2020-12-02 2021-12-03 , Online Online, 1.380,- € zzgl. MwSt. Dr. Wolfgang G. Renner, LL.M. https://www.forum-institut.de/seminar/21127056-bewertungsmethoden-und-gewichtung/referenten/21/21_12/21127056-online-seminar-bewertungsmethoden-und-gewichtung_renner,-llm-wolfgang-g.jpg Bewertungsmethoden und Gewichtung

Das Seminar hilft Auftraggebern, bei der Entwicklung von Bewertungsmethoden eine sichere Technik zu erlernen, um so vorausschauend unerwartete Effekte vermeiden zu können.

Ihre Themen zur virtuellen Veranstaltung
  • Eignungskriterien und Zuschlagskriterien unterscheiden
  • Wertungsstufen und Schulnotensysteme richtig gestalten und anwenden
  • Effekte bei der Preiswertung erfassen und transparent machen
  • Gewichtung steuern und begründen
  • Typische Fehlerquellen erkennen und vermeiden
Ziel der Veranstaltung
Mit der Festlegung der Wertungskriterien und der Wertungsmethode steuert der Auftraggeber die Angebote und den Zuschlag. Was muss zu Verfahrensbeginn festgelegt werden, wo hat der Auftraggeber Spielräume bei der Wertung? Dies war in den vergangenen Jahren Gegenstand intensiver Diskussion und wird von Bietern häufig überprüft.

In diesem Seminar werden der aktuelle rechtliche Rahmen und die Möglichkeiten zur Gestaltung der Wertung gezeigt und in einer Workshop-Einheit angewandt. Ziel ist es, dass die Teilnehmer die Wertung strategisch planen und sicher anwenden können und typische Fehler vermieden werden.
Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte bei öffentlichen Auftraggebern und Sektorenauftraggebern, die Beschaffungen planen und steuern sowie an Fachberater, die Vergabeverfahren begleiten.

Vergaberechtliche Grundkenntnisse und praktische Erfahrung in der Durchführung von Vergabeverfahren sind Voraussetzung für die Teilnahme.

Online Seminar Bewertungsmethoden und Gewichtung

Bewertungsmethoden und Gewichtung

ONLINE-Seminar

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Praxistipps zur sofortigen Umsetzung
  • Kernthema für Vergaberechtler
  • Seminardauer erhöht für mehr Praxisbezug
  • Online-Seminar
    • Virtueller Seminarraum
    • Diskussionen und Fragen möglich

Webcode 21127056

JETZT Buchen

Referenten


Alles auf einen Blick

Termin

02. - 03.12.2021

02. - 03.12.2021

Zeitraum

1. Tag: 09:00 - 17:00 Uhr 2. Tag: 0...


1. Tag: 09:00 - 17:00 Uhr

2. Tag: 09:00 - 15:00 Uhr

Pausen werden nach Bedarf eingelegt.

Veranstaltungsort

Online

Online

Gebühr
Ihr Ansprechpartner

Claudia Hülz
Konferenzmanagerin Recht

+49 6221 500-750
c.huelz@forum-institut.de

Details

Das Seminar hilft Auftraggebern, bei der Entwicklung von Bewertungsmethoden eine sichere Technik zu erlernen, um so vorausschauend unerwartete Effekte vermeiden zu können.

Ihre Themen zur virtuellen Veranstaltung
  • Eignungskriterien und Zuschlagskriterien unterscheiden
  • Wertungsstufen und Schulnotensysteme richtig gestalten und anwenden
  • Effekte bei der Preiswertung erfassen und transparent machen
  • Gewichtung steuern und begründen
  • Typische Fehlerquellen erkennen und vermeiden
Ziel der Veranstaltung

Mit der Festlegung der Wertungskriterien und der Wertungsmethode steuert der Auftraggeber die Angebote und den Zuschlag. Was muss zu Verfahrensbeginn festgelegt werden, wo hat der Auftraggeber Spielräume bei der Wertung? Dies war in den vergangenen Jahren Gegenstand intensiver Diskussion und wird von Bietern häufig überprüft.

In diesem Seminar werden der aktuelle rechtliche Rahmen und die Möglichkeiten zur Gestaltung der Wertung gezeigt und in einer Workshop-Einheit angewandt. Ziel ist es, dass die Teilnehmer die Wertung strategisch planen und sicher anwenden können und typische Fehler vermieden werden.

