2022-02-28 2022-02-28 , Online Online, 590,- € zzgl. MwSt. Prof. Dr. Markus Gehrlein https://www.forum-institut.de/seminar/22023053-update-insolvenzanfechtungsrecht/referenten/22/22_02/22023053-insolvenzanfechtung_gehrlein-markus.jpg Update Insolvenzanfechtungsrecht

Bei diesem Seminar erhalten Sie ein Update zu den Neuerungen, die in Bezug auf die Insolvenzanfechtung wichtig sind. Dabei profitieren Sie von einem erstklassigen Referenten. BGH-Richter a.D. Prof. Markus Gehrlein wird Ihnen die höchstrichterliche Rechtsprechung zu dem Thema näher bringen sowie die neuesten Entwicklungen aufzeigen und für die Praxis aufbereiten.

Themen
  • Deckungsanfechtung in kritischer Zeit: Privilegierung kongruenter Deckung
  • Gläubigerbenachteiligung: Grundlagen und Modifizierung
  • Vorsatzanfechtung: Neujustierung des Merkmals der Kenntnis der Zahlungsunfähigkeit durch BGH-Rechtsprechung
  • Schenkungsanfechtung: Unentgeltlichkeit im Zwei- und Drei-Personenverhältnis
  • Gesellschafterdarlehen: Neueste Entwicklung zu den Voraussetzungen einer darlehensgleichen Forderung
  • Neueste Entwicklungen zur Berechnung der Anfechtungsfrist bei Vorsatz- und Schenkungsanfechtung
Ziel der Veranstaltung
In diesem Online-Seminar bringt Sie mit Professor Dr. Markus Gehrlein ein ehemaliger BGH-Richter und ausgesprochener Kenner der Materie des Anfechtungsrechtes auf den aktuellsten Stand. Selbstverständlich werden dabei auch die neuesten Urteile des BGH eingehend erörtert.
In der Corona-Krise und durch die aktuelle Gesetzgebung haben das Insolvenzrecht und das Insolvenzanfechtungsrecht eine ganz neue Dynamik erhalten. Dabei sind bewährte Grundsätze, aber auch durch § das StaRUG und COVInsAG bedingte Neuerungen zu beachten. Nach diesem Online-Seminar sind Sie auf dem neuesten Stand und wissen, was für Ihre tägliche Praxis wirklich wichtig ist. Ihr Nutzen:
  • Aktuelle Entwicklungen & Trends der BGH-Rechtsprechung zum Insolvenzanfechtungsrecht
  • Sie kennen die jüngsten BGH-Entscheidungen und deren Auswirkungen auf die Praxis
  • Sie lernen die wichtigsten Fallstricke kennen und erfahren, wie Sie Anfechtungsansprüche erfolgreich durchsetzen bzw. abwehren können
  • Sie vertiefen Ihr Wissen auf höchstem Niveau
  • TOP-Referent: BGH-Richter a.D. Professor Dr. Markus Gehrlein garantiert höchstes Fach-Know-how!
  • Inklusive Grundsatzentscheidung vom 6. Mai 2021 zur Vorsatzanfechtung (§ 133 InsO)
Teilnehmerkreis

Dieses Online-Seminar richtet sich an

  • Rechtsanwälte und Berater im Sanierungsumfeld
  • Unternehmensjuristen aus den Bereichen Corporate, Finance, Risikomanagement und Sanierung
  • Fach- und Führungskräfte von Banken und Finanzierern aus den Bereichen Abwicklung, Kreditbetreuung, Kreditrisiko, Kreditmanagement, Marktfolge, Bilanz- und Bonitätsanalysten, Sanierung und Workout
  • Fach- und Führungskräfte aus dem Beteiligungs-, Risiko- und Forderungsmanagement
  • CRO’s und Geschäftsführer im Sanierungsumfeld
  • Insolvenzverwalter

die in Bezug auf das Insolvenzanfechtungsrecht ein Update benötigen. Es ist hilfreich, wenn Sie bereits über Erfahrungen im Anfechtungsrecht verfügen. Professor Dr. Markus Gehrlein wird Ihnen die Auswirkungen der aktuellen Änderungen auf höchstem Niveau aufzeigen.

