FORUM INSTITUT
FORUM · Institut für Management GmbH
Vangerowstraße 18
69115 Heidelberg
Email: service@forum-institut.de
Phone: +49 6221 500-500
Fax: +49 6221 500-505

Betreuungskonten in der Praxis

Tipps, Trends & Impulse - Whitepaper

Betreuungskonten in der Praxis bei Banken

 

Infos, News, Arbeitshilfen und Handlungsleitfaden



Die Zahl der Betreuungsverfahren nimmt weiterhin zu, aktuell sind es bundesweit über eine Million laufender Verfahren. Entsprechend erlangt das Betreuungsrecht auch in der Bankpraxis eine immer größere Bedeutung. Dabei sind die Rechtsfragen rund um das Betreuungskonto vielfältig und komplex. Das Amtsgericht ordnet eine Betreuung an, soweit dies erforderlich ist, weil eine Person sich aus Altersgründen bzw. wegen einer körperlichen oder geistigen Behinderung nicht mehr selbst helfen kann. Die gesetzlichen Regelungen hierzu finden sich in den §§ 1896 ff. BGB, wobei insbesondere auf § 1908 i. BGB hinzuweisen ist, der zahlreiche Verweisungen enthält. Eine Betreuung ist nur bei Volljährigen möglich. Sie ist bei Volljährigen an die Stelle der Vormundschaft und der Gebrechlichkeitspflegschaft getreten. Nach geltendem Recht (§§ 1773 ff. BGB) kann ein Vormund nur noch für einen Minderjährigen bestellt werden. Die Pflegschaft wird nur noch in den gesetzlich geregelten Sonderfällen - z.B. Ergänzungspflegschaft, Abwesenheitspflegschaft, Nachlasspflegschaft - angeordnet.

Erfahren Sie im Whitepaper Antworten auf einige Rechtsfragen, wie zum Beispiel, was sich in der Geschäftsbeziehung ändert, wenn für den Kunden ein Betreuer bestellt wird oder welche Arten von Betreuer es gibt und welche Verfügungsbeschränkungen zu beachten sind. 

Jetzt das Whitepaper 'Betreuungskonten in der Praxis' herunterladen. Viel Spaß beim Lesen!

Autorin: Monika Peschkes, Fachanwältin für Erbrecht, Director u. Senior Counsel, Deutsche Bank, Frankfurt am Main






Download

  1. * Pflichtfeld
  2. Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus, um den gewünschten Inhalt herunterzuladen.
  3. Ich bin damit einverstanden, dass das FORUM Institut mir Informationen zu Veranstaltungen und interessanten fachlichen Inhalten über folgende Kanäle übermitteln darf.
    Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.






Ausgewählte Seminare im Bereich Banken:

Veranstaltungen FÜR "Banken"

ERGEBNISSE SORTIEREN

Berechtigungsmanagement in Banken & Versicherungen

Lernen Sie im Seminar, durch ein klar strukturiertes Berechtigungsmanagement, nicht nur Ihre Informationssicherheit und IT-Compliance zu verbessern, sondern auch die bereits in Ihrem Haus bestehenden Berechtigungsmanagement-Prozesse zu optimieren und effizienter zu gestalten. Dabei profitieren Sie von Praxisberichten & Handlungsempfehlungen zu Verfahren und technischen Möglichkeiten.

  • Frankfurt / 22.07.2019

Unternehmenssanierung durch Insolvenzplan in Eigenverwaltung

In diesem Seminar erfahren Sie wann und unter welchen Bedingungen die Sanierung eines Unternehmens in Eigenverwaltung sinnvoll ist. Die Referenten zeigen Ihnen anhand eines konkreten Falles auf, wie eine Unternehmenssanierung in der Praxis gelingt. Erfahren Sie, was Sie zur Erstellung eines Insolvenzplans wissen müssen und welche Haftungsrisiken für den Geschäftsführer bestehen.

  • Frankfurt / 24.07.2019

Zentrale Stelle

In diesem außergewöhnlichen Intensiv-Workshop erarbeiten Sie sich einen umfangreichen und praxisnahen Einblick in die aktuellen aufsichtlichen und gesetzlichen Vorgaben und Pflichten rund um die Präventions von Geldwäsche, Betrug und Terrorismusfinanzierung.

  • Rostock-Warnemünde / 12. - 14.08.2019

Der Gläubigerausschuss

Erfahren Sie in diesem Online-Seminar - wann und so Sie möchten - die wichtigsten Basics rund um den Gläubigerausschuss. Dank der Video-Aufzeichnung des Termins gerne so oft Sie möchten. Kompakt in 1,5 Stunden erfahren Sie, was Sie vor Ihrem ersten Gläubigerausschuss wissen sollten. Oder Sie frischen Ihr Wissen als bereits etwas erfahreneres Ausschuss-Mitglied noch einmal auf.

  • Online /

Geldwäsche

Zum Lehrgangszeitpunkt wird der Referentenentwurf zur Umsetzung der 5. EU-AML-Richtlinie voraussichtlich vorliegen, ebenso wie erste Infos zum besonderen Teil der BaFin-AuA, auf die es sich einzustellen gilt. Nutzen Sie diesen Sommerlehrgang und erarbeiten Sie mit zwei erfahrenen Praktikern intensiv und praxisorientiert die aktuellen Neuerungen und Brennpunkte.

  • Rostock-Warnemünde / 14. - 16.08.2019

Update Bankenaufsicht & Regulierung

Sie erarbeiten sich das für Ihren Job relevante bankaufsichtsrechtliche und weitere regulatorische Wissen, das Sie in die Lage versetzt, entsprechende Veränderungs- und Umsetzungsprozesse in Ihrem Institut effektiver steuern oder begleiten zu können.

  • Frankfurt / 20.08.2019

Sommerkurs: Der Rentenexperte im Unternehmen

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die Gestaltungsmöglichkeiten des "Flexirentengesetzes" sowie über dessen praktische Auswirkungen. Dabei werden Sie mit den gesetzlichen Regelungen zur Altersrente, die nach wie vor Basis der Altersversorgung von Millionen Menschen ist, intensiv vertraut gemacht.

  • Mainz / 21. - 22.08.2019

8. PLATOWFORUM Family Office

Antworten zu strategischen, steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen vermögender Familien und Unternehmer aus erster Hand!

  • Königstein / 28.08.2019

Case Report Forms richtig erstellen für EDC und Papier

Sie sind zuständig für die Erstellung, Gestaltung oder Auswertung von Case Report Forms (CRF)? In diesem Seminar vermitteln Ihnen zwei Experten aus der Praxis das Know-kow, das Sie benötigen, um noch effektiver mit CRFs umzugehen.

  • Frankfurt / 29.08.2019

Praxiswissen Insolvenzrecht

Sie sind an einer fundierten Gesamtdarstellung zum Thema Insolvenzrecht interessiert? Dieser Sommer-Lehrgang bringt die wesentlichen Aspekte auf den Punkt! Dank praktischer Übungen und Fallbeispiele können Sie das erlernte Wissen sofort in Ihrer täglichen Praxis anwenden.

  • Frankfurt / 29. - 30.08.2019
...
Seitenanzahl



 
Auszeichnungen und Kooperationspartner
 
 

Jetzt downloaden

Whitepaper:

Betreuungskonten in der Praxis