2021-12-18 2022-01-21 , Online Online, 1.690,- € zzgl. MwSt. Gabriele Eibenstein M.A. https://www.forum-institut.de/seminar/2201230-arzneimittelzulassung-fuer-einsteiger/referenten/22/22_01/2201230-seminar-arzneimittelzulassung-fuer-einsteiger_eibenstein-ma-gabriele.jpg Arzneimittelzulassung für Einsteiger

In diesem Seminar erhalten Sie Know-how zur Zulassung von Arzneimitteln in Europa. Sie lernen, welche Zulassungswege möglich sind, welche Unterlagen Sie zur Zulassung benötigen und wie danach die Zulassungspflege erfolgt. Ein vorbereitendes e-Learning ist im Seminarpreis inkludiert und bereitet Sie optimal auf die Live-Online-Seminare vor.

Themen
  • e-Learning zu den Zulassungs-Basics bereitet Sie optimal vor!
  • Live-Online-Seminar 1 zu Zulassungsverfahren: Nationales, Dezentrales und Zentrales Verfahren, Variations
  • Live-Online-Seminar 2 zu Produktinformationstexten & Dossier: Antragsformular, CTD, SmPC, Packungsbeilage
  • Live-Online-Seminar 3 zu eRegulatory Affairs, Lifecycle Management (LCM), Change Control/Variations
Ziel der Veranstaltung
Dieser Einsteigerlehrgang macht Sie fit für alle operativen Aufgaben in Regulatory Affairs.

Sie lernen die Details der Zulassungsverfahren in Europa. Sie kennen anschließend die notwendigen Zulassungsunterlagen sowie die Herausforderungen bei der Kompilierung. Ihre Aufgaben im Lifecycle-Management können Sie dabei in einigen praktischen Übungen trainieren.
Teilnehmerkreis

Wann ist dies Ihr Lehrgang?:

Sie arbeiten in Regulatory Affairs oder brauchen in der Zusammenarbeit mit der Zulassungsabteilung regulatorisches Know-how? Dann ist dieser Lehrgang geeignet, Ihnen umfassendes Wissen zu vermitteln. Ein Vorbereitungs-e-Learning wird Ihnen 2 Wochen vor Start der Live-Online-Seminare zugesandt, um Sie optimal vorzubereiten.

Seminar Arzneimittelzulassung für Einsteiger

Arzneimittelzulassung für Einsteiger

1 e-Learning vorab, 3,5 Tage Live-Online-Seminar:
alles für Ihren maximalen Lernerfolg!

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Vorbereitungs-e-Learning bereitet Sie optimal auf die Live-Online-Seminare vor
  • Die Live-Online-Seminare bestehen aus Vorträgen & vielen praktischen Übungen
  • Wir befolgen die IMI-Qualitätskriterien

Webcode 2201230

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referenten


Alles auf einen Blick

Termin

18. - 21.01.2022

18. - 21.01.2022

Zeitraum

1. Tag. 12:00-17:30 Uhr2. Tag: 09:00...

1. Tag. 12:00-17:30 Uhr
2. Tag: 09:00-17:45 Uhr
3. Tag: 09:00-17:30 Uhr (optional zubuchbar)
4. Tag: 09:00-17:00 Uhr (optional zubuchbar)
Einwahl ab 30 Minuten vor Beginn möglich
Veranstaltungsort

Online

Online

Gebühr
Ihr Ansprechpartner

Dr. Henriette Wolf-Klein
Bereichsleiterin Healthcare

+49 6221 500-680
h.wolf-klein@forum-institut.de

Details

In diesem Seminar erhalten Sie Know-how zur Zulassung von Arzneimitteln in Europa. Sie lernen, welche Zulassungswege möglich sind, welche Unterlagen Sie zur Zulassung benötigen und wie danach die Zulassungspflege erfolgt. Ein vorbereitendes e-Learning ist im Seminarpreis inkludiert und bereitet Sie optimal auf die Live-Online-Seminare vor.

