2024-04-25 2024-04-25 , online online, 1.080,- € zzgl. MwSt. Hartmut T. Renz https://www.forum-institut.de/seminar/24043005-regulierung-von-kryptowerten/referenten/24/24_04/24043005-online-seminar-regulierung-von-kryptowerten_renz-hartmut-t.jpg Regulierung von Kryptowerten

MiCAR und DORA sind Bestandteile des Pakets der EU-Kommission zur Digitalisierung des Finanzsektors. MiCAR wird Mitte 2024 in Kraft treten, DORA findet ab 17. Januar 2025 Anwendung und ist seit 2023 in Kraft. MiCAR soll europaweit Rechtssicherheit für Kryptowerte, DORA einen einheitlichen Rahmen für das Management von Cybersicherheits und IKT-Risiken schaffen. Bereiten Sie sich jetzt vor!

Themen
  • Aktuelle aufsichtsrechtliche Vorgaben im Rahmen von DORA
  • (Neue) Vorgaben durch die MiCAR: Anwendungsbereich, Definitionen, Systematik
  • Regulatorische Anforderungen an Emittenten und Anbieter*innen von Krypto-Assets
  • Regulatorische Anforderungen an Krypto-Asset-Dienstleister
  • Umsetzung der Vorgaben und Umsetzungsempfehlungen
  • Inkrafttreten, RTS, Umsetzungsfristen und Ausblick DORA


Wer sollte teilnehmen?
Dieses Online-Seminar richtet sich an Banken, Wertpapierinstitute, Händler, Emittenten, Broker und Unternehmen sowie alle interessierten Personen, die aktuell im "Krypto-Geschäft" tätig sind oder ihre Dienstleistungen hierauf ausweiten werden. Besonders angesprochen sind die Bereiche Anlageberatung, Emissionsgeschäft, Finanzportfolioverwaltung, Kryptoverwahrung, Productmanagement, Betrieb multilaterales Handelssystem, Compliance, Revision und Recht.
Ziel der Veranstaltung
Mit dem Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über Märkte in Kryptowerte (Regulation on Markets in Crypto-assets, MiCAR) verfolgt die Europäische Kommission ihr Maßnahmenpaket zur Digitalisierung des Finanzsektors weiter. Ab Mitte 2024 gilt die sogenannte MiCA-Verordnung, deren Text am 20.4. vom EU-Parlament angenommen wurde und der am 16. Mai der Rat zugestimmt hat. Die MiCA-Regulierung soll europaweit Rechtssicherheit für Kryptowerte (Kryptowährungen, Sicherheits-Token und Stablecoins) schaffen, Innovationen sowie einen fairen Wettbewerb fördern, bei gleichzeitigem Schutz von Anlegern und Verbrauchern und der Markintegrität, ähnlich wie die bereits bekannte europäische Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID). Die MiCA-Verordnung gilt für alle Personen, die in der Europäischen Union Kryptowerte ausgeben oder Dienstleistungen im Zusammenhang mit Kryptowerten erbringen (sog. Virtual Asset Service Provider, VASP). Darunter fallen Emittenten und Händler beziehungsweise Broker. Deutsche Unternehmen, die bereits eine BaFin-Erlaubnis haben, sind ebenfalls betroffen. MiCAR und der Digital Operational Resilience Act (DORA) sind Bestandteile des Pakets der EU-Kommission zur Digitalisierung des Finanzsektors. DORA findet ab dem 17. Januar 2025 Anwendung und ist seit Januar 2023 in Kraft.
Ihr Nutzen

Nach dem Besuch des Online-Seminars:

  • haben Sie einen Einblick in die künftigen (aufsichts-) rechtlichen Anforderungen im Bereich des Handels und Vertriebs von Kryptowährungen im europäischen Binnenmarkt;
  • kennen Sie die Zulassungsverfahren sowie das vorgesehene "Passporting"- Regime, mit dem Emittenten und sog. Krypto-Dienstleister*innen mit (lediglich) einer Erlaubnis in einem Mitgliedstaat grenzüberschreitend in der EU tätig werden und von der Verordnung erfasste Kryptowerte öffentlich anbieten können;
  • wissen Sie, welche Vorbereitungen Sie zu treffen haben.

24043005 Online-Seminar Regulierung von Kryptowerten

Regulierung von Kryptowerten

MiCAR & DORA, Compliance & Umsetzungsempfehlungen

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Mit einem finalen Text der MiCAR wird zeitnah gerechnet!
  • "Die Referenten sind kenntnisreich, praxisorientiert, didaktisch gut und flexibel"
  • 5 von 5 Sternen!

