2021-12-06 2022-07-08 Renaissance Hamburg Hotel +49 40 3505-1699 +49 40 3505-1822 Renaissance Hamburg Hotel Große Bleichen, 20354 Hamburg Hamburg, 20354 1.650,- € zzgl. MwSt. Dr. Gabriele Herlemann https://www.forum-institut.de/seminar/22077051-17-forum-sommerspecial-vergaberecht/referenten/22/22_07/22077051-lehrgang-17-forum-sommerspecial-vergaberecht_herlemann-gabriele.jpg 17. FORUM SommerSpecial: Vergaberecht

Das außergewöhnliche Angebot! Der Lehrgang behandelt alle wesentlichen Schritte des Vergabeverfahrens mit einem Fokus auf praktischen Erfahrungen. Dabei werden die in der Praxis typischerweise problematischen Felder sowie die aktuelle Rechtsprechung eingehend behandelt.

Ihre Themen des SommerSpecials
  • Verhältnismäßigkeitsaspekte bei formellen Ausschlussgründen
  • Änderung von Vorgaben während des Vergabeverfahrens - zulässig?
  • Wettbewerbsregister: Abfragepflicht ab 1. Juni 2022 - Relevanz?
  • Zugang zum Rechtsschutz: Anforderungen der Rechtsprechung
  • Aktuelle Rechtsprechung
Das Konzept
Wir bieten Ihnen die Chance, sich exklusiv mit Frau Dr. Herlemann über alle neuen vergaberechtlichen Entscheidungen, Gesetze, Verordnungen und Richtlinien fernab vom Alltag intensiv und praxisorientiert zu informieren. Das Konzept des Lehrgangs beruht auf unserem Grundsatz "Von allem nur das Beste".

Endlich sind wir wieder einmal mit dem FORUM SommerSpecial 2022 in Hamburg präsent und statten unsere Teilnehmer:innen mit dem Vergabe-Rüstzeug für das Jahr vor Ort aus. Genießen Sie ausserhalb der Lehrgangszeiten die Lage des Hotels mitten in der Hamburger Innenstadt, an der Aussenalster und die Annehmlichkeiten des Hotels.

Das SommerSpecial wird jedes Jahr auf's Neue von vielen ehemaligen Teilnehmern:innen besucht und jedes Mal für seine Besonderheit gelobt. Hier werden Weiterbildung auf höchstem Niveau, eine hochkarätige Referentin und ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis miteinander vereint.
Teilnehmerkreis

Das FORUM SommerSpecial ist konzipiert für:

  • Geschäftsführer:innen,
  • Abteilungsleiter:innen und leitende Mitarbeiter:innen,
  • Architekten:innen und Ingenieure:innen aus den Abteilungen,
die mit der Durchführung von Vergabeverfahren betraut sind oder diese rechtlich, betriebswirtschaftlich oder technisch begleiten. Es werden sowohl öffentliche Auftraggeber als auch Auftragnehmer angesprochen und Rechtsanwälte:innen mit Tätigkeits- bzw. Interessenschwerpunkt Vergaberecht.

Lehrgang 17. FORUM SommerSpecial: Vergaberecht

17. FORUM SommerSpecial: Vergaberecht

Exklusiv mit Frau Dr. Herlemann

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Exklusiv mit Frau Dr. Herlemann
  • Präsenzveranstaltung: live und vor Ort
  • Nachweis über 12 Stunden gem. § 15 FAO

Webcode 22077051

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referent


Alles auf einen Blick

Termin

06. - 08.07.2022

06. - 08.07.2022

Zeitraum

06.07.2022: 17:00 - 20:00 Uhr 07.07....

06.07.2022: 17:00 - 20:00 Uhr
07.07.2022: 09:00 - 17:00 Uhr
08.07.2022: 09:00 - 13:00 Uhr
Veranstaltungsort

Hamburg

Hamburg

Gebühr
Ihr Ansprechpartner

Claudia Hülz
Konferenzmanagerin Recht

+49 6221 500-750
c.huelz@forum-institut.de

Details

Das außergewöhnliche Angebot! Der Lehrgang behandelt alle wesentlichen Schritte des Vergabeverfahrens mit einem Fokus auf praktischen Erfahrungen. Dabei werden die in der Praxis typischerweise problematischen Felder sowie die aktuelle Rechtsprechung eingehend behandelt.

Ihre Themen des SommerSpecials
  • Verhältnismäßigkeitsaspekte bei formellen Ausschlussgründen
  • Änderung von Vorgaben während des Vergabeverfahrens - zulässig?
  • Wettbewerbsregister: Abfragepflicht ab 1. Juni 2022 - Relevanz?
  • Zugang zum Rechtsschutz: Anforderungen der Rechtsprechung
  • Aktuelle Rechtsprechung
Das Konzept

Wir bieten Ihnen die Chance, sich exklusiv mit Frau Dr. Herlemann über alle neuen vergaberechtlichen Entscheidungen, Gesetze, Verordnungen und Richtlinien fernab vom Alltag intensiv und praxisorientiert zu informieren. Das Konzept des Lehrgangs beruht auf unserem Grundsatz "Von allem nur das Beste".