Themen
  • e-Learning zu den Zulassungs-Basics bereitet Sie optimal vor!
  • Live-Online-Seminar 1 zu Zulassungsverfahren: Nationales, Dezentrales und Zentrales Verfahren, Variations
  • Live-Online-Seminar 2 zu Produktinformationstexten & Dossier: Antragsformular, CTD, SmPC, Packungsbeilage
  • Live-Online-Seminar 3 zu eRegulatory Affairs, Lifecycle Management (LCM), Change Control/Variations
Ziel der Veranstaltung

Dieser Einsteigerlehrgang macht Sie fit für alle operativen Aufgaben in Regulatory Affairs.

Sie lernen die Details der Zulassungsverfahren in Europa. Sie kennen anschließend die notwendigen Zulassungsunterlagen sowie die Herausforderungen bei der Kompilierung. Ihre Aufgaben im Lifecycle-Management können Sie dabei in einigen praktischen Übungen trainieren.

Teilnehmerkreis

Wann ist dies Ihr Lehrgang?:

Sie arbeiten in Regulatory Affairs oder brauchen in der Zusammenarbeit mit der Zulassungsabteilung regulatorisches Know-how? Dann ist dieser Lehrgang geeignet, Ihnen umfassendes Wissen zu vermitteln. Ein Vorbereitungs-e-Learning wird Ihnen 2 Wochen vor Start der Live-Online-Seminare zugesandt, um Sie optimal vorzubereiten.

Programm

1. Tag. 12:00-17:30 Uhr
2. Tag: 09:00-17:45 Uhr
3. Tag: 09:00-17:30 Uhr (optional zubuchbar)
4. Tag: 09:00-17:00 Uhr (optional zubuchbar)
Einwahl ab 30 Minuten vor Beginn möglich

12:00 Uhr

Begrüßung und technisches Warm-up

Seminar 1 (18. - 19.1.) - Einführung in die Arzneimittelzulassung & Zulassungsverfahren
  • Das Vorbereitungs-e-Learning "Marketing Authorisation in the EU" erhalten Sie schon 2 Wochen vor Start des Seminar 1 zugesandt, um sich mit Terminologie vertraut zu machen und ein Zulassungs-Grundverständnis zu erwerben.

12:10 Uhr

Dr. Christian M. Moers

Grundbegriffe der Zulassung
  • Rechtsrahmen der Zulassung in Europa
  • Verordnungen, Direktiven, Guidelines, Behördennetzwerk

13:00 Uhr

Dr. Christian M. Moers

Die Zulassungsverfahren in der Übersicht
  • Grundlegende Terminologie
  • Verfahrensarten: Zentral, Dezentral (MRP & DCP), rein national

14:00 Uhr Vitalpause


14:15 Uhr

Dr. Christian M. Moers

Zulassungsarten
  • Full Application; Generische Zulassung; Biosimilars
  • Bibliographische Zulassung; Informed Consent
  • Standardzulassungen; Registrierung

15:15 Uhr Kurze Pause


15:30 Uhr

Dr. Christian M. Moers

Ihre Pflichten nach Zulassungserhalt

16:00 Uhr

Gabriele Eibenstein

Zulassungsverfahren: MRP
  • Verfahrensablauf und relevante Aspekte im Mutual Recognition Verfahren
  • Praktische Übung

17:30 Uhr Ende von Tag 1


09:00 Uhr

Dr. Christian M. Moers

Start Tag 2: Arzneimittelzulassung in Deutschland
  • Nationale Einreichung bei BfArM oder PEI
  • MR-Verfahren nach nationaler Zulassung?

09:45 Uhr Vitalpause


10:00 Uhr

Gabriele Eibenstein

Zulassungsverfahren: DCP
  • Verfahrensablauf und relevante Aspekte im Dezentralen Verfahren
  • Praktische Übung
  • Struktur und Aufgabenbereich der Co-ordination Group (CMDh)

11:30 Uhr Kurze Pause


11:45 Uhr

Gabriele Eibenstein

Zentrales Verfahren
  • Rolle der European Medicines Agency (EMA), des Committee for Medicinal Products for Human Use (CHMP) und der nationalen Behörden
  • Anwendungsbereich und Verfahrensablauf: Welche Produkte müssen/können zentral zugelassen werden?
  • Praktische Übung

