2025-11-17 2025-11-17 , online online, 1.190,- € zzgl. MwSt. Anika Feger (CCP) https://www.forum-institut.de/seminar/25113000-beschwerdemanagement/referenten/25/25_11/25113000-beschwerdemanagement_feger-ccp-anika.jpg Beschwerdemanagement

2023 gab es rund 62 Prozent mehr Beschwerden bei der BaFin als im Jahr davor. Bei den Wertpapierdienstleistern gab es vor allem Kritik am Kundenservice. Aufsichtsrechtliche Anforderungen an die Beschwerdebearbeitung betreffen die Beschwerdebearbeitung auch im Einlagen-, Zahlungsverkehrs- und Kreditgeschäft. Neben der Meldung von Wertpapierbeschwerden ist zudem eine Berichtspflicht hinzugekommen.

Themen
  • Aktuelle aufsichtsrechtliche Vorgaben
  • Umsetzung der Vorgaben: Beschwerdeprozesse, Beschwerdebearbeitung, Meldungen, Berichterstattung
  • Besonderheiten für Zahlungsdienstleister
  • Beschwerdemanagement gemäß Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG)
  • Kontrollen vom Beschwerdemanagement und Compliance
  • Datenschutzrechtliche Aspekte
  • Mit Workshop zur fachlichen Lösung typischer Praxisfälle


Wer sollte teilnehmen?
Das Online-Seminar "Beschwerdemanagement" richtet sich an alle Fach- und Führungskräfte, die sich mit der Umsetzung, Kontrolle, Entwicklung, dem Management und der Begleitung der Beschwerde-Prozesse und Beschwerde-Vorgaben befassen, die aufsichtsrechtlichen Vorgaben erlangen oder auffrischen und/oder den jährlichen Sachkundenachweis erhalten möchten.
Ziel der Veranstaltung
Mit dem BT 12 MaComp (Mindestanforderungen an das Beschwerdemanagement) hat die BaFin ihre aufsichtsrechtlichen Anforderungen an die Beschwerdebearbeitung definiert und die ESMA/EBABeschwerdeleitlinien umgesetzt. Neben dem Wertpapierbereich sind auch die Beschwerdebearbeitung im Einlagen-, Zahlungsverkehrs- und Kreditgeschäft aufsichtsrechtlich normiert. Zusätzlich zur Meldung von Beschwerden zur Anlageberatung besteht eine Berichtspflicht, welche die Institute vor weitere Herausforderungen stellt. Neu hinzugekommen sind die Anforderungen für Verpflichtete gem. LkSG.

In der Beschwerdestatistik der BaFin wachsen die Beschwerden über Kreditinstitute und Finanzdienstleister stetig an (2017: 5.425 Fälle, 2022 schon 14.760, 2023: 27536 Fälle).

In diesem Online-Seminar werden die aktuellen aufsichtsrechtlichen Anforderungen an das Beschwerdemanagement praxisorientiert vermittelt, sodass die Teilnehmenden die Vorgaben verstehen und effizient sowie rechtssicher umsetzen können.

Die Teilnahme dient als Sachkundenachweis für die Mitarbeiter des Beschwerdemanagements gem. AT 7.1.2 MaRisk.
Ihr Nutzen

  • Sie erhalten ein Update zu den aktuellen Anforderungen an das Beschwerdemanagement.
  • Sie können Ihren Sachstand mit den aktuellen Anforderungen vergleichen.
  • Sie erfahren, was Sie verbessern können oder bereits genau richtig machen erhalten so mehr Prozesssicherheit.
  • Sie können Ihr Fragen direkt mit unserem Compliance-Experten Herr Renz und unserer Compliance-Expertin Frau Feger klären.
  • Sie erhalten einen Überblick über die Herausforderungen anderer Häuser und mögliche zukünftige Lösungsansätze.
  • Sie können Ihre Sachkunde intern wie extern dokumentieren.
  • Die Teilnahme dient als Sachkundenachweis für die Mitarbeiter des Beschwerdemanagements gem. AT 7.1.2 MaRisk
  • Kommentare 11/23: "Sehr gute praktische Anwendbarkeit." "Rechtliche Grundlagen wurden sehr gut erläutert. Besonders wenn man im BM neu startet, sehr großer Mehrwert. Danke dafür!"

