2022-12-15 2023-02-17 Hotel Traube Tonbach +49 7442 492-0 +49 7442 492 - 692 Hotel Traube Tonbach Tonbachstr. 237, 72270 Baiersbronn Baiersbronn, 72270 1.780,- € zzgl. MwSt. Dr. Gabriele Herlemann https://www.forum-institut.de/seminarDetail/391/referenten/23/23_02/23027200-lehrgang-forum-winterspecial-vergaberecht_herlemann-gabriele.jpg 15. WinterSpecial Vergaberecht

Das außergewöhnliche Angebot! Bringen Sie sich schnell und effektiv auf den aktuellen Stand der Vergaberechts-Praxis. Der Lehrgang ist an Aktualität und Esprit nicht zu überbieten.

Vorläufige Themen der Veranstaltung
  • Clouddienste und Datenschutz im Vergabeverfahren
  • Patentrecht, Kartellrecht & Co.: Wie weit gehen Prüfungspflichten des Auftraggebers?
  • Dringlichkeitsvergaben: wettbewerbliche Anforderungen und Aspekte der Daseinsvorsorge
  • Nachforderungsmöglichkeiten fehlender Unterlagen und Grenzen
  • Neues zur Antragsbefugnis: Anforderungen an das "Interesse am Auftrag"
Ziel des WinterSpecials
Aktuelles Vergaberecht aus erster Hand! Wir bieten Ihnen die Chance, sich exklusiv mit Frau Dr. Herlemann über alle neuen vergaberechtlichen Entscheidungen, Gesetze, Verordnungen und Richtlinien fernab vom Alltag intensiv und praxisorientiert zu informieren. Dem Programm können Sie entnehmen, welche Themen im Einzelnen behandelt werden. Selbstverständlich wird bei dem Lehrgang die aktuelle Rechtslage zum Zeitpunkt der Veranstaltung dargestellt. Während des gesamten Lehrgangs - und dies garantiert die begrenzte Teilnehmerzahl - haben Sie ausreichend Gelegenheit zur Diskussion und Behandlung individueller Fragen.

Zusätzlich fi ndet im Anschluß eine optionale Q&A Session statt. Hier können Sie mit Frau Dr. Herlemann und den anderen Teilnehmern noch alle Ihre Fragen besprechen, die vielleicht bis dahin off en geblieben sind.
Teilnehmerkreis

Der Lehrgang wendet sich an

  • Geschäftsführer*innen
  • Abteilungsleiter*innen und leitende Mitarbeiter*innen,
  • Architekten*innen und Ingenieure*innen aus den Abteilungen,

die mit der Durchführung von Vergabeverfahren betraut sind oder diese rechtlich, betriebswirtschaftlich oder technisch begleiten. Es werden sowohl öffentliche Auftraggeber als auch Auftragnehmer angesprochen und Rechtsanwälte*innen mit Tätigkeits bzw. Interessenschwerpunkt Vergaberecht.

Lehrgang Forum WinterSpecial Vergaberecht

WinterSpecial Vergaberecht

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Exklusiv mit Frau Dr. Herlemann
  • Nur zwei Special-Termine pro Jahr

Webcode 23027200

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referent


Alles auf einen Blick

Termin

15. - 17.02.2023

15. - 17.02.2023

Zeitraum

15. Februar 2023: 16:00 - 19:45 Uhr ...

15. Februar 2023: 16:00 - 19:45 Uhr
16. Februar 2023: 09:00 - 17:00 Uhr
17. Februar 2023: 08:30 - 12:30 Uhr
Veranstaltungsort

Baiersbronn

Baiersbronn

Gebühr
Ihre Kontaktperson

Fachbereich Vergabe

+49 6221 500-722
vergabe@forum-institut.de

Details

Das außergewöhnliche Angebot! Bringen Sie sich schnell und effektiv auf den aktuellen Stand der Vergaberechts-Praxis. Der Lehrgang ist an Aktualität und Esprit nicht zu überbieten.

