

Themen
  • Pharmakovigilanzüberwachung digitaler Kanäle & sozialer Medien
  • HWG, Datenschutz, Haftung & Vertragsgestaltung
  • Social Media Monitoring und Signal Detection
  • Das richtige Dienstleister-Handling
  • So etablieren Sie digitale Kanäle in der Drug Safety
Ziel der Veranstaltung
Digital Marketing und Social Media Plattformen wie Facebook, Instagram, Twitter und Co. bieten für die Drug Safety viele Möglichkeiten!

Nach dem Besuch unseres Seminars sind Sie in der Lage

  • die Bedeutung von Social Media für die Pharmakovigilanz besser einzuschätzen.
  • die Möglichkeiten, aber auch die Pflichten im Bereich Pharmakovigilanz bei der Nutzung digitaler Platformen zu bewerten und umzusetzen.
  • die rechtlichen Aspekte von Social Media und Digital Marketing im Hinblick auf Datenschutz und Vertragsgestaltung zu berücksichtigen.
  • digitale Kanäle zur Überwachung Ihrer Produkte zu etablieren.
Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Pharmaindustrie, die mit Pharmakovigilanzaspekten in digitalen Kanälen befasst sind.

Besonders Mitarbeiter*innen der Abteilungen Drug Safety und Medical Marketing werden von diesem Seminar profitieren.

Online-Seminar Drug Safety in der digitalen Welt

Drug Safety in der digitalen Welt

Chancen & Risiken von Digital Marketing für die Arzneimittelsicherheit

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Interaktives Online-Format
  • Zusätzliches e-Learning buchbar
  • Praxistipps von Experten
  • Kompakte Wissensvermittlung
  • Wir befolgen die IMI-Qualitätskriterien

Webcode 22122051

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referenten


Alles auf einen Blick

Termin

01.12.2022

01.12.2022

Zeitraum

09:00-17:00 UhrEinwahl ab 30 min. vo...

09:00-17:00 Uhr
Einwahl ab 30 min. vor Seminarbeginn möglich
Die Pausenzeiten bei Online-Seminaren werden individuell gestaltet.
Veranstaltungsort

online

online

Gebühr
Ihre Kontaktperson

Petra Birkenbihl
Konferenzmanagerin Healthcare

+49 6221 500-696
p.birkenbihl@forum-institut.de

Details

DAS Online-Seminar zu den Möglichkeiten von Social Media & Co. für die Drug Safety! Melden Sie sich heute noch an und sichern sich Ihren Platz in unserem digitalen Seminarraum.

Themen
  • Pharmakovigilanzüberwachung digitaler Kanäle & sozialer Medien
  • HWG, Datenschutz, Haftung & Vertragsgestaltung
  • Social Media Monitoring und Signal Detection
  • Das richtige Dienstleister-Handling
  • So etablieren Sie digitale Kanäle in der Drug Safety
Ziel der Veranstaltung

Digital Marketing und Social Media Plattformen wie Facebook, Instagram, Twitter und Co. bieten für die Drug Safety viele Möglichkeiten!

Nach dem Besuch unseres Seminars sind Sie in der Lage

  • die Bedeutung von Social Media für die Pharmakovigilanz besser einzuschätzen.
  • die Möglichkeiten, aber auch die Pflichten im Bereich Pharmakovigilanz bei der Nutzung digitaler Platformen zu bewerten und umzusetzen.
  • die rechtlichen Aspekte von Social Media und Digital Marketing im Hinblick auf Datenschutz und Vertragsgestaltung zu berücksichtigen.
  • digitale Kanäle zur Überwachung Ihrer Produkte zu etablieren.

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Pharmaindustrie, die mit Pharmakovigilanzaspekten in digitalen Kanälen befasst sind.

Besonders Mitarbeiter*innen der Abteilungen Drug Safety und Medical Marketing werden von diesem Seminar profitieren.

Programm

09:00-17:00 Uhr
Einwahl ab 30 min. vor Seminarbeginn möglich
Die Pausenzeiten bei Online-Seminaren werden individuell gestaltet.

09:00 Uhr

Einführungsrunde und technisches Warm-Up

09:10 Uhr

Dr. Friderike Bruchmann

Wie etabliere ich digitale Kanäle in der Drug Safety?
  • Workshop: Entwicklung eines eigenen Prozesses anhand digitaler Kanäle
  • Erfassung von Daten
  • Sicherstellen der Erfassung Uner-wünschter Arzneimittelwirkungen (UAWs)
  • Validität einer UAW-Meldung
  • Weiterleitung der Informationen an die Pharmakovigilanz
  • Wie werden die Daten verarbeitet?
  • Follow-ups der UAW-Meldung

10:15 Uhr Kaffeepause


10:30 Uhr

Tobias Schied

Digitale Kanäle im 21. Jahrhundert und die Relevanz für die Pharmaindustrie
  • Soziale Netzwerke, Patientencommunities
  • Listening & Responding Programmes - wo und warum muss überwacht werden?
  • Nützliche KPIs
  • Herausforderung der Überwachung diverser digitaler Kanäle
  • Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI)

12:00 Uhr Mittagspause


13:00 Uhr

Alexander Maur

Legal Background zu Pharma Social Media & Co.
  • Digital & Mobile Marketing - HWG, Datenschutz und Haftung
  • Wann wird Telemedizin zur NIS?
  • Schnittstelle Pharmakovigilanz: Rechtliche Anforderungen, Sichtweise der deutschen Behörden

14:00 Uhr

Dr. Friderike Bruchmann

PV-Überwachung digitaler Kanäle & sozialer Medien: Chancen und Risiken
  • Verpflichtungen durch die digitale Welt
  • Pflicht zum Social Media Monitoring?
  • Chancen der digitalen Transformation
  • Möglichkeiten zur Signal Detection
  • Automatisieren von Meldungen
  • QS im Rahmen von Drug Safety
  • Wieviel Hands-Off ist möglich durch Automatisierung?

