2022-03-11 2022-03-11 , Online Online, 1.080,- € zzgl. MwSt. Dr. Gernot Rößler https://www.forum-institut.de/seminar/22033105-geldwaesche-aktuell-2022/referenten/22/22_03/22033105-online-seminar-geldwaesche-aktuell_roessler-gernot.jpg Geldwäsche aktuell 2022

Entwürfe der EU-Kommission zu einer EU-GW-VO sowie weiteren EU-GW-Richtlinien, TraFinG, neuer § 261 StGB und BaFin-AuAs Banken 2021 - kommentiert und konkretisiert durch erfahrene Praktiker. Hier erarbeiten Sie sich intensiv, was wirklich wichtig ist.

Das erwartet Sie: Geldwäsche aktuell
  • Das geplante neue EU-Geldwäscheregime (AML-VO + GW-RL)
  • Neuerungen durch das Transparenzregister-Finanzinformations-gesetz, insbes. zu wirtschaftlich Berechtigten seit 1.8.2021
  • Neuerungen aus § 261 StGB mit "All-Crimes-Ansatz"
  • Offene Fragen BaFin-AuAs AT 2020 - BaFin-AuAs BT Banken 2021
  • Ergebnisse FATF-Länderprüfung Deutschland 2021/2022
  • Update Finanzsanktionen und Embargos
  • Anforderungen an die Risikoanalyse
Ziel des Online-Seminars: Geldwäsche aktuell
Die Referenten dieses "Geldwäsche aktuell 2022" bearbeiten mit Ihnen intensiv, was wirklich wichtig ist.

Nach dem Besuch des Online-Seminars:
  • haben Sie das nötige Know-how für aktive Geldwäscheprävention, auch in schwierigen und komplexen Fällen,
  • wissen Sie, was neu in die Risikoanalyse aufzunehmen ist und wie Sie die fortlaufende Aktualisierung vornehmen können,
  • wissen Sie, worauf Sie bei Verdachtsmeldungen an die FIU achten müssen,
  • was sich bei den PEPs und wirtschaftlich Berechtigten auf Grund des GwG 2021 ändert und wie Sie das Transparenzregister nutzen
  • und können so erfolgreich Ihre AML-Organisation unterstützen und angemessen und wirksam weiterentwickeln sowie
  • Ihrer aus § 6 Abs. 2 Nr. 6 GwG abgeleiteten Fortbildungsverpflichtung nachkommen.
Teilnehmerkreis

Geldwäschebeauftragte und deren Stellvertreter, Compliance-Verantwortliche, Mitarbeiter, die verantwortlich mit Fragen der Geldwäsche- und Betrugsbekämpfung betraut sind. Mitarbeiter der Abteilungen Recht, Compliance, Revision, Zahlungsverkehr, Finanzen und Geldwäscheprävention.

Das Online-Seminar "Geldwäsche aktuell 2022" ist für Anfänger und Einsteiger weniger geeignet. Praxiserfahrung wird vorausgesetzt. Insbesondere die aktuellen Neuregelungen und Brennpunkte aus der Praxis werden bearbeitet.

Online Seminar Geldwäsche aktuell

Geldwäsche aktuell

Ihre Vorteile/Nutzen
  • § 261 StGB mit All-Crimes-Ansatz
  • 1.07.21: GlüStV 2021 in Kraft! Diese Änderungen müssen Sie kennen!
  • Sichern Sie sich Ihren Frühbucherrabatt!

Webcode 22033105

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referenten


Alles auf einen Blick

Termin

11.03.2022

11.03.2022

Zeitraum

von 9:00 bis 17:00 UhrDamit Sie den ...

von 9:00 bis 17:00 Uhr
Damit Sie den ganzen Tag über konzentriert bleiben können, haben sich kurze Pausen nach jeweils ca. 60 - 90 Minuten bewährt. Eine längere Mittagspause von ca. 60 Minuten vereinbaren wir gemeinsam.
Veranstaltungsort

Online

Online

Gebühr
Ihr Ansprechpartner

Mareike Gerhold
Stellv. Bereichsleiterin Financial Services

+49 6221 500-780
m.gerhold@forum-institut.de

Details

Entwürfe der EU-Kommission zu einer EU-GW-VO sowie weiteren EU-GW-Richtlinien, TraFinG, neuer § 261 StGB und BaFin-AuAs Banken 2021 - kommentiert und konkretisiert durch erfahrene Praktiker. Hier erarbeiten Sie sich intensiv, was wirklich wichtig ist.

