2021-12-09 2021-12-09 Haus am Dom +49 69 8008718-0 +49 69 8008718-412 Haus am Dom Domplatz 3, 60311 Frankfurt, optional Online Frankfurt, optional Online, 60311 1.040,- € zzgl. MwSt. Marielle Burgi https://www.forum-institut.de/seminar/21123051-spezialwissen-fuer-den-verfahrensabschluss/referenten/21/21_12/21123051-schlussbericht,-schlussrechnung-verguetungsantrag_burgi-marielle.jpg Spezialwissen für den Verfahrensabschluss

In diesem Seminar erfahren Sie alles, was für einen Insolvenzsachbearbeiter rund um den Abschluss eines Verfahrens zu beachten ist. Inklusive zahlreicher Handlungsempfehlungen aus der Praxis.

Themen
  • Verfahrensrevision und Prufungsschwerpunkte des Sachverstandigen sowie des Rechtspflegers
  • Kritische Punkte mit Fachwissen und Transparenz entscharfen
  • Gestaltungsmoglichkeiten fur die Vergutungsoptimierung
  • Aktuelles aus der Rechtsprechung und Entwicklungen
Ziel der Veranstaltung
Sie benötigen einen sicheren Weg durch den Dschungel der Anforderungen beim Verfahrensabschluss? Sie kennen das Vergütungsrecht, haben aber das Gefühl, dass die Gesetzgebung immer weniger Umsatz zulässt?

Sie lernen die Zusammenhänge der Rechnungslegung mit der InsVV kennen und können dadurch die Weichen bereits im laufenden Insolvenzverfahren stellen.

Sie lernen, Ihr Verfahren aus Sicht eines Prüfers zu sehen. Monierungen der Gerichte und der Sachverständigen werden diskutiert und Vermeidungsstrategien besprochen.
Teilnehmerkreis

Insolvenzverwalter, verfahrensleitende Rechtsanwälte, Mitarbeiter der Schlussrechnungsabteilung. Das Seminar ist nicht für Anfänger geeignet.

Spezialwissen für den Verfahrensabschluss

Spezialwissen für den Verfahrensabschluss

Schlussbericht, Schlussrechnung & Vergütungsantrag

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Alles rund um den Verfahrensabschluss
  • Nicht für Anfänger geeignet
  • Die Teilnahme ist Online oder vor Ort möglich

Webcode 21123051

JETZT Buchen

Referenten


Alles auf einen Blick

Termin

09.12.2021

09.12.2021

Zeitraum

09:00 - 17:00 Uhr

09:00 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort

Frankfurt, optional Online

Frankfurt, optional Online

Gebühr
Ihr Ansprechpartner

Robin Reichelt
Konferenzmanager

+49 6221 500-870
r.reichelt@forum-institut.de

Details

In diesem Seminar erfahren Sie alles, was für einen Insolvenzsachbearbeiter rund um den Abschluss eines Verfahrens zu beachten ist. Inklusive zahlreicher Handlungsempfehlungen aus der Praxis.

Themen
  • Verfahrensrevision und Prufungsschwerpunkte des Sachverstandigen sowie des Rechtspflegers
  • Kritische Punkte mit Fachwissen und Transparenz entscharfen
  • Gestaltungsmoglichkeiten fur die Vergutungsoptimierung
  • Aktuelles aus der Rechtsprechung und Entwicklungen
Ziel der Veranstaltung

Sie benötigen einen sicheren Weg durch den Dschungel der Anforderungen beim Verfahrensabschluss? Sie kennen das Vergütungsrecht, haben aber das Gefühl, dass die Gesetzgebung immer weniger Umsatz zulässt?

Sie lernen die Zusammenhänge der Rechnungslegung mit der InsVV kennen und können dadurch die Weichen bereits im laufenden Insolvenzverfahren stellen.

Sie lernen, Ihr Verfahren aus Sicht eines Prüfers zu sehen. Monierungen der Gerichte und der Sachverständigen werden diskutiert und Vermeidungsstrategien besprochen.

Teilnehmerkreis

Insolvenzverwalter, verfahrensleitende Rechtsanwälte, Mitarbeiter der Schlussrechnungsabteilung. Das Seminar ist nicht für Anfänger geeignet.

