FORUM INSTITUT
FORUM · Institut für Management GmbH
Vangerowstraße 18
69115 Heidelberg
Email: service@forum-institut.de
Phone: +49 6221 500-500
Fax: +49 6221 500-505
Seminar: Mediensucht am Arbeitsplatz
Mediensucht am
Arbeitsplatz wirksam
vorbeugen!
2020-03-10 2020-03-10 Mercure Hotel Hamburg City Amsinckstr. 53 20097 Hamburg h1163@accor.com +49 40 23638-0 +49 40 234-230

Mediensucht am Arbeitsplatz

Umgang mit exzessiver Mediennutzung im Arbeitskontext

Nach dem Seminar haben sie eine klare Vorstellung, was Mediensucht ist und wo problematische Mediennutzung beginnt. Des Weiteren kennen Sie hilfreiche Internetseiten und Netzwerke um im Fall der Fälle die richtige Hilfsmaßnahme zu finden. Zu guter Letzt bekommen Sie eine Idee, wie der Mediensucht am Arbeitsplatz wirksam begegnet und vorgebeugt werden kann.
Themen
  • Gründe für die Anziehungskraft digitaler Medien
  • Abgrenzung von "normaler", "problematischer" und "abhängiger" Nutzung
  • Auswirkungen exzessiver Mediennutzung
  • Umgang mit privater Mediennutzung am Arbeitsplatz
  • Möglichkeiten der Prävention - Entwicklung einer Strategie
  • Transfer in den Alltag

Ziel der Veranstaltung

Digitale Medien sind aus sämtlichen Lebensbereichen nicht mehr wegzudenken. Die Einbindung in soziale Netzwerke und die ständige Erreichbarkeit sind jedoch auch mit Risiken verbunden.

Am Arbeitsplatz zeigen sich die Auswirkungen - von Unkonzentriertheit, steigenden Fehlern bis hin zu wachsenden Fehlzeiten - auf vielfältige Weise. Die Gefahr von Arbeitsund Wegeunfällen nimmt durch die Nutzung von Smartphones erheblich zu. Dieses betrifft auch Fahrten im Außendienst. Neben klaren Regelungen und schriftlichen Vereinbarungen ist die Sensibilisierung Ihrer Mitarbeiter gefragt.

Nach dem Seminar können Sie einschätzen, wo eine problematische Mediennutzung beginnt und wo die Grenzen zur Sucht liegen. Sie erfahren, wie Sie passende Hilfsmaßnahmen finden und wie Sie diese einsetzen, um der Mediensucht am Arbeitsplatz wirksam zu begegnen und vorzubeugen.

Teilnehmerkreis
Sie sind in Ihrem Unternehmen für den richtigen Umgang mit Suchtthemen verantwortlich?

Dieses Seminar richtet sich an:
  • Personalleiter und -referenten
  • HR Business Partner
  • Mitarbeiter im Bereich BGM
  • Betriebsärzte
Ihre Referenten
Patrick Durner
Systemischer Berater und Coach (dvct), Geschäftsführender Gesellschafter, Betriebliche Suchtprävention Miehle GmbH, Augsburg

Jannis Wlachojiannis
Geschäftsführender Gesellschafter, Betriebliche Suchtprävention Miehle GmbH, Berlin


Weiterführend

1. Alternative

Inhouse

Die Seminare unseres Gesamtprogramms bieten wir auch als Inhouse-Seminar an. Nutzen Sie die bewährten Konzepte unserer offenen Seminare. Bringen Sie Ihre Mitarbeiter einfach und schnell auf den gleichen Wissensstand.

Details

2. Alternative

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem Newsletter. Wählen Sie einfach das Thema und die Seminare aus, die Sie interessieren und bleiben Sie up-to-date.

Details

3. Alternative

Weitere Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen aus diesem Themengebiet finden Sie hier

Details