12:45 Uhr Mittagspause


13:30 Uhr

Gabriele Eibenstein

Fortsetzung: Zentrales Verfahren

14:30 Uhr Kurze Pause


14:45 Uhr

Dr. Hermann Kortland

Änderungsanzeigen/Variations
  • Typ I A/B Notifications, Typ II-Variations - die Klassifikationen
  • Verbleibende nationale Änderungstatbestände

15:45 Uhr Vitalpause


16:00 Uhr

Dr. Hermann Kortland

Fortsetzung: Änderungsanzeigen/Variations

17:00 Uhr

Dr. Hermann Kortland

Besonderheiten bei generischen Zulassungen
  • Schutz von Innovationen, Unterlagenschutz
  • Prinzip des European Reference Products

17:45 Uhr Ende des Seminar 1 (18. - 19.1.)


09:00 Uhr

Dr. Hans Rensland

Seminar 2 (20.1.): Produktinformationstexte & Dossier
  • Wrap Up - Die Legal Basis und Konsequenzen für die Dossiergestaltung

09:30 Uhr

Dr. Klaus Menges

eCTD & eSubmission
  • Elektronische Einreichung - wo stehen wir?
  • eCTD - die Grundprinzipien: Struktur, Dokumente, XML backbone, Lifecycle, Hyperlinks, Bookmarks, praktische Beispiele zur Granularität
  • Übermittlung zu den Behörden (DADI ...)
  • IDMP & SPOR

10:45 Uhr Vitalpause


11:00 Uhr

Dr. Hans Rensland

CTD und elektronisches Antragsformular (eAF)
  • Die CTD-Struktur im Überblick
  • Modul 1 im Detail
  • Das Antragsformular am praktischen Beispiel

12:30 Uhr Mittagspause


13:30 Uhr

Dr. Klaus Menges

SmPC, Packungsbeilage und Produktinformation
  • Praktische Übung zur Anpassung von SmPC/PL
  • Inhalte und Aufbau der SmPC: Zusammensetzung, Darreichungsform, Qualität & Klinische Daten
  • Inhalte und Aufbau der Packungsbeilage; Verständlichkeit und Informationsanspruch; Lesbarkeitsprüfung?
  • Umsetzung mit Hilfe der QRD-Templates
  • Elektronische Einreichung von Produktinformationen

15:00 Uhr Vitalpause


15:15 Uhr

Dr. Hans Rensland

CTD Modul 3 - pharmazeutische Qualität
  • Diese Qualitätsdaten sind essenziell

16:20 Uhr Kurze Pause


16:30 Uhr

Dr. Hans Rensland

CTD Modul 4 und 5 im Überbllick

17:00 Uhr

Dr. Hans Rensland

Modul 2 - Justification der SmPC

17:30 Uhr Ende des Seminar 2


09:00 Uhr

Dr. Hans Rensland

Seminar 3 (21.1.): eRegulatory Affairs, Lifecycle Management (LCM)
  • Wrap-up

09:10 Uhr

Dr. Hans Rensland

Nutzung des Internet
  • Wo finde ich das Regulatory Affairs Regelwerk (Gesetze, Regularien, Best Pracise Guides, Guidelines)?
  • Wo finde ich Anleitung für meine Anträge?
  • Welche Webseiten bieten produktspezifische Informationen, die ich für meine Anträgen nutzen kann?
  • Praktische Übungen

10:30 Uhr Vitalpause


10:45 Uhr

Dr. Hans Rensland

Lifecycle-Management in der Praxis: Änderungsmanagement/Variations (Change Control)
  • Maßnahmen und Werkzeuge für ein professionelles Change Control-System
  • Variations: Das Antragsformular richtig ausfüllen; Die Änderung korrekt klassifizieren
  • Praktische Übungen

12:45 Uhr Mittagspause


13:45 Uhr

Dr. Hans Rensland

Lifecycle-Management in der Praxis: Dossier-Aktualisierung/ Erfüllung von Auflagen
  • Qualität (eCTD Module 3 und 2.3)
  • Arzneimittelinformationstexte (eCTD Modul 1.3)
  • Line Extension - Neue Indikation, Wirkstärken, Darreichungsformen
  • Praktische Übungen

15:15 Uhr Vitalpause


15:30 Uhr

Dr. Hans Rensland

Elektronischen Portale
  • Wie und wo reiche ich was bei den Behörden ein?