Das erwartet Sie: Geldwäsche aktuell
  • Das geplante neue EU-Geldwäscheregime (AML-VO + GW-RL)
  • Neuerungen durch das Transparenzregister-Finanzinformations-gesetz, insbes. zu wirtschaftlich Berechtigten seit 1.8.2021
  • Neuerungen aus § 261 StGB mit "All-Crimes-Ansatz"
  • Offene Fragen BaFin-AuAs AT 2020 - BaFin-AuAs BT Banken 2021
  • Ergebnisse FATF-Länderprüfung Deutschland 2021/2022
  • Update Finanzsanktionen und Embargos
  • Anforderungen an die Risikoanalyse
Ziel des Online-Seminars: Geldwäsche aktuell

Die Referenten dieses "Geldwäsche aktuell 2022" bearbeiten mit Ihnen intensiv, was wirklich wichtig ist.

Nach dem Besuch des Online-Seminars:

  • haben Sie das nötige Know-how für aktive Geldwäscheprävention, auch in schwierigen und komplexen Fällen,
  • wissen Sie, was neu in die Risikoanalyse aufzunehmen ist und wie Sie die fortlaufende Aktualisierung vornehmen können,
  • wissen Sie, worauf Sie bei Verdachtsmeldungen an die FIU achten müssen,
  • was sich bei den PEPs und wirtschaftlich Berechtigten auf Grund des GwG 2021 ändert und wie Sie das Transparenzregister nutzen
  • und können so erfolgreich Ihre AML-Organisation unterstützen und angemessen und wirksam weiterentwickeln sowie
  • Ihrer aus § 6 Abs. 2 Nr. 6 GwG abgeleiteten Fortbildungsverpflichtung nachkommen.

Teilnehmerkreis

Geldwäschebeauftragte und deren Stellvertreter, Compliance-Verantwortliche, Mitarbeiter, die verantwortlich mit Fragen der Geldwäsche- und Betrugsbekämpfung betraut sind. Mitarbeiter der Abteilungen Recht, Compliance, Revision, Zahlungsverkehr, Finanzen und Geldwäscheprävention.

Das Online-Seminar "Geldwäsche aktuell 2022" ist für Anfänger und Einsteiger weniger geeignet. Praxiserfahrung wird vorausgesetzt. Insbesondere die aktuellen Neuregelungen und Brennpunkte aus der Praxis werden bearbeitet.

Programm

von 9:00 bis 17:00 Uhr
Damit Sie den ganzen Tag über konzentriert bleiben können, haben sich kurze Pausen nach jeweils ca. 60 - 90 Minuten bewährt. Eine längere Mittagspause von ca. 60 Minuten vereinbaren wir gemeinsam.

Entwürfe der EU-Kommission zu einer EU-GW-VO sowie weitere EU-GW-RL und BaFin-AuAs Banken 2021

Das geplante neue EU-Geldwäscheregime (AML-VO + GW-RL)
  • EU-Aufsichtsbehörde
  • Harmonisierung und Verschärfung nationaler GW-Regelungen
  • Barzahlung - Anforderungen und Einschränkungen
  • Kundenidentifizierung, wirtschaftlich Berechtigte, PEP-Check
  • Transparenz-/Unternehmensregister
  • Kryptowährungen

Neuerungen durch das Transparenzregister-Finanzinformationsgesetz
  • Inkraftgetreten am 1. August 2021 z.T. mit Übergangsfristen bis 2023
  • Neuregelungen im GwG
  • Definition und Vorgaben zu wirtschaftlich Berechtigten
  • Fiktive wirtschaftlich Berechtigte

Neuausrichtung Transparenzregister
  • Schaffung "Vollregister" - Beendigung Meldefiktion
  • Neue Anforderungen an Geldwäsche-Compliance
  • Pflichten der Unternehmen
  • Europäische Vernetzung: Register
  • Neue Melde- und Prüfpflichten
  • Übergangsfristen & Lösungen bis 2023

Die neuen BaFin-Auslegungshinweise - BT 2021 für Kreditinstitute
  • Anforderungen an Bartransaktionen - insbesondere Herkunftsnachweis
  • Immobilientransaktionen - GW-Risiken
  • Investmentgeschäft
  • Konsortialkredite und Förderfinanzie-rungen - Erleichterungen
  • Korrespondenzbankbeziehungen

Die Novellierung des § 261 StGB
  • Streichung des Vortatenkatalogs und Umsetzung des All-Crimes-Ansatz
  • Erweiterung der Prüf- und Melde-pflichten?
  • Strafbarkeitsrisiken und Bußgeld-bewährung bei Verstoß gegen Meldepflicht

Verdachtsmeldungen
  • Anforderungen § 43 ff. GwG
  • Neuaufstellung FIU
  • FAQs & Typologien

FATF-Länderprüfung Deutschland
  • 10 Jahre nach letzter Überprüfung steht Deutschland unter Druck
  • Kritische Prüfung erwartet - in allen Sektoren
  • Stärken und Schwächen in Deutschland

Update Finanzsanktionen & Embargos
  • Aktuelle Anforderungen; Praxis-empfehlungen; kritische Fälle

Risikoanalyse - gestiegene Anforderungen
  • Gesetzliche Regelung § 5 GwG;BaFin-Auslegungshinweise 2020; risikobasierter Ansatz

Weitere Infos? Gern

1. Juli 2021: Der neue Glücksspielstaatsvertrag ist da!

Höchste Zeit für Glücksspielanbieter, sich mit den wesentlichen Änderungen auseinanderzusetzen.

Zum 1. Juli 2021 tritt der Staatsvertrag zur Neuregulierung des Glücksspielwesens in Deutschland (Glücksspielstaatsvertrag 2021, GlüStV 2021) in Kraft. Die zentralen Änderungen betreffen die Legalisierung von bislang verbotenem Online-Glücksspiel sowie die Ausweitung bestehender Konzessionen (insb. für Sportwetten). Zugleich enthält der GlüStV 2021 zahlreiche regulatorische Vorschriften, denen Glücksspielanbieter künftig genügen müssen, um Spieler vor den Gefahren der Spielsucht zu schützen.

FORUM ONLINE - mehr als online

Bei uns sind Sie live dabei und können mit Referenten und Teilnehmern per Video, Audio und Chat kommunizieren. Sie hören die Vorträge der Referenten und sehen die Folien. Sie sehen und hören die übrigen Teilnehmer via Webcam. Sie können Ihre Fragen per Audio/Video und/oder im Chat stellen. Sie arbeiten mit den Seminarunterlagen live und laden sich diese auf Ihr "device". Sie vertiefen das Erlernte nochmals mittels Aufzeichnung Sie haben direkten Zugang zum technischen Support. Sie erhalten ein qualifiziertes Zertifikat mit Stundennachweis. Jedes Seminar wird von uns durchgehend betreut. FORUM ONLINE: An jedem Ort * Mit jedem Endgerät * mit jedem System

Welche Anforderungen werden benötigt?

Sie benötigen einen internetfähigen PC, Notebook Tablet oder Smartphone. Eine stabile Internetverbindung. Internet-Explorer ab Version 8.0, Mozilla Firefox oder Google Chrome funktionieren gut.

Zur Übertragung des Tons benötigen Sie Headset, Lautsprecher oder Telefon.
Für die Teilnahme über mobile Endgeräte empfehlen wir die Zoom-App. Informationen finden Sie unter: https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362023-Systemanforderungen-für-PC-Mac-und-Linux

- Kann ich im Vorfeld die Technik testen?
Sie können im Vorfeld einen Technik-Check durchführen, um sicherzustellen, dass beim Online-Seminar-Termin alles funktioniert. Der Technik-Check ist durchführbar unter: https://zoom.us/test

- Muss ich ein PC-Headset für das Online-Seminar verwenden?
Nein, Zoom unterstützt neben allen gängigen PC-Mikrofonen oder Lautsprechern auch die Einwahl über das Telefon.
Allerdings ist das Arbeiten mit PC-Headset bei Online-Seminaren deutlich komfortabler.

Ihr Zertifikat

Das Seminar erfüllt die Voraussetzungen zum Nachweis der erforderlichen aus §§ 6 und 7 GwG abgeleiteten fachlichen Qualifikation und Weiterbildung sowie für Anwälte nach FAO! Sie erhalten ein Zertifikat, das dieses bestätigt.

Inhouse Schulung? Gern!

Sie haben Interesse an einer auf Ihr Institut zugeschnittene Inhouse-Schulung zu diesem Thema? Sprechen Sie uns an. Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot - maßgeschneidert auf Ihre spezifischen Anforderungen im Institut: j.welz@forum-institut.de.

Inhouse training

This training course can be customised to meet your specific training requirements and objectives. Please contact us to learn more about Tailored Training: j.welz@forum-institut.de.

Inhouse-Schulung zu Geldwäscheprävention für Private Banking

Auf die Geschäftsprozesse und regulatorischen Anforderungen des Private Bankings angepassten Inhouse-Schulung für auf vermögende Kunden spezialisierte Kreditinstitute und Finanzdienstleister. Die Vermittlung der Seminarinhalte erfolgt anhand der spezifischen Prozesse des jeweiligen Unternehmens. Hierdurch wird eine praxisorientierte und an den Bedürfnissen der Teilnehmer orientierte Stoffvermittlung sichergestellt. Zu den verfügbaren Themenmodulen gehören alle für den Bereich Private Banking (Wealth Management) relevanten geldwäscherechtlichen Vorgaben (GwG, KWG, Auslegungs- und Anwendungshinweise, ESA Leitlinien, etc.). Auch aktuelle Neuerungen, wie beispielsweise der Referentenentwurf zum neuen Geldwäschegesetz werden praxisorientiert dargestellt. Typische Brennpunkte und Herausforderungen im Tagesgeschäft (Abklärung des wirtschaftlich Berechtigten, Prüfung der Vermögensherkunft, etc.) werden ausführlich besprochen. Interessiert? Sprechen Sie uns an: j.welz@forum-institut.de.

Teilnahmezertifikat

Teilnehmern aus Versicherungen stellen wir gerne auf Anfrage ein Teilnahmezertifikat aus, das den Anforderungen gemäß IDD entspricht.

Das zeichnet unsere Veranstaltungen aus

Gesamtnote aller Bewertungen aus 2021

von 5 Sternen auf Trustpilot.de = Hervorragend

Unsere Empfehlungen

Update Bankenaufsicht & Regulierung

Sie erarbeiten sich bei diesem Online-Seminar das für Ihren Job relevante bankaufsichtsrechtliche und weitere regulatori...

26.01.2022, Online
Details

Kundeninformationen und Werbemaßnahmen

Am Ende des Online-Seminars "Kundeninformationen und Werbemaßnahmen" können Sie unterscheiden, was erlaubt ist und was n...

09. - 10.02.2022, Online
Details

Kontopfändungen rechtssicher bearbeiten

Praxisrelevante und rechtlichen Regelungen im Zusammenhang mit Pfändungs- und Überweisungsbeschlüssen verstehen lernen,...

23.03.2022, Online
Details

Update PKoFoG (P-Konto)

Im Online-Seminar "Update PKoFoG (P-Konto)" werden die Neuregelungen umfassend dargestellt und anhand von Beispielsfälle...

26.01.2022, Online
Details

Kapitaldienstfähigkeit

Nach dem Besuch des Online-Seminars Kapitaldienstfähigkeit kennen Sie die aktuellen krisenbedingten regulatorischen Anfo...

24. - 25.01.2022, Online
Details

Weiterführend

Inhouse-Schulungen - Geldwäsche

Interesse an einer Inhouse-Schulung?

Details
Inhouse-Schulungen - Geldwäsche
GRATIS: PreMeeting

So starten Sie als Teilnehmer perfekt vorbereitet in Ihre Online-Weiterbildung

Details
GRATIS: PreMeeting
Download: Glossar

MiFID, IFRS, FSB, FATCA... wer blickt hier noch durch?

Details
Download: Glossar

Teilnehmerstimmen

So urteilen Ihre Kollegen (Stand 04-2019)
Sehr gute Interaktion


Praxisnahe Darstellung & Hinweise


Sehr kompetente Referenten, sehr guter Praxisbezug


Tolle Kombination der Referenten (Theorie und Praxis!)


Sehr gutes Fachwissen beider Referenten