Online-Seminar: Update Insolvenzanfechtungsrecht

Update Insolvenzanfechtungsrecht

Alles rund um das Anfechtungsrecht

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Aktuelle Entwicklungen zur Insolvenzanfechtung
  • Vorsatzanfechtung: Neue Grundsatzentscheidung
  • Gesellschafter-Darlehen: Scharfe Haftung
  • Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Termin!

Webcode 22023053

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referent


Alles auf einen Blick

Termin

28.02.2022

28.02.2022

Zeitraum

09:00 - 13:00 Uhr

09:00 - 13:00 Uhr
Veranstaltungsort

Online

Online

Gebühr
Ihr Ansprechpartner

Robin Reichelt
Konferenzmanager

+49 6221 500-870
r.reichelt@forum-institut.de

Details

Bei diesem Seminar erhalten Sie ein Update zu den Neuerungen, die in Bezug auf die Insolvenzanfechtung wichtig sind. Dabei profitieren Sie von einem erstklassigen Referenten. BGH-Richter a.D. Prof. Markus Gehrlein wird Ihnen die höchstrichterliche Rechtsprechung zu dem Thema näher bringen sowie die neuesten Entwicklungen aufzeigen und für die Praxis aufbereiten.

Themen
  • Deckungsanfechtung in kritischer Zeit: Privilegierung kongruenter Deckung
  • Gläubigerbenachteiligung: Grundlagen und Modifizierung
  • Vorsatzanfechtung: Neujustierung des Merkmals der Kenntnis der Zahlungsunfähigkeit durch BGH-Rechtsprechung
  • Schenkungsanfechtung: Unentgeltlichkeit im Zwei- und Drei-Personenverhältnis
  • Gesellschafterdarlehen: Neueste Entwicklung zu den Voraussetzungen einer darlehensgleichen Forderung
  • Neueste Entwicklungen zur Berechnung der Anfechtungsfrist bei Vorsatz- und Schenkungsanfechtung
Ziel der Veranstaltung

In diesem Online-Seminar bringt Sie mit Professor Dr. Markus Gehrlein ein ehemaliger BGH-Richter und ausgesprochener Kenner der Materie des Anfechtungsrechtes auf den aktuellsten Stand. Selbstverständlich werden dabei auch die neuesten Urteile des BGH eingehend erörtert.
In der Corona-Krise und durch die aktuelle Gesetzgebung haben das Insolvenzrecht und das Insolvenzanfechtungsrecht eine ganz neue Dynamik erhalten. Dabei sind bewährte Grundsätze, aber auch durch § das StaRUG und COVInsAG bedingte Neuerungen zu beachten. Nach diesem Online-Seminar sind Sie auf dem neuesten Stand und wissen, was für Ihre tägliche Praxis wirklich wichtig ist. Ihr Nutzen:

  • Aktuelle Entwicklungen & Trends der BGH-Rechtsprechung zum Insolvenzanfechtungsrecht
  • Sie kennen die jüngsten BGH-Entscheidungen und deren Auswirkungen auf die Praxis
  • Sie lernen die wichtigsten Fallstricke kennen und erfahren, wie Sie Anfechtungsansprüche erfolgreich durchsetzen bzw. abwehren können
  • Sie vertiefen Ihr Wissen auf höchstem Niveau
  • TOP-Referent: BGH-Richter a.D. Professor Dr. Markus Gehrlein garantiert höchstes Fach-Know-how!
  • Inklusive Grundsatzentscheidung vom 6. Mai 2021 zur Vorsatzanfechtung (§ 133 InsO)

