2022-03-02 2022-03-02 , Online Online, 580,- € zzgl. MwSt. Dr. Sven Brockhoff https://www.forum-institut.de/seminar/22037050-rechtsschutz-fuer-bieter/referenten/22/22_03/22037050-online-seminar-rechtsschutz-fuer-bieter_brockhoff-sven.jpg Rechtsschutz für Bieter

Das ONLINE-Seminar vermittelt einen praxistauglichen Überblick über den vergaberechtlichen Rechtsschutz bei Ausschreibungen im Ober- und Unterschwellenbereich. Das Gelernte können hier auch Nichtjuristen sofort umsetzen.

Ihre Themen der virtuellen Veranstaltung
  • Was tun, wenn ein Vergaberechtsverstoß erkannt wird?
  • Bieterfragen und Rügen - Inhalt, Anforderungen und Praxistipps
  • Voraussetzungen, Anforderungen und Zulässigkeit von Nachprüfungsantrag, sofortiger Beschwerde und Antrag auf einstweilige Verfügung
  • Informations- und Schadensersatzrechte der Bieter
Ziel des ONLINE-Seminars
Anhand vieler praktischer Beispiele wird Ihnen das erforderliche Grundwissen, wie Sie Ihre Rechte in Vergabeverfahren erfolgreich wahrnehmen und durchsetzen können, vermittelt. Nach dem Seminar haben Sie einen praxistauglichen Überblick zu den wichtigsten Aspekten des vergaberechtlichen Rechtsschutzes, den Sie sowohl bei Vergaben im Oberals auch im Unterschwellenbereich zugrunde legen können. Die Inhalte werden so vermittelt, dass auch Nichtjuristen das Gelernte sofort umsetzen können. Bringen Sie sich ein und Ihre eigenen Erfahrungen mit!
Teilnehmerkreis

Hier informieren sich Unternehmen, Bieter oder Auftragnehmer, die sich auf die Ausschreibung öffentlicher Auftraggeber beworben haben oder es tun möchten. Das Seminar ist für Beginner und Einsteiger im Vergaberecht geeignet. Juristische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Online-Seminar Rechtsschutz für Bieter

Rechtsschutz für Bieter

Bieterfragen, Rügen, Nachprüfungsantrag und Rechtsschutz unterhalb der Schwellenwerte

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Speziell für Bieter/Auftragnehmer konzipiert
  • Rechtliche Möglichkeiten kennen und nutzen
  • Online-Seminar über ZOOM
  • Risikolos Netzwerken

Webcode 22037050

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referent


Alles auf einen Blick

Termin

02.03.2022

02.03.2022

Zeitraum

09:00 bis 12:30 Uhr

09:00 bis 12:30 Uhr
Veranstaltungsort

Online

Online

Gebühr
Ihr Ansprechpartner

Claudia Hülz
Konferenzmanagerin Recht

+49 6221 500-750
c.huelz@forum-institut.de

Details

Das ONLINE-Seminar vermittelt einen praxistauglichen Überblick über den vergaberechtlichen Rechtsschutz bei Ausschreibungen im Ober- und Unterschwellenbereich. Das Gelernte können hier auch Nichtjuristen sofort umsetzen.

Ihre Themen der virtuellen Veranstaltung
  • Was tun, wenn ein Vergaberechtsverstoß erkannt wird?
  • Bieterfragen und Rügen - Inhalt, Anforderungen und Praxistipps
  • Voraussetzungen, Anforderungen und Zulässigkeit von Nachprüfungsantrag, sofortiger Beschwerde und Antrag auf einstweilige Verfügung
  • Informations- und Schadensersatzrechte der Bieter
Ziel des ONLINE-Seminars

Anhand vieler praktischer Beispiele wird Ihnen das erforderliche Grundwissen, wie Sie Ihre Rechte in Vergabeverfahren erfolgreich wahrnehmen und durchsetzen können, vermittelt. Nach dem Seminar haben Sie einen praxistauglichen Überblick zu den wichtigsten Aspekten des vergaberechtlichen Rechtsschutzes, den Sie sowohl bei Vergaben im Oberals auch im Unterschwellenbereich zugrunde legen können. Die Inhalte werden so vermittelt, dass auch Nichtjuristen das Gelernte sofort umsetzen können. Bringen Sie sich ein und Ihre eigenen Erfahrungen mit!