Vorläufige Themen der Veranstaltung
  • Clouddienste und Datenschutz im Vergabeverfahren
  • Patentrecht, Kartellrecht & Co.: Wie weit gehen Prüfungspflichten des Auftraggebers?
  • Dringlichkeitsvergaben: wettbewerbliche Anforderungen und Aspekte der Daseinsvorsorge
  • Nachforderungsmöglichkeiten fehlender Unterlagen und Grenzen
  • Neues zur Antragsbefugnis: Anforderungen an das "Interesse am Auftrag"
Ziel des WinterSpecials

Aktuelles Vergaberecht aus erster Hand! Wir bieten Ihnen die Chance, sich exklusiv mit Frau Dr. Herlemann über alle neuen vergaberechtlichen Entscheidungen, Gesetze, Verordnungen und Richtlinien fernab vom Alltag intensiv und praxisorientiert zu informieren. Dem Programm können Sie entnehmen, welche Themen im Einzelnen behandelt werden. Selbstverständlich wird bei dem Lehrgang die aktuelle Rechtslage zum Zeitpunkt der Veranstaltung dargestellt. Während des gesamten Lehrgangs - und dies garantiert die begrenzte Teilnehmerzahl - haben Sie ausreichend Gelegenheit zur Diskussion und Behandlung individueller Fragen.

Zusätzlich fi ndet im Anschluß eine optionale Q&A Session statt. Hier können Sie mit Frau Dr. Herlemann und den anderen Teilnehmern noch alle Ihre Fragen besprechen, die vielleicht bis dahin off en geblieben sind.

Teilnehmerkreis

Der Lehrgang wendet sich an

  • Geschäftsführer*innen
  • Abteilungsleiter*innen und leitende Mitarbeiter*innen,
  • Architekten*innen und Ingenieure*innen aus den Abteilungen,

die mit der Durchführung von Vergabeverfahren betraut sind oder diese rechtlich, betriebswirtschaftlich oder technisch begleiten. Es werden sowohl öffentliche Auftraggeber als auch Auftragnehmer angesprochen und Rechtsanwälte*innen mit Tätigkeits bzw. Interessenschwerpunkt Vergaberecht.

Programm

15. Februar 2023: 16:00 - 19:45 Uhr
16. Februar 2023: 09:00 - 17:00 Uhr
17. Februar 2023: 08:30 - 12:30 Uhr

Auftragswertschätzung und Relevanz
  • Schwellenwert für die europaweite Vergabe
  • Aufhebungsvoraussetzungen: Unwirtschaftliches Angebot?

Wahl der Vergabeverfahrensart
  • Grundsätzliche Hierarchie der Verfahrensarten
  • Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb
  • Praxisrelevante Ausnahmetatbestände

Vergabeunterlagen
  • Allgemeine und besondere Gestaltungsgrundsätze
  • Feststellung der Intransparenz erst nach Auslegung durch die Bieter

Zuschlagskriterien
  • Erwartungshorizont des Auftraggebers: "Schulnotenrechtsprechung"

Teilnehmer am Wettbewerb und Eignung
  • Systematik der Eignungsprüfung
  • Gesetzliche Ausschlussgründe

Formelle Angebotsprüfung: neue Problemfelder infolge E-Vergabe
  • Ausschluss wegen nicht form- oder fristgerechtem Angebotseingang
  • Nachforderung von Unterlagen und Erklärungen
  • Praxisfälle der elektronischen Vergabe

Preisprüfung auf der 3. Wertungsstufe
  • Drittschutz zugunsten des teureren Konkurrenten
  • Geschäftsgeheimnisse im Nachprüfungsverfahren
  • Aufgreifschwelle für die Preisprüfung
  • Durchführung der Angebotsprüfung
  • Unterkostenangebot - trotzdem Annahme zulässig?

Angebotsbewertung auf der 4. Stufe
  • Beurteilungsspielraum des Auftraggebers
  • Bewertung von Konzepten

Aufhebung des Vergabeverfahrens
  • Vergaberechtlich normierte Aufhebungsgründe
  • Aufhebung trotz Fehlens eines Grundes
  • Zwang zur Zuschlagserteilung?

Bedeutung der Dokumentationspflichten
  • Dokumentation als Korrektiv bei Schulnotenvorgaben
  • Nachholungsmöglichkeit fehlender Dokumentation durch schriftsätzlichen Vortrag

Rechtsschutzfragen
  • Statthaftigkeit des Nachprüfungsantrags
  • Antragsbefugnis
  • Rügeobliegenheit, insbesondere "Erkennbarkeit"
von Vergabefehlern
  • Anwaltsnotwendigkeit für den öffentlichen Auftraggeber

FAQs

Das WinterSpecial 2022 nun schon im 15. Jahr!