Programm

09:00 - 17:00 Uhr

Rechnungslegung und Vergütung als transparentes Gesamtwerk
  • Revision des Verfahrens (Steuerrisiken, Rückstellungen bilden/auflösen, Arbeitnehmer berücksichtigen (Differenzlohn, Sozialplan, Arbeitnehmer in der Tabelle)
  • Korrekte Ermittlung der Bemessungsgrundlage nach § 1 InsVV
  • Darstellung der delegierten Tätigkeiten
  • Vergütungsanträge des Insolvenzverwalters, Eigenverwalters, Sachwalters und des Gläubigerausschusses

Schwerpunkte bei der Schlussrechnungsprüfung durch externe Sachverständige
  • Vollständige und ordnungsgemäße Verwertung
  • Behandlung von Masseverbindlichkeiten
  • Feststellung und Befriedigung von Drittrechten
  • Delegationen im Verfahren und ihre Auswirkungen

Aktuelle Rechtsprechung
  • Änderung der Rechtsprechung bei der Zusatzvergütung für Drittrechte
  • Erhebliche Befassung bei Grundstücken
  • Grundsatz der Querfinanzierung

Online-Anweisungen

Tagen im Haus am Dom - mit Sicherheit!

Hinweise zu Hygiene- und Schutzmaßnahmen Die grassierende Corona-Pandemie erfordert, vor allem zum Schutz der MitarbeiterInnen und BesucherInnen, besondere Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Selbstverständlich möchten wir uns im HAUS AM DOM der Situation anpassen und den aktuellen Verordnungen Folge leisten.

TeilnehmerInnen von Veranstaltungen sind aufgefordert, bis zum Einnehmen ihres Sitzplatzes eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Gleiches gilt beim Verlassen des Sitzplatzes.

Alle Veranstalter sind aufgefordert, im Vorfeld der jeweiligen Veranstaltung eine Liste der TeilnehmerInnen mit Name, Anschrift und Telefonnummer an das Tagungsbüro zu senden. Diese Liste gilt gleichzeitig der Einlasskontrolle ins HAUS AM DOM und wird nach einer Aufbewahrungszeit von 28 Tagen vernichtet. Außerdem sind die drei G's zu beachten:

  • GETESTET: negativer Coronatest nicht älter als 24 Stunden (Bürgertest, ein Selbsttest wird für den Einlass nicht akzeptiert)
  • GEIMPFT, vollständig (als Nachweis dient ein offizieller, auch digitaler, Impfpass, mindestens 14 Tage alt)
  • GENESEN (Nachweis über eine Genesung nach maximal 6 Monate zurückliegender Infektion)

Hygienemaßnahmen:
  • Im Rezeptionsbereich ist ein Spuckschutz eingerichtet.
  • Im Foyer des Hauses sowie in den Tagungsräumen (und/oder im Vorraum) wird Hände- bzw. Flächendesinfektionsmittel zur Verfügung gestellt.
  • Die vom Bistum erarbeiteten und zur Verfügung gestellten Hygienerichtlinien sind gut sichtbar und großzügig im ganzen Haus ausgehängt.

Diese sehen folgende wesentlichen Verhaltensregeln vor:
  • Anwesenheitsbeschränkungen
  • Abstand halten
  • Händehygiene
  • Hust- und Niesetikette einhalten
  • Lüften
  • Mitarbeiter des Hauses sowie Gäste werden gebeten bzw. wird empfohlen den Aufzug mit höchstens zwei Personen gleichzeitig zu nutzen.
  • Alle Toiletten wurden mit Spendern für Handdesinfektionsmittel ausgestattet.
  • Reinigungsintervalle werden der Belegung angepasst.

Mögliche Online-Teilnahme

Eine Präsenzveranstaltung kommt für Sie nicht in Frage und Sie möchten lieber online teilnehmen?

Möglicherweise können wir Ihnen helfen und Ihnen das Seminar mit unserem professionellen Streaming-Dienstleister - live und interaktiv - an Ihren Arbeitsplatz oder in Ihr Home-Office bringen.

Sie haben Fragen? Sprechen Sie mich gerne an: Robin Reichelt
Master of Arts
Tel: +49 6221 500 870 oder per Mail r.reichelt@forum-institut.de

Häufige Fragen

Welche Systemanforderungen werden benötigt?
Sie benötigen eine stabile Internetverbindung. Folgende Browser sind beispielhaft unter Windows möglich:

  • Internet-Explorer ab Version 8.0
  • Mozilla Firefox
  • Google Chrome

Für die Teilnahme über mobile Endgeräte empfehlen wir die Zoom-App. Zur Übertragung des Tons benötigen Sie ein Headset, Lautsprecher oder Telefon.
Weitere Informationen finden Sie unter: https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362023-Systemanforderungen-für-PC-Mac-und-Linux

Kann ich im Vorfeld einen Technik-Check ausführen?
Sie können im Vorfeld einen Technik-Check durchführen, um sicherzustellen, dass beim richtigen Online-Seminar-Termin alles funktioniert. Der Technik-Check ist durchführbar unter: https://zoom.us/test

Muss ich ein PC-Headset für das Online-Seminar verwenden?
Nein, Zoom unterstützt neben allen gängigen PC-Mikrofonen oder Lautsprechern auch die Einwahl über das Telefon.
Allerdings ist das Arbeiten mit PC-Headset bei Online-Seminaren deutlich komfortabler.

Wie funktioniert es?

Die Online-Seminare finden im Internet, live und interaktiv statt. Sie werden von unserem Referenten gesteuert und gehalten. Sie als Teilnehmer nehmen von verschiedenen Orten aus an Ihrem Endgerät teil. Sie sehen Präsentationsunterlagen und hören den Vortrag unserer Referentin über Internet-Telefonie (VoIP) oder die klassische Telefonverbindung. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit live im Chat Fragen zu stellen.

1. Sie erhalten vorab eine kurze Anleitung zur Nutzung von Zoom Online-Seminaren.
2. 48 Stunden vor dem Online-Seminar erhalten Sie eine E-Mail mit einem Zugangslink und einer
Meeting-Kennnummer.
3. Nutzen Sie zur Übertragung des Tons ein Headset, Lautsprecher oder das Telefon.
4. Nun hören Sie den Referenten und sehen dessen Präsentation.
5. Über den Chat können Sie Fragen stellen.

Zoom?

Sie haben keine ZOOM-Berechtigung? Dürfen oder möchten Zoom nicht nutzen und könnten deshalb nicht online teilnehmen? Wir bieten alternative Streams über youtube oder vimeo. Melden Sie sich bitte frühzeitig bei mir für weitere Informationen und den technischen Ablauf.

Das zeichnet unsere Veranstaltungen aus

Gesamtnote aller Bewertungen aus 2020

von 5 Sternen auf Trustpilot.de = Hervorragend

Unsere Empfehlungen

e-Learning: Praxiswissen Insolvenzrecht

Sie benötigen einen umfassenden Einblick ins Themengebiet des Insolvenzrechts? Das e-Learning vermittelt Ihnen - dank 6,...

31.12.2021, Online
Details

e-Learning: Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung

Das e-Learning Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung umfasst 10 Module und bietet insgesamt 6 Stunden hochwertige...

31.12.2021, Online
Details
Aktuelle Rechtsprechung des BGH zum Insolvenz- und Gesellschaftsrecht

Mit diesem Seminar schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe! Sie erfahren die neuesten Trends der BGH-Rechtsprechung i...

09.12.2021, Online
Details

Update PKoFoG (P-Konto)

Im Online-Seminar "Update PKoFoG (P-Konto)" werden die Neuregelungen umfassend dargestellt und anhand von Beispielsfälle...

26.01.2022, Online
Details

PharmaFORUM Webcast Clinical Trials

Our experts will update you every month with the latest updates and trends in clinical studies. Thus, you will always ha...

01.12. - 30.11.2023, Online
Details

Weiterführend

GRATIS: PreMeeting

So starten Sie als Teilnehmer perfekt vorbereitet in Ihre Online-Weiterbildung.

Details
GRATIS: PreMeeting
Technikinformationen

Hier erfahren Sie, wie die Online-Veranstaltungen ablaufen und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen

Details
Technikinformationen
Weitere Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen aus diesem Themengebiet finden Sie hier.

Details
3. Alternative