2022-11-30 2022-11-30 , online online, 620,- € zzgl. MwSt. Bianca Engel https://www.forum-institut.de/seminar/22113055-preisexplosionen-am-energiemarkt-und-die-folgen/referenten/22/22_11/22113055-preisexplosionen-am-energiemarkt-und-die-folgen_engel-bianca.jpg Preisexplosionen am Energiemarkt und die Folgen

Wie können Unternehmen der Energiewirtschaft auf die explodierenden Preise reagieren? Was gilt es für Banken und Gläubiger zu beachten? Und was für Sanierungsberater? In diesem Online-Seminar erhalten Sie die Antworten!

Themen
  • Preisanpassung, Wegfall der Geschäftsgrundlage und Force Majeure - Welche rechtlichen Vorgaben existieren bei steigenden Preisen und Lieferstopps auf Beschaffungs- und Absatzseite?
  • Ab wann besteht die Verpflichtung zur Bildung von Drohverlustrückstellungen? Welche Wirkungen haben diese auf den Abschluss im Jahr der Bildung und in den Folgejahren?
  • Wie wirken sich Liquiditätsengpässe aus und welche Rolle spielt das Risikomanagement und die Lageberichterstattung?
  • Sanierungsstrategien: Welche Möglichkeiten können mit einem gerichtlichen Schutzschirm oder Planverfahren genutzt werden?
Ziel der Veranstaltung
Die Verknappung von Energie durch die Transformation in eine CO2-freie Versorgung und durch den Ukraine-Krieg führt zu Preisexplosionen. Dies stellt die Energiewirtschaft vor existentielle Probleme sowohl auf der Angebots- als auch der Nachfrageseite.

Wie können und müssen Unternehmen der Energiewirtschaft nun mit den explodierenden Preisen für Energie umgehen? Was gilt es für die finanzierenden Banken und Gläubiger zu beachten? Und was müssen Sanierungsberater und Insolvenzverwalter jetzt wissen?

Dieses Seminar gibt einen Einblick in die damit verbundenen rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen und vermittelt Lösungsansätze.

In diesem Seminar lernen Sie, welche regulatorischen und bilanziellen Vorgaben Energieversorgungsunternehmen in der Krise beachten müssen. Das Seminar verschafft Ihnen zudem einen Überblick über die Instrumente, die Sie eine Krise erkennen lassen und in Krisen greifen.
Teilnehmerkreis

  • Geschäftsführer und Mitarbeiter von Energieversorgern, insbesondere der Bereiche Recht, Risikomanagement, Forderungsmanagement sowie Finanz- und Rechnungswesen.
  • Mitarbeiter aus Banken, insbesondere der Bereiche: Recht, Kredit(-risiko), Marktfolge, Abwicklung, Sanierung, Forderungsmanagement und Workout.
  • Verwalter, RAe, Sanierungsberater.
  • Geschäftsführer, Unternehmensjuristen.

Online-Seminar: Preisexplosionen am Energiemarkt und die Folgen

Preisexplosionen am Energiemarkt und die Folgen

Handlungsempfehlungen für den Umgang mit
explodierenden Energie-Preisen

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Was tun bei explodierenden Energiepreise?
  • Praxis-Know-how für Energieunternehmen sowie deren Finanzierer und Berater
  • 3 Perspektiven: Wirtschaftsprüferin, Rechtsanwältin und Sanierungsexperte

Webcode 22113055

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referenten


Alles auf einen Blick

Termin

30.11.2022

30.11.2022

Zeitraum

von 09:00 bis 13:00 Uhr

von 09:00 bis 13:00 Uhr
Veranstaltungsort

online

online

Gebühr
Ihr Ansprechpartner

Robin Reichelt
Konferenzmanager

+49 6221 500-870
r.reichelt@forum-institut.de

Details

Wie können Unternehmen der Energiewirtschaft auf die explodierenden Preise reagieren? Was gilt es für Banken und Gläubiger zu beachten? Und was für Sanierungsberater? In diesem Online-Seminar erhalten Sie die Antworten!

Themen
  • Preisanpassung, Wegfall der Geschäftsgrundlage und Force Majeure - Welche rechtlichen Vorgaben existieren bei steigenden Preisen und Lieferstopps auf Beschaffungs- und Absatzseite?
  • Ab wann besteht die Verpflichtung zur Bildung von Drohverlustrückstellungen? Welche Wirkungen haben diese auf den Abschluss im Jahr der Bildung und in den Folgejahren?
  • Wie wirken sich Liquiditätsengpässe aus und welche Rolle spielt das Risikomanagement und die Lageberichterstattung?
  • Sanierungsstrategien: Welche Möglichkeiten können mit einem gerichtlichen Schutzschirm oder Planverfahren genutzt werden?
Ziel der Veranstaltung

Die Verknappung von Energie durch die Transformation in eine CO2-freie Versorgung und durch den Ukraine-Krieg führt zu Preisexplosionen. Dies stellt die Energiewirtschaft vor existentielle Probleme sowohl auf der Angebots- als auch der Nachfrageseite.

Wie können und müssen Unternehmen der Energiewirtschaft nun mit den explodierenden Preisen für Energie umgehen? Was gilt es für die finanzierenden Banken und Gläubiger zu beachten? Und was müssen Sanierungsberater und Insolvenzverwalter jetzt wissen?

Dieses Seminar gibt einen Einblick in die damit verbundenen rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen und vermittelt Lösungsansätze.

In diesem Seminar lernen Sie, welche regulatorischen und bilanziellen Vorgaben Energieversorgungsunternehmen in der Krise beachten müssen. Das Seminar verschafft Ihnen zudem einen Überblick über die Instrumente, die Sie eine Krise erkennen lassen und in Krisen greifen.

Teilnehmerkreis

  • Geschäftsführer und Mitarbeiter von Energieversorgern, insbesondere der Bereiche Recht, Risikomanagement, Forderungsmanagement sowie Finanz- und Rechnungswesen.
  • Mitarbeiter aus Banken, insbesondere der Bereiche: Recht, Kredit(-risiko), Marktfolge, Abwicklung, Sanierung, Forderungsmanagement und Workout.
  • Verwalter, RAe, Sanierungsberater.
  • Geschäftsführer, Unternehmensjuristen.

Programm

von 09:00 bis 13:00 Uhr

Regulatorische und zivilrechtliche Vorgaben für die Weitergabe gestiegener Beschaffungskosten
  • Was gilt nach der jüngsten EnWG Novelle (Gesetz zur Änderung des Energiewirtschaftsrechts im Zusammenhang mit dem Klimaschutz-Sofortprogramm und zu Anpassungen im Recht der Endkundenbelieferung)?
  • Welche Vorgaben bestehen für Grundversorger und dritter Energieversorger?
  • Was gilt nach Zivilrecht: Preisanpassung, Wegfall der Geschäftsgrundlage oder Force Majeure?

Handelsbilanzielle Vorgaben und Wirkungen der Energiepreisexplosion auf die Bilanzen der Versorger
  • Ab wann besteht die Verpflichtung zur Bildung von Drohverlustrückstellungen? Welche Wirkungen haben diese auf den Abschluss im Jahr der Bildung und in den Folgejahren?
  • Wie wirken sich Liquiditätsengpässe aus? Wie sind die Finanzierungsstrukturen zu beurteilen?
  • Welche Rolle spielt das Risikomanagement? Wie ist der Lagebericht der Gesellschaften zu lesen?

Möglichkeiten der Vertragsanpassung und der finanzwirtschaftlichen Sanierung durch die Insolvenzgesetze
  • Neue Überwachungspflichten zur Krisenfrüherkennung und Haftungsgefahren für die Geschäftsführung nach dem StaRUG
  • Kündigung und Nichterfüllung von Verträgen im Insolvenzrecht als Chance der Vertragsanpassung
  • Sanierung durch einen Insolvenzplan vs. einem Reorganisationsplan nach dem StaRUG

Das zeichnet unsere Veranstaltungen aus

Gesamtnote aller Bewertungen aus 2021

von 5 Sternen auf Trustpilot.de = Hervorragend

Unsere Empfehlungen

Kontopfändungen rechtssicher bearbeiten

Praxisrelevante und rechtliche Regelungen im Zusammenhang mit Pfändungs- und Überweisungsbeschlüssen verstehen lernen, ...

12.10.2022 in Frankfurt
Details

Sommerlehrgang Geldwäsche intensiv

Erarbeiten Sie sich in diesem Sommer-Workshop intensiv anhand zahlreicher Praxisberichte und Fallbeispielen der Referent...

04. - 05.07.2022 in Heidelberg
Details

Intensivtraining Bilanzanalyse

Nach dem Besuch des Online-Seminars sind Sie in der Lage, HGB- und IFRS-Jahresabschlüsse, kurzfristige Erfolsrechnungen ...

27. - 28.06.2022, Online
Details
Betreuung privater Vermögen und Familienunternehmen 2022: Recht und Steuern

Einzigartige Tagung zur umfassenden Information hinsichtlich der aktuellen und mittelfristigen rechtlichen und steuerlic...

04. - 05.07.2022 in Königstein
Details

Berliner Geldwäsche Tagung 2022

Umfassend, praxisnah, intensiv... und mit einmaliger Atmosphäre - das ist die Praxistagung Geldwäsche 2022 in Berlin. ...

30.06. - 01.07.2022 in Berlin
Details

Weiterführend

Inhouse

Wir bieten Ihnen individuelle Inhouse-Weiterbildungen zu verschiedenen Fachthemen an. Profitieren Sie von unserer Expert...

Details
1. Alternative
Newsletter

Bleiben Sie fachlich immer auf dem Laufenden mit unserem Newsletter. Wählen Sie einfach Ihren Themenschwerpunkt aus.

Details
2. Alternative
Weitere Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen aus diesem Themengebiet finden Sie hier.

Details
3. Alternative