Raus aus dem Alltag und intensive praxisorientierte Fortbildung nutzen. Profitieren Sie neben dem Lehrgang von einem besonderen Luxus-Resort im Schwarzwald. Die Traube Tonbach ist ein 5*-Superior-Hotel mit Schwarzwälder Charme. Bekannt ist das Hotel auch durch die Schwarzwaldstube - Deutschlands TOP Gourmet-Restaurant.

Mit Frau Dr. Herlemann steht Ihnen während dieses Lehrgangs eine erstklassige und namhafte Expertin als Dozentin und Gesprächspartnerin für Diskussionen zur Verfügung.

Die Veranstaltung erfüllt selbstverständlich auch die Voraussetzungen nach § 15 der Fachanwaltsordnung. Zudem entspricht die Veranstaltung fast einem 3-Tages-Lehrgang aufgrund der besonderen zeitlichen Gestaltung. Ferner haben Sie den Vorteil, dass Sie keinen weiteren Anreise- und Abreisetag einplanen müssen, sondern die Möglichkeit haben, davor oder danach noch eines der besten Hotels Deutschlands und den winterlichen Schwarzwald zu genießen.

Zeitplan

Mittwoch, 15. Februar 2023
Bis 15:30 Uhr Anreise und Check-In im Tagungshotel
15:50 Uhr Begrüßungskaff ee und Registrierung
16:00 Uhr Lehrgangsbeginn und Einführung
19:45 Uhr Ende des ersten Lehrgangstages
20:15 Uhr Gemeinsames Abendessen

Donnerstag, 16. Februar 2023
09:00 Uhr Lehrgangsbeginn
13:00 Uhr Gemeinsames Mittagessen
17:00 Uhr Ende des zweiten Lehrgangstages
20:15 Uhr Gemeinsames Abendessen

Freitag, 17. Februar 2023
08:30 Uhr Lehrgangsbeginn
12:30 Uhr Ende des Lehrgangs
12:30 - 13:30 Uhr Q&A Session

Übernachtung mit Vollpension

Optional bieten wir Ihnen ein attraktives Vollpensionspaket (Paket 1) in der Traube Tonbach an. Darin enthalten sind 2 Übernachtungen mit Frühstück und 2 Abendessen. Wenn Sie nicht in der Traube Tonbach übernachten und an den gemeinsamen Abendessen teilnehmen wollen, können Sie diese hinzubuchen (Paket 2).

Besondere "Corona"-Regelung

Wir sind zuversichtlich, dass das WinterSpecial 2023 wieder in Präsenz stattfi nden kann. Aufgrund der in den Wintermonaten angespannten Corona-Situation, kann es sein, dass der Lehrgang (auch kurzfristig) online durchgeführt werden muss. Daher sind Vollpension bzw. Abendessen gesondert ausgewiesen. Bei einer notwendigen Umstellung auf Online unsererseits, werden Ihnen die Gebühren für Paket 1 und 2 umgehend erstattet. Bitte beachten Sie, dass Ihre Buchung für den Lehrgang bei Umstellung auf Online zu den ausgewiesenen Stornierungsbedingungen bestehen bleibt.

Wichtiger Hinweis: Bei Umstellung auf Online-Durchführung gilt folgender Zeitplan: Beginn Donnerstag (16.02.2023) um 8:30 Uhr und Ende Freitag (17.02.2023) 14:00 Uhr.

Verlängerungsmöglichkeiten:

Es besteht die Möglichkeit den Aufenthalt zu verlängern bzw. schon vorher anzureisen. Melden Sie sich hierzu bitte direkt im Hotel zwecks Zimmerverfügbarkeit und der Preise.

Anreise

Das Tagungshotel liegt jeweils ca. 40 km von der BAB 5 bzw. A81 entfernt. Der nächste Bahnhof befi ndet sich in Baiersbronn, von hier aus holt Sie der Hotelbus ab. Die nächsten Flughäfen sind Karlsruhe/Baden-Baden (Baden-Airpark) und Stuttgart.

