FORUM INSTITUT
FORUM · Institut für Management GmbH
Vangerowstraße 18
69115 Heidelberg
Email: service@forum-institut.de
Phone: +49 6221 500-500
Fax: +49 6221 500-505
2004311 Seminar Exportkontrolle & Dual Use Bestimmungen
Exportkontrolle &
Dual Use-Bestimmungen
2019-12-27 2020-04-28 Le Méridien Parkhotel Wiesenhüttenplatz 28-38 60329 Frankfurt reservations.frankfurt@lemeridien.com +49 69 2697-0 +49 69 2697-812

Exportkontrolle & Dual Use-Bestimmungen

Embargo- und Dual Use-Check im Rahmen der internationalen Handelsfinanzierung

Dieses Seminar gibt Ihnen umfassenden Einblick in den Embargo- und Dual Use-Check im Rahmen der internationalen Handelsfinanzierung.
Themen
    !!!Aktuell: Erneute Verschärfung der bereits bestehenden US Sanktionen gegen den Iran.
  • Embargos und Finanzsanktionen: Herkunft, Umfang und Bedeutung
  • Erläuterung bestimmter Länderembargos: Russland, Iran
  • US-Nexus: Bedeutung des US Sanktions- und Ausfuhrrechts für das deutsche Exportgeschäft
  • Dual-Use-Güter: Prüfung einer möglichen Dual-Use-Relevanz auf Basis des Zolltarifcodes, einschließlich Anleitung zur Erstellung eines excelbasierten Prüf-Tools
  • Embargos / Dual-Use-Güter: Wie behandelt ein Kreditinstitut diese Thematik
  • Trade Finance-Produkte einer Bank: Grundlagen, Compliance relevante Musterformulierungen, Fallbeispiele

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

92%
Gesamteindruck

Ziel der Veranstaltung

Am ersten Tag lernen Sie die Grundlagen der Exportkontrolle aus Sicht von deutschen, europäischen und US-amerikanischen Embargos kennen. Die aus den Embargos resultierenden Risiken werden anhand von Fallbeispielen verdeutlicht. Dabei stehen einzelne Länderrisiken mit besonderer Bedeutung für die Exportwirtschaft und deren Vermeidung im Fokus.

Der zweite Teil des Seminars befasst sich zunächst mit "Dual-Use-Gütern". Eine Dual-Use Prüfung sollte fester Bestandteil einer soliden Exportkontrolle sein. Neben der theoretischen Aufarbeitung wird den Teilnehmern eine Excel-Anwendung vorgestellt, in der mittels Abgleichs der Zolltarifnummer (HS-Code) über die EU-Korrelationstabelle die Dual-Use-Relevanz eines bestimmten Gutes festgestellt werden kann. Die Anleitung ist detailliert und erfordert keine Excelkenntnisse. Auf Basis der bereitgestellten Unterlagen können die Teilnehmer auch später sämtliche erforderlichen Aktualisierungen selbständig vornehmen.
Im zweiten Teil lernen Sie die wesentlichen Trade Finance-Produkte mit den Vor- und Nachteilen kennen.

Teilnehmerkreis
Wir wenden uns mit diesem Seminar an Bankmitarbeiter aus den Bereichen Compliance, Finanzsanktionen und Embargos sowie dem operativen Geschäft, also Kundenbetreuer und Mitarbeiter in der Exportfinanzierung. Ansprechen möchten wir ebenfalls Mitarbeiter aus Export- oder Importunternehmen sowie Versicherungen, welche Auslandsgeschäfte z. B. im Vertrieb abwickeln oder im Bereich Exportkontrolle/ Compliance bewerten müssen und hier im Austausch mit Banken stehen.
Referenten
Ihre Referenten
Albrecht Küstermann
Syndikusrechtsanwalt, Global Standard Sanctions, Commerzbank AG, Frankfurt am Main

Volker den Ouden
Abteilungsdirektor, Commerzbank AG, Frankfurt am Main


Weiterführend

1. Alternative

Inhouse

Die Seminare unseres Gesamtprogramms bieten wir auch als Inhouse-Seminar an. Nutzen Sie die bewährten Konzepte unserer offenen Seminare. Bringen Sie Ihre Mitarbeiter einfach und schnell auf den gleichen Wissensstand.

Details

2. Alternative

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem Newsletter. Wählen Sie einfach das Thema und die Seminare aus, die Sie interessieren und bleiben Sie up-to-date.

Details

Sanktions- und Embargobestimmungen

Update und Vertiefung: Sanktions- und Embargobestimmungen

Profitieren Sie vom umfanrgreichen Know-How und der Leidenschaft der beiden Dozenten. Aktuelle Entwicklungen und Brennpunkte werden intensiv bearbeitet. Sie lernen Haftungsrisiken zu vermeiden, genießen einen intensiven Erfahrungsaustausch für den Umgang mit kritischen Transaktionen und sanktionierten Personen.

Details