2021-12-28 2022-11-29 , online online, 1.080,- € zzgl. MwSt. Dr. Julius Beck, LL.M. https://www.forum-institut.de/seminar/22113050-basiswissen-insolvenzrecht/referenten/22/22_11/22113050-basiswissen-insolvenzrecht_beck,-llm-julius.jpg Basiswissen Insolvenzrecht

Das Online-Seminar ist ideal geeignet um einen ersten Überblick über das Insolvenzrecht zu erhalten. Lernen Sie Ihre Rechte als Gläubiger kennen und erhalten Sie mehr Sicherheit auf dem komplexen Feld des Insolvenzrechts.

Themen des Online-Seminars
  • Insolvenzeröffnungsverfahren und Insolvenzver fahren: Verfahrensbeteiligte/-ablauf und Wirkungen
  • Insolvenzantragsgründe/-pflichten
  • Die Rolle des (vorläufigen) Gläubigerausschusses
  • Auswirkungen auf Vertragsverhältnisse
  • Gläubigerbeteiligung, Gläubigerrechte und Gläubigermitwirkung: Im Insolvenzverfahren und Verfahren nach dem neuen StaRUG
  • Durchsetzung von Sicherheiten: Sicherungsübereignung, Abtretung, Eigentumsvorbehalt
Ziel des Online-Seminars
Im Online-Seminar vermitteln die Referenten praxisnahes Basiswissen zu Krise und Insolvenz:
  • Sie erhalten einen fundierten Überblick über Ihre Rechte als Gläubiger in der (vorinsolvenzlichen) Krise und Insolvenz Ihres Geschäftspartners.
  • Sie verstehen die Unterschiede zwischen dem vorläufigen und dem eröffneten Insolvenzverfahren
  • Sie kennen die verschiedenen Arten eines Insolvenzverfahrens (Regelinsolvenz/Eigenverwaltung/Schutzschirm).
  • Sie haben einen aktuellen Einblick in die neuen StaRUG-Verfahrensabläufe und sind über Ihre Rechte, Risiken und Chancen als Beteiligter informiert.
  • Sie wissen, worauf Sie bei der Verhandlung und der Fortführung der Geschäftsbeziehung im (vorläufigen) Insolvenzverfahren aus Gläubigersicht achten sollten.
  • Sie lernen, Ihre Sicherheiten effektiv einzusetzen.
Teilnehmerkreis

  • Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen, insbesondere Unternehmensjuristen, darüber hinaus Mitarbeiter aus den Bereichen Einkauf, Vertrieb, Vertrags- und Forderungsmanagement
  • Fach- und Führungskräfte aus Banken, insbesondere aus den Bereichen Recht, Abwicklung, Kreditbetreuung, Kreditrisiko, Kreditmanagement und Workout
  • Gläubigerberater, Rechtsanwälte und sonstige Berater

Online-Seminar: Basiswissen Insolvenzrecht

Basiswissen Insolvenzrecht

Der ideale Einstieg ins Themengebiet

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Idealer Überblick über das Insolvenzrecht
  • Inklusive wichtiger Handlungsempfehlungen
  • Referenten aus der Praxis
  • So setzen Sie Ihre Rechte als Gläubiger durch
  • e-Learning Award 2022!

Webcode 22113050

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referenten


Alles auf einen Blick

Termin

28. - 29.11.2022

28. - 29.11.2022

Zeitraum

13:30 - 17:00 Uhr |9:00 - 12:30 Uhr...

13:30 - 17:00 Uhr |
9:00 - 12:30 Uhr
Veranstaltungsort

online

online

Gebühr
Ihr Ansprechpartner

Robin Reichelt
Konferenzmanager

+49 6221 500-870
r.reichelt@forum-institut.de

Details

Das Online-Seminar ist ideal geeignet um einen ersten Überblick über das Insolvenzrecht zu erhalten. Lernen Sie Ihre Rechte als Gläubiger kennen und erhalten Sie mehr Sicherheit auf dem komplexen Feld des Insolvenzrechts.

