2024-02-27 2024-02-27 , online online, 490,- € zzgl. MwSt. e-Learning: Sexuelle Belästigung, Mobbing und Diskriminierung am Arbeitsplatz

Sie möchten sich und das Unternehmen hinsichtlich sexueller Belästigung, Diskriminierung und Mobbings rechtlich schützen? Nach dem e-Learning sind Sie in der Lage, Problemfälle und schwierige Situationen adäquat und rechtssicher zu erfassen sowie mittels der Fürsorgepflicht von Unternehmen und Vorgesetzten, besonders mit den beteiligten Personen, achtsam aber auch konsequent umzugehen.

Themen
  • Warnsignale erkennen und Konfliktfälle aufarbeiten
  • Handlungsmöglichkeiten und rechtliche Pflichten von Unternehmen
  • Umgang, Beratung und Kommunikation mit Betroffenen
  • Definition und Abgrenzung von Belästigung, Mobbing und Diskriminierung
  • Rechtsfolgen und Haftungsrisiken
  • Ursachen, Folgen, Prävention und Intervention aus psychologischer Sicht


Wer sollte teilnehmen?
Dieses e-Learning ist speziell für:

  • Geschäftsführer*innen
  • Fach- und Führungskräfte mit Personalverantwortung
  • Personalleiter*innen
  • Gleichstellungsbeauftragte
  • Alle, die sich mit dem Themengebiet vertraut machen möchten
Ziel der Veranstaltung
Etwa jede 11. erwerbstätige Person ist nach aktuellen Studien von sexueller Belästigung oder Mobbing betroffen.

Im Mittelpunkt dieses e-Learnings stehen die Gestaltungs-möglichkeiten zur Aufarbeitung der kritischen Sachlage sowie das erforderliche Knowhow, wichtige arbeitsrecht-liche und organisatorische Schritte einzuleiten. Außerdem werden mögliche Handlungsoptionen der HR Abteilung dargestellt, um einen verantwortungsvollen und effektiven Umgang mit der sensiblen Thematik zu gewährleisten. Letztlich gilt es, Betroffene wie Unternehmen vor Schaden zu bewahren und Verursacher zur Verantwortung zu ziehen. Hierbei kommt auch der Prävention eine große Rolle zu, die tiefergehend behandelt wird.

Nach dem e-Learning sind Sie in der Lage, Problemfälle und schwierige Situationen adäquat und rechtssicher zu er-fassen sowie mittels der Fürsorgepflicht von Unternehmen und Vorgesetzten, besonders mit den beteiligten Personen, achtsam aber auch konsequent umzugehen.
Teilnehmerkreis

  • Aktuelles Expertenwissen
  • Individuelle Zeiteinteilung
  • Weiterbildung, wo Sie möchten
  • Lernerfolgskontrollen
  • Qualifizierendes Zertifikat
  • Kompatibilität mit mobilen Endgeräten

Sexuelle Belästigung, Mobbing und Diskriminierung

Sexuelle Belästigung, Mobbing und Diskriminierung

e-Learning

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Aktuelles Expertenwissen
  • Individuelle Zeiteinteilung
  • Weiterbildung, wo Sie möchten
  • Lernerfolgskontrollen
  • Qualifizierendes Zertifikat
  • Kompatibilität mit mobilen Endgeräten

Webcode 24124151

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Alles auf einen Blick

Termin

jederzeit

jederzeit

Zeitraum

Veranstaltungsort

online

online

Gebühr
Ihre Kontaktperson

Daniyel Demir
Konferenzmanager Personal

+49 6221 500-822
d.demir@forum-institut.de

Details

Sie möchten sich und das Unternehmen hinsichtlich sexueller Belästigung, Diskriminierung und Mobbings rechtlich schützen? Nach dem e-Learning sind Sie in der Lage, Problemfälle und schwierige Situationen adäquat und rechtssicher zu erfassen sowie mittels der Fürsorgepflicht von Unternehmen und Vorgesetzten, besonders mit den beteiligten Personen, achtsam aber auch konsequent umzugehen.

Themen

  • Warnsignale erkennen und Konfliktfälle aufarbeiten
  • Handlungsmöglichkeiten und rechtliche Pflichten von Unternehmen
  • Umgang, Beratung und Kommunikation mit Betroffenen
  • Definition und Abgrenzung von Belästigung, Mobbing und Diskriminierung
  • Rechtsfolgen und Haftungsrisiken
  • Ursachen, Folgen, Prävention und Intervention aus psychologischer Sicht


Wer sollte teilnehmen?
Dieses e-Learning ist speziell für:

  • Geschäftsführer*innen
  • Fach- und Führungskräfte mit Personalverantwortung
  • Personalleiter*innen
  • Gleichstellungsbeauftragte
  • Alle, die sich mit dem Themengebiet vertraut machen möchten

Ziel der Veranstaltung

Etwa jede 11. erwerbstätige Person ist nach aktuellen Studien von sexueller Belästigung oder Mobbing betroffen.

Im Mittelpunkt dieses e-Learnings stehen die Gestaltungs-möglichkeiten zur Aufarbeitung der kritischen Sachlage sowie das erforderliche Knowhow, wichtige arbeitsrecht-liche und organisatorische Schritte einzuleiten. Außerdem werden mögliche Handlungsoptionen der HR Abteilung dargestellt, um einen verantwortungsvollen und effektiven Umgang mit der sensiblen Thematik zu gewährleisten. Letztlich gilt es, Betroffene wie Unternehmen vor Schaden zu bewahren und Verursacher zur Verantwortung zu ziehen. Hierbei kommt auch der Prävention eine große Rolle zu, die tiefergehend behandelt wird.

Nach dem e-Learning sind Sie in der Lage, Problemfälle und schwierige Situationen adäquat und rechtssicher zu er-fassen sowie mittels der Fürsorgepflicht von Unternehmen und Vorgesetzten, besonders mit den beteiligten Personen, achtsam aber auch konsequent umzugehen.

Teilnehmerkreis

  • Aktuelles Expertenwissen
  • Individuelle Zeiteinteilung
  • Weiterbildung, wo Sie möchten
  • Lernerfolgskontrollen
  • Qualifizierendes Zertifikat
  • Kompatibilität mit mobilen Endgeräten