FORUM INSTITUT
FORUM · Institut für Management GmbH
Vangerowstraße 18
69115 Heidelberg
E-Mail: service@forum-institut.de
Telefon: +49 6221 500-500
Fax: +49 6221 500-505
Seminare zu IP Management
Die neue EU-Richtlinie
zum Know-How-Schutz
Inhalt, Umsetzung und Auswirkungen
2018-03-16 2018-03-16 InterContinental Wilhelm-Leuschner-Str. 43 60329 Frankfurt frankfurt@ihg.com +49 69 2605-0 +49 69 252467

Die neue EU-Richtlinie zum Know-how-Schutz

Umsetzung in deutsches Recht bis 9. Juni 2018

Das Seminar wendet sich an alle, die mit die EU-Richtlinie 2016/943 zum Know-how Schutz, deren Umsetzung und Auswirkungen in der Unternehmenspraxis befasst sind und sich auf den aktuellen Stand über die Anforderungen bringen möchten.
Themen
  • Grundlagen des Geschäftsgeheimnisschutzes, vermittelt anhand von Fallbeispielen
  • Inhalt, Umsetzung und Auswirkungen der EU-Richtlinie 2016/943
  • Anspruchsdurchsetzung gegen Geheimnisverletzer
  • Umsetzung der Richtlinie in der Unternehmenspraxis
  • Diskussion von "Best Practices" im Unternehmen

Ziel der Veranstaltung

Die EU-Richtlinie zum Schutz von vertraulichem Know-how und Geschäftsgeheimnissen muss bis Juni 2018 in Deutschland umgesetzt werden. Die Richtlinie soll der steigenden Bedeutung von Geschäftsgeheimnissen und der zunehmenden Bedrohung geheimer Informationen gerecht werden und die wirksame Bekämpfung von Industriespionage und Geheimnisverrat ermöglichen. Unternehmen sollten bestehende Schutzkonzepte schon jetzt überprüfen und ggf. nachjustieren, weil sich künftig nur derjenige erfolgreich auf einen Geheimnisschutz berufen kann, der angemessene Geheimhaltungsmaßnahmen ergriffen hat.
Wie steht es aktuell um die Umsetzung ins deutsche Recht? Was ändert sich durch die Richtlinie? Welche Voraussetzungen müssen Unternehmen intern schaffen, um ihre Ansprüche effektiv gerichtlich geltend machen zu können? Welche Schutzmaßnahmen werden empfohlen? Das Seminar informiert umfassend über Inhalt und Auswirkungen der Richtlinie und gibt praktische Empfehlungen für einen wirksamen Geheimnisschutz im Unternehmen.
Teilnehmerkreis
  • Leiter und Mitarbeiter der Bereiche Patente und IP, Forschung und Entwick
    lung, Informations- und Werkschutz aus Unternehmen
  • Patentanwälte sowie
  • Andere interessierte Personen
Referenten
Dr. Anna Glinke
Rechtsanwältin, Hogan Lovells, Düsseldorf

Dr. Marcus Schönknecht, LL.M. (Columbia)
Rechtsanwalt, Hogan Lovells, Düsseldorf

Dr. Mirko Vianello
Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt), Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Senior Legal Counsel - Global Intellectual Property, BASF SE, Ludwigshafen am Rhein


Weiterführend

1. Alternative

Inhouse

Die Seminare unseres Gesamtprogramms bieten wir auch als Inhouse-Seminar an. Nutzen Sie die bewährten Konzepte unserer offenen Seminare. Bringen Sie Ihre Mitarbeiter einfach und schnell auf den gleichen Wissensstand.

Details

2. Alternative

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem Newsletter. Wählen Sie einfach das Thema und die Seminare aus, die Sie interessieren und bleiben Sie up-to-date.

Details

3. Alternative

Weitere Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen aus diesem Themengebiet finden Sie hier

Details