2023-03-20 2023-03-20 , online online, 1.190,- € zzgl. MwSt. Dr. Thomas Ecker https://www.forum-institut.de/seminar/23032001-amnog-prozesse-steuern-nach-dem-gkv-finstg/referenten/23/23_03/23032001-amnog-prozesse-steuern-nach-dem-gkv-finstg_ecker-thomas.jpg AMNOG Prozesse steuern nach dem GKV-FinStG

AMNOG Projektmanagement nach den Neuerungen durch das GKV-Finanzstabilisierungsgesetzes: was ändert sich im Outcomes Research, was in der G-BA-Bewertung, was in der Erstattungsbetragsverhandlung? Hier erhalten Sie Tipps für Ihre Projektsteuerung.

Themen
  • Outcomes Research - welche Zusatznutzenkategorie ist erreichbar?
  • Projektsteuerung durch das Verfahren
  • Finance & Controlling: Rückstellungen für etwaige Kombinationsabschläge?
  • Kommunikation der GKV-Spitzenverbandsergebnisse


Wer sollte teilnehmen?
Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte der pharmazeutischen Industrie und deren Dienstleistern, die in AMNOG-Verfahren involviert sind, sei es im Outcomes Research, im AMNOG-Prozess selbst oder in der Kommunikation der Ergebnisse bei Ärzten, externen Experten u.v.m.
Ziel der Veranstaltung
Sie sind in das AMNOG-Verfahren involviert, sei es im Outcomes Research, im Prozessmanagement selbst oder in der Kommunikation nach Verfahrensabschluss? Dann gibt Ihnen dieses Seminar Hilfestellung zum effizienten Projekt- und Prozessmanagement im AMNOG-Bereich.

Sie erhalten Tipps von erfahrenen Praktiker*innen, wie Sie die Projektfäden souverän in Händen halten, erhalten Hinweise auf mögliche Knackpunkte - auch nach den GKV-FinStG-Neuerungen und können anschließend den AMNOG-Prozess best möglich begleiten. Dabei spielen auch Informationen zu erreichbaren Zusatznutzenkategorien, möglichen zVTs (auch unter ökonomischen Gesichtspunkten) eine wichtige Rolle.
Ihr Nutzen

  • Sie erhalten direkt umsetzbare Tipps von 4 ausgewiesenen AMNOG-Experten mit jahrelanger AMNOG-Erfahrung
  • Sie bekommen komprimiert Informationen zu den GKV-FinStG-Neuerungen
  • Sie können nach Seminarende Ihr AMNOG-Projektmanagement verbessern und effizienter gestalten

23032001 Seminar AMNOG Prozesse steuern 
nach dem GKV-FinStG

AMNOG Prozesse steuern nach dem GKV-FinStG

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Konsequenzen des GKV-FinStG für den Outcomes Research
  • Finance & Controlling: Rückstellung für Kombinationsabschlag?
  • Besonderheiten für Orphan Drugs
  • Wir befolgen die IMI-Qualitätskriterien

Webcode 23032001

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referenten


Alles auf einen Blick

Termin

20.03.2023

20.03.2023

Zeitraum

09:00 - 17:00 Uhr Online-SeminarEinw...

09:00 - 17:00 Uhr Online-Seminar
Einwahl ab 30 min. vor Beginn möglich
Veranstaltungsort

online

online

Gebühr
Ihre Kontaktperson

Dr. Henriette Wolf-Klein
Bereichsleiterin Healthcare

+49 6221 500-680
h.wolf-klein@forum-institut.de

Details

AMNOG Projektmanagement nach den Neuerungen durch das GKV-Finanzstabilisierungsgesetzes: was ändert sich im Outcomes Research, was in der G-BA-Bewertung, was in der Erstattungsbetragsverhandlung? Hier erhalten Sie Tipps für Ihre Projektsteuerung.

Themen
  • Outcomes Research - welche Zusatznutzenkategorie ist erreichbar?
  • Projektsteuerung durch das Verfahren
  • Finance & Controlling: Rückstellungen für etwaige Kombinationsabschläge?
  • Kommunikation der GKV-Spitzenverbandsergebnisse


Wer sollte teilnehmen?
Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte der pharmazeutischen Industrie und deren Dienstleistern, die in AMNOG-Verfahren involviert sind, sei es im Outcomes Research, im AMNOG-Prozess selbst oder in der Kommunikation der Ergebnisse bei Ärzten, externen Experten u.v.m.
Ziel der Veranstaltung

Sie sind in das AMNOG-Verfahren involviert, sei es im Outcomes Research, im Prozessmanagement selbst oder in der Kommunikation nach Verfahrensabschluss? Dann gibt Ihnen dieses Seminar Hilfestellung zum effizienten Projekt- und Prozessmanagement im AMNOG-Bereich.

Sie erhalten Tipps von erfahrenen Praktiker*innen, wie Sie die Projektfäden souverän in Händen halten, erhalten Hinweise auf mögliche Knackpunkte - auch nach den GKV-FinStG-Neuerungen und können anschließend den AMNOG-Prozess best möglich begleiten. Dabei spielen auch Informationen zu erreichbaren Zusatznutzenkategorien, möglichen zVTs (auch unter ökonomischen Gesichtspunkten) eine wichtige Rolle.