Teilnehmerkreis

Hier informieren sich Unternehmen, Bieter oder Auftragnehmer, die sich auf die Ausschreibung öffentlicher Auftraggeber beworben haben oder es tun möchten. Das Seminar ist für Beginner und Einsteiger im Vergaberecht geeignet. Juristische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Programm

09:00 bis 12:30 Uhr

Bieterfragen und Rügen
  • Bieterfragen - was, wann und wie sollte gefragt werden?
  • Inhalt und Anforderungen an eine Rüge
  • In welchen Fällen sollte gefragt und in welchen gerügt werden?

Nachprüfungsverfahren und sofortige Beschwerde
  • Überblick über die Voraussetzungen eines erfolgreichen Nachprüfungsantrags
  • Häufige Praxisprobleme bei der Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags, insbesondere Antragsbefugnis und Rügeobliegenheit
  • Grundlegende Voraussetzungen der Begründetheit eines Nachprüfungsantrags
  • Überblick über die Kosten
  • Sofortige Beschwerde zum Oberlandesgericht

Rechtsschutz im Unterschwellenbereich
  • Was tun, wenn ein Vergaberechtsverstoß entdeckt wird?
  • Antrag auf einstweilige Verfügung
  • Landesrechtliche Nachprüfungsverfahren

Informations- und Schadensersatzrechte
  • Informationsrechte vor und nach Zuschlagserteilung
  • Schadensersatzansprüche im Ober- und Unterschwellenbereich
  • Rechtsschutz nach Aufhebung eines Vergabeverfahrens

ONLINE-Seminar

Das Recht-Online Konzept ist 100% interaktiv! Sie sehen nicht nur die Referenten und deren Präsentationen, Sie können sich auch live mit den Referenten und den anderen Teilnehmern austauschen.

Nähre Informationen finden Sie auf www.forum-institut.de/recht-online.

FAQs

Häufige Fragen

  • Welche Systemanforderungen werden benötigt?
Sie benötigen eine stabile Internetverbindung. Folgende Browser sind beispielhaft unter Windows möglich:
  • Internet-Explorer ab Version 8.0
  • Mozilla Firefox
  • Google Chrome

Für die Teilnahme über mobile Endgeräte empfehlen wir die Zoom-App. Zur Übertragung des Tons benötigen Sie ein Headset, Lautsprecher oder Telefon.
Weitere Informationen finden Sie unter: https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362023-Systemanforderungen-für-PC-Mac-und-Linux

  • Kann ich im Vorfeld einen Technik-Check ausführen?
Sie können im Vorfeld einen Technik-Check durchführen, um sicherzustellen, dass beim richtigen Online-Seminar-Termin alles funktioniert. Der Technik-Check ist durchführbar unter: https://zoom.us/test

  • Was ist ein PreMeeting?
Im PreMeeting (ca. 45 min) zeigen wir Ihnen auf Wunsch (Teilnahme ist kostenlos) wie alles funktioniert. Die Termine für das PreMeeting finden Sie nach Ihrer Anmeldung im Kundenportal.

  • Muss ich ein PC-Headset für das Online-Seminar verwenden?
Nein, Zoom unterstützt neben allen gängigen PC-Mikrofonen oder Lautsprechern auch die Einwahl über das Telefon.
Allerdings ist das Arbeiten mit PC-Headset bei Online-Seminaren deutlich komfortabler.

Wie funktioniert es?