Seminar Beschwerdemanagement

Beschwerdemanagement

Beschwerdebearbeitung und Beschwerdeprozesse rechtssicher und aufsichtsrechtskonform durchführen

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Antworten auf Ihre Fragen!
  • Inkl. Sachkundenachweis gem. AT 7.1.2 MaRisk
  • Gesamteidruck 11/2023: 4,8 von 5 Sternen
  • Teilnehmerkommentar "Besonders wenn man im BM neu startet, sehr großer Mehrwert"

Webcode 25113000

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referenten


Alles auf einen Blick

Veranstaltungsort

online

online

Downloads
Gebühr
Ihre Kontaktperson

Carmen Fürst-Grüner
Bereichsleiterin Financial Services

+49 6221 500-860
c.fuerst-gruener@forum-institut.de

Details

2023 gab es rund 62 Prozent mehr Beschwerden bei der BaFin als im Jahr davor. Bei den Wertpapierdienstleistern gab es vor allem Kritik am Kundenservice. Aufsichtsrechtliche Anforderungen an die Beschwerdebearbeitung betreffen die Beschwerdebearbeitung auch im Einlagen-, Zahlungsverkehrs- und Kreditgeschäft. Neben der Meldung von Wertpapierbeschwerden ist zudem eine Berichtspflicht hinzugekommen.

Themen

  • Aktuelle aufsichtsrechtliche Vorgaben
  • Umsetzung der Vorgaben: Beschwerdeprozesse, Beschwerdebearbeitung, Meldungen, Berichterstattung
  • Besonderheiten für Zahlungsdienstleister
  • Beschwerdemanagement gemäß Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG)
  • Kontrollen vom Beschwerdemanagement und Compliance
  • Datenschutzrechtliche Aspekte
  • Mit Workshop zur fachlichen Lösung typischer Praxisfälle


Wer sollte teilnehmen?
Das Online-Seminar "Beschwerdemanagement" richtet sich an alle Fach- und Führungskräfte, die sich mit der Umsetzung, Kontrolle, Entwicklung, dem Management und der Begleitung der Beschwerde-Prozesse und Beschwerde-Vorgaben befassen, die aufsichtsrechtlichen Vorgaben erlangen oder auffrischen und/oder den jährlichen Sachkundenachweis erhalten möchten.

Ziel der Veranstaltung

Mit dem BT 12 MaComp (Mindestanforderungen an das Beschwerdemanagement) hat die BaFin ihre aufsichtsrechtlichen Anforderungen an die Beschwerdebearbeitung definiert und die ESMA/EBABeschwerdeleitlinien umgesetzt. Neben dem Wertpapierbereich sind auch die Beschwerdebearbeitung im Einlagen-, Zahlungsverkehrs- und Kreditgeschäft aufsichtsrechtlich normiert. Zusätzlich zur Meldung von Beschwerden zur Anlageberatung besteht eine Berichtspflicht, welche die Institute vor weitere Herausforderungen stellt. Neu hinzugekommen sind die Anforderungen für Verpflichtete gem. LkSG.

In der Beschwerdestatistik der BaFin wachsen die Beschwerden über Kreditinstitute und Finanzdienstleister stetig an (2017: 5.425 Fälle, 2022 schon 14.760, 2023: 27536 Fälle).

In diesem Online-Seminar werden die aktuellen aufsichtsrechtlichen Anforderungen an das Beschwerdemanagement praxisorientiert vermittelt, sodass die Teilnehmenden die Vorgaben verstehen und effizient sowie rechtssicher umsetzen können.

Die Teilnahme dient als Sachkundenachweis für die Mitarbeiter des Beschwerdemanagements gem. AT 7.1.2 MaRisk.

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten ein Update zu den aktuellen Anforderungen an das Beschwerdemanagement.
  • Sie können Ihren Sachstand mit den aktuellen Anforderungen vergleichen.
  • Sie erfahren, was Sie verbessern können oder bereits genau richtig machen erhalten so mehr Prozesssicherheit.
  • Sie können Ihr Fragen direkt mit unserem Compliance-Experten Herr Renz und unserer Compliance-Expertin Frau Feger klären.
  • Sie erhalten einen Überblick über die Herausforderungen anderer Häuser und mögliche zukünftige Lösungsansätze.
  • Sie können Ihre Sachkunde intern wie extern dokumentieren.
  • Die Teilnahme dient als Sachkundenachweis für die Mitarbeiter des Beschwerdemanagements gem. AT 7.1.2 MaRisk
  • Kommentare 11/23: "Sehr gute praktische Anwendbarkeit." "Rechtliche Grundlagen wurden sehr gut erläutert. Besonders wenn man im BM neu startet, sehr großer Mehrwert. Danke dafür!"

