Seminare zu Arbeitsrecht
Arbeitsrecht

Veranstaltungen FÜR "Arbeitsrecht"

ERGEBNISSE SORTIEREN

Betriebsübergang in der Praxis

Im Seminar werden zwei Experten anhand zahlreicher Praxisbeispiele alle Einzelheiten zur interessengerechten Gestaltung des Betriebsübergangs, in Anlehnung an die aktuellen Entwicklungen der Rechtsprechung von EuGH und BAG, darstellen. Erfahren Sie, ob die Änderungskündigung als neues Gestaltungsmittel nach Betriebsübergang dient und dies eine Vereinfachung nach neuer BAG-/EuGH-Rechtsprechung ist.

  • Frankfurt / 24.01.2018

Dienstverträge der Organmitglieder

Sie erhalten praktische Hinweise zur Gestaltung der Verträge von Vorständen und Geschäftsführern.

  • Frankfurt / 31.01.2018

Anreizsysteme und Vergütung in Banken

Seit dem 4. August ist die neue InstitutsVergV in Kraft. In diesem Praxisseminar erfahren Sie von unseren Experten aus Bankpraxis und Beratung, wie Sie die neuen Regelungen interpretieren und umsetzen müssen. Die aktuellen Pflichten und Handlungsfelder an die Fachbereiche werden aufgezeigt und Auslegungssfragen geklärt.

  • Frankfurt / 19.02.2018

Aktuelles Arbeitsrecht in Frankreich

Um Mitarbeiter rechtssicher in Frankreich zu beschäftigen, müssen Sie das herrschende Arbeitsrecht kennen. Insbesondere durch die geplanten Reformen des französischen Arbeitsrechts durch Emmanuel Macron sind viele Bereiche betroffen, die für deutsche Unternehmen mit und ohne Niederlassung in Frankreich wichtig und interessant sind. Wir informieren Sie u.a. über die rechtlichen Rahmenbedingungen.

  • Frankfurt / 21. - 22.02.2018
  • Frankfurt / 20. - 21.06.2018

Die aktuellen Änderungen im AÜG und ihre Praxisauswirkungen

Am 1.4.2017 ist das neue Gesetz zur Arbeitnehmerüberlassung (AÜG) in Kraft getreten. Im Seminar erfahren Sie von drei Experten, anhand aktueller Beispiele und Praxisfälle, alle Neuerungen zur Leiharbeit und Werkverträgen und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Praxis! Ihnen werden die Modelle des Drittpersonaleinsatzes detailliert dargestellt und Chancen und Risiken praxisnah diskutiert.

  • Düsseldorf / 22.02.2018

Arbeitsrecht in der digitalen Arbeitswelt

Wie Digitalisierung wettbewerbsfähig macht? Auf der Fachtagung wird das Thema "Arbeitsrecht 4.0" aus verschiedenen Perspektiven anhand interessanter Kurzvorträge von Experten aus der Rechts- und Personalpraxis mit vielen Praxisempfehlungen beleuchtet. In angenehmer Atmosphäre haben Sie die Möglichkeit Ihre Fragen zu diskutieren und Chancen sowie Risiken aus der Digitalisierung zu erörtern.

  • München / 28.02.2018

Aktuelles Arbeitsrecht - Fit in 2018

Im Praxisseminar werden einerseits aktuelle Entscheidungen der Arbeitsgerichte und dem BAG zum Arbeitsvertrags-, Befristungs- und Urlaubsrecht sowie zum Kündigungsrecht sowie andererseits aktuellste Gesetzgebung und deren Auswirkungen für die Praxis besprochen. Zwei erfahrene Experten aus einem Arbeitsrichter und Unternehmenspraktiker stehen Ihnen als Diskussionspartner zur Verfügung.

  • Frankfurt / 01.03.2018

Digitalisierung im Unternehmen und betriebliche Mitbestimmung

Change Management berührt an vielen Stellen Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats. Vor allem bei Einführung und Implementierung neuer IT-Systeme. Viele IT-Führungskräfte und Fachabteilungen unterschätzen jedoch die Beteiligungsrechte der Arbeitnehmervertretung und übersehen dabei mögliche Risiken. Informieren Sie sich praxisnah zu den Schnittstellen Arbeits-, Datenschutz- und IT-Recht.

  • Frankfurt / Offenbach / 08.03.2018

Betriebsverfassungsrecht für Personaler und Führungskräfte

Dieses zweitägige Praxisseminar zum Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) vermittelt spezielle und besondere Mitbestimmungsfragen und -konstellationen sowie deren rechtliche Ausgestaltung. Vorsprung durch Wissen - so gelingt jede Auseinandersetzung mit Ihrem Betriebsrat! Für Ihre Praxis erhalten Sie wertvolle Handlungsoptionen aus Sicht eines erfahrenen Rechtsanwalts und eines erfahrenen Richters.

  • Düsseldorf / 21. - 22.03.2018

Gestaltungsmittel Einigungsstelle

Das Seminar verdeutlicht anhand von Praxisbeispielen, dass in einer Einigungsstelle für den Arbeitgeber in vielen Fällen ein deutlich besseres Ergebnis erzielbar ist als in rein innerbetrieblichen Freiverhandlungen.

  • München / 17.04.2018
Seitenanzahl