2022-10-20 2022-10-20 Com Center Frankfurt Eberhardt Training & Services +49 69 91 33 09 0 +49 69 91 33 09 30 Com Center Frankfurt Eberhardt Training & Services Dreieichstr. 59, 60594 Frankfurt Frankfurt, 60594 1.060,- € zzgl. MwSt. Dr. Robert Tobias https://www.forum-institut.de/seminar/22103050-professionelle-liquiditaetsplanung-in-krise-und-insolvenz/referenten/22/22_10/22103050-professionelle-liquiditaetsplanung-in-krise-und-insolvenz_tobias-robert.jpg Professionelle Liquiditätsplanung in Krise und Insolvenz

Kann in der Zukunft ein ertragswirtschaftlicher Überschuss erzielt werden? Ist der Geschäftsbetrieb/das Verfahren durchfinanziert? Um diese Fragen nach der Fortführungsfähigkeit des Unternehmens fachlich fundiert beantworten zu können, benötigen Sie eine Liquiditätsplanung. In diesem Seminar lernene Sie Schritt für Schritt diese professionell zu erstellen.

Themen
  • Liquiditätsplanung im Spannungsfeld von Krise und Haftung
  • Insolvenzspezifische Besonderheiten
  • Mit speziellem Fokus auf aktuelle Krisenbranchen: Automotive, Touristik und Handel
  • Tipps und Tricks zur Plausibilitätsprüfung
  • Auswirkungen von Sanierungsmaßnahmen
  • Liquiditätsforecast im Hinblick auf Fortbestehensprognose, Stakeholderverhandlungen, integrierte Planungsmodelle, IDW S 6 und StaRUG
Ziel der Veranstaltung
Im Seminar werden die typischen Planungsszenarien und Fallstricke einer Liquiditätsplanung in Krise und Insolvenz aufgezeigt. Hierbei werden insbesondere aktuelle Krisenbranchen wie Automotive, Maschinenbau, Einzelhandel und Touristik näher beleuchtet. Schwerpunkte sind der strukturierte Aufbau und die saubere Darstellung von Liquiditätsplanungen für unterschiedliche Stakeholder, die Analyse der Fortführungsfähigkeit sowie die Plausibilisierung von Planungsergebnissen, auch im Lichte der aktuellen Diskussion zur Fortbestehensprognose, zum Gutachten nach IDW S 6 und zum StaRUG.

Unter Anleitung erarbeiten Sie Schritt für Schritt eine eigene praxisnahe Liquiditätsplanung in Excel. Sie lernen alles theoretisch und praktisch Wichtige zu Liquiditätsplanungen in laufenden Betriebsfortführungen sowie für Restrukturierungskonzeptionen gleichermaßen.

Nach dem Seminarbesuch sind Sie in der Lage, einen aussagekräftigen Liquiditätsplan im Rahmen von Insolvenz- und Sanierungsverfahren sowie für Sanierungsgutachten nach BGH und IDW S 6 zu erstellen.

Das Erarbeiten von GuV und Liquiditätsplan direkt am PC unter Anleitung erfahrener Experten sichert und festigt den Lernerfolg nachhaltig!
Teilnehmerkreis

  • Mitarbeiter aus Insolvenzbüros; Insolvenzverwalter; RAe mit Schwerpunkt Insolvenzrecht
  • Unternehmens-, Sanierungs- und Steuerberater; Wirtschaftsprüfer.

Seminar: Professionelle Liquiditätsplanung in Krise und Insolvenz

Professionelle Liquiditätsplanung
in Krise und Insolvenz

Planungsrechnungen mit Excel selbst erstellen

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Lernen direkt am PC unter Anleitung der Referenten
  • Aus der Praxis für die Praxis
  • Bezug auf aktuelle Krisenbranchen wie Automotive, Handel, Touristik
  • e-Learning Award 2022!

Webcode 22103050

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referenten


Alles auf einen Blick

Termin

20.10.2022

20.10.2022

Zeitraum

09:00-17:00 Uhr

09:00-17:00 Uhr
Veranstaltungsort

Frankfurt

Frankfurt

Gebühr
Ihr Ansprechpartner

Robin Reichelt
Konferenzmanager Financial Services

+49 6221 500-870
r.reichelt@forum-institut.de

Details

Kann in der Zukunft ein ertragswirtschaftlicher Überschuss erzielt werden? Ist der Geschäftsbetrieb/das Verfahren durchfinanziert? Um diese Fragen nach der Fortführungsfähigkeit des Unternehmens fachlich fundiert beantworten zu können, benötigen Sie eine Liquiditätsplanung. In diesem Seminar lernene Sie Schritt für Schritt diese professionell zu erstellen.