17:00 Uhr Ende des Seminar 3


Ablauf / Lernziele

Ihre Buchungsoptionen

  • Sie starten mit dem e-Learning "Marketing Authorisation in the EU", das Ihnen 2 Wochen vor Seminarstart zugesandt wird (Bearbeitungsdauer 3-5 h)
  • Sie besuchen dann Seminar 1 (18.-19. Januar) zu den Zulassungsverfahren in Europa
Wenn Sie darüber hinaus mit Produktinformationstexten, SmPC und der Zulassungsmaintenance betraut sind, können Sie optional:
  • Seminar 2 (20. Januar) zu Produktinformationstexten & Dossier
  • Seminar 3 (21. Januar) zur Zulassungsmaintenance
zubuchen.

Für Ihren maximalen Lernerfolg

  • Nutzen Sie das e-Learning "Marketing Authorisation in the EU", um sich optimal auf das Live-Online-Seminar vorzubereiten. Es führt Sie in die Terminologie ein und gibt Ihnen ein Grundverständnis der EU-Zulassung.
  • Besuchen Sie anschließend Seminar 1 und beteiligen sich an den verschiedenen interaktiven Gruppenübungen zur Maximierung Ihres Lernerfolgs.
  • Besuchen Sie optional Seminar 2 und 3 zur Vertiefung Ihres Regulatory Affairs-Know-hows

Was Sie nach Lehrgangsende wissen:

  • Sie kennen die Zulassungsverfahren in Europa.
  • Sie kennen die Prozessanforderungen in den Zulassungsverfahren und die zugehörigen Fristen.
  • Sie sind in der Lage, das passende Zulassungsverfahren zum eigenen Produkt zu wählen.
  • Sie können den Einreichungs- und Verfahrensprozess begleiten.
  • Sie kennen die Besonderheiten generischer Einreichungen.
  • Sie können die notwendigen Zulassungsunterlagen zusammenstellen (Q, E, S).
  • Sie wissen den Aufbau von SmPC und Packungsbeilage.
  • Sie verstehen die Prinzipien der elektronischen Einreichung.
  • Sie kennen die Erfordernisse des Lifecycle-Managements und haben das Änderungsmanagement an vielen praktischen Beispielen geübt.

Geprüfte Qualität

  • Die Qualität dieses Lehrgangs wurde von unabhängiger Seite bewertet. Er ist akkreditiert und erfüllt damit höchste Qualitätsstandards, vorgegeben durch IMI (www.pharmatrain.eu).
  • Dieser Lehrgang ist als Weiterbildungsseminar durch die Bundesapothekerkammer akkreditiert (16 Zeitstunden).

FAQs / Häufige Fragen zu unseren Online-Seminaren

Welche Systemanforderungen werden benötigt?

Sie benötigen eine stabile Internetverbindung. Folgende Browser sind beispielhaft unter Windows möglich:

  • Internet-Explorer ab Version 8.0
  • Mozilla Firefox
  • Google Chrome

Für die Teilnahme über mobile Endgeräte empfehlen wir die Zoom-App. Zur Übertragung des Tons benötigen Sie ein Headset, Lautsprecher oder Telefon.
Weitere Informationen finden Sie unter: https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362023-Systemanforderungen-für-PC-Mac-und-Linux

__________________________________

Kann ich im Vorfeld einen Technik-Check ausführen?

Sie können im Vorfeld einen Technik-Check durchführen, um sicherzustellen, dass beim richtigen Online-Seminar-Termin alles funktioniert. Der Technik-Check ist durchführbar unter: https://zoom.us/test

__________________________________

Muss ich ein PC-Headset für das Online-Seminar verwenden?