15:00 Uhr Kaffeepause


15:15 Uhr

Alexander Maur

Das richtige Dienstleister-Handling
  • Auswahl: Entscheidungskriterien, Angebotsbeurteilung und -prüfung
  • Festlegung von Verantwortlichkeiten
  • Was tun bei non-compliance?
  • Vertragsgestaltung: Anforderungen an Vereinbarungen mit Dienstleistern - Haftungsfragen

16:30 Uhr

Abschlussdiskussion

17:00 Uhr Ende des Seminars


Workshops

Learning Snack

Zusatzinformationen

Optionales Zusatzangebot: e-Learning "Basiswissen Pharmakovigilanz"

Nach GVP Modul I benötigt jeder Mitarbeiter eines pharmazeutischen Unternehmens einen Überblick über die Pharmakovigilanzgrundlagen in Europa. Hierfür und als optimale Vor- oder Nachbereitung auf das Seminar dient unser e-Learning: Basiswissen Pharmakovigilanz. Hier bauen Sie elementares Wissen zu den Verpflichtungen in der Pharmakovigilanz auf und verstehen, welche Verantwortlichkeiten für Sie relevant sind. Schritt für Schritt werden die regulatorischen Grundlagen, wichtige Definitionen und Aufgaben der Arzneimittelsicherheit erarbeitet. Lernerfolgskontrollen nach jedem Modul ermöglichen Ihnen den Fortschritt jederzeit nachzuvollziehen und diese für Audits und Inspektionen vorzuweisen.

Das Prinzip des e-Learnings "Basiswissen Pharmakovigilanz"

Das e-Learning "Basiswissen Pharmakovigilanz" besteht aus 7 Lernmodulen, für die didaktisch aufbereitete Videos produziert wurden. Zusammen mit Präsentationen bilden sie die Basis der Lerneinheiten. Die Lernmodule haben je eine Länge von 6 - 20 Minuten und enden mit Lernerfolgskontrollen inklusive Lösungserläuterungen. Jedes Modul ist in sich geschlossen und kann innerhalb von 3 Monaten, so oft Sie möchten, individuell angeschaut werden. Sind alle Module absolviert und alle Lernerfolgskontrollen erfolgreich abgeschlossen, wird ein qualifizierendes Zertifikat erstellt.

Wie buche ich das e-Learning zusätzlich zum Seminar?

Buchen Sie das Seminar "Drug Safety in der digitalen Welt" über den "Buchen"-Button und sichern Sie sich über das "Zusätzliche Angebot" einen 100 €-Vorteil für das e-Learning (€ 290,00 statt € 390,00 zzgl. MwSt.).

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

Gesamteindruck: 100% der Teilnehmer-Bewertungen waren sehr gut oder gut. (November 2021)

Unsere Empfehlungen

Archivierung klinischer Studiendokumentation

Nach dem Besuch dieses Online-Seminars wissen Sie, wie man Studiendokumente in der Klinischen Forschung nach GCP-Kriteri...

12.12.2022, Online
Details

ATMPs in der klinischen Forschung

Ihr Prüfpräparat ist ein ATMP? Sie möchten sich optimal auf eine klinische Prüfung mit einem ATMP vorbereiten? Dann sind...

14.12.2022, Online
Details

Archivierung in der Pharmakovigilanz

Nach dem Besuch dieses Online-Seminars wissen Sie, wie man Pharmakovigilanz-relevante Dokumente korrekt archiviert. Sich...

12.12.2022, Online
Details

Medizinprodukte Update Austria

Alle regulatorischen Neuerungen bei Medizinprodukten und In-vitro-Diagnostika kompakt an einem Tag - top informiert für ...

24.11.2022, Online
Details

Hot Topics Arzneimittelwerbung

Ihr Update zu HWG und UWG!

17.11.2022, Online
Details

Weiterführend

Abkürzungsverzeichnis

Laden Sie sich hier ein PV-Abkürzungsverzeichnis kostenfrei herunter.

Details
Glossar, Abkürzungen
Technikinformationen

Hier erfahren Sie, wie die Online-Veranstaltungen ablaufen

Details
Technikinformationen
Unser Qualitätsversprechen

Sie haben uns in 2021 mit 1,8 bewertet. Vielen Dank!

Details
Mehr zu unseren Qualitätskriterien

Teilnehmerstimmen

Teilnehmerstimmen aus April 2020
Den Gesamtüberblick zum Thema digitaler Kanäle fand ich sehr hilfreich, für fachliches Verständnis ist es immer vorteilhaft über den Tellerrand zu schauen


Ein guter Überblick der digitalen Welt mit entsprechendem Schwerpunkt auf Arzneimittelsicherheit


Alle 3 Referenten haben sich gut ergänzt, es ergab ein stimmiges Gesamtbild.


Die Weiterbildung war sehr strukturiert aufgebaut und inhaltlich überzeugend. Durch ihre offene und freundliche Art, haben die Referenten eine sehr angenehme Atmosphäre geschaffen. Fragen konnten zu jeder Zeit gestellt werden und wurden auch beantwortet. Durch Praxisbeispiele konnten die theoretischen Inhalte gut vermittelt werden.

Doreen Höhne

Berlin-Chemie AG

Teilnehmerstimmen aus April 2019
Ganzheitliche Informationsmöglichkeit für das Thema Social Media und PV.

Dr. Stefanie Weinfurter

Merz Pharmaceuticals GmbH