Themen
  • Liquiditätsplanung im Spannungsfeld von Krise und Haftung
  • Insolvenzspezifische Besonderheiten
  • Mit speziellem Fokus auf aktuelle Krisenbranchen: Automotive, Touristik und Handel
  • Tipps und Tricks zur Plausibilitätsprüfung
  • Auswirkungen von Sanierungsmaßnahmen
  • Liquiditätsforecast im Hinblick auf Fortbestehensprognose, Stakeholderverhandlungen, integrierte Planungsmodelle, IDW S 6 und StaRUG
Ziel der Veranstaltung

Im Seminar werden die typischen Planungsszenarien und Fallstricke einer Liquiditätsplanung in Krise und Insolvenz aufgezeigt. Hierbei werden insbesondere aktuelle Krisenbranchen wie Automotive, Maschinenbau, Einzelhandel und Touristik näher beleuchtet. Schwerpunkte sind der strukturierte Aufbau und die saubere Darstellung von Liquiditätsplanungen für unterschiedliche Stakeholder, die Analyse der Fortführungsfähigkeit sowie die Plausibilisierung von Planungsergebnissen, auch im Lichte der aktuellen Diskussion zur Fortbestehensprognose, zum Gutachten nach IDW S 6 und zum StaRUG.

Unter Anleitung erarbeiten Sie Schritt für Schritt eine eigene praxisnahe Liquiditätsplanung in Excel. Sie lernen alles theoretisch und praktisch Wichtige zu Liquiditätsplanungen in laufenden Betriebsfortführungen sowie für Restrukturierungskonzeptionen gleichermaßen.

Nach dem Seminarbesuch sind Sie in der Lage, einen aussagekräftigen Liquiditätsplan im Rahmen von Insolvenz- und Sanierungsverfahren sowie für Sanierungsgutachten nach BGH und IDW S 6 zu erstellen.

Das Erarbeiten von GuV und Liquiditätsplan direkt am PC unter Anleitung erfahrener Experten sichert und festigt den Lernerfolg nachhaltig!

Teilnehmerkreis

  • Mitarbeiter aus Insolvenzbüros; Insolvenzverwalter; RAe mit Schwerpunkt Insolvenzrecht
  • Unternehmens-, Sanierungs- und Steuerberater; Wirtschaftsprüfer.

Programm

09:00-17:00 Uhr

Einführung
  • Ziel und Stellung der Liquiditätsplanung für die Verfahrensbeteiligten
  • Grundbegriffe der Sanierungs- und Verfahrenspraxis

Liquiditätsplanung in Krise und Insolvenz
  • Darstellung und Zeithorizont/Aufbau der Liquiditätsplanung
  • Bedeutung des betrieblichen Rechnungswesens und Datenqualität
  • Prüfung der Fortbestehensprognose
  • Bedeutung der Liquiditätsplanung im Rahmen des StaRUG
  • Darstellung des Sanierungsbedarfes und geeigneter Sofortmaßnahmen
  • Besonderheiten aktueller Krisen-branchen: Automotive, Touristik und Handel
  • Abbildung von Sanierungsmaßnahmen und Kommunikation im Rahmen eines Sanierungsgutachtens gem. IDW S 6 und BGH-Rechtsprechung

Spezialthemen im Planungsprozess
  • Sonderrechte im Verfahren inklusive Globalzession
  • Umsatzsteuer/Vorsteuer
  • Ertragssteuer
  • Echtes und unechtes Massedarlehen/Leasing/Factoring
  • Insolvenzspezifische Kosten
  • Neu- und Alt-Masseverbindlichkeiten/Verfahrenskosten/Anfechtung

Sanierungsmaßnahmen und Plausibilisierung
  • Voraussetzungen effektiver Sanierungsmaßnahmen
  • Working Capital-Optimierung
  • Praxisbeispiele von Sanierungs-maßnahmen in Krisenbranchen
  • Praxiserprobter Plausibilitätscheck
  • Integrierte Unternehmensplanung

Erstellung eines Liquiditätsplans am PC: Case Studies
  • Liquiditätsplanung und Übung am Praxisfall (Automotive, Projektgeschäft)
  • Sukzessive Erarbeitung über 6 Stufen
  • Diskussion von Zwischenergebnissen
  • Analyse von Liquiditätsszenarien
  • Anpassung der Darstellung für unterschiedliche Adressaten
  • Verfahrenssteuerung in der Praxis
  • Auswirkungen von Krise und Insolvenz auf den Planungsprozess
  • Verhandlung von Planungsergebnissen mit unterschiedlichen Stakeholdern