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte bei öffentlichen Auftraggebern und Sektorenauftraggebern, die Beschaffungen planen und steuern sowie an Fachberater, die Vergabeverfahren begleiten.

Vergaberechtliche Grundkenntnisse und praktische Erfahrung in der Durchführung von Vergabeverfahren sind Voraussetzung für die Teilnahme.

Programm


1. Tag: 09:00 - 17:00 Uhr

2. Tag: 09:00 - 15:00 Uhr

Pausen werden nach Bedarf eingelegt.

Grundlagen und Ablauf der Wertung
  • Rechtliche Grundlagen im EU- und nationalen Vergaberecht
  • Zuschlagskriterien im System der Wertung
  • Preiswertung und Preis-Leistungs-Wertung

Eignungskriterien und Zuschlagskriterien
  • Abgrenzung von Eignungskriterien und Zuschlagskriterien
  • Qualifikation, Erfahrung und Organisation als Zuschlagskriterien
  • Gestaltung und Grenzen für zulässige Kriterien

Wertungsstufen und Schulnotensysteme
  • Transparenz von Leistungskriterien und Wertungsstufen
  • Gestaltung von Leistungskriterien
  • Praktische Anwendung von Leistungskriterien
  • Stärken und Schwächen unterschiedlicher Systeme

Preiswertung und unerwartete Effekte
  • Interpolation, Richtwertmethode und andere Methoden
  • Umgang mit unerwarteten Effekten
  • Auswahl der geeigneten Methoden
  • Stärken und Schwächen unterschiedlicher Systeme

Gewichtung von Qualität und Preis
  • Methoden zur Gewichtung von Qualitätsmerkmalen
  • Gewichtung von Preis, Kosten und Preis/Leistung

Typische Fehlerquellen
  • Wie sieht ein wirtschaftliches Wertungsergebnis aus und wie wird es nicht erreicht?
  • Wie sieht ein rechtssicheres Wertungsergebnis aus und wie wird es nicht erreicht?

Live & Interaktiv

Live-Online-Fortbildung über ZOOM

Nur das Beste für Sie. Dieses Seminar wird "Live"-Online über Zoom durchgeführt. Das Recht-Online-Konzept ist 100% interaktiv und alle Inhalte sind an unser besonderes ONLINE-Format angepasst! Besuchen Sie doch unsere Website www.forum-institut.de/recht-online und erfahren Sie alles über unser ONLINE-Konzept.

Nähre Informationen finden Sie auf www.forum-institut.de/recht-online.

FAQs

Gute Ausschreibungsergebnisse

  • Was sind die aktuellen rechtlichen Rahmen und Möglichkeiten zur Gestaltung der Wertung?
  • Sattelfest durch praktische Anwendung in einer Workshop-Einheit
  • Das Ziel ist eine sichere Planung und Anwendung von Wertungskriterien

Häufige Fragen

- Welche Systemanforderungen werden benötigt?
Sie benötigen eine stabile Internetverbindung. Folgende Browser sind beispielhaft unter Windows möglich:

  • Internet-Explorer ab Version 8.0
  • Mozilla Firefox
  • Google Chrome

Für die Teilnahme über mobile Endgeräte empfehlen wir die Zoom-App. Zur Übertragung des Tons benötigen Sie ein Headset, Lautsprecher oder Telefon.
Weitere Informationen finden Sie unter: https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362023-Systemanforderungen-für-PC-Mac-und-Linux

- Kann ich im Vorfeld einen Technik-Check ausführen?
Sie können im Vorfeld einen Technik-Check durchführen, um sicherzustellen, dass beim richtigen Online-Seminar-Termin alles funktioniert. Der Technik-Check ist durchführbar unter: https://zoom.us/test

  • Was ist ein PreMeeting?
Im PreMeeting (ca. 45 min) zeigen wir Ihnen auf Wunsch (Teilnahme ist kostenlos) wie alles funktioniert. Die Termine für das PreMeeting finden Sie nach Ihrer Anmeldung im Kundenportal.

- Muss ich ein PC-Headset für das Online-Seminar verwenden?
Nein, Zoom unterstützt neben allen gängigen PC-Mikrofonen oder Lautsprechern auch die Einwahl über das Telefon.
Allerdings ist das Arbeiten mit PC-Headset bei Online-Seminaren deutlich komfortabler.

Wie funktioniert es?

