Veranstaltungen FÜR "Rechnungswesen"

ERGEBNISSE SORTIEREN

Umsatzsteuer mit SAP®

In diesem Fachseminar erhalten Sie umfassendes Wissen, wie Sie als SAP-Anwender aus dem Finanz- und Rechnungswesen die umsatzsteuerlichen Vorgänge rechtssicher in SAP abbilden. Sie gewinnen wertvolles Know-How in der und wissen nach dem Seminar auch auf welche Einstellungen im Customizing Sie besonders achten müssen.

  • Düsseldorf / 02.04.2019

Steuerplanung kompakt

In dem Praxisseminar "Steuerplanung kompakt" werden Ihnen Lösungen vorgestellt, wie Sie Ihre Steuerlast minimieren können.

  • Köln / 02.04.2019

Umsatzsteuer international

Basis des "europäischen Umsatzsteuerrechts" ist die Mehrwertsteuersystemrichtlinie, die eigentlich von den einzelnen EU-Staaten in deren nationales Umsatzsteuerrecht umzusetzen ist. Die Umsetzung ist teilweise noch nicht vollständig erfolgt, Wahlrechte über die Anwendung einzelner Vorschriften erhöhen die Komplexität. Dieses Seminar gibt hierzu ein umfassendes Update und konkrete Praxistipps.

  • Frankfurt / 09. - 10.04.2019

Bauvorhaben planen, bewerten und bilanzieren

Sie erhalten auf diesem Lehrgang eine Gesamtdarstellung der aktuellen gesetzlichen Grundlagen nach Handels- und Steuerrecht sowie nach IFRS. Die praktische Umsetzung dieser Vorgaben wird an zahlreichen Praxisbeispielen trainiert. Die Referenten weisen Sie hierbei auf typische Risiken und Fehlerquellen hin.

  • Köln / 10. - 11.04.2019

M&A Accounting

Der Fokus dieses Seminars liegt in einem ersten Schritt auf den wesentlich umfangreicheren IFRS-Regelungen, wobei in einem zweiten Schritt stets die Differenzen zum HGB aufgezeigt werden. Die Referenten erläutern Ihnen die potenziellen Fallstricke und Handlungsspielräume anhand einer Vielzahl von Fallstudien und Praxisbeispielen vor dem Hintergrund eigener langjähriger Praxiserfahrungen.

  • Düsseldorf / 08. - 09.05.2019

Beteiligungsanzeigen und sonstige KWG-Anzeigen

Die geänderten europarechtlichen Vorgaben durch CRR und CRD IV erforderten zahlreiche Änderungen des KWG, die wiederum Änderungen der Anzeigenverordnung notwendig machten. Für systemrelevante Institute wurde die Anzeigenverordnung bereits im Herbst 2018 verändert, für mittlere und kleinere Institute wird es 2019 neue Vorducke und Merkblätter geben.

  • Frankfurt / 10.05.2019

Verrechnungspreise

Bestimmung und Vergütung immaterieller Wirtschaftsgüter führen bei Verrechnungspreisen aufgrund der Komplexität zu Beanstandungen. Mit diesem Seminare lernen Sie negative steuerliche Konsequenzen oder Sanktionen zu vermeiden und wissen en détail wie immaterielle Werte im Konzern zielsicher zu identifizieren und fremdübliche Preise zu bestimmen sind.

  • Köln / 14.05.2019

MaRisk-Compliance

Die MaRisk-Compliance soll Vorgaben entwickeln und implementieren, die für ein einheitliches Compliance-Mangemenemt-System sorgen und damit eine "second line of defense" darstellen. Möglichkeiten diese Gestaltungspielräume auszugestalten zeigt Ihnen dieses Seminar.

  • Frankfurt / 20.05.2019

Cashflow-Analyse und Cashflow-Planung

Kernaufgabe der Bonitätsbeurteilung im Kreditgeschäft ist, Kapitaldienstfähigkeit und Verschuldungskapazität realistisch und zukunftsorientiert zu beurteilen. Die traditionellen Beurteilungskonzepte basieren auf falschen Datengrundlagen (Ergebnis- / EBITDA-Größen) und sind vergangenheitsorientiert.

  • Frankfurt / 20.05.2019

Frankreich

Sie erfahren auf diesem Praxisseminar alle gesetzlichen Neuregelungen bei der Unternehmensbesteuerung und ihre Auswirkung auf Bilanzierung und Bewertung im französischen Jahresabschluss. Sie planen einen Unternehmenskauf oder -verkauf? Hier erhalten Sie alle notwendigen Informationen zur korrekten Prüfung und Bewertung sowie zur steuerlichen und rechtlichen Optimierung des Objektes.

  • Düsseldorf / 21.05.2019
Seitenanzahl