Nein, Zoom unterstützt neben allen gängigen PC-Mikrofonen oder Lautsprechern auch die Einwahl über das Telefon.
Allerdings ist das Arbeiten mit PC-Headset bei Online-Seminaren deutlich komfortabler.

__________________________________

Sie haben keine Berechtigung für die Nutzung von ZOOM? Bitte kontaktieren Sie uns, wir bieten Ihnen gerne Alternativen für die Teilnahme an unserem Online-Seminar an.

Wie funktionieren unsere Online-Seminare?

Die Online-Seminare finden im Internet, live und interaktiv statt. Sie werden von unserem Referenten gesteuert und gehalten. Sie als Teilnehmer nehmen von verschiedenen Orten aus an Ihrem Endgerät teil. Sie sehen die Präsentationsunterlagen und hören den Vortrag unserer Referentin über Internet-Telefonie (VoIP) oder über die klassische Telefonverbindung. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, live im Chat Fragen zu stellen.

1. Sie erhalten vorab eine kurze Anleitung zur Nutzung von Online-Seminaren mit ZOOM.
2. Nutzen Sie zur Übertragung des Tons ein Headset, Lautsprecher oder das Telefon.
3. Nun hören Sie den Referenten und sehen dessen Präsentation.
4. Über den Chat können Sie Fragen stellen.

Welche Vorteile haben Sie von unseren Online-Seminaren?

  • Bequem am Ort Ihrer Wahl lernen
  • Keine Reise- und Übernachtungskosten
  • Mit Live-Fragefunktion
  • Intensiver Austausch und Interaktionen

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

Gesamteindruck: 89 % der Teilnehmer-Bewertungen waren sehr gut oder gut. (Januar 2020)

Seminarinhalt: 94 % der Teilnehmer-Bewertungen waren sehr gut oder gut. (Januar 2020)

Unsere Empfehlungen

Der CMC-Manager in Regulatory Affairs

Der Online-Kompaktlehrgang für CMC-Manager in Regulatory Affairs. Fokus chemisch definierte Produkte, Biologics werden i...

06. - 08.12.2021, Online
Details

Betäubungsmittel-Workshop

Dieser Praxisworkshop bereitet Sie mit Hilfe von Fallbeispielen und Übungen auf Ihren täglichen Umgang mit Betäubungsmit...

21.01.2022 in Stuttgart
Details

e-Learning: EU Variation System & Procedures

This e-Learning programme will provide you with detailed knowledge on the classification, grouping and submission of var...

31.12.2021, Online
Details

e-Learning: Introduction to EU Marketing Authorisation

This e-learning programme will familiarise you with the regulatory affairs principles involved in applying for a marketi...

31.12.2021, Online
Details

Großhandelsbeauftragte

Ein Seminar über die verantwortlichen Personen von pharmazeutischen Unternehmen und des Großhandels - die Aufgaben, Vera...

09.12.2021, Online
Details

Weiterführend

Fachreferent Arzneimittelzulassung

Unsere modularen Ausbildungslehrgänge - Top Seminare, flexible Auswahl und Kostenersparnis.

Details
Regulatory Affairs
GRATIS: PreMeeting

So starten Sie als Teilnehmer perfekt vorbereitet in Ihre Online-Weiterbildung.

Details
GRATIS: PreMeeting
Unser Qualitätsversprechen

Sie haben uns in 2020 mit 1,7 bewertet. Vielen Dank!

Details
Mehr zu unseren Qualitätskriterien

Teilnehmerstimmen

Das hat den Teilnehmern des Proseminars im Januar 2020 besonders gut gefallen.
Informativ, mit Beispielen versehen und interessant

Sebastian Hagedorn

LORENZ Archiv-Systeme GmbH


Herr Moers ist ein toller Referent und schafft es interessante Themen zu zeigen und ein lehrreiches Umfeld zu schaffen


Gute Vortragsart


Ich wollte einen Gesamtüberblick bekommen, da ich neu in diesem Bereich bin. Dies wurde kompeltt erfüllt.


Guter Überlick


Hat mir sehr geholfen, damit ich darauf aufbauen kann, sehr anschaulich mit Beispielen