FORUM INSTITUT

FORUM · Institut für Management GmbH
Vangerowstraße 18
69115 Heidelberg
E-Mail: service@forum-institut.de
Telefon: +49 6221 500-500
Fax: +49 6221 500-505

Seminarübersicht Bilanzierung

Seminare, Lehrgänge, Workshops, e-Learnings und Konferenzen für Ihre Weiterbildung im Bereich Bilanzierung

Das FORUM Institut entwickelt für Sie Seminare, Lehrgänge, Workshops, e-Learnings und Konferenzen mit wichtigen und aktuellen Weiterbildungs-Themen, die für Ihren Unternehmenserfolg essentiell sind und Ihnen einen entscheidenden Kompetenzvorsprung sichern. Klicken Sie einfach auf die entsprechenden Seminare und erhalten Sie weitere Details zum Seminar.

Sollten Sie nicht die richtige Weiterbildungs-Veranstaltung finden, oder sind Sie an einem individuellen Inhouse-Seminar interessiert, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie gerne individuell und berücksichtigen Ihre persönlichen Fortbildungs-Anforderungen.
 

Veranstaltungen FÜR "Bilanz"

Betriebswirtschaft kompakt

Das Seminar "Betriebswirtschaft kompakt" vermittelt Ihnen wichtige BWL-Grundlagen für Ihre Praxis. Sie lernen die Grundstrukturen von Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Cash-Flow-Analyse, Kostenrechnung sowie des Controllings kennen und eignen sich die "Sprache der BWLer" an. Es sind keinerlei betriebswirtschaftliche Vorkenntnisse erforderlich. Auch für Quereinsteiger geeignet!

  • Heidelberg / 21. - 22.08.2017
  • München / 04. - 05.12.2017

Bilanzanalyse für Juristen

Eine kostenlose Leseprobe finden Sie unter Downloads! - Das Seminar Bilanzanalyse für Juristen soll allen in der Wirtschaft tätigen Juristen und Rechtsanwälten den Aufbau und die Struktur einer Unternehmensbilanz verdeutlichen. Die Teilnehmer werden am Ende des Lehrgangs in der Lage sein Bilanzen richtig zu lesen und auszuwerten.

  • Hamburg / 24. - 25.08.2017
  • Heidelberg / 19. - 20.10.2017
  • Frankfurt / 07. - 08.12.2017

EBS Law Summer School

Eine kostenlose Leseprobe finden Sie unter Downloads! - Das Seminar Bilanzanalyse für Juristen soll allen in der Wirtschaft tätigen Juristen und Rechtsanwälten den Aufbau und die Struktur einer Unternehmensbilanz verdeutlichen. Die Teilnehmer werden am Ende des Lehrgangs in der Lage sein Bilanzen richtig zu lesen und auszuwerten.

  • Oestrich-Winkel / 30. - 31.08.2017

Hot Topics Umsatzsteuer 2017

Das Seminar gibt einen umfassenden Überblick über die wesentlichen Entscheidungen von BMF, BFH und Finanzverwaltung und aktuelle Entwicklungen rund um die Umsatzsteuer. Sie lernen dabei Details zu § 153 AO, Vorsteuerabzug, Lieferungen über Konsignationslager kennen und wissen mit den Neuerungen souverän umzugehen.

  • Düsseldorf / 30.08.2017

Bilanz-Know-how für Controller

Sowohl bei IFRS- wie auch mittlerweile bei HGB-Abschlüssen soll die Transparenz nach innen wie nach außen durch Vereinheitlichung der Abläufe für die Finanzberichterstattung erhöht werden. Fast Close ist längst keine ausschließliche Aufgabe der Finanzabteilung sondern erfordert die aktive Mitwirkung des Controllings.

  • Köln / 07. - 08.09.2017

BWL für Juristen

Eine kostenlose Leseprobe finden Sie unter Downloads! - Lernen Sie wirtschaftliche Kernaussagen schnell zu erkenne und erweitern Sie Ihr betriebswirtschaftliches Know-how!

  • Bonn / 13. - 15.09.2017

Pensionsrückstellungen

Sie erfahren was in einem Versicherungsmathematischen Gutachten drinstehen muss bzw. was Sie als Bilanzverantwortlicher diesbezüglich zu beachten haben. Durch die umfangreiche Erläuertung der Rückstellungsbildung in HGB, Steuerrecht und IFRS erweitern Sie Ihren Handlungsspielraum bei der Erstellung des Jahresabschlusses.

  • Frankfurt / 25.09.2017

Konzernrechnungslegung nach HGB/IFRS

Der Konzernabschluss gilt als wichtiges Informationsinstrument und maßgebliche Entscheidungsgrundlage für die Adressaten von Unternehmensgruppen. Mit diesem Intensivseminar erarbeiten Sie sich strukturiert und systematisch die für die Praxis notwendigen Kenntnisse, die Sie zur Erstellung, Prüfung und Analyse von Konzernabschlüssen benötigen.

  • Wiesbaden / 26. - 28.09.2017

Bankenanalyse

Mit zahlreichen praktischen Beispielen erfahren Sie für Ihre direkte Umsetzung von unserem erfahrenden Credit Risk Analysten, wie Sie bei der Analyse von Banken und Bankbilanzen vorgehen sollten. Für Ihre professionelle Fortbildung!

  • Frankfurt / 27.09.2017

Regulatorische Abgrenzung: Arzneimittel, Medizinprodukt, Kosmetikum oder Lebensmittel?

Eine Frage der Abgrenzung: Arzneimittel, kosmetische Mittel, Medizinprodukt oder doch Nahrungsergänzungsmittel?

  • Wiesbaden / 28. - 29.09.2017
...
Seitenanzahl