Die Online-Seminare finden im Internet, live und interaktiv statt. Sie werden von unserem Referenten gesteuert und gehalten. Sie als Teilnehmer nehmen von verschiedenen Orten aus an Ihrem Endgerät teil. Sie sehen Präsentationsunterlagen und hören den Vortrag unserer Referenten über Internet-Telefonie (VoIP) oder die klassische Telefonverbindung. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit live im Chat Fragen zu stellen.

1. Sie erhalten mit Ihrer Anmeldebestätigung die Zugangsdaten zu Ihrem ganz persönlichen Kundenportal. Dort finden Sie alle wichtigen Informationen und Unterlagen, u. a. auch die Einwahldaten zu Ihrem gebuchten Seminar. Hierfür können Sie ganz einfach den Button "Teilnehmen" benutzen oder Sie klicken auf den Button "Zugangsinformationen" um sich weitere Optionen anzeigen zu lassen.
2. Nutzen Sie zur Übertragung des Tons ein Headset, Lautsprecher oder das Telefon.
3. Nun hören Sie den Referenten und sehen dessen Präsentation.
4. Sie können Ihre Frage Live über Ihr Mikrofon/Headseat oder über den Chat stellen.

FORUM ONLINE

Bei uns sind Sie live dabei und können mit Referenten und Teilnehmern per Video, Audio und Chat kommunizieren.
Sie hören die Vorträge der Referenten und sehen die Folien.
Sie sehen und hören die übrigen Teilnehmer via webcam.
Sie können Ihre Fragen per Audio/Video und/oder im chat stellen. Sie arbeiten mit den Seminarunterlagen live und laden sich diese auf Ihr Gerät

Ihr Nutzen

  • Bequem am Ort Ihrer Wahl lernen
  • Keine Reise- und Übernachtungskosten
  • Mit Live-Chat-Fragefunktion

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

Gesamteindruck: 100% der Teilnehmer-Bewertungen waren sehr gut oder gut. (November 2019)

Live und interaktiv!

Unsere Empfehlungen

FORUM!Recht - Vergabe "Aktuelles zur Wertung"

18.02.2022, Online
Details

FORUM!Recht - Vergabe "Wettbewerbsregister - Jetzt handeln"

21.01.2022, Online
Details

FORUM WinterSpecial: Vergaberecht

Das außergewöhnliche Angebot! Bringen Sie sich schnell und effektiv auf den aktuellen Stand der Vergaberechts-Praxis. De...

09. - 11.02.2022, Online
Details

e-Learning: Einführung in das Vergaberecht

Hier ist der bequeme Einstieg in das Vergaberecht:! Ohne Reisekosten und -zeit, von zu Hause oder dem Büro, in Ihrem eig...

31.12.2021, Online
Details

e-Learning: Vergabeunterlagen rechtssicher erstellen

Der ideale Einstieg zur Erstellung von Ausschreibungsunterlagen: Schritt für Schritt, in Ihrem eigenen Lerntempo bei fre...

31.12.2021, Online
Details

Weiterführend

e-Learning: Einführung in das Vergaberecht

Das FORUM Institut bietet mit hochwertigen e-Learnings eine flexible Weiterbildungsform. Entscheiden Sie selbst wann un...

Details
e-Learning: Einführung in das Vergaberecht
Newsletter

Bleiben Sie fachlich immer auf dem Laufenden mit unserem Newsletter. Wählen Sie einfach Ihren Themenschwerpunkt aus.

Details
2. Alternative
Weitere Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen aus diesem Themengebiet finden Sie hier.

Details
3. Alternative

Teilnehmerstimmen

Hervorragend
Insgesamt enorm zufrieden!

A. Dabbert

Landeshauptstadt München

Hoher praktischer Nutzen für den Arbeitsalltag

M. Schirm, Justiziar

Bundesagentur für Arbeit

Sehr empfehlenswert

B. Winkler, Mitarbeiterin Bereich FE Einkauf

DSW21 Dortmunder Stadtwerke AG

Sehr informative Veranstaltung mit hochkarätigen Dozenten

D. H. Tabatabai, Sachbearbeiterin Einkauf u. Recht

Landesbetrieb IT.Niedersachsen

Sehr hoher Praxisnutzen mit hinreichender Möglichkeit für Reichfragen zu Einzelfällen

Dr. C. Behling, Referent

BMVg

Praktisch und zeitsparend (ONLINE - Seminar) .

RA M. Upleger

Boesen Rechtsanwälte