Themen des Online-Seminars
  • Insolvenzeröffnungsverfahren und Insolvenzver fahren: Verfahrensbeteiligte/-ablauf und Wirkungen
  • Insolvenzantragsgründe/-pflichten
  • Die Rolle des (vorläufigen) Gläubigerausschusses
  • Auswirkungen auf Vertragsverhältnisse
  • Gläubigerbeteiligung, Gläubigerrechte und Gläubigermitwirkung: Im Insolvenzverfahren und Verfahren nach dem neuen StaRUG
  • Durchsetzung von Sicherheiten: Sicherungsübereignung, Abtretung, Eigentumsvorbehalt
Ziel des Online-Seminars

Im Online-Seminar vermitteln die Referenten praxisnahes Basiswissen zu Krise und Insolvenz:

  • Sie erhalten einen fundierten Überblick über Ihre Rechte als Gläubiger in der (vorinsolvenzlichen) Krise und Insolvenz Ihres Geschäftspartners.
  • Sie verstehen die Unterschiede zwischen dem vorläufigen und dem eröffneten Insolvenzverfahren
  • Sie kennen die verschiedenen Arten eines Insolvenzverfahrens (Regelinsolvenz/Eigenverwaltung/Schutzschirm).
  • Sie haben einen aktuellen Einblick in die neuen StaRUG-Verfahrensabläufe und sind über Ihre Rechte, Risiken und Chancen als Beteiligter informiert.
  • Sie wissen, worauf Sie bei der Verhandlung und der Fortführung der Geschäftsbeziehung im (vorläufigen) Insolvenzverfahren aus Gläubigersicht achten sollten.
  • Sie lernen, Ihre Sicherheiten effektiv einzusetzen.

Teilnehmerkreis

  • Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen, insbesondere Unternehmensjuristen, darüber hinaus Mitarbeiter aus den Bereichen Einkauf, Vertrieb, Vertrags- und Forderungsmanagement
  • Fach- und Führungskräfte aus Banken, insbesondere aus den Bereichen Recht, Abwicklung, Kreditbetreuung, Kreditrisiko, Kreditmanagement und Workout
  • Gläubigerberater, Rechtsanwälte und sonstige Berater

Programm

13:30 - 17:00 Uhr |
9:00 - 12:30 Uhr

Insolvenzeröffnungsverfahren und Insolvenzverfahren: Verfahrensablauf und Wirkungen
  • Antragsberechtigung, Insolvenzgründe (inkl. SanInsFoG-Änderungen),
  • Anforderungen an einen zulässigen Gläubigerantrag
  • Unterschiede der verschiedenen Verfahrensarten:Regelinsolvenzverfahren, Eigenverwaltungsverfahren, Schutzschirmverfahren
  • Auswirkungen gesetzlicher Sicherungsmaßnahmen auf Gläubigerrechte
  • Bestellung des (vorläufigen) Insolvenzverwalters/ Sachwalters
  • Wirkung der Insolvenzeröffnung und Umfang des Insolvenzbeschlags, Verbot der Einzelzwangsvollstreckung, Rückschlagsperre, Freigabe einer selbständigen Tätigkeit

Die Rolle des (vorläufigen) Gläubigerausschusses
  • Wann ist eine Mitgliedschaft sinnvoll? Welchen Einfluss auf die Verwalterauswahl gibt es?
  • Zusammensetzung und Aufgaben
  • Vergütung, Haftung & Versicherung

Bestand von Verträgen im eröffneten Insolvenzverfahren
  • Gegenseitig verpflichtende Verträge im Überblick
  • Handlungsspielraum für Gläubiger
  • Aktuelle Gesetzesänderung: Vertragsrechtliche Regelungen aus Anlass der COVID-19-Pandemie und durch StaRUG
  • Übersicht aktueller (staatlicher) Hilfsleistungen: Handlungsempfehlungen wie Sie als Gläubiger sicherstellen, dass Ihr Schuldner diese nutzt