Teilnehmerkreis

Dieses Online-Seminar richtet sich an

  • Rechtsanwälte und Berater im Sanierungsumfeld
  • Unternehmensjuristen aus den Bereichen Corporate, Finance, Risikomanagement und Sanierung
  • Fach- und Führungskräfte von Banken und Finanzierern aus den Bereichen Abwicklung, Kreditbetreuung, Kreditrisiko, Kreditmanagement, Marktfolge, Bilanz- und Bonitätsanalysten, Sanierung und Workout
  • Fach- und Führungskräfte aus dem Beteiligungs-, Risiko- und Forderungsmanagement
  • CRO’s und Geschäftsführer im Sanierungsumfeld
  • Insolvenzverwalter

die in Bezug auf das Insolvenzanfechtungsrecht ein Update benötigen. Es ist hilfreich, wenn Sie bereits über Erfahrungen im Anfechtungsrecht verfügen. Professor Dr. Markus Gehrlein wird Ihnen die Auswirkungen der aktuellen Änderungen auf höchstem Niveau aufzeigen.

Programm

09:00 - 13:00 Uhr

Gläubigerbenachteiligung
  • Keine Benachteiligung bei anfechtungsfester Sicherung
  • Mögliche Benachteiligung bei mittelbarer Zuwendung
  • Mittelbare, unmittelbare Benachteiligung
  • Heilung einer Benachteiligung

Deckungsanfechtung
  • Schutz des Gläubigers bei kongruenter Deckung und weitere Privilegierung
  • Leichte Anfechtbarkeit inkongruenter Deckung bei Befriedigung durch Vollstreckung
  • Differenzierung von Kongruenz und Inkongruenz

Vorsatzanfechtung
  • Zeitpunkt der subjektiven Kenntnisse in Fällen mittelbarer Zuwendungen
  • Nachweis der subjektiven Erfordernisse durch Indizien
  • Kenntnis der Zahlungsunfähigkeit bei Begleichung von Sozialversicherungsbeiträgen
  • Reichweite der Indizwirkung einer Ratenzahlungsvereinbarung
  • Kenntnis der Inkongruenz: Zahlungen im Rahmen eines Gewinnabführungsvertrages
  • Ernsthafter, aber gescheiterter Sanierungsversuch
  • Kalte Zwangsverwaltung
  • Neubewertung des Merkmals der Kenntnis der Zahlungsunfähigkeit des Schuldners durch den BGH

Schenkungsanfechtung
  • Unterscheidung von Entgeltlichkeit und Unentgeltlichkeit
  • Unanfechtbarkeit eines Marktaustauschgeschäfts
  • Wahrung der Anfechtungsfrist von vier Jahren
  • Unentgeltlichkeit und rechtsgrundlose Zahlungen

Anfechtung von Gesellschafterfinanzierungsleistungen
  • Stehen gelassene Gewinne als darlehensgleiche Forderung
  • Heilung einer Gläubigerbenachteiligung
  • Anfechtung von Versorgungszahlungen an Gesellschafter/Geschäftsführer
  • Darlehensgleiche Forderung
  • Unterscheidung von Gesellschafter und Nichtgesellschafter

Folgen einer Restrukturierung für die Insolvenzanfechtung
  • Kenntnis der Restrukturierung bildet keinen anfechtungsrechtlichen Nachteil

Bestimmung der Anfechtungsfrist insbesondere bei Vorsatz- und Schenkungsanfechtung
  • Abtretung einer Forderung
  • Übertragung eines Grundstücks
  • Unterscheidung von Begründung und Deckung einer Forderung

Weitere Infos? Gern!

Häufige Fragen

Welche Systemanforderungen werden benötigt?
Sie benötigen eine stabile Internetverbindung. Folgende Browser sind beispielhaft unter Windows möglich:

  • Internet-Explorer ab Version 8.0
  • Mozilla Firefox
  • Google Chrome

Für die Teilnahme über mobile Endgeräte empfehlen wir die Zoom-App. Zur Übertragung des Tons benötigen Sie ein Headset, Lautsprecher oder Telefon.
Weitere Informationen finden Sie unter: https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362023-Systemanforderungen-für-PC-Mac-und-Linux

Kann ich im Vorfeld einen Technik-Check ausführen?
Sie können im Vorfeld einen Technik-Check durchführen, um sicherzustellen, dass beim richtigen Online-Seminar-Termin alles funktioniert. Der Technik-Check ist durchführbar unter: https://zoom.us/test

Muss ich ein PC-Headset für das Online-Seminar verwenden?
Nein, Zoom unterstützt neben allen gängigen PC-Mikrofonen oder Lautsprechern auch die Einwahl über das Telefon.
Allerdings ist das Arbeiten mit PC-Headset bei Online-Seminaren deutlich komfortabler.

