FORUM INSTITUT
FORUM · Institut für Management GmbH
Vangerowstraße 18
69115 Heidelberg
Email: service@forum-institut.de
Phone: +49 6221 500-500
Fax: +49 6221 500-505
seminar institutsvergütungsverordnung in der Bank
InstitutsVergV 3.0 und 4.0
Arbeitsrechtlich treffend und effizient umsetzen
2020-02-05 2020-02-05 Le Méridien Parkhotel Wiesenhüttenplatz 28-38 60329 Frankfurt reservations.frankfurt@lemeridien.com +49 69 2697-0 +49 69 2697-812

Aktuelle Institutsvergütungsverordnung in der Bankpraxis

Regulatorische Vorgaben und arbeitsrechtliche Umsetzung

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie die regulatorischen und arbeitsrechtlichen Anforderungen der überarbeiteten InstitutsVergV in Einklang bringen und welche Anpassungen bei den Vergütungsregelungen und Verträgen gemacht werden müssen, um Haftungsrisiken zu vermeiden.
Welche Themen umfasst dieses Praxis-Seminar:
  • Aktuelle Anpassungen durch InstitutsVergV und CRD V
  • Aufsichtsrecht versus Arbeitsrecht
  • Besonderheiten für Geschäftsleiter, Risk-Taker und Mitarbeiter im Vertrieb
  • Rechtssichere Adaption von Arbeits- und Anstellungsverträgen
  • Claw-Back-Vereinbarungen
  • Abfindungen, Übergangsgelder, Halte- und Antrittsprämien
  • Inkl. Fortbildungsnachweis gem. § 15 FAO

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

100%
Gesamteindruck
86%
Praxisnutzen
100%
Seminarinhalt

Das sind die Ziele des Seminars InstitutsVergV:

Die jüngste Novelle der InstitutsVergV brachte zahlreiche Anpassungen für die Vergütungspraxis und damit auch für die arbeitsrechtliche Umsetzung. Hierzu zählen die neuen Anforderungen an die Zulässigkeit und Behandlung von fixen und variablen Vergütungselementen, an die Erfolgsmessung sowie Verschärfungen für die Auszahlung der variablen Vergütung an Geschäftsleiter und Risk Taker sowie die Besonderheiten für Vertriebsmitarbeiter. Erkenntnisse zu den arbeitsrechtlichen Herausforderungen liegen nun vor. Zudem zeichnen sich weitere Änderungen durch CRD V ab.

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie die regulatorischen und arbeitsrechtlichen Anforderungen in Einklang bringen und welche Anpassungen bei Vergütungsregelungen sowie Verträgen gemacht werden müssen, um Haftungsrisiken zu vermeiden. Sie behandeln die einschlägigen Regelungen und werden anschließend in der Lage sein, die notwendigen Änderungen arbeitsrechtlich zutreffend und effizient umzusetzen.

Teilnehmerkreis
Sie müssen die Institutsvergütungsverordnung arbeitsrechtlich umsetzen, diesen Prozess begleiten oder? Dann ist dieses Seminar geeignet, Ihnen umfassendes Wissen zu vermitteln.
Referenten
Ihre Referenten
Frank A. Brogl
Rechtsanwalt und Syndikusrechtsanwalt, Bereich Recht, Abteilungsdirektor Aufsichtsrecht, DZ Bank, Frankfurt am Main

Dr. Jonas Fischbach
Rechtsanwalt, SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Frankfurt

Dr. Georg Jaeger
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Geschäftsführer, Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Mannheim


Weiterführend

Ihr Anreiz- und Vergütungssystem im Dialog mit der Aufsicht

Ihr Anreiz- und Vergütungssystem im Dialog mit der Aufsicht

Sie arbeiten im Bereich HR, Recht, Aufsichtsrecht, Revision, Compliance, Risk oder sind Vergütungsbeauftragter und müssen mit den Anforderungen an die Vergütungs- und Anreizsysteme umgehen? Dann ist dies das richtige Seminar für Sie!

Details

Der Vergütungsbeauftragte in der Bank

Der Vergütungsbeauftragte in der Bank

Wenn Sie wissen wollen, was sich nach der InstitutsVergV 3.0 für den Vergütungsbeauftragten konkret geändert hat und welche Änderungen mit der Umsetzung von CRD V anstehen, dann sind Sie in diesem Seminar genau richtig.

Details

3. Alternative

Weitere Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen aus diesem Themengebiet finden Sie hier

Details