Endlich sind wir wieder einmal mit dem FORUM SommerSpecial 2022 in Hamburg präsent und statten unsere Teilnehmer:innen mit dem Vergabe-Rüstzeug für das Jahr vor Ort aus. Genießen Sie ausserhalb der Lehrgangszeiten die Lage des Hotels mitten in der Hamburger Innenstadt, an der Aussenalster und die Annehmlichkeiten des Hotels.

Das SommerSpecial wird jedes Jahr auf's Neue von vielen ehemaligen Teilnehmern:innen besucht und jedes Mal für seine Besonderheit gelobt. Hier werden Weiterbildung auf höchstem Niveau, eine hochkarätige Referentin und ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis miteinander vereint.

Teilnehmerkreis

Das FORUM SommerSpecial ist konzipiert für:

  • Geschäftsführer:innen,
  • Abteilungsleiter:innen und leitende Mitarbeiter:innen,
  • Architekten:innen und Ingenieure:innen aus den Abteilungen,
die mit der Durchführung von Vergabeverfahren betraut sind oder diese rechtlich, betriebswirtschaftlich oder technisch begleiten. Es werden sowohl öffentliche Auftraggeber als auch Auftragnehmer angesprochen und Rechtsanwälte:innen mit Tätigkeits- bzw. Interessenschwerpunkt Vergaberecht.

Programm

06.07.2022: 17:00 - 20:00 Uhr
07.07.2022: 09:00 - 17:00 Uhr
08.07.2022: 09:00 - 13:00 Uhr

Auftragswertberechnung und deren Relevanz
  • Schwellenwert für die europaweite Vergabe
  • Aufhebungsvoraussetzungen: Unwirtschaftliches Angebot?

Wahl der Vergabeverfahrensart und Beschaffungsbedarf
  • Grundsätzliche Hierarchie der Verfahrensarten
  • Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb
  • Praxisrelevante Ausnahmetatbestände
  • Zusammenhang mit der Definition des Beschaffungsbedarfs
  • Aktueller Stand der Rechtsprechung zu den Grenzen beim Beschaffungsbedarf

Losaufteilung
  • Vorliegen von Fachlosen
  • Gründe für eine Gesamtvergabe trotz Vorhandenseins von Losen

Vergabeunterlagen
  • Allgemeine und besondere Gestaltungsgrundsätze
  • Feststellung der Intransparenz erst nach Auslegung durch die Bieter

Zuschlagskriterien
  • Was gehört dazu?
  • Richtige Zuordnung von Vorgaben zu den Wertungsebenen
  • Erwartungshorizont des Auftraggebers:Stichwort "Schulnotenrechtsprechung"
  • Geltung des Transparenzgrundsatzes trotz "Dimarso"
  • Bewertungsformeln und deren mathematische Überprüfung

Teilnehmer am Wettbewerb und Eignung
  • Systematik der Eignungsprüfung
  • Bedeutung des zukünftigen Wettbewerbsregisters (WRegG) für die Eignungsprüfung
  • Ausschlussgründe, insbesondere die praxisrelevante Schlechtleistung bei früheren Aufträgen
  • Selbstreinigungsproblematik nach schweren Verfehlungen
  • Vergleichbarkeit von Referenzen

Bietergemeinschaften
  • Bietergemeinschaften im Rahmen von § 124 Abs. 1 Nr. 4 GWB
  • Prüfungsmöglichkeiten und -pflichten des Auftraggebers
  • Wann ist eine Bietergemeinschaft unzulässig?

Angebotserstellung durch die Bieter
  • Bedeutung formeller Aspekte für die Zuschlagschance
  • Zulässigkeit mehrerer Hauptangebote?

Formelle Angebotsprüfung - Fokus auf neue Herausforderungen der elektronischen Vergabe
  • Reihenfolge der vier Wertungsstufen
  • Ausschluss wegen nicht form- oder fristgerechtem Angebotseingang
  • Nachforderungsmöglichkeiten bei Fehlen von Nachweisen und Erklärungen: Möglichkeiten und Grenzen
  • Praxisfälle der elektronischen Vergabe

Preisprüfung auf der dritten Wertungsstufe nach der BGH-Entscheidung vom 31.01.2017
  • Drittschutz zugunsten des teureren Konkurrenten
  • Umgang mit Geschäftsgeheimnissen im Nachprüfungsverfahren
  • Aufgreifschwelle für die Preisprüfung
  • Wie kann der Auftraggeber die Angebotsprüfung durchführen?
  • Unterkostenangebot - trotzdem Annahme zulässig?

Angebotsbewertung auf der 4. Stufe
  • Angebote im Quervergleich zueinander
  • Beurteilungsspielraum des Auftraggebers
  • Bewertung von Konzepten
  • Wettbewerbsvorteile von Bietern: Ausgleichspflicht des Auftraggebers im Rahmen der Wertung?

Aufhebung des Vergabeverfahrens
  • Vergaberechtlich normierte Aufhebungsgründe
  • Aufhebung trotz Fehlens eines Grundes
  • Zwang zur Zuschlagserteilung?
  • Prozessuale Überprüfbarkeit der Aufhebung

Neue Bedeutung der Dokumentationspflichten
  • Dokumentation als Korrektiv bei Schulnotenvorgaben
  • Nachholungsmöglichkeit fehlender Dokumentation durch Vortrag im Nachprüfungsverfahren

Rechtsschutzfragen
  • Bekanntmachungspflichtige Rechtsbehelfsfristen
  • Zulässigkeitsvoraussetzungen für das Nachprüfungsverfahren
  • Rügetatbestände und "Erkennbarkeit im Rechtssinn"
  • Informations- und Wartepflicht auch im Unterschwellenbereich?
  • Stufenverhältnis zwischen Nachprüfungsverfahren und Schadenersatzklage?

SommerSpecial

Gebundene Dokumentation

Gerne können Sie die Dokumentation auch als hochwertige gebundene Ausgabe erwerben (15,- € zzgl. gesetzlicher MwSt.).

Zeitplan

Mittwoch, 06. Juli 2022
16:30 Uhr Begrüßungskaffee und Registrierung
17:00 Uhr Lehrgangsbeginn
18:30 - 18:45 Uhr Kaffeepause
20:00 Uhr Ende des ersten Lehrgangstages
20:30 Uhr Gemeinsames Abendessen


Donnerstag, 7. Juli 2022
08:30 Uhr Begrüßungskaffee
09:00 Uhr Beginn des zweiten Lehrgangstages
10:303 - 10:45 Uhr Kaffeepause
12:30 - 13:30 Uhr Gemeinsames Mittagessen
15:30 - 15:45 Uhr Kaffeepause
17:00 Uhr Ende des zweiten Lehrgangstages
18:00 Uhr Gemeinsames Abendessen


Freitag, 8. Juli 2022
09:00 Uhr Beginn des dritten Lehrgangtages
10:30 - 11:00 Uhr Kaffeepause (Check-out)
ca. 13:00 Uhr Ende des Lehrgangs

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

Gesamteindruck (Winter 2022)

Praxisnutzen (Februar 2022)

Unsere Empfehlungen

Bewertungsmethoden und Gewichtung

Das Seminar hilft Auftraggebern, bei der Entwicklung von Bewertungsmethoden eine sichere Technik zu erlernen, um so vora...

21. - 22.06.2022, Online
Details

Einsteigerkurs Vergaberecht

Sie haben mit dem Vergabeverfahren noch keine oder wenige Erfahrungen? Der Einsteigerkurs gibt Ihnen Sicherheit in der S...

12. - 13.07.2022 in Mainz
Details

VSVgV-Vergaben

Die Herausforderungen im Sicherheits- und Verteidigungsbereich sind komplex. Erfahren Sie in diesem Online-Seminar alles...

21. - 22.06.2022, Online
Details

Verhandlungsverfahren und Verhandlungstechnik

Der Lehrgang zeigt neben allen vergaberechtlichen Gesichtspunkten zum Verhandlungsverfahren, wie persönliche Fähigkeiten...

31.05. - 01.06.2022 in Mannheim
Details

Vergaberecht intensiv - Vergabe von Bauleistungen (VOB/A)

Der Lehrgang informiert Sie über alle aktuellen vergaberechtlichen Entwicklungen sowohl im Unterschwellenbereich als auc...

23.06.2022 in Heidelberg
Details

Weiterführend

e-Learning: Vergabeunterlagen rechtssicher erstellen

Das FORUM Institut bietet mit hochwertigen e-Learnings eine flexible Weiterbildungsform. Entscheiden Sie selbst wann und...

Details
e-Learning: Vergabeunterlagen rechtssicher erstellen
VergabeFORUM 2022

Treffen Sie führende Vergabe-Experten und nutzen Sie die Chance zum aktiven Meinungsaustausch mit Referenten und Kollege...

Details
VergabeFORUM 2022
Weitere Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen aus diesem Themengebiet finden Sie hier.

Details
3. Alternative

Teilnehmerstimmen

Geheimtipp
Einfach geniales Wissens- und Strukturvermittlung

H.--J. Hasemann-Trutzel, Rechtsanwalt

Bette Westenberger Brink

Eine große Bereicherung

S. Etzenbach, Sachbearbeiterin

LVR-InfoKom, Köln

Spitze!

U.Bader, Leiter Stabsstelle Recht

Energiewerke Nord GmbH

Gesamtkonzept sehr gut
Austausch mit Kollegen sehr gut; Aktuelle Rechtsprechung ebenfalls sehr gut eingeflossen!

V. Weymüller, Verwaltungsabteilung

Bundesfinanzhof

Organisation und Inhalt super und sehr nutzbar

V. Heduschka, Abteilungsleiter Einkauf- und Materialwirtschaft

TWS Netz GmbH, Ravensburg

Sehr gutes Rundumpaket

M. Andreas, Zentrale Materialwirtschaft

Universität Kassel