Webcode 24043005

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referenten


Alles auf einen Blick

Termin

25.04.2024

25.04.2024

Zeitraum

09:00 bis 16:30 Uhr

09:00 bis 16:30 Uhr
Veranstaltungsort

online

online

Gebühr
Ihre Kontaktperson

Carmen Fürst-Grüner
Bereichsleiterin Financial Services

+49 6221 500-860
c.fuerst-gruener@forum-institut.de

Details

MiCAR und DORA sind Bestandteile des Pakets der EU-Kommission zur Digitalisierung des Finanzsektors. MiCAR wird Mitte 2024 in Kraft treten, DORA findet ab 17. Januar 2025 Anwendung und ist seit 2023 in Kraft. MiCAR soll europaweit Rechtssicherheit für Kryptowerte, DORA einen einheitlichen Rahmen für das Management von Cybersicherheits und IKT-Risiken schaffen. Bereiten Sie sich jetzt vor!

Themen

  • Aktuelle aufsichtsrechtliche Vorgaben im Rahmen von DORA
  • (Neue) Vorgaben durch die MiCAR: Anwendungsbereich, Definitionen, Systematik
  • Regulatorische Anforderungen an Emittenten und Anbieter*innen von Krypto-Assets
  • Regulatorische Anforderungen an Krypto-Asset-Dienstleister
  • Umsetzung der Vorgaben und Umsetzungsempfehlungen
  • Inkrafttreten, RTS, Umsetzungsfristen und Ausblick DORA


Wer sollte teilnehmen?
Dieses Online-Seminar richtet sich an Banken, Wertpapierinstitute, Händler, Emittenten, Broker und Unternehmen sowie alle interessierten Personen, die aktuell im "Krypto-Geschäft" tätig sind oder ihre Dienstleistungen hierauf ausweiten werden. Besonders angesprochen sind die Bereiche Anlageberatung, Emissionsgeschäft, Finanzportfolioverwaltung, Kryptoverwahrung, Productmanagement, Betrieb multilaterales Handelssystem, Compliance, Revision und Recht.

Ziel der Veranstaltung

Mit dem Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über Märkte in Kryptowerte (Regulation on Markets in Crypto-assets, MiCAR) verfolgt die Europäische Kommission ihr Maßnahmenpaket zur Digitalisierung des Finanzsektors weiter. Ab Mitte 2024 gilt die sogenannte MiCA-Verordnung, deren Text am 20.4. vom EU-Parlament angenommen wurde und der am 16. Mai der Rat zugestimmt hat. Die MiCA-Regulierung soll europaweit Rechtssicherheit für Kryptowerte (Kryptowährungen, Sicherheits-Token und Stablecoins) schaffen, Innovationen sowie einen fairen Wettbewerb fördern, bei gleichzeitigem Schutz von Anlegern und Verbrauchern und der Markintegrität, ähnlich wie die bereits bekannte europäische Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID). Die MiCA-Verordnung gilt für alle Personen, die in der Europäischen Union Kryptowerte ausgeben oder Dienstleistungen im Zusammenhang mit Kryptowerten erbringen (sog. Virtual Asset Service Provider, VASP). Darunter fallen Emittenten und Händler beziehungsweise Broker. Deutsche Unternehmen, die bereits eine BaFin-Erlaubnis haben, sind ebenfalls betroffen. MiCAR und der Digital Operational Resilience Act (DORA) sind Bestandteile des Pakets der EU-Kommission zur Digitalisierung des Finanzsektors. DORA findet ab dem 17. Januar 2025 Anwendung und ist seit Januar 2023 in Kraft.

Ihr Nutzen

Nach dem Besuch des Online-Seminars:

  • haben Sie einen Einblick in die künftigen (aufsichts-) rechtlichen Anforderungen im Bereich des Handels und Vertriebs von Kryptowährungen im europäischen Binnenmarkt;
  • kennen Sie die Zulassungsverfahren sowie das vorgesehene "Passporting"- Regime, mit dem Emittenten und sog. Krypto-Dienstleister*innen mit (lediglich) einer Erlaubnis in einem Mitgliedstaat grenzüberschreitend in der EU tätig werden und von der Verordnung erfasste Kryptowerte öffentlich anbieten können;
  • wissen Sie, welche Vorbereitungen Sie zu treffen haben.