Gläubigerbeteiligung, Gläubigerrechte und Gläubigermitwirkung
  • Gläubigerbeteiligung vor Insolvenzantrag: Restrukturierung außerhalb eines Insolvenzverfahrens
  • Besonderheiten durch das neue StaRUG (Gestaltungsmöglichkeiten, Restrukturierungsplan, Stabilisierungs- / Restrukturierungsinstrumente)
  • Gläubigerarten im Überblick
  • Forderungsanmeldung
  • Gläubigerversammlung: Teilnahme- und Stimmrecht, Ablauf, Verwalterneuwahl
  • Geschäfte mit Unternehmen im (vorläufigen) Insolvenzverfahren (inkl. Eigenverwaltungsverfahren), Sicherstellung von Zahlungen
  • Erste Erfahrungen im Umgang mit Schuldnern in der Corona-Krise

Geltendmachung von Sicherungsrechten
  • Überblick Sicherheiten
  • Sicherungsrechte richtig geltend machen
  • Fallstricke bei der Vereinbarung von Sicherungsrechte
  • Teilnahme an einem Lieferantenpool

Ausgestaltung der Verhandlungen zwischen Gläubiger und Vertragspartner
  • Handlungsmöglichkeiten
  • Vermeidung späterer Anfechtbarkeit
  • Prüfung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des Schuldners

Weitere Infos? Gern

Insolvenzwissen: In Zeiten von Corona wichtiger denn je!

Das weitreichende Gebiet der Insolvenz ist in Zeiten, in denen Covid-19 zum Alltag gehört, kaum wegzudenken. Denn Wirtschaftsleben und Insolvenzrecht sind Begriffe, die mittlerweile nicht selten in einem Atemzug genannt werden. Längst vorbei sind die Zeiten, in denen sich Firmen nur solvente Geschäftspartner heraussuchen konnten. Die weltweite Wirtschaftskrise wird dazu führen, dass die Anzahl der Insolvenzen in naher Zukunft wieder zunehmen wird. Die Frage ist nur, wann die Welle kommt. Nur wer gewappnet ist, kann sichergehen, seine Rechte auch im "worst case" durchsetzen zu können. Das Insolvenzrecht ist von immenser Bedeutung und in seiner Ausgestaltung vielfältig. Nur wer sich "auskennt" kann agieren und reagieren. Das vorliegende Online-Seminar soll einen grundlegenden Überblick über das große und weite Gebiet des Insolvenzrechts geben. In einer umfänglichen Betrachtung werden alle für Gläubiger relevante Themen des Insolvenzrechts vorgestellt und dabei aus verschiedenen Perspektiven thematisiert.

Häufige Fragen

Welche Systemanforderungen werden benötigt?
Sie benötigen eine stabile Internetverbindung. Folgende Browser sind beispielhaft unter Windows möglich:

  • Internet-Explorer ab Version 8.0
  • Mozilla Firefox
  • Google Chrome

Für die Teilnahme über mobile Endgeräte empfehlen wir die Zoom-App. Zur Übertragung des Tons benötigen Sie ein Headset, Lautsprecher oder Telefon.
Weitere Informationen finden Sie unter: https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362023-Systemanforderungen-für-PC-Mac-und-Linux

Kann ich im Vorfeld einen Technik-Check ausführen?
Sie können im Vorfeld einen Technik-Check durchführen, um sicherzustellen, dass beim richtigen Online-Seminar-Termin alles funktioniert. Der Technik-Check ist durchführbar unter: https://zoom.us/test

Muss ich ein PC-Headset für das Online-Seminar verwenden?
Nein, Zoom unterstützt neben allen gängigen PC-Mikrofonen oder Lautsprechern auch die Einwahl über das Telefon.
Allerdings ist das Arbeiten mit PC-Headset bei Online-Seminaren deutlich komfortabler.

Technik

Unser Informationsblatt finden Sie hier auf dieser Seite unter dem Reiter "Weiterführend".

Wie funktioniert es?

Die Online-Seminare finden im Internet, live und interaktiv statt. Sie werden von unserem Referenten gesteuert und gehalten. Sie als Teilnehmer nehmen von verschiedenen Orten aus an Ihrem Endgerät teil. Sie sehen Präsentationsunterlagen und hören den Vortrag unserer Referentin über Internet-Telefonie (VoIP) oder die klassische Telefonverbindung. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit live im Chat Fragen zu stellen.

