Forschungsbericht

Die Achtung von Menschenrechten entlang globaler Wertschöpfungsketten

Die Achtung von Menschenrechten entlang globaler Wertschöpfungsketten

Risiken und Chancen für Branchen der deutschen Wirtschaft

vom Bundesministerium für Soziales und Arbeit

Zur Umsetzung der Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte der Vereinten Nationen (United Nations, UN) von 2011 hat die Bundesregierung 2016 den Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) beschlossen. Die Bundesregierung definiert darin die Verantwortung von deutschen Unternehmen für die Achtung der Menschenrechte. Im NAP formuliert sie ihre Erwartung an Unternehmen bezüglich der Ausgestaltung und Umsetzung der menschenrechtlichen Sorgfalt entlang ihrer Liefer- und Wertschöpfungsketten. Der NAP führt zudem aus, welche Maßnahmen die Bundesregierung ergreift, um Unternehmen dabei zu unterstützen. Die vorliegende Studie „Die Achtung von Menschenrechten entlang globaler Wertschöpfungsketten – Risiken und Chancen für Branchen der deutschen Wirtschaft“ ist eine dieser Maßnahmen. Sie wurde vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) an das Konsortium aus adelphi (Federführung) und der Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfergesellschaft (EY) vergeben.
 
Die Studie analysiert menschenrechtliche Risiken in Wertschöpfungsketten von Branchen der deutschen Wirtschaft. Außerdem erfasst sie, welche Branchenaktivitäten zur Ausübung menschenrechtlicher Sorgfalt bereits umgesetzt werden. Sie bietet eine empirische Grundlage für die Entscheidung der Bundesregierung, für welche Branchen Unterstützungsangebote in Form von Branchendialogen initiiert werden.


>> Lesen Sie den gesamten Forschungsbericht zu 'Die Achtung von Menschenrechten entlang globaler Wertschöpfungsketten'.




Download

Forschungsbericht

Die Achtung von Menschenrechten entlang globaler Wertschöpfungsketten

Download

Download

* Pflichtfeld
Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus, um die gewünschten Inhalte herunterzuladen.
Ich bin damit einverstanden, dass das FORUM Institut mir Informationen zu Veranstaltungen und interessanten fachlichen Inhalten übermitteln darf.
Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
6 + 12 =   

Veranstaltungen “

Filtern
Sortieren
Kacheln
Listen
Qualifikationslehrgang zum Clinical Contract Specialist

Erwerben Sie mit diesem Lehrgang Ihre Zusatzqualifikation zum "Clinical Contract Specialist"! Eignen Sie sich umfassende Kenntnisse an über Vertragsinhalte und Vertragskonstellationen in der Klinischen Forschung und erhalten Sie Hilfestellung für Ihr Management und Controlling von Verträgen.

online 12. - 10.10.2024
Live Webcast-Reihe: Patent-Online-FORUM

Ausgewählte Experten informieren Sie alle zwei Monate über aktuelle Neuerungen im Patentrecht.

online
Modularer Qualifikationslehrgang für Informationsbeauftragte

Sie sind/werden Informationsbeauftragte nach § 74a AMG? Dann haben Sie eine zentrale Position im Unternehmen und sind insbesondere dafür verantwortlich, dass die Kennzeichnung, die Packungsbeilage, die Fachinformation & die Werbung mit dem Inhalt der Zulassung übereinstimmen. Diese Aufgabe können Sie nur mit "bestem Praxiswissen" optimal meistern - qualifizieren Sie sich daher in diesem Lehrgang.

online 01.01. - 31.12.2024
Webcast-Serie Medizinisches Basiswissen

Die Webcast-Serie für alle, die medizinisches Grundlagenwissen benötigen: Wichtige Indikationsgebiete, Verständnis für medizinische Befunde, Behandlungsoptionen und den korrekten Umgang mit erhobenen medizinischen Daten.

online 19.02. - 03.07.2024
Zahlungsverkehrsrecht 2024

Anfang 2024 nun soll die EPI-Pilotphase starten. In einem ersten Schritt werde eine App angeboten, die in Deutschland, Frankreich und Belgien Handy-zu-Handy-Zahlungen ermöglicht, teilte die EPI Ende April 23 mit. Erfahren Sie die aktuellen Entwicklungen und Umsetzungsempfehlungen u.a. zu(r) EPI, PSD3, PSR, (digitalem) Zahlungsverkehr und Zahlungsverkehrsrecht sowie dem digitalen Euro.

online 23.04.2024
online 08.10.2024
Verdachtsfallerkennung und -meldung

Erarbeiten Sie sich bei diesem Online-Seminar die rechtlichen Grundlagen und taktischen Schritte zur Verdachtserkennung in Ihrem Institut aus Banken- und polizeilicher Sicht. Durch Praxiswissen werden Sie sensibilisiert, verdächtige Transaktionen und Risiken zu erkennen.

online 23.04.2024
Generika im Fokus: Aktuelles Update zum rechtlichen Rahmen 2024

Generika - so positionieren sich Sie auf dem deutschen und europäischen Markt vor dem Hintergrund aktueller rechtlicher Neuerungen.

online 23.04.2024
Öffentlichkeitsbeteiligung

Wie Sie bei Ihren Vorhaben die Öffentlichkeit richtig beteiligen.

online 23.04.2024
Leiter Entgeltabrechnung

Der gefragte Praxis-Lehrgang "Leiter Entgeltabrechnung" informiert in komprimierter Form über die aktuellsten Entwicklungen im Bereich Lohnsteuer und Sozialversicherung sowie über die wichtigsten Aufgabenbereiche des Leiters Lohn- und Gehaltsabrechnung. Zudem erhalten Sie viele Praxistipps für einen reibungslosen Ablauf bei Ihrer Tagesarbeit. Von Praktikern für Praktiker.

online 23. - 25.04.2024
Futtermittel: Import, Export, Zollrecht

Dieses Online-Seminar bringt Sie auf den neusten Stand, was bei internationaler Ein- und Ausfuhr von Futtermitteln zu beachten ist und wie die zollrechtliche Überwachung aussieht: Lernen Sie bei uns, wie Sie Ihren Vertrieb effizient realisieren.

online 24.04.2024
Informationsbeauftragte

Alles was Sie als Informationsbeauftragte*r wissen müssen!

online 24. - 25.04.2024