Programm

09:00 bis 16:30 Uhr

Aktuelle aufsichtsrechtliche Vorgaben, DORA
  • Überblick über die geltenden nationalen Vorgaben gem. Kreditwesengesetz (KWG), Kryptowertetransferverordnung (KryptoWTransferV), Wertpapierhandelsgesetz (WpHG), Gesetz über elektronische Wertpapiere (eWpG)

(Neue) Vorgaben durch die MiCAR: Anwendungsbereich, Definitionen, Systematik
  • Systematik der MiCAR
  • Anwendungsbereich, Ausnahmen, Abgrenzungsfragen
  • Dreiteilung der Krypto-Assets, Definitionen zu allgemeinen Krypto-Assets, Utility-Token, wertreferenzierte Token, E-Geld-Token

Regulatorische Anforderungen an Emittenten und Anbieter von Krypto-Assets
  • Grundsätzliches: Aufsichtsbehörden, Kompetenzen, Zulassungsverfahren
  • "Krypto-Whitepaper"
  • Anforderungen an die Emission/Handelszulassung allgemeiner Krypto-Assets
  • Anforderungen an die Emission/Handelszulassung wertreferenzierter Token
  • Anforderungen an die Emission/Handelszulassung bei E-Geld-Token
  • Zusätzliche Besonderheiten bei "signifikanten wertreferenzierten Token" und "signifikanten E-Geld-Token"

Regulatorische Anforderungen an Krypto-Asset-Dienstleister
  • Überblick zu den regulierten Dienstleistungen
  • Allgemeine Anforderungen
  • Zwei/Drei ausgewählte Dienstleistungen und Spezialanforderungen an diese

Umsetzung der Vorgaben und Umsetzungsempfehlungen

Inkrafttreten, RTS, Umsetzungsfristen und Ausblick DORA

Zusätzliche Infos

LIVE-Online-Seminar - so funktioniert es

Die Veranstaltung findet live und interaktiv über unseren Learning Space statt, in den die Zoom-Applikation integriert ist (keine Software-Installation erforderlich!)

Keine ZOOM-Berechtigung?

Bitte kontaktieren Sie uns, wir bieten Ihnen gerne Alternativen für die Teilnahme an unserem Online-Seminar an.

Zugangsdaten und Einwahl

Sie loggen sich unter https://members.forum-institut.de/login mit Ihrem Benutzernamen (E-Mail-Adresse) und Ihrem Passwort in das Kundenportal ein. Bitte stellen Sie vor dem Veranstaltungstag sicher, dass Sie Zugang zum Kundenportal haben. Am Veranstaltungstag starten Sie im Kundenportal Ihre Online-Weiterbildung direkt in der jeweiligen Veranstaltung mit dem Button "Teilnehmen".

Dokumentation, Arbeitsunterlagen und Zertifikat

Die Dokumentation zur Veranstaltung und eventuelle zusätzliche Arbeitsunterlagen zum Ausdrucken stehen im Kundenportal spätestens einen Tag vor Beginn der Weiterbildung für Sie bereit. Bei einigen Seminaren folgen darüber hinaus Unterlagen im Nachgang (Workshop-Ergebnisse, etc.). Diese finden Sie nach Ihrer Teilnahme in Ihrem Kundenkonto zusammen mit Ihrem Zertifikat.

Benötigte Technik

  • Wir empfehlen den Browser Microsoft Edge in der aktuellen Version. Für Windows User ist auch Google Chrome möglich.
  • Sie benötigen eine stabile Internetverbindung. Verwenden Sie bitte keine VPN-Verbindung.
  • Überprüfen Sie bitte vorab, ob Ihr Mikrofon beziehungsweise Ihr Headset und Ihre Kamera funktionsfähig sind.

Technik-Support

Sollte es bei der Einwahl zu Ihrer Online-Weiterbildung Schwierigkeiten geben, steht Ihnen unser Technik-Support unter der Telefonnummer 06221 500-535 zur Verfügung.

PreMeeting & Technik-Test

Unseren Learning Space kennenlernen und Sicherheit gewinnen: Sie können kostenlos an einem unserer PreMeetings teilnehmen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Termine und Zugangsdaten zu unseren PreMeetings finden Sie in Ihrem Kundenkonto. Es ist ein unverbindliches Angebot für alle Kunden und keine Voraussetzung für Ihre Teilnahme. Sollte kein Termin eines PreMeetings für Sie passen, Sie jedoch einen Technik-Check vorab wünschen, sprechen Sie uns gerne an.