Programm

9:00 bis 16:30 Uhr

08:45 bis 09:00 Uhr Get online together


09:00 Uhr Beginn der Veranstaltung


09:00 bis 09:15 Uhr Vorstellungsrunde und Erwartungen der Teilnehmer


09:15 bis 10:00 Uhr

Anika Feger

Aufsichtsrechtliche Vorgaben an eine ordnungsgemäße Beschwerdeabwicklung
  • Überblick über die Vorgaben der ESMA/EBA-Beschwerdeleitlinien, der sog. Mindestanforderungen an das Beschwerdemanagement (Rundschreiben 06/2018 (BA und WA)) der BaFin und des BT 12 MaComp
  • Beschwerde und Beschwerdeführer
  • Anwendungsbereich, Abgrenzungsfragen und Reputationsrisiken

10:00 bis 10:10 Uhr Online-Pause


10:10 bis 11:00 Uhr

Umsetzung der Vorgaben: Beschwerdeprozesse, -bearbeitung und Berichterstattung Teil I
  • Beschwerdemanagementfunktion
  • Internes Beschwerderegister
  • Transparente Verfahren einer angemessenen und unverzüglichen Beschwerdebearbeitung
  • Vorgaben an die Analyse, Auswertung, Beantwortung, Dokumentation und Archivierung
  • Qualifikation der Mitarbeiter

11:20 bis 11:30 Uhr Online-Pause


11:30 bis 12:15 Uhr

Umsetzung der Vorgaben: Beschwerdeprozesse, -bearbeitung und Berichterstattung Teil II
  • Wertpapierbeschwerden
  • Beschwerdebericht (u.a. verschärfte Anforderungen seit 01.03.2020)
  • Meldepflicht und Kommunikation mit der Aufsicht
  • Lernen aus Beschwerden - Erfolgsfaktoren eines effektiven Qualitätsmanagements

12:15 bis 12:45 Uhr

Anika Feger

Beschwerdemanagement für Zahlungsdienstleister
  • Aufsichtsrechtliche Anforderungen für Zahlungs- und E-Geld-Institute

12:45 bis 13:30 Uhr Mittagspause


13:30 bis 14:45 Uhr

Anika Feger und Hartmut T. Renz

Workshop-Modul
  • Behandlung von Praxisfällen mit der Möglichkeit zur Einreichung von Fallgestaltungen durch die Teilnehmer

14:45 bis 14:55 Uhr Online-Pause


14:55 bis 15:15 Uhr

Anika Feger

Beschwerdemanagement gem. Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG)
  • Anwendungsbereich und Pflichten im Überblick

15:15 bis 15:45 Uhr

Anika Feger

Kontrollen des Beschwerde-managements und von Compliance
  • Einbindung von Beschwerden in die Compliance-Prozesse
  • Praxistipps zu wirksamen und regelmäßigen Kontrollhandlungen

15:45 bis 16:00 Uhr

Anika Feger

Datenschutzrechtliche Aspekte

16:00 bis 16:30 Uhr Abschlussdiskussion und Fragen


16:30 Uhr Ende der Veranstaltung


Weitere Infos? Gerne

LIVE-Online-Seminar - so funktioniert es

Die Veranstaltung findet live und interaktiv über unseren Learning Space statt, in den die Zoom-Applikation integriert ist (keine Software-Installation erforderlich!)

Keine ZOOM-Berechtigung?

Bitte kontaktieren Sie uns, wir bieten Ihnen gerne Alternativen für die Teilnahme an unserem Online-Seminar an.

Zugangsdaten und Einwahl

Sie loggen sich unter https://members.forum-institut.de/login mit Ihrem Benutzernamen (E-Mail-Adresse) und Ihrem Passwort in das Kundenportal ein. Bitte stellen Sie vor dem Veranstaltungstag sicher, dass Sie Zugang zum Kundenportal haben. Am Veranstaltungstag starten Sie im Kundenportal Ihre Online-Weiterbildung direkt in der jeweiligen Veranstaltung mit dem Button "Teilnehmen".

Dokumentation, Arbeitsunterlagen und Zertifikat

Die Dokumentation zur Veranstaltung und eventuelle zusätzliche Arbeitsunterlagen zum Ausdrucken stehen im Kundenportal spätestens einen Tag vor Beginn der Weiterbildung für Sie bereit. Bei einigen Seminaren folgen darüber hinaus Unterlagen im Nachgang (Workshop-Ergebnisse, etc.). Diese finden Sie nach Ihrer Teilnahme in Ihrem Kundenkonto zusammen mit Ihrem Zertifikat.

Benötigte Technik

  • Wir empfehlen den Browser Microsoft Edge in der aktuellen Version. Für Windows User ist auch Google Chrome möglich.
  • Sie benötigen eine stabile Internetverbindung. Verwenden Sie bitte keine VPN-Verbindung.
  • Überprüfen Sie bitte vorab, ob Ihr Mikrofon beziehungsweise Ihr Headset und Ihre Kamera funktionsfähig sind.

Technik-Support

Sollte es bei der Einwahl zu Ihrer Online-Weiterbildung Schwierigkeiten geben, steht Ihnen unser Technik-Support unter der Telefonnummer 06221 500-535 zur Verfügung.

PreMeeting & Technik-Test

Unseren Learning Space kennenlernen und Sicherheit gewinnen: Sie können kostenlos an einem unserer PreMeetings teilnehmen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Termine und Zugangsdaten zu unseren PreMeetings finden Sie in Ihrem Kundenkonto. Es ist ein unverbindliches Angebot für alle Kund*innen und keine Voraussetzung für Ihre Teilnahme. Sollte kein Termin eines PreMeetings für Sie passen, Sie jedoch einen Technik-Check vorab wünschen, sprechen Sie uns gerne an.

So bewerteten die Teilnehmer*innen das Seminar im Juni & November 2023

Gesamteindruck 11/2023: 4,8 von 5 Sternen
Organisation 11/2023: 4,6 von 5 Sternen
Online-Betreuung 11/2023: 5 von 5 Sternen

Teilnehmerkommentare:
  • - Man merkt, dass hier Fachleute die Inhalte vermitteln. Sehr gut.
  • - An sich mit gar keiner Erwartung, wollte mich überraschen lassen. Die Überraschung ist gelungen, finde die Präsentation und Vorgehensweise klasse.
  • - Ein Lob an die Referenten
  • - Rundumblick
  • - Gute Praxisperspektive
  • - Besonders gut gefallen haben mir die aufsichtsrechtliche Vorgaben Beschwerdeprozess und Bearbeitung, an sich alles.
  • - Tolle Ergänzung zur täglichen Arbeit, gerade in Bezug auf die aufsichtsrechtlichen Vorgaben an eine ordnungsgemäße Beschwerdeabwicklung.
  • - Sehr interessant und sehr gute Dokumentation.
  • - Lohnende Investition für AG und AN!!!
  • - Sehr informtiv!
  • - Es wurde auf meine Fragen eingegangen, neue Kenntnisse vermittelt.
  • - Sehr gute praktische Anwendbarkeit.
  • - Ich fühle mich bezüglich der Vorgehensweise unseres Hauses bestätigt.
  • - Rechtliche Grundlagen wurden sehr gut erläutert. Besonders wenn man im BM neu startet, sehr großer Mehrwert. Danke dafür!
  • - Empfehlenswert.
  • - Gelungen.
  • - Vielen Dank für den informativen Tag.

Ihre Vorteile bei einer FORUM Institut Weiterbildung

Modernes Lernen mit der All-in-one-Weiterbildungsplattform beim FORUM Institut: Bei unseren Online-Weiterbildungen lernen Sie im Learning Space, unserer holistischen Lernumgebung mit vielen Funktionalitäten. So wird Ihre Selbstwirksamkeit und nachhaltiges Lernen unterstützt.

  • Live und interaktiv lernen über unsere Weiterbildungsplattform "Learning Space"
  • Eine Plattform mit vielen Funktionen: Veranstaltungsraum, Chat, Agenda mit Unterlagen, Umfragen, Workshopräume u.v.m.
  • Komfortable Umfragen mit dem Umfragetool Slido
  • Chat "deluxe": Gruppenchat, 1:1 Chat, 1:1 Videochat
  • Zentraler Ablageort für Dokumente und Medien
  • Weitere Services und Apps stehen auf der Plattform zur Verfügung (Padlet, Mentimeter u.v.m.)
  • Didaktisch und technisch optimal aufeinander abgestimmtes Konzept
  • Hohe Interaktivität mit viel Raum für Ihre Fragen
  • Durchgehende Betreuung während der Veranstaltung für einen optimalen Lernerfolg
  • Gratis PreMeeting, um technisch perfekt in Ihre Weiterbildung zu starten

Zugang und Ablauf der Online-Veranstaltungen

Nach der Anmeldung zu einer Veranstaltung erhalten Sie von uns die Zugangsdaten zu Ihrem Kundenportal. Sie können sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort in das Kundenportal einloggen. Bitte stellen Sie vor dem Veranstaltungstag sicher, dass Sie Zugang zum Kundenportal haben. In Ihrem Kundenportal finden Sie alle wichtigen/weiteren Informationen und persönlichen Dokumente. Von dort starten Sie auch Ihre Online-Seminare. Sollten Sie noch keinen Zugang zum Kundenportal haben, können Sie sich bequem hier registrieren. Am Veranstaltungstag starten Sie Ihre Online-Weiterbildung im Kundenportal in der jeweiligen Veranstaltung mit dem Button "Teilnehmen" und Sie werden direkt zum Learning Space weitergeleitet. Weitere Informationen zu unseren Online-Veranstaltungen finden Sie hier: Online-Weiterbildungen (forum-institut.de)

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

Gesamteindruck 11/2023: 4,8 von 5 Sternen

Technische Umsetzung 11/2023: 4,6 von 5 Sternen

Unsere Empfehlungen

Die Familienstiftung in der Praxis 2024

In Deutschland gab es 2021 laut Bundesverband 1.316 Familienstiftungen. Mit der Erbschaftsteuerreform wurde eine Gründu...

03.07.2024, Online
Details

Green Bonds und ESG-linked Finanzierungen

Neben einem Markt- und Produktüberblick erfahren Sie, welche organisatorischen, rechtlichen und aufsichtsrechtlichen Asp...

26.06.2024, Online
Details

KYC komplexe juristische Personen

Verpflichtete haben Vertragspartner vor Begründung der Geschäftsbeziehung oder vor Durchführung der Transaktion gem. §§ ...

24.06.2024, Online
Details

5. Immobiliengipfel Rhein-Neckar

Das Jahrestreffen der Immobilienbranche Rhein-Neckar: Treffen und diskutieren Sie mit hochkarätigen Referenten, Experten...

08.07.2024 in Mannheim
Details

MiFID II für Vertriebsbeauftragte

Mit MiFID II bzw. § 87 WpHG und den MaComp möchte die Aufsicht regulieren, dass interne Vertriebsvorgaben oder deren Ums...

27.06.2024, Online
Details

Weiterführend

ComplianceFORUM 2024

Alles, was neu ist in der Bank-Compliance! Am 16. April 2024 in Frankfurt am Main!

Details
ComplianceFORUM 2024
Das neue Hinweisgeberschutzgesetz

Praxisnahe Umsetzung der neuen Vorgaben. Jetzt informieren.

Details
Das neue Hinweisgeberschutzgesetz
Product Governance-Prozesse nach MiFID II

Erhalten Sie einen aktuellen Überblick über die neuen Anforderungen.

Details
Product Governance-Prozesse nach MiFID II

Teilnehmerstimmen

Das hat ehemaligen Teilnehmern besonders gut gefallen (Stand Dez. 2019):
Diskussionsrunde & Erfahrungsaustausch. Super Seminarunterlagen für die Nachbereitung und als Nachschlage-/-lesewerk.


praktischer Workshop, Eingang auf Teilnehmerfragen


Leitfaden ESMA, EBA, BaFin Rundschreiben, MaComp, MiFID II Workshop, Beleuchtung Jahresbericht

Teilnehmerkommentare (Dezember 2019):
Informativ, auf den Punkt gebracht und praxisnah. Kurz gesagt: es lohnt sich!


Sehr positives Seminar, welches einen sehr guten inhaltlichen Gesamtüberblick über den Themenbereich gibt


Empfehlenswert!