Die ungefähren Bahn-Fahrzeiten (bzw. Auto-km) betragen von: Stuttgart 1:50 Std. (90 km), Stuttgart-Flughafen 2:00 (90 km), Mannheim 1:45 Std. (140 km), Frankfurt 2:30 Std. (210 km), München 4:20 Std. (300 km), Köln 3:20 Std. (370 km), Hannover 5:20 Std. (550 km), Hamburg 7:00 Std. (700 km) und Berlin 6:45 Std. (720 km).

Damit Sie zur Kostenreduzierung am ersten Lehrgangstag anreisen können, beginnt der Kurs erst um 16:00 Uhr!

Besondere Stornierungsgebühren

Bei dieser Veranstaltung gelten die folgenden besonderen Bedingungen abweichend/ergänzend zu den oben genannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

Für die reine Lehrgangsteilnahme: bis zum 23. Dezember 2022: 150 € der Veranstaltungsgebühr bis zum 30. Dezember 2022: 350 € der Veranstaltungsgebühr bis zum 20. Januar 2023: 750 € der Veranstaltungsgebühr bis zum 03. Februar 2023: 950 € der Veranstaltungsgebühr Bei späteren Stornierungen oder Nichterscheinen wird die volle Veranstaltungsgebühr fällig.

Für das Vollpensionspaket: bis zum 23. Dezember 2022: 100 € der Gebühr bis zum 13. Januar 2023: 350 € der Gebühr Bei späteren Stornierungen oder Nichterscheinen wird die volle Gebühr fällig.

Teilnahme an den Abendessen: bis zum 03. Februar 2023: kostenfrei Bei späteren Stornierungen oder Nichterscheinen wird die volle Gebühr fällig

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

Gesamteindruck ( Februar 2019)

Praxisnutzen (Februar 2019)

Unsere Empfehlungen

VSVgV-Vergaben

Die Herausforderungen im Sicherheits- und Verteidigungsbereich sind komplex. Erfahren Sie in diesem Online-Seminar alles...

26. - 27.09.2022, Online
Details

Vergaberecht intensiv - Vergabe von Bauleistungen (VOB/A)

Der Lehrgang informiert Sie über alle aktuellen vergaberechtlichen Entwicklungen sowohl im Unterschwellenbereich als auc...

13.10.2022, Online
Details

Vergaberecht intensiv - Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen

Der Lehrgang informiert Sie über alle aktuellen vergaberechtlichen Entwicklungen sowohl im Unterschwellenbereich als auc...

12.10.2022, Online
Details

Preisrecht II

Das Seminar Preisrecht II vertieft vorhandenes Wissen oder frischt es auf, informiert über aktuelle Änderungen. Vorteilh...

28.09.2022, Online
Details

Preisrecht I

Das mit ABSTAND, beliebte - oft ausgebuchte - Seminar macht mit den häufigsten und interessantesten Preisproblemen vertr...

27.09.2022, Online
Details

Weiterführend

VergabeFORUM 2022

Treffen Sie führende Vergabe-Experten und nutzen Sie die Chance zum aktiven Meinungsaustausch mit Referenten und Kollege...

Details
VergabeFORUM 2022
OLG Frankfurt, 25. November 2021

Lesen Sie hier mehr, über die neue Höhe der EU-Schwellenwerte.

Details
OLG Frankfurt, 25. November 2021
Weitere Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen aus diesem Themengebiet finden Sie hier.

Details
3. Alternative

Teilnehmerstimmen

Vergaberechts-Know-how auf hohem Niveau (Juli 2019)

S. Warnke, Leiter Vergabemanagement

IT. Niedersachsen

Sehr aufschlussreich und empfehlenswert zu besuchen (Juli 2019)

H. Klich

BwFuhrparkService GmbH

Frau Dr. Herlemann leitet die Veranstaltung hochinteressant + stets aktuell. (Juli 2019)

S. Zienecke, Einkäuferin

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH (HZB)

Sehr empfehlenswert für Fortgeschrittene (Juli 2019)

M. Roosen, Leiterin FB Recht

Nassauische Heimstätte Wohnungs- u. Entwicklungsgesellschaft mbH

Dieses Seminar muss man im Bereich des Vergaberechts besucht haben! (Juli 2019)

S. Müller, Dezernatsleiter

Landesamt für innere Verwaltung Mecklenburg-Vorpommern

Sehr praxisnah und ausgezeichnete Organisation

V. Heduschka, Abteilungsleiter Einkauf- und Materialwirtschaft

TWS Netz GmbH