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten direkt umsetzbare Tipps von 4 ausgewiesenen AMNOG-Experten mit jahrelanger AMNOG-Erfahrung
  • Sie bekommen komprimiert Informationen zu den GKV-FinStG-Neuerungen
  • Sie können nach Seminarende Ihr AMNOG-Projektmanagement verbessern und effizienter gestalten

Programm

09:00 - 17:00 Uhr Online-Seminar
Einwahl ab 30 min. vor Beginn möglich

09:00 Uhr Begrüßung und Einführung


09:15 Uhr

Dr. Thomas Ecker, Dr. Eva-Maria Katzenmaier

Outcomes Research nach dem GKV-FinStG steuern
  • HTA Aspekte bei der Konzeption klinischer Entwicklungsprogramme
  • Quantifizierbarer Zusatznutzen erwartet?
  • Arzneimittelkombination in der Zulassung determiniert?
  • Mehrere zVT möglich - klinische und Erstattungsaspekte
  • Weichenstellung in der klinischen Entwicklung

10:30 Uhr Kaffeepause


10:45 Uhr

Dr. Thomas Ecker, Dr. Eva-Maria Katzenmaier

Planung des AMNOG-Prozesses und Projektsteuerung
  • Erstkontakt mit dem G-BA
  • Umsatzschwelle Orphan Drugs bald erreicht? Implikationen für EU-HTA?
  • Datenbasis und Erwartungsmanagement
  • GAP Analysen - fehlen Daten?
  • Wie hier die Projektfäden souverän in Händen halten?

11:50 Uhr Kurze Pause


12:00 Uhr

Dr. Stefan Plantör

Konsequenzen der AMNOG-Neuerungen für Finance & Controlling
  • Rückstellungen bilden für mögliche Kombinationsabschläge?
  • Abwicklung von Rückzahlungsansprüchen

13:00 Uhr Mittagspause


14:00 Uhr

Dr. Thomas Ecker, Dr. Eva-Maria Katzenmaier

Von der Dossiereinreichung bis zum Erstattungsbetrag
  • Meilensteine und Szenarien abhängig von der Zusatznutzenkategorie
  • Vorbereitende Maßnahmen
  • Kombinationsabschlag - zu erwarten?

15:00 Uhr Kaffeepause


15:20 Uhr

Dr. Marco Penske

Szenario-Planung und Kommunikation
  • Szenarien und Wirkung auf den Market Access
  • Umgang mit den Neuregelungen in der Kommunikation an Corporate, Kostenträger, Externe Expert*innen und Ärzt*innen, Innen- und Außendienst

16:30 Uhr Abschlussdiskussion


17:00 Uhr Seminarende


Unsere Partner

pharmind

Als einzige monatlich erscheinende Fachzeitschrift für die Pharma-Branche bietet pharmind mit exklusiven Fachbeiträgen und Originalarbeiten ein einzigartiges Themenspektrum. Die Beiträge werden im Peer-Review-Verfahren ausschließlich nach qualitativen Maßstäben geprüft.


DGPharMed

Das Ziel der DGPharMed ist die Förderung der Pharmazeutischen Medizin durch Festlegung und kontinuierliche Weiterentwicklung eines hohen beruflichen Standards sowie von Kompetenz und ethischer Integrität in diesem Fachgebiet. Ein weiteres Ziel ist die Profilierung und Förderung des Berufsbildes des Arztes in der Pharmazeutischen Industrie und anderer Fachkräfte für Pharmazeutische Medizin.



Ihr Nutzen

Darum sollten Sie teilnehmen

  • Sie erhalten direkt umsetzbare Tipps von 4 ausgewiesenen AMNOG-Experten mit jahrelanger AMNOG-Erfahrung
  • Sie bekommen komprimiert Informationen zu den GKV-FinStG-Neuerungen
  • Sie können nach Seminarende Ihr AMNOG-Projektmanagement verbessern und effizienter gestalten

Das zeichnet unsere Veranstaltungen aus

Gesamtnote aller Bewertungen aus 2022

von 5 Sternen auf Trustpilot.de = Hervorragend

Unsere Empfehlungen

Internationale Medizinprodukte-Zulassung

Der Online-Kurs gibt Ihnen einen Überblick über die Zulassung von Medizinprodukten in wichtigen Weltmärkten: Regulatoris...

28. - 29.09.2023, Online
Details

Internationale Medizinprodukte-Zulassung

Der Online-Kurs gibt Ihnen einen Überblick über die Zulassung von Medizinprodukten in wichtigen Weltmärkten: Regulatoris...

30. - 31.03.2023, Online
Details

Rechtliche Rahmenbedingungen der Studienkommunikation

Online-Seminar: Rechtstipps zur Studienkommunikation

23.03.2023, Online
Details

EU-Zulassung für Einsteiger

In diesem Seminar erhalten Sie Know-how zur Zulassung von Arzneimitteln in Europa. Sie lernen, welche Zulassungswege mög...

25. - 28.04.2023, Online
Details

Regulatory Compliance und Change Control bei Medizinprodukten

Das Seminar über Regulatory Compliance und Change Control bei Medizinprodukten: Was Sie aktuell bei Ihren Prozessen gemä...

15. - 16.03.2023, Online
Details

Weiterführend

GRATIS: PreMeeting

So starten Sie als Teilnehmer perfekt vorbereitet in Ihre Online-Weiterbildung.

Details
GRATIS: PreMeeting
Technikinformationen

Hier erfahren Sie, wie die Online-Veranstaltungen ablaufen und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen

Details
Technikinformationen
Unser Qualitätsversprechen

Sie haben uns in 2021 mit 1,8 bewertet. Vielen Dank!

Details
Mehr zu unseren Qualitätskriterien