2023-02-08 2023-02-08 , online online, 1.090,- € zzgl. MwSt. Maren Freiberg https://www.forum-institut.de/seminar/23022216-patient-centricity/referenten/23/23_02/23022216-patient-centricity_freiberg-maren.jpg Patient Centricity

Seminar zu Patientenzentrierung - was Sie für Ihre Arbeit im Bereich Patient Relations wissen müssen

Themen
  • Formen der Zusammenarbeit mit Patient*innen - von Co-Creation bis zu Patient Advisory Boards
  • Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen der Kooperation mit Patient*innen und Patientenorganisationen
  • Patientenzentriertes Arbeiten messbar machen: Mögliche Kennzahlen und sinnvolle Nutzung gewonnener Daten
  • Wie Sie patientenorientierte Verhaltensweisen in der Unternehmenskultur fördern und verankern können


Wer sollte teilnehmen?
Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte der pharmazeutischen Industrie welche praktische Tipps zu patientenzentriertem Arbeiten benötigen.

Insbesondere Mitarbeiter*innen aus den Bereichen Patient Relations, Marketing und Medical Affairs profitieren von der Teilnahme.
Ziel der Veranstaltung
Da sich Patient*innen und Patient*innenorganisationen immer stärker engagieren, beeinflussen sie zunehmend die Healthcare-Branche. Diejenigen Unternehmen, die Patient*innen konsequent in den Mittelpunkt stellen, werden künftig mehr Erfolg haben.

Im Rahmen unseres Seminars...
- lernen Sie verschiedene Formen der Zusammenarbeit mit Patient*innen und Patient*innenorganisationen kennen. - erfahren Sie, wie patientenorientierte Verhaltensweisen in der Unternehmenskultur gefördert werden können.
- bekommen Sie einen Überblick zu rechtlichen Eckpfeiler in der Zusammenarbeit mit Patient*innen.
- erhalten Sie Beispiele dafür, wie patientenzentriertes Arbeiten messbar gemacht werden kann.
Ihr Nutzen

- Praxistipps zum patientenorientierten Arbeiten von Referent*innen aus der pharmazeutischen Industrie - theoretische Grundlagen für Ihre Mitarbeit im Bereich Patient Affairs - Viel Zeit für Ihre Fragen

Seminar zu Patientenzentrierung

Patient Centricity

Möglichkeiten und Grenzen der Kooperation zwischen Industrie und Patient*innen

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Praxistipps für die Zusammenarbeit mit Patienten
  • kompakte Vermittlung der theoretischen Grundlagen
  • Ausreichend Zeit für Ihre Fragen
  • Wir befolgen die IMI-Qualitätskriterien

Webcode 23022216

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referenten


Alles auf einen Blick

Termin

08.02.2023

08.02.2023

Zeitraum

09:00 - 16:30 Uhr

09:00 - 16:30 Uhr
Veranstaltungsort

online

online

Gebühr
Ihre Kontaktperson

Leila Grupp
Konferenzmanagerin Healthcare

+49 6221 500-695
l.grupp@forum-institut.de

Details

Seminar zu Patientenzentrierung - was Sie für Ihre Arbeit im Bereich Patient Relations wissen müssen

Themen
  • Formen der Zusammenarbeit mit Patient*innen - von Co-Creation bis zu Patient Advisory Boards
  • Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen der Kooperation mit Patient*innen und Patientenorganisationen
  • Patientenzentriertes Arbeiten messbar machen: Mögliche Kennzahlen und sinnvolle Nutzung gewonnener Daten
  • Wie Sie patientenorientierte Verhaltensweisen in der Unternehmenskultur fördern und verankern können


Wer sollte teilnehmen?
Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte der pharmazeutischen Industrie welche praktische Tipps zu patientenzentriertem Arbeiten benötigen.

Insbesondere Mitarbeiter*innen aus den Bereichen Patient Relations, Marketing und Medical Affairs profitieren von der Teilnahme.
Ziel der Veranstaltung

Da sich Patient*innen und Patient*innenorganisationen immer stärker engagieren, beeinflussen sie zunehmend die Healthcare-Branche. Diejenigen Unternehmen, die Patient*innen konsequent in den Mittelpunkt stellen, werden künftig mehr Erfolg haben.

Im Rahmen unseres Seminars...
- lernen Sie verschiedene Formen der Zusammenarbeit mit Patient*innen und Patient*innenorganisationen kennen. - erfahren Sie, wie patientenorientierte Verhaltensweisen in der Unternehmenskultur gefördert werden können.
- bekommen Sie einen Überblick zu rechtlichen Eckpfeiler in der Zusammenarbeit mit Patient*innen.
- erhalten Sie Beispiele dafür, wie patientenzentriertes Arbeiten messbar gemacht werden kann.