1. Sie erhalten vorab eine kurze Anleitung zur Nutzung von Zoom Online-Seminaren.
2. 48 Stunden vor dem Online-Seminar erhalten Sie eine E-Mail mit einem Zugangslink und einer
Meeting-Kennnummer.
3. Nutzen Sie zur Übertragung des Tons ein Headset, Lautsprecher oder das Telefon.
4. Nun hören Sie den Referenten und sehen dessen Präsentation.
5. Über den Chat können Sie Fragen stellen.

Ihr Nutzen

  • Bequem am Ort Ihrer Wahl lernen
  • Keine Reise- und Übernachtungskosten
  • Mit Live-Chat-Fragefunktion
  • Nachholmöglichkeit - Module werden aufgezeichnet

Zoom?

Sie haben keine ZOOM-Berechtigung? Dürfen oder möchten Zoom nicht nutzen und könnten deshalb nicht online teilnehmen? Wir bieten alternative Streams über youtube oder vimeo. Melden Sie sich bitte frühzeitig bei mir für weitere Informationen und den technischen Ablauf.

Auch als Inhouse-Schulung möglich

Sie benötigen eine Schulung zu diesem Thema die exakt auf die Bedürfnisse Ihres Instituts zugeschnitten ist? Zudem möchten Sie gemeinsam mit Kollegen und Kolleginnen den gleichen Wissensstand erlangen und Reisezeiten sowie Reisekosten vermeiden? Dann sprechen Sie uns an. Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für eine Inhouse-Schulung.

e-Learning Award 2022

Das FORUM Institut ist Sieger in der Kategorie "SonderAWARD: eLearning-Innovation"! Lesen Sie hier: https://www.forum-institut.de/e-learning-award-2022

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

BASISWISSEN

KOMPAKTER ÜBERBLICK

Unsere Empfehlungen

Kapitaldienstfähigkeit

Nach dem Besuch des Online-Seminars Kapitaldienstfähigkeit kennen Sie die aktuellen krisenbedingten regulatorischen Anfo...

04. - 05.07.2022, Online
Details

Kontopfändungen rechtssicher bearbeiten

Praxisrelevante und rechtliche Regelungen im Zusammenhang mit Pfändungs- und Überweisungsbeschlüssen verstehen lernen, ...

12.10.2022 in Frankfurt
Details

Berliner Geldwäsche Tagung 2022

Umfassend, praxisnah, intensiv... und mit einmaliger Atmosphäre - das ist die Praxistagung Geldwäsche 2022 in Berlin. ...

30.06. - 01.07.2022 in Berlin
Details
Betreuung privater Vermögen und Familienunternehmen 2022: Recht und Steuern

Einzigartige Tagung zur umfassenden Information hinsichtlich der aktuellen und mittelfristigen rechtlichen und steuerlic...

04. - 05.07.2022 in Königstein
Details

Zertifizierungslehrgang: Certified AML & Anti Fraud Officer

Hier werden Sie zum zertifizierten Beauftragten für die Verhinderung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstig...

05. - 09.12.2022, Online
Details

Weiterführend

Online-Magazin Krise und Chance

Das Whitepaper gibt Antworten auf einige der komplexen Rechtsfragen. Jetzt gratis downloaden!

Details
Online-Magazin Krise und Chance
Techniktest

Sie möchten Zoom live mit uns testen? Kontaktieren Sie uns dazu: 06221 500 835. Oder testen Sie hier selbst:

Details
Techniktest
Technikinformationen

Erfahren Sie, wie die Online-Veranstaltungen ablaufen und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen.

Details
Technikinformationen

Teilnehmerstimmen


viele hilfreiche Infos

18.11.2021


Beide Referenten haben einen sehr guten und lebhaften Vortragsstil. Sehr gut fand ich die vielen Beispiele aus der Praxis.

18.11.2021


Das Seminar half viel Basiswissen zu erwerben

18.11.2021

Auffrischung der Grundkenntnisse des Insolvenzrechts wurden übertroffen durch den umfassenden Praxisbezug