Die ONLINE-Seminare finden im Internet, live und interaktiv statt. Sie werden von unserem Referenten gesteuert und gehalten. Sie als Teilnehmer nehmen von verschiedenen Orten aus an Ihrem Endgerät teil. Sie sehen Präsentationsunterlagen und hören den Vortrag unserer Referentin über Internet-Telefonie (VoIP) oder die klassische Telefonverbindung. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit live im Chat Fragen zu stellen.

1. Sie erhalten mit Ihrer Anmeldebestätigung die Zugangsdaten zu Ihrem ganz persönlichen Kundenportal. Dort finden Sie alle wichtigen Informationen und Unterlagen, u. a. auch die Einwahldaten zu Ihrem gebuchten Seminar. Hierfür können Sie ganz einfach den Button "Teilnehmen" benutzen oder Sie klicken auf den Button "Zugangsinformationen" um sich weitere Optionen anzeigen zu lassen.
2. Nutzen Sie zur Übertragung des Tons ein Headset, Lautsprecher oder das Telefon.
3. Nun hören Sie den Referenten und sehen dessen Präsentation.
4. Sie können Ihre Frage Live über Ihr Mikrofon/Headseat oder über den Chat stellen.

Ihr Nutzen

  • Bequem am Ort Ihrer Wahl lernen
  • Keine Reise- und Übernachtungskosten
  • Mit Live-Chat-Fragefunktion

FORUM ONLINE - mehr als nur online

Bei uns sind Sie live dabei und können mit Referenten und Teilnehmern per Video, Audio und Chat kommunizieren. Sie hören die Vorträge der Referenten und sehen die Folien.
Sie sehen und hören die übrigen Teilnehmer via Webcam.
Sie können Ihre Fragen per Audio/Video und/oder im Chat stellen.
Sie arbeiten mit den Seminarunterlagen live und laden sich diese auf Ihr "device".
Jedes Seminar wird von uns betreut.

ONLINE-Weiterbildungs-Welt

Unsere Veranstaltungen sind zu 100% interaktiv und alle Inhalte sind an unser besonderes ONLINE-Format angepasst. Wir bieten damit ein Konzept, welches Technik, Didaktik und Service auf hohem Niveau verbindet. Sie sehen nicht nur die Referenten und deren Präsentationen, Sie können sich auch live austauschen.

Im PreMeeting (ca. 45 min) zeigen wir Ihnen auf Wunsch wie alles funktioniert. Die Termine für das PreMeeting finden Sie nach Ihrer Anmeldung im Kundenportal.

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

Live und interaktiv!

Unsere Empfehlungen

Nachprüfungsverfahren

Das Seminar gibt wichtige Regeln und Strategien für den "Ernstfall" Nachprüfungsverfahren an die Hand.

26. - 27.01.2022, Online
Details

Zuwendungs- und Vergaberecht

Kritische Problemfelder im Zusammenwirken von Vergaberecht und Zuwendungsrecht für Sie online aufbereitet.

27.01.2022, Online
Details

Unterschwellenvergabe

Nun ist in den meisten Bundesländern auch die UVgO anzuwenden! In prägnanter und kompakter Form gibt dieses Online-Semin...

26.01.2022, Online
Details

FORUM!Recht - Vergabe "Wettbewerbsregister - Jetzt handeln"

21.01.2022, Online
Details

e-Learning: Vergabeunterlagen rechtssicher erstellen

Der ideale Einstieg zur Erstellung von Ausschreibungsunterlagen: Schritt für Schritt, in Ihrem eigenen Lerntempo bei fre...

31.12.2021, Online
Details

Weiterführend

GRATIS: PreMeeting

So starten Sie als Teilnehmer perfekt vorbereitet in Ihre Online-Weiterbildung

Details
GRATIS: PreMeeting
Inhouse

Wir bieten Ihnen individuelle Inhouse-Weiterbildungen zu verschiedenen Fachthemen an.

Details
Inhouse
e-Learning: Einführung in das Vergaberecht

Entscheiden Sie selbst wann und wo Sie lernen. Jetzt ein Modul gratis testen.

Details
e-Learning: Einführung in das Vergaberecht