Ihr Nutzen

- Praxistipps zum patientenorientierten Arbeiten von Referent*innen aus der pharmazeutischen Industrie - theoretische Grundlagen für Ihre Mitarbeit im Bereich Patient Affairs - Viel Zeit für Ihre Fragen

Programm

09:00 - 16:30 Uhr

09:00 Uhr Begrüßung und Vorstellungsrunde


09:15 Uhr

Maren Freiberg , Alexandra Probst, Matthias Furch, Malik Thomas

Patientenzentrierung als Teil der Unternehmenskultur
  • Warum ist eine patientenzentrierte Unternehmenskultur wichtig?
  • Bedeutung von Patient Engagement in der klinischen Forschung und im Rahmen von Zulassungsverfahren
  • Wie fördert man patientenorientierter Verhaltensweisen in der Unternehmens-kultur? Wie lassen sich diese nachhaltig verankern?

10:30 Uhr Pause


10:45 Uhr

Maren Freiberg , Alexandra Probst, Matthias Furch, Malik Thomas

Formen der Zusammenarbeit mit Patient*innen und Patientenorganisationen
  • Co-Creation
  • Interviews und Online-Surveys
  • Patient Advisory Boards
  • Patient Support Programme
  • etc.

12:15 Uhr Mittagspause


13:15 Uhr

Angelika Diarra

Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Möglichkeiten und Grenzen der Kooperation zwischen Industrie, Patient*innen und Patientenorganisationen
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Hinweise/Empfehlungen

14:15 Uhr Pause


14:20 Uhr Fortsetzung - Rechtliche Rahmenbedingungen


15:15 Uhr Pause


15:30 Uhr

Maren Freiberg , Alexandra Probst, Matthias Furch, Malik Thomas

Wie macht man patientenzentriertes Arbeiten messbar?
  • Welche Methoden können zur Evaluierung genutzt werden?
  • Wie werden die so gewonnen Daten verwendet?

16:30 Uhr Ende des Seminars


Weiterführend

Optionales Zusatzangebot: e-Learning "Patient Engagement in Europe"

Das e-Learning "Patient Engagement in Europe" besteht aus 6 Lernmodulen, für die didaktisch aufbereitete Videos produziert wurden. Zusammen mit Präsentationen bilden sie die Basis der Lerneinheiten. Die Lernmodule haben je eine Länge von 15 - 20 Minuten und enden mit Lernerfolgskontrollen inklusive Lösungserläuterungen. Jedes Modul ist in sich geschlossen und kann innerhalb von 3 Monaten, so oft Sie möchten, individuell angeschaut werden. Sind alle Module absolviert und alle Lernerfolgskontrollen erfolgreich abgeschlossen, wird ein qualifizierendes Zertifikat erstellt. Bei Buchung des Seminars zusammen mit dem e-Learning "Patient Engagement in Europe" erhalten Sie auf letzteres einen Rabatt von 100 Euro.

Das zeichnet unsere Veranstaltungen aus

Gesamtnote aller Bewertungen aus 2022

von 5 Sternen auf Trustpilot.de = Hervorragend

Unsere Empfehlungen

Generic Drugs: Market Access and Pricing in Europe

Online Seminar about Generic Drugs: Market Access and Pricing in Europe

07.02.2023, Online
Details

Key Account Management im regionalen Market Access

Online-Seminar zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Krankenkassen und Ärzt*innen in Versorgungsforschung und Verso...

14. - 15.02.2023, Online
Details

Statistische Grundlagen klinischer Prüfungen

Wie der statistische Hintergrund von klinischen Prüfungen aufgebaut sein muss, erfahren Sie auf diesem Online-Seminar!

08. - 10.02.2023, Online
Details

Die Assistenz in der Zulassungsabteilung

Regulatory Affairs für die pharmazeutische Assistenz: Ein kompakter Überblick von A wie Arzneimittelgesetz bis Z wie Zul...

10.02.2023, Online
Details

Betäubungsmittel

Dieses Seminar informiert Sie ausführlich über Ihre Verantwortlichkeiten rund um den Einsatz von Betäubungsmitteln im ph...

19.09.2023 in Köln
Details

Weiterführend

e-Learning - Klicken und Lernen

Jetzt kostenfrei hochwertige e-Learnings testen und Demo-Account anfordern.

Details
e-Learning
Technikinformationen

Hier erfahren Sie, wie die Online-Veranstaltungen ablaufen und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen

Details
Technikinformationen
Unser Qualitätsversprechen

Sie haben uns in 2022 mit 1,8 bewertet. Vielen Dank!

Details
Mehr zu unseren Qualitätskriterien