Wie funktioniert es?

Die Online-Seminare finden im Internet, live und interaktiv statt. Sie werden von unserem Referenten gesteuert und gehalten. Sie als Teilnehmer nehmen von verschiedenen Orten aus an Ihrem Endgerät teil. Sie sehen Präsentationsunterlagen und hören den Vortrag unserer Referentin über Internet-Telefonie (VoIP) oder die klassische Telefonverbindung. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit live im Chat Fragen zu stellen.

1. Sie erhalten vorab eine kurze Anleitung zur Nutzung von Zoom Online-Seminaren.
2. 48 Stunden vor dem Online-Seminar erhalten Sie eine E-Mail mit einem Zugangslink und einer
Meeting-Kennnummer.
3. Nutzen Sie zur Übertragung des Tons ein Headset, Lautsprecher oder das Telefon.
4. Nun hören Sie den Referenten und sehen dessen Präsentation.
5. Über den Chat können Sie Fragen stellen.

Zoom?

Sie haben keine ZOOM-Berechtigung? Dürfen oder möchten Zoom nicht nutzen und könnten deshalb nicht online teilnehmen? Wir bieten alternative Streams über youtube oder vimeo. Melden Sie sich bitte frühzeitig bei mir für weitere Informationen und den technischen Ablauf.

Das zeichnet unsere Veranstaltungen aus

Gesamtnote aller Bewertungen aus 2020

von 5 Sternen auf Trustpilot.de = Hervorragend

Unsere Empfehlungen

Update PKoFoG (P-Konto)

Im Online-Seminar "Update PKoFoG (P-Konto)" werden die Neuregelungen umfassend dargestellt und anhand von Beispielsfälle...

26.01.2022, Online
Details

e-Learning: Praxiswissen Insolvenzrecht

Sie benötigen einen umfassenden Einblick ins Themengebiet des Insolvenzrechts? Das e-Learning vermittelt Ihnen - dank 6,...

31.12.2021, Online
Details

e-Learning: Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung

Das e-Learning Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung umfasst 10 Module und bietet insgesamt 6 Stunden hochwertige...

31.12.2021, Online
Details

Spezialwissen für den Verfahrensabschluss

In diesem Seminar erfahren Sie alles, was für einen Insolvenzsachbearbeiter rund um den Abschluss eines Verfahrens zu be...

09.12.2021 in Frankfurt
Details

Finanzportfolioverwaltung: Aufsichtsrecht in der Praxis

Die BaFin untersucht aktuell, wie MiFID II umgesetzt wird. Mit MiFID II müssen Mitarbeiter der Vermögensverwaltung jährl...

07.12.2021, Online
Details

Weiterführend

Techniktest

Sie möchten Zoom live mit uns testen? Kontaktieren Sie uns dazu: 06221 500 835. Oder testen Sie hier selbst:

Details
Techniktest
Technikinformationen

Erfahren Sie, wie die Online-Veranstaltungen ablaufen und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen.

Details
Technikinformationen
GRATIS: PreMeeting

So starten Sie als Teilnehmer perfekt vorbereitet in Ihre Online-Weiterbildung

Details
GRATIS: PreMeeting

Teilnehmerstimmen

Das urteilten Ihre Kollegen über dieses Seminar (Stand: Oktober 2020):
Besonders positiv fand ich die Bearbeitung an Fallbeispielen.


Kurz, intensiv und aufschlussreich.

Herzlichen Dank für die informative Veranstaltung!

Ein tolles Seminar!

Vielen Dank für den sehr informativen Vortrag!