Weitere Infos? Gerne

Die Liquiditätsplanung als elementarer Baustein der erfolgreichen Sanierung

Eine Liquiditätsplanung determiniert Handlungsspielräume. Insbesondere in der akuten Unternehmenskrise bestimmt das Liquiditätsmanagement das betriebliche Handeln. Jede zu treffende unternehmerische Entscheidung wird mit Blick auf die Liquiditätsplanung gefällt und auch die Liste der Adressaten einer Liquiditätsplanung erweitert sich in Krisenzeiten deutlich. Eine professionelle Liquiditätsplanung wird so zu einem wesentlichen Baustein erfolgreicher Restrukturierungs- und Sanierungsprozesse oder gar zur Krisenvermeidung. In diesem Online-Seminar geben Ihnen Insolvenz- und Sanierungsexperten wertvolle Einblicke und lassen Sie an den Praxiserfahrungen aus einer Vielzahl an Beratungsmandaten mit ganz unterschiedlichen Planungsschwerpunkten und -besonderheiten teilhaben. Neben den betriebswirtschaftlichen und insolvenzrechtlichen, werden auch steuerliche Aspekte kompetent erläutert.

Praxisbezogene Liquiditätsplanung

Der sorgfältige Aufbau einer kurzfristigen Liquiditätsplanung, die regelmäßige Überwachung, Ableitung und konsequente Umsetzung von liquiditätsschonenden oder -verbessernden Maßnahmen in der Phase vor, aber auch nach Antragstellung erhält Handlungsspielräume der Geschäftsführung und ist Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Sanierung im Rahmen eines Insolvenzverfahrens. Hier erarbeiten Sie sich alles was Sie wissen müssen!

Fortbildungsnachweis

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse auf den aktuellen Stand zu bringen - und gleichzeitig Ihrer Fortbildungsverpflichtung nachzukommen. Selbstverständlich erhalten Sie ein Zertifikat, das den Erfordernissen des § 15 FAO entspricht. 6 Zeitstunden.

e-Learning Award 2022

Das FORUM Institut ist Sieger in der Kategorie "SonderAWARD: eLearning-Innovation"! Lesen Sie hier: https://www.forum-institut.de/e-learning-award-2022

Hausrecht des Hotels

Seit dem 2. April gibt es neue Corona-Regeln in Deutschland. Unter anderem fällt größtenteils die Maskenpflicht. Viele Kulturbetriebe, Läden und andere öffentliche Orte müssen nun entscheiden, wie sie mit der neuen Situation umgehen. So auch wir. Bitte beachten Sie deshalb unsere geltende Regel: Das Hotel macht von seinem Hausrecht Gebrauch. Im gesamten Haus besteht nach wie vor die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Diese Maßnahme dient dem Schutz unserer Gäste und dem unserer Mitarbeiter.

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

Gesamteindruck

Praxisnutzen

Unsere Empfehlungen

Basiswissen Insolvenzrecht

Das Online-Seminar ist ideal geeignet um einen ersten Überblick über das Insolvenzrecht zu erhalten. Lernen Sie Ihre Rec...

28. - 29.11.2022, Online
Details

Kontopfändungen rechtssicher bearbeiten

Praxisrelevante und rechtliche Regelungen im Zusammenhang mit Pfändungs- und Überweisungsbeschlüssen verstehen lernen, ...

12.10.2022 in Frankfurt
Details

e-Learning: Praxiswissen Insolvenzrecht

Sie benötigen einen umfassenden Einblick ins Themengebiet des Insolvenzrechts? Das e-Learning vermittelt Ihnen - dank 6,...

31.12.2022, Online
Details

FinanzFORUM 2022

Die Aussichten für Wirtschaft und Märkte sind eingetrübt, die Unsicherheiten groß. Auf dem FinanzFORUM am 26. September ...

26.09.2022 in Frankfurt
Details

Bankbilanzierung nach HGB und IFRS

Erfahren Sie online anhand von umfassenden Beispielen alles Wesentliche zu den aktuellen Bilanzierungsregeln für nationa...

14. - 15.11.2022, Online
Details

Weiterführend

Inhouse

Wir bieten Ihnen individuelle Inhouse-Weiterbildungen zu verschiedenen Fachthemen an. Profitieren Sie von unserer Expert...

Details
1. Alternative
Newsletter

Bleiben Sie fachlich immer auf dem Laufenden mit unserem Newsletter. Wählen Sie einfach Ihren Themenschwerpunkt aus.

Details
2. Alternative
Weitere Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen aus diesem Themengebiet finden Sie hier.

Details
3. Alternative

Teilnehmerstimmen

So urteilten Ihre Kollegen (April-2019):
Sehr gute Präsentation, gut aufbereitetes Handout, hohe Informationsdichte


Sehr gute Aufbereitung und Vermittlung des Themas


Gute Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis

So urteilten Ihre Kollegen (April-2019):
Sehr gute Präsentation, gut aufbereitetes Handout, hohe Informationsdichte


Sehr gute Aufbereitung und Vermittlung des Themas


Gute Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis