2022-05-16 2022-05-16 Maritim Hotel +49 211 5209-0 +49 211 5209-1000 Maritim Hotel Maritim-Platz 1, 40474 Düsseldorf Düsseldorf, 40474 1.080,- € zzgl. MwSt. Florian Pawlizki https://www.forum-institut.de/seminar/22053102-geldwaesche-aktuell-2022/referenten/22/22_05/22053102-seminar-geldwaesche-aktuell_pawlizki-florian.jpg Geldwäsche aktuell 2022

Entwürfe der EU-Kommission zu einer EU-GW-VO sowie weiteren EU-GW-Richtlinien, TraFinG, neuer § 261 StGB und BaFin-AuAs Banken 2021 - kommentiert und konkretisiert durch erfahrene Praktiker. Hier erarbeiten Sie sich intensiv, was wirklich wichtig ist.

Das erwartet Sie: Geldwäsche aktuell
  • Das geplante neue EU-Geldwäscheregime (AML-VO + GW-RL)
  • Neuerungen durch das Transparenzregister-Finanzinformations-gesetz, insbes. zu wirtschaftlich Berechtigten seit 1.8.2021
  • Neuerungen aus § 261 StGB mit "All-Crimes-Ansatz"
  • Offene Fragen BaFin-AuAs AT 2020 - BaFin-AuAs BT Banken 2021
  • Ergebnisse FATF-Länderprüfung Deutschland 2021/2022
  • Update Finanzsanktionen und Embargos
  • Anforderungen an die Risikoanalyse
Ziel des Seminars: Geldwäsche aktuell
Die Referenten dieses "Geldwäsche aktuell 2022" bearbeiten mit Ihnen intensiv, was wirklich wichtig ist.

Nach dem Besuch des Online-Seminars:
  • haben Sie das nötige Know-how für aktive Geldwäscheprävention, auch in schwierigen und komplexen Fällen,
  • wissen Sie, was neu in die Risikoanalyse aufzunehmen ist und wie Sie die fortlaufende Aktualisierung vornehmen können,
  • wissen Sie, worauf Sie bei Verdachtsmeldungen an die FIU achten müssen,
  • was sich bei den PEPs und wirtschaftlich Berechtigten auf Grund des GwG 2021 ändert und wie Sie das Transparenzregister nutzen
  • und können so erfolgreich Ihre AML-Organisation unterstützen und angemessen und wirksam weiterentwickeln sowie
  • Ihrer aus § 6 Abs. 2 Nr. 6 GwG abgeleiteten Fortbildungsverpflichtung nachkommen.
Teilnehmerkreis

Geldwäschebeauftragte und deren Stellvertreter, Compliance-Verantwortliche, Mitarbeiter, die verantwortlich mit Fragen der Geldwäsche- und Betrugsbekämpfung betraut sind. Mitarbeiter der Abteilungen Recht, Compliance, Revision, Zahlungsverkehr, Finanzen und Geldwäscheprävention.

Das Online-Seminar "Geldwäsche aktuell 2022" ist für Anfänger und Einsteiger weniger geeignet. Praxiserfahrung wird vorausgesetzt. Insbesondere die aktuellen Neuregelungen und Brennpunkte aus der Praxis werden bearbeitet.

Seminar Geldwäsche aktuell

Geldwäsche aktuell

Ihre Vorteile/Nutzen
  • § 261 StGB mit All-Crimes-Ansatz
  • 1.07.21: GlüStV 2021 in Kraft!
  • Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Termin!

Webcode 22053102

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referenten


Gebühr
Ihr Ansprechpartner

Mareike Gerhold
Stellv. Bereichsleiterin Financial Services

+49 6221 500-780
m.gerhold@forum-institut.de

Details

Entwürfe der EU-Kommission zu einer EU-GW-VO sowie weiteren EU-GW-Richtlinien, TraFinG, neuer § 261 StGB und BaFin-AuAs Banken 2021 - kommentiert und konkretisiert durch erfahrene Praktiker. Hier erarbeiten Sie sich intensiv, was wirklich wichtig ist.

Das erwartet Sie: Geldwäsche aktuell
  • Das geplante neue EU-Geldwäscheregime (AML-VO + GW-RL)
  • Neuerungen durch das Transparenzregister-Finanzinformations-gesetz, insbes. zu wirtschaftlich Berechtigten seit 1.8.2021
  • Neuerungen aus § 261 StGB mit "All-Crimes-Ansatz"
  • Offene Fragen BaFin-AuAs AT 2020 - BaFin-AuAs BT Banken 2021
  • Ergebnisse FATF-Länderprüfung Deutschland 2021/2022
  • Update Finanzsanktionen und Embargos
  • Anforderungen an die Risikoanalyse
Ziel des Seminars: Geldwäsche aktuell

Die Referenten dieses "Geldwäsche aktuell 2022" bearbeiten mit Ihnen intensiv, was wirklich wichtig ist.

Nach dem Besuch des Online-Seminars:

  • haben Sie das nötige Know-how für aktive Geldwäscheprävention, auch in schwierigen und komplexen Fällen,
  • wissen Sie, was neu in die Risikoanalyse aufzunehmen ist und wie Sie die fortlaufende Aktualisierung vornehmen können,
  • wissen Sie, worauf Sie bei Verdachtsmeldungen an die FIU achten müssen,
  • was sich bei den PEPs und wirtschaftlich Berechtigten auf Grund des GwG 2021 ändert und wie Sie das Transparenzregister nutzen
  • und können so erfolgreich Ihre AML-Organisation unterstützen und angemessen und wirksam weiterentwickeln sowie
  • Ihrer aus § 6 Abs. 2 Nr. 6 GwG abgeleiteten Fortbildungsverpflichtung nachkommen.

Teilnehmerkreis

Geldwäschebeauftragte und deren Stellvertreter, Compliance-Verantwortliche, Mitarbeiter, die verantwortlich mit Fragen der Geldwäsche- und Betrugsbekämpfung betraut sind. Mitarbeiter der Abteilungen Recht, Compliance, Revision, Zahlungsverkehr, Finanzen und Geldwäscheprävention.

Das Online-Seminar "Geldwäsche aktuell 2022" ist für Anfänger und Einsteiger weniger geeignet. Praxiserfahrung wird vorausgesetzt. Insbesondere die aktuellen Neuregelungen und Brennpunkte aus der Praxis werden bearbeitet.

Programm

9:00 - 17:00 Uhr

Entwürfe der EU-Kommission zu einer EU-GW-VO sowie weitere EU-GW-RL und BaFin-AuAs Banken 2021

Das geplante neue EU-Geldwäscheregime (AML-VO + GW-RL)
  • EU-Aufsichtsbehörde
  • Harmonisierung und Verschärfung nationaler GW-Regelungen
  • Barzahlung - Anforderungen und Einschränkungen
  • Kundenidentifizierung, wirtschaftlich Berechtigte, PEP-Check
  • Transparenz-/Unternehmensregister
  • Kryptowährungen

Neuerungen durch das Transparenzregister-Finanzinformationsgesetz
  • Inkraftgetreten am 1. August 2021 z.T. mit Übergangsfristen bis 2023
  • Neuregelungen im GwG
  • Definition und Vorgaben zu wirtschaftlich Berechtigten
  • Fiktive wB

Neuausrichtung Transparenzregister 2021
  • Schaffung "Vollregister" - Beendigung Meldefiktion
  • Neue Anforderungen an Geldwäsche-Compliance
  • Pflichten der Unternehmen
  • Europäische Vernetzung: Register
  • Neue Melde- und Prüfpflichten
  • Übergangsfristen und Lösungen bis 2023

Die neuen BaFin-Auslegungshinweise - Besonderer Teil 2021 für Kreditinstitute
  • Anforderungen an Bartransaktionen - insbesondere Herkunftsnachweis
  • Immobilientransaktionen - GW-Risiken
  • Investmentgeschäft
  • Konsortialkredite und Förderfinanzierungen - Erleichterungen
  • Korrespondenzbankbeziehungen
  • Monitoringsysteme: Voraussetzungen und Ausnahmen
  • (Sammel-) Treuhandkonten
  • Trade Finance
  • Überlegungen für einen ergänzenden Industriestandard der Kreditwirtschaft
  • Umgang mit Hochrisiko-Drittländern

Die Novellierung des § 261 StGB
  • Streichung des Vortatenkatalogs und Umsetzung des All-Crimes-Ansatz
  • Erweiterung der Prüf- und Meldepflichten?
  • Strafbarkeitsrisiken und Bußgeldbewährung bei Verstoß gegen Meldepflicht

Verdachtsmeldungen nach den neuen Vorgaben
  • Anforderungen § 43 ff. GwG
  • Neuaufstellung FIU
  • FAQs & Typologien

FATF-Länderprüfung Deutschland 2020-2021
  • 10 Jahre nach letzter Überprüfung steht Deutschland unter Druck
  • Kritische Prüfung erwartet - in allen Sektoren
  • Stärken und Schwächen in Deutschland

Update Finanzsanktionen & Embargos
  • Aktuelle Anforderungen
  • Praxisempfehlungen
  • Kritische Fälle

Risikoanalyse - gestiegene Anforderungen
  • Gesetzliche Regelung § 5 GwG
  • BaFin-Auslegungshinweise 2020
  • Risikobasierter Ansatz

Weitere Infos? Gern

Covid-19 Information

Aufgrund der derzeit geltenden Beschränkungen im Hinblick auf die Covid-19-Pandemie wird die Teilnehmerzahl für die Präsenzveranstaltung begrenzt sein. Bitte beachten Sie, dass alle Teilnehmer das am Veranstaltungstag geltende Gesundheits- und Hygiene-Konzept des Hotels beachten müssen. Zugleich weisen wir darauf hin, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht garantieren können, dass die Veranstaltung als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden kann; eine, möglicherweise auch kurzfristige, Absage müssen wir uns vorbehalten. In diesem Fall würde unsere Tagung rein virtuell stattfinden.

Wichtige COVID-19-Information

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung aus zwingenden Gründen (COVID-19 betreffend) kurzfristig zu virtualisieren.

Wenn das Seminar Corona-bedingt nicht in Präsenz stattfinden darf, virtualisieren wir, und informieren Sie über den Umstand, dass das Seminar nun Online stattfinden wird. Wenn Sie an einem virtuellen Seminar nicht teilnehmen möchten, und uns das umgehend mitteilen, dann können Sie nach der Virtualisierungsinformation komplett risikolos stornieren, es wird keine Gebühr fällig (auch keine Bearbeitungsgebühr).

Wenn das Seminar in Präsenz stattfinden kann/soll/wird und Sie das aber nun nicht mehr möchten (aus welchen Gründen auch immer: Darf nicht, Dienstreiseverbot, selbst erkrankt, Quarantäne etc.), dann ist das Ihre Entscheidung, für die wir das Risiko nicht tragen können und es gelten unsere normalen Stornobedingungen (abhängig vom Datum der Entscheidung bzw. Eingang bei uns).

1. Juli 2021: Der neue Glücksspielstaatsvertrag ist da!

Höchste Zeit für Glücksspielanbieter, sich mit den wesentlichen Änderungen auseinanderzusetzen.

Zum 1. Juli 2021 tritt der Staatsvertrag zur Neuregulierung des Glücksspielwesens in Deutschland (Glücksspielstaatsvertrag 2021, GlüStV 2021) in Kraft. Die zentralen Änderungen betreffen die Legalisierung von bislang verbotenem Online-Glücksspiel sowie die Ausweitung bestehender Konzessionen (insb. für Sportwetten). Zugleich enthält der GlüStV 2021 zahlreiche regulatorische Vorschriften, denen Glücksspielanbieter künftig genügen müssen, um Spieler vor den Gefahren der Spielsucht zu schützen.

Ihr Zertifikat

Das Seminar erfüllt die Voraussetzungen zum Nachweis der erforderlichen aus §§ 6 und 7 GwG abgeleiteten fachlichen Qualifikation und Weiterbildung sowie für Anwälte nach FAO! Sie erhalten ein Zertifikat, das dieses bestätigt.

Inhouse Schulung? Gern!

Sie haben Interesse an einer auf Ihr Institut zugeschnittene Inhouse-Schulung zu diesem Thema? Sprechen Sie uns an. Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot - maßgeschneidert auf Ihre spezifischen Anforderungen im Institut: j.welz@forum-institut.de.

Inhouse training

This training course can be customised to meet your specific training requirements and objectives. Please contact us to learn more about Tailored Training: j.welz@forum-institut.de.

Inhouse-Schulung zu Geldwäscheprävention für Private Banking

Auf die Geschäftsprozesse und regulatorischen Anforderungen des Private Bankings angepassten Inhouse-Schulung für auf vermögende Kunden spezialisierte Kreditinstitute und Finanzdienstleister. Die Vermittlung der Seminarinhalte erfolgt anhand der spezifischen Prozesse des jeweiligen Unternehmens. Hierdurch wird eine praxisorientierte und an den Bedürfnissen der Teilnehmer orientierte Stoffvermittlung sichergestellt. Zu den verfügbaren Themenmodulen gehören alle für den Bereich Private Banking (Wealth Management) relevanten geldwäscherechtlichen Vorgaben (GwG, KWG, Auslegungs- und Anwendungshinweise, ESA Leitlinien, etc.). Auch aktuelle Neuerungen, wie beispielsweise der Referentenentwurf zum neuen Geldwäschegesetz werden praxisorientiert dargestellt. Typische Brennpunkte und Herausforderungen im Tagesgeschäft (Abklärung des wirtschaftlich Berechtigten, Prüfung der Vermögensherkunft, etc.) werden ausführlich besprochen. Interessiert? Sprechen Sie uns an: j.welz@forum-institut.de.

Teilnahmezertifikat

Teilnehmern aus Versicherungen stellen wir gerne auf Anfrage ein Teilnahmezertifikat aus, das den Anforderungen gemäß IDD entspricht.

Das zeichnet unsere Veranstaltungen aus

Gesamtnote aller Bewertungen aus 2021

von 5 Sternen auf Trustpilot.de = Hervorragend

Unsere Empfehlungen

Transparenzregister & Geldwäschegesetz

Sie erarbeiten sich in diesem Online-Seminar die Funktionsweise des Transparenzregisters, alles, was Sie wissen müssen z...

31.01.2022, Online
Details

Wirtschaftlich Berechtigte und PEPs

Die korrekte Ermittlung des wirtschaftlich Berechtigten (wB) ist eine der wesentlichen Aufgaben im Kundenonboarding. Zur...

27.01.2022, Online
Details

1x1 der Geldwäscheprävention

Das Online-Seminar gibt Gelegenheit für einen umfassenden Einblick in die aktuellen gesetzlichen und aufsichtsrechtliche...

17.02.2022, Online
Details

Kryptowerte & Geldwäscheprävention

Das Online-Seminar Kryptowerte & Geldwäscheprävention erläutert die möglichen Schnittstellen zu Kryptowerten im aktiven ...

18.02.2022, Online
Details

Update Bankenaufsicht & Regulierung

Sie erarbeiten sich bei diesem Online-Seminar das für Ihren Job relevante bankaufsichtsrechtliche und weitere regulatori...

26.01.2022, Online
Details

Weiterführend

Inhouse-Schulungen - Geldwäsche

Interesse an einer Inhouse-Schulung?

Details
Inhouse-Schulungen - Geldwäsche
GRATIS: PreMeeting

So starten Sie als Teilnehmer perfekt vorbereitet in Ihre Online-Weiterbildung

Details
GRATIS: PreMeeting
Download: Glossar

MiFID, IFRS, FSB, FATCA... wer blickt hier noch durch?

Details
Download: Glossar

Teilnehmerstimmen

So urteilen Ihre Kollegen (Stand 04-2019)
Sehr gute Interaktion


Praxisnahe Darstellung & Hinweise


Sehr kompetente Referenten, sehr guter Praxisbezug


Tolle Kombination der Referenten (Theorie und Praxis!)


Sehr gutes Fachwissen beider Referenten