Ihre Vorteile bei einer FORUM Institut Weiterbildung

Modernes Lernen mit der All-in-one-Weiterbildungsplattform beim FORUM Institut: Bei unseren Online-Weiterbildungen lernen Sie im Learning Space, unserer holistischen Lernumgebung mit vielen Funktionalitäten. So wird Ihre Selbstwirksamkeit und nachhaltiges Lernen unterstützt.

  • Live und interaktiv lernen über unsere Weiterbildungsplattform "Learning Space"
  • Eine Plattform mit vielen Funktionen: Veranstaltungsraum, Chat, Agenda mit Unterlagen, Umfragen, Workshopräume u.v.m.
  • Komfortable Umfragen mit dem Umfragetool Slido
  • Chat "deluxe": Gruppenchat, 1:1 Chat, 1:1 Videochat
  • Zentraler Ablageort für Dokumente und Medien
  • Weitere Services und Apps stehen auf der Plattform zur Verfügung (Padlet, Mentimeter u.v.m.)
  • Didaktisch und technisch optimal aufeinander abgestimmtes Konzept
  • Hohe Interaktivität mit viel Raum für Ihre Fragen
  • Durchgehende Betreuung während der Veranstaltung für einen optimalen Lernerfolg
  • Gratis PreMeeting, um technisch perfekt in Ihre Weiterbildung zu starten

Zugang und Ablauf der Online-Veranstaltungen

Nach der Anmeldung zu einer Veranstaltung erhalten Sie von uns die Zugangsdaten zu Ihrem Kundenportal. Sie können sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort in das Kundenportal einloggen. Bitte stellen Sie vor dem Veranstaltungstag sicher, dass Sie Zugang zum Kundenportal haben. In Ihrem Kundenportal finden Sie alle wichtigen/weiteren Informationen und persönlichen Dokumente. Von dort starten Sie auch Ihre Online-Seminare. Sollten Sie noch keinen Zugang zum Kundenportal haben, können Sie sich bequem hier registrieren. Am Veranstaltungstag starten Sie Ihre Online-Weiterbildung im Kundenportal in der jeweiligen Veranstaltung mit dem Button "Teilnehmen" und Sie werden direkt zum Learning Space weitergeleitet. Weitere Informationen zu unseren Online-Veranstaltungen finden Sie hier: Online-Weiterbildungen (forum-institut.de)

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

Sterne Gesamtbewertung: September 2023

Sterne Praisnutzen, Inhalt, Unterlagen, Organisation: September 2023

Unsere Empfehlungen

Berliner Geldwäsche-Tagung 2024

Umfassend, praxisnah, intensiv... und mit einmaliger Atmosphäre - das ist die Praxistagung Geldwäsche 2024 in Berlin. ...

27. - 28.06.2024 in Berlin
Details

Aufbauseminar GwG

Das Online-Seminar gibt Geldwäschebeauftragten und Mitarbeitenden, die mit dem Thema Geldwäsche befasst sind und schon P...

29.11.2024, Online
Details

Aufbauseminar GwG

Das Online-Seminar gibt Geldwäschebeauftragten und Mitarbeitenden, die mit dem Thema Geldwäsche befasst sind und schon P...

16.04.2024, Online
Details

Basiswissen Geldwäscheprävention

Das Online-Seminar gibt Ihnen einen umfassenden Einblick sowohl in die gesetzlichen als auch in die aufsichtsrechtlichen...

15.04.2024, Online
Details

Zertifizierungslehrgang: Certified AML & Anti Fraud Officer

Hier werden Sie zum zertifizierten Beauftragten für die Verhinderung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstig...

03. - 07.06.2024 in Frankfurt
Details

Weiterführend

Fachnewsletter

Bleiben Sie fachlich immer auf dem Laufenden mit unserem Newsletter. Jetzt anmelden!

Details
Newsletter
Beschwerdemanagement

Beschwerdebearbeitung/-prozesse rechtssicher & aufsichtsrechtskonform durchführen.

Details
Beschwerdemanagement
WpIG: Ihr Update zur Umsetzung

Am 26. Juni 2021 trat das neue Wertpapierinstitutsgesetz (WpIG) in Kraft, das die Investment-Firm-Directive (IFD) in deu...

Details
WpIG

Teilnehmerstimmen

Ich werde die Veranstaltung empfehlen