FORUM INSTITUT
FORUM · Institut für Management GmbH
Vangerowstraße 18
69115 Heidelberg
Email: service@forum-institut.de
Phone: +49 6221 500-500
Fax: +49 6221 500-505
Seminar Wirtschaftlich Berechtigte und PEPs
Wirtschaftlich Berechtigte
und PEPs
2020-03-18 2020-03-18 Jumeirah Hotel Thurn-und-Taxis-Platz 2 60313 Frankfurt JFReservations@jumeirah.com +49 69 297 237 4444

Wirtschaftlich Berechtigte und PEPs

Deep Dive inklusive Spezialfälle zu Wirtschaftlich Berechtigten und Political Exposed Persons

Ziel ist die Umsetzung der aktuellen Anforderungen an die Geldwäscheprävention und -bekämpfung für Banken, Finanzdienstleister und sonstige Verpflichtete.
Die Themen: Wirtschaftlich Berechtigte und PEPs
  • Politisch Exponierte Personen (PEP): Definition, Überprüfung, Maßnahmen
  • Fiktive wirtschaftlich Berechtigte und deren Besonderheiten
  • Neuerungen ab 01.01.2020 für wirtschaftlich Berechtigte und PEPs
  • Transparenzregister für "registrierte wB" - Einsichts- und Meldepflichten
  • BaFin-Anforderungen an die Abklärung von wB, fiktiven wB und PEP
  • Kundensorgfaltspflichten bei wB und PEP sowie risikobasierter Ansatz
  • Das Geldwäschegesetz 2020 zur Umsetzung der Änderungsrichtlinie zur Vierten EU-Geldwäscherichtlinie ist zum 01.01.2020 in Kraft getreten. Neben einigen Änderungen weißt das Gesetz Neuerungen zum Transparenzregister auf: die quasi obligatorische Nutzungspflicht des Registers und die Pflicht zur Meldung von Unstimmigkeiten - auch diese Themen werden im Seminar besprochen.

Seminarziel: Wirtschaftlich Berechtigte und PEPs

Ziel ist die Umsetzung der aktuellen Anforderungen an die Geldwäscheprävention und -bekämpfung für Banken, Finanzdienstleister und sonstige Verpflichtete. Schwerpunkt sind die Neuerungen und Spezialfälle zu wirtschaftlich Berechtigten und Politisch Exponierte Personen aus den GwG-Novellen zur 4. und 5. EU-GW-Richtlinie sowie den BaFin-AuAs allgemein (AT) sowie für die Kreditwirtschaft (BT). Zweifelsfragen aufgrund offener Punkte bei der Abstimmung zwischen BaFin und kreditwirtschaftlichen Verbänden werden intensiv behandelt. Die Auswirkungen für KYC und Aktualisierungen werden zunehmen. Spannend wird sich auch das Zusammenspiel von europäischer und nationaler Aufsicht gestalten. Abweichende nationale Regelungen selbst in der EU sowie zusätzlich der Datenschutz werfen erhebliche Probleme auf, die wir mit diesem Deep Dive mit Ihnen lösen wollen.

Besuchen Sie das Seminar Wirtschaftlich Berechtigte und PEPs, um auf dem Laufenden zu bleiben, Ihre aktuellen Fragen mit erfahrenen Profis gemeinsam zu klären sowie Ihrer Schulungsverpflichtung zu genügen.

Teilnehmerkreis
Das Seminar Wirtschaftlich Berechtigte und PEPs wendet sich an:
  • Geldwäschebeauftragte,
  • verantwortliche Geschäftsleiter und Mitarbeiter der AML-Einheiten
  • Compliance-Verantwortliche und deren Mitarbeiter
  • sowie alle, die mit Fragen der Geldwäsche- und Betrugsbekämpfung betraut sind, z. B. aus Recht, Compliance, Revision, Zahlungsverkehr, Finanzen
Referenten
Ihre Referenten
Wolfgang Gabriel
Rechtsanwalt, Geldwäschebeauftragter der DSK Hyp AG (vormals SEB AG), Frankfurt am Main

Dr. Gernot Rößler
Rechtsanwalt, Leiter Recht & Regulierung, Verband Deutscher Bürgschaftsbanken e. V. (VDB), Berlin


Weiterführend

Zertifizierungslehrgang: Certified AML & Fraud Officer

Unsere Empfehlung für Sie:

Kennen Sie schon unseren Zertifizierungslehrgang: Certified AML & Fraud Officer? 5 Tage kompakt und intensiv mit Prüfung und Zertifikat: Unser Premium-Lehrgang im Themengebiet Geldwäscheprävention! Erarbeiten Sie sich hier das notwendige Know-how, um aktuelle Anforderungen, schwierige Praxisfragen und künftige Entwicklungen verlässlich im Blick zu behalten.

Details

Update Geldwäscheprävention

Update Geldwäscheprävention

Mit unserer Update-Garantie sind Sie auf dem neuesten Stand. Das Seminar mit dem bewährten Doppel Diergarten & Schäfer ist vor allem für Mitarbeiter konzipiert, die schon praktische Erfahrungen im Bereich Geldwäsche haben oder Teilnehmer bei einem unserer Grundlagenseminare waren. Alle Details finden Sie hier:

Details

Fragen und Antworten zum Transparenzregister

Fragen und Antworten zum Transparenzregister

Das Bundesverwaltungsamt (BVA) hat erneut Fragen und Antworten zum Transparenzregister veröffentlicht. Zum Beispiel werden die Regelungen zur Angabe der Staatsangehörigkeit des wirtschaftlich Berechtigten ("WB") und zu Unstimmigkeitsmeldungen konkretisiert. Klicken Sie hier uns lesen Sie alles